Sandra Sonne Sex und Sonne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sex und Sonne“ von Sandra Sonne

Diese Geschichte ist wahr und gar nicht so selten: Eine gelangweilte junge Frau hat mehrere Liebhaber, und ihr Mann ahnt einfach gar nichts. Was tut eine junge Frau, wenn der Sex in der Beziehung erlahmt ist, weil ihr Mann »nicht mehr will«, doch ihre Libido aber nach Befriedigung sucht? Sie tut das, was früher (angeblich) nur Männer getan haben - sie geht fremd. Sie sucht und findet einige Liebhaber und trifft sich heimlich mit ihnen. Aber sie nimmt die Männer nicht wahllos, denn auch beim Fremdgehen muss ein bisschen Verliebtheit dabei sein, sonst macht es keinen Spaß. Nicht im Geringsten denkt sie daran, ihren Mann zu verlassen, denn der Alltag und die Erziehung des gemeinsamen Kindes klappen wunderbar, er ist der beste Ehemann, den sie sich vorstellen kann. Aber sie will nicht ohne Sex, nicht ohne Leidenschaft und nicht ohne Abenteuer leben. Dieses Buch erzählt eine durchweg wahre Geschichte mitten aus Deutschland: die leidenschaftlichen erotischen Abenteuer einer verheirateten jungen Frau, deren Mann natürlich überhaupt gar nichts ahnt.

Man erfährt alles über diverse Sexpraktiken, was man wissen möchte...oder auch nicht!

— chaosbaerchen
chaosbaerchen

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie ich Dir, so Du nicht mir...

    Sex und Sonne
    chaosbaerchen

    chaosbaerchen

    24. June 2013 um 10:33

    In "Sex und Sonne" geht es um eine junge verheiratete Frau, die sexuell dermaßen frustriert und von ihrem Ehemann gelangweilt ist, dass sie sich anderweitig mit entsprechenden Sexualpartnern vergnügt und sich das holt, was ihr ihrer Meinung nach zusteht. Sie ist überzeugt davon, dass ihr jahrelanger Ehebruch dem Mann verborgen geblieben ist, was ich für einen Selbstbetrug aller höchster Güte halte. Sie knüpft Kontakte in Internetforen und benutzt dann die (teilweise liierten bzw. sogar verheirateten) Männer für ihre Zwecke. Aber wehe, man gibt ihr das Gefühl, austauschbar zu sein, das geht ja nun mal gar nicht. Abgesehen von den zum Teil richtiggehend perversen Sexpraktiken, die sie sehr detailverliebt beschreibt, kann man sich als Leser des Eindrucks nicht erwehren, dass das Buch der Autorin zur Reinigung ihres Gewissens diente. in regelmäßigen Abständen wird der weibliche Leser aufgefordert, es ihr doch gleich zu tun - was sei schon dabei, solange der Ehemann noch auf seine Kosten komme und man sich nicht verliebe bzw. die temporären Partner verliebt mache. Da fragt man sich doch ernsthaft, wie oberflächlich diese Frau sein muss und was sie sich eigentlich einbildet. Die Krönung kommt dann im letzten Drittel des Buches, wo ein Mann ins Spiel kommt, den sie in einer Disco kennengelernt hat, und der bis unmittelbar vor der Geburt ihres Kindes und auch noch weit darüber hinaus (wenn nicht bis in die Gegenwart) eine zentrale Rolle in ihrem Leben spielt und die ganzen Typen von davor überflüssig macht. Dieser Mann soll es auch gewesen sein, der sie zur Veröffentlichung des Buches veranlasst hat. Ich kann wirklich nur den Kopf schütteln über so eine Ehefrau und Mutter.

    Mehr