Der Kater der ein Huhn sein wollte

von Sandra Weiser 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Kater der ein Huhn sein wollte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

StMoonlights avatar

Eine wunderbare Selbstvertrauen stärkende Geschichte in einem wunderbar leichten Schreibstil.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Kater der ein Huhn sein wollte"

Der kleine Kater Toby lebt glücklich auf einem Bauernhof.
Eines Tages beschließt er ein Huhn zu werden um nützlich zu sein.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743102910
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:28 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:07.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    StMoonlights avatar
    StMoonlightvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Selbstvertrauen stärkende Geschichte in einem wunderbar leichten Schreibstil.
    Jeder kann etwas!

    Toby ist noch ein kleines Kätzchen und fühlt sich auf dem Bauernhof wirklich wohl, immerhin darf er abends immer im Haus schlafen. Das aber macht die Henne ganz schön eifersüchtig und darum fragt sie den Kater wozu er eigentlich nützlich ist. Toby wird daraufhin ganz traurig, denn er kann einfach nichts. Das Huhn hat eine Idee um ihn aufzuheitern: Sie möchte ihm beibringen ein Ei zu legen! Während sie alles für das „Training“ vorbereitet, stromert der Kater über den Hof. Dort trifft er auf andere Tiere. Alle sind von Natur aus nützlich und Toby erzählt ihnen voller Vorfreude, dass auch er bald nützlich sein wird. Zurück im Stall beginnt das Training, doch irgendwie will das mit dem Ei legen nicht so recht gelingen. Aber am Ende kommt alles anders und Toby weiß das er nicht nur geliebt wird, sondern das er auch gar nicht nützlich sein muss.

    Das Buch ist quadratisch und hat an sich ein gutes Format für kleine Kinderhände. Leider handelt es sich jedoch nur einen Papierumschlag, so dass es sehr „labberig“ ist. Dieses „Heft“ zerknickt dadurch sehr schnell. Hier wäre zumindest ein Hardcoverumschlag hilfreich gewesen.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm. Leider gibt es einige Rechtschreib- und Grammatikfehler. Besonders bei einem Kinderbuch finde ich diese immer etwas bedenklich. Dafür ist die Schrift schön groß, so dass der eine oder andere Leseanfänger die Geschichte schon selbst lesen kann. Schwierige Wörter sind keine enthalten.

    Die Altersempfehlung der Autorin liegt bei 3 – 5 Jahre. Dieses finde ich angemessen, da die Geschichte so verständlich ist.

    ~°~ Fazit ~°~

    Eine wunderbare Selbstvertrauen stärkende Geschichte in einem wunderbar leichten Schreibstil, mit noch schöneren farbigen Zeichnungen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks