Sandra Schindler

 4.4 Sterne bei 37 Bewertungen
Sandra Schindler

Lebenslauf von Sandra Schindler

Mit „Der kleine Milchvampir“ befasste sich Sandra Schindler mit dem kontroversen Thema Langzeitstillen. In ihrem zweiten Buch, „Flim Pinguin im Kindergarten“, geht es um Trennungsangst von Kindergartenneulingen. Zum Schreiben inspiriert wurde Sandra Schindler durch ihre beiden Töchter. Mehr über Sandras aktuelle Projekte auf www.sandra-schindler-schreibt.de. Immer auf dem Laufenden bleiben als VIP: http://www.sandra-schindler-schreibt.de/vip-liste/

Alle Bücher von Sandra Schindler

Flim Pinguin im Kindergarten

Flim Pinguin im Kindergarten

 (21)
Erschienen am 05.10.2017
Der kleine Milchvampir

Der kleine Milchvampir

 (16)
Erschienen am 16.09.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sandra Schindler

Neu
Briggss avatar

Rezension zu "Flim Pinguin im Kindergarten" von Sandra Schindler

Liebevoll gereimt und hinreißend gemalt!
Briggsvor einem Jahr

In kurzen Reimen wird Bild für Bild erzählt, wie der kleine Flim im
Kindergarten ankommt und nach anfänglicher Begeisterung seine Mama doch ganz doll vermisst und mit Verständnis für seine Angst (Ob sie ihn wohl wirklich später wieder abholt?) diese überwinden kann.


Die einfache Sprache gibt die Möglichkeit, das Buch nicht im
Eilverfahren vorzulesen, sondern ganz langsam gemeinsam Bild für Bild die Geschichte mitzuerleben.
Die Bilder mit ihrer Mischung aus einfachen, klaren Formen und liebevoll hineingezauberten Details sind nicht überladen, haben aber viel zum Gucken und Entdecken, toll.


Und nachdem sich Groß und Klein gemeinsam mit der schwierigen Situation beschäftigt haben, wartet das Buch noch mit einem sensibel und
feinfühlig geschriebenen Brief an die abgebenden Eltern auf. Er
leuchtet motivierend und stärkend darauf, dass jedes Kind und jede
Familie ihre eigene Art hat, das zu meistern und es kein Patentrezept
gibt!


Ich glaube, dass dieses tolle Büchlein sehr vielen Familien helfen kann und durchaus in Kitas an Eltern empfohlen werden sollte

und dass es eine
Lücke füllt!

Kommentieren0
41
Teilen
DanielaMSpitzers avatar

Rezension zu "Flim Pinguin im Kindergarten" von Sandra Schindler

Loslassen leicht gemacht!
DanielaMSpitzervor einem Jahr

Welche Mami kennt das nicht?

Der erste Tag im Kindergarten, der ist für niemanden leicht.

Eine neue Lebensphase beginnt, da kann einen die Wucht der Eindrücke schon mal etwas zusetzen.

Flim Pinguin weiß Rat und hilft, den Kleinen wie auch den Großen...

Ein zuckersüßes Lesebuch mit gelungenen Illustrationen,

ich liebe es!

Kommentieren0
2
Teilen
Yakkos avatar

Rezension zu "Flim Pinguin im Kindergarten" von Sandra Schindler

Ein sehr schönes Buch über den Kindergartenstart
Yakkovor einem Jahr

Flim, der kleine Pinguin, darf endlich in den Kindergarten! Er freut sich sehr darauf, mit seinen neuen Freunden zu spielen. Nach einiger Zeit jedoch merkt er, dass er seine Mama ganz schrecklich vermisst. Diese hat aber eine schöne Idee, um Flim Trost zu spenden.

"Flim Pinguin im Kindergarten" ist ein wirklich niedliches Buch über die Eingewöhnung im Kindergarten, besonders mit dem Schwerpunkt der Trennungsangst, die fast alle Kinder mehr oder weniger stark erleben. Dies ist auch der Schwerpunkt des Buches, dadurch hebt es sich auch von anderen Kindergartenbüchern ab, die meist nur den Alltag im Kindergarten darstellen.

Die Geschichte ist in kurzen Reimen erzählt, dies ist besonders für die Kleinen gut verständlich und sie können beim Vorlesen prima folgen. Leider ist das Papier recht dünn, hier wären Seiten aus festem Pappkarton viel sinnvoller gewesen, gerade weil die Zielgruppe des Buches ja sehr jung ist. Die Zeichnungen sind sehr schön, jedoch hätte ich mir mehr Unterschiede und Kontraste auf den verschiedenen Seiten gewünscht, viele sehen sich auf dem ersten Blick zu ähnlich.

Inhaltlich finde ich die Erzählung passend zum Thema und sehr kindgerecht beschrieben. Die Trennungsängste, die die Kindergartenneulinge durchleben, werden realistisch, aber sehr empathisch behandelt.
Am Ende des Buches richtet die Autorin noch einige aufmunternde, motivierende Worte an die Eltern, die sich gerade mit dem Thema Kindergarteneingewöhnung befassen.

Wir bereiten uns gerade auf den Kindergartenstart demnächst vor und dieses Buch ist für uns zusammen mit einem "klassischen" Kindergartenbuch eine tolle Hilfe, um dem Kleinkind das Thema kindgerecht nähe zu bringen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SandraSchindlerSchreibts avatar

Kindergarteneingewöhnung: Der GrünerSinn-Verlag spendiert der Leserunde 25 Kinderbücher

Flim Pinguin im Kindergarten

So lange hat sich Flim, der kleine Pinguin, auf seinen ersten Kindergartentag gefreut. Und tatsächlich: Mit den anderen Kindern kann man so vieles erleben. Doch nach ein paar aufregenden Wochen wird Flim schmerzlich bewusst: Mama fehlt. Ohne sie will er nicht bleiben.

Zum Glück hat Mama eine rettende Idee …

Eine Geschichte gegen Trennungsängste bei Kindergartenneulingen.

Hier gehts zur Leseprobe.

Flim Pinguin ist das erste ökologisch produzierte, bedürfnisorientierte Kinderbuch, das Kindergartenneulingen helfen soll, ihre Trennungsangst zu überwinden und sich im Kindergarten wohlzufühlen.

Bewerben könnt ihr euch für eins der 25 Freiexemplare des Buchs bis zum 26. Oktober 2017.

Im Anschluss werde ich die Gewinner auslosen, der Verlag versendet die Bücher - und dann kann es losgehen.

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung der Gewinner - und im Anschluss an die Leserunde auf Rezensionen von euch. Wer sich beteiligen möchte, aber leider kein Freiexemplar gewonnen hat, ist ebenfalls herzlich willkommen.

Ich bin gespannt auf meine zweite Leserunde hier bei Lovelybooks.

Wenn ihr mehr über mich erfahren möchtet, schaut gerne auf meiner Web- oder Fanseite vorbei:

www.sandra-schindler-schreibt.de

Hier gehts zur Facebook-Fanpage.

Und hier ist noch der Link zum Trailer.



Zur Leserunde
SandraSchindlerSchreibts avatar

Der GrünerSinn-Verlag spendiert der Leserunde 10 Kinderbücher

Der kleine Milchvampir

Der kleine Milchvampir ist ein aufgewecktes, lebensfrohes Kind, das es kaum erwarten kann, die Welt zu entdecken.

Er will all das tun, was seine Schwester auch tut.
Zum Beispiel bei Oma und Opa übernachten.
Aber wie soll er das schaffen? Er braucht doch seine Milch. Und die hat nur Mama.

Mama kann zwar nicht zaubern, aber sie hat trotzdem eine zauberhafte Idee …

Hier geht es zur Leseprobe.

Der kleine Milchvampir ist das erste Kinderbuch zum Abstillen von Langzeitstillkindern.

Bewerben könnt ihr euch für eins der zehn Freiexemplare des Buchs bis zum 19. September 2016.

Im Anschluss werde ich die Gewinner auslosen, der Verlag versendet die Bücher - und dann kann es losgehen.

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung der Gewinner - und im Anschluss an die Leserunde auf Rezensionen von euch. Wer sich beteiligen möchte, aber leider kein Freiexemplar gewonnen hat, ist ebenfalls herzlich willkommen.

Ich bin gespannt auf meine erste Leserunde mit euch zusammen.

Wenn ihr mehr über mich erfahren möchtet, schaut gerne auf meiner Web- oder Fanseite vorbei:

www.sandra-schindler-schreibt.de

Hier gehts zur Facebook-Fanpage.

Und hier gibts noch den Trailer zum Buch:


###YOUTUBE-ID=WYHEWt9Mang###

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks