Sandrone Dazieri

 4,2 Sterne bei 196 Bewertungen
Autor von In der Finsternis, Schwarzer Engel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sandrone Dazieri (©Jonny Ring)

Lebenslauf von Sandrone Dazieri

Als Protagonist in Mailands Nachtleben unterwegs: Der italienische Schriftsteller Sandrone Dazieri wird 1964 in Cremona geboren. Er besucht die San Pellegrino Terme Schule für Hotelmanagement und arbeitet nach seinem Abschluss an verschiedenen Orten Italiens als Koch. Später zieht er nach Mailand um und arbeitet dort in unterschiedlichen Jobs, beispielsweise als Verkäufer, bis er 1992 bei einem Verlag als Lektor anfängt. 1999 gelingt ihm mit seinem ersten Buch in der Gorilla-Serie, „Ein Gorilla zu viel“, ein großer Erfolg. In der Bestseller-Reihe spielt Dazieri selbst eine wichtige Rolle, ist doch der Protagonist eine Art Alter Ego des Autors selbst. In Mailands Nachtleben erlebt der „Gorilla“ Sandrone einige Schwierigkeiten. So wird im ersten Band aus einem vermeintlich einfachen Bodyguard-Job eine spannende Suche nach einem Mörder. Auch mit der Krimi-Reihe um Dante Torre und Colomba Caselli kann Dazieri seine Leser überzeugen und so gilt er mittlerweile als einer der bekanntesten italienischen Spannungsautoren. Neben Kriminalliteratur schreibt Dazieri aber auch Kinderbücher, Romane und Drehbücher. 2004 gründete er gemeinsam mit dem Regisseur Dabriele Salvatores und dem Produzenten Maurizio Totti das Verlagshaus Colorado Noir. Dazieri lebt in Italien und Moskau.

Alle Bücher von Sandrone Dazieri

Cover des Buches In der Finsternis (ISBN: 9783492309134)

In der Finsternis

 (139)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Schwarzer Engel (ISBN: 9783492234856)

Schwarzer Engel

 (25)
Erschienen am 06.07.2020
Cover des Buches Opferstille (ISBN: 9783492315807)

Opferstille

 (21)
Erschienen am 11.01.2021
Cover des Buches Ein Gorilla zu viel (ISBN: 9783894251437)

Ein Gorilla zu viel

 (2)
Erschienen am 01.05.2006
Cover des Buches Keine Schonzeit für den Gorilla (ISBN: 9783894255145)

Keine Schonzeit für den Gorilla

 (1)
Erschienen am 01.12.2002
Cover des Buches In der Finsternis (ISBN: 9783844912104)

In der Finsternis

 (7)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Uccidi il padre (ISBN: 9788866211020)

Uccidi il padre

 (1)
Erschienen am 01.05.2015

Neue Rezensionen zu Sandrone Dazieri

Cover des Buches Schwarzer Engel (ISBN: 9783492234856)
Zahirahs avatar

Rezension zu "Schwarzer Engel" von Sandrone Dazieri

Wendungsreicher Thriller
Zahirahvor einem Monat

Mit "Schwarzer Engel" legt Sandrone Dazieri den 2. Band der Caselli-Torre-Reihe vor. Wie schon im ersten Band kann der Autor durch seine tempo- und wendungsreiche und sehr spannende Erzählweise punkten. Er versteht es ausnehmend gut historisch Belegtes mit Fiktivem zu verknüpfen, so dass man beim Lesen als bald nicht mehr weiß, was ist echt und was erdacht. Trotz des doch sehr umfangreichen Werkes wird es nie langweilig. Hetzt der Autor doch den geneigten Leser mit einer Rasanz durch Europa, dass einem fast die Luft wegbleibt. Ein weiterer Pluspunkt sind die Dialoge zwischen den beiden Ermittlern. Sie wirken so authentisch als würde man danebenstehen. Dazieri schafft es auch in diesem Teil erneut ein bombastisches Finale zu kreieren. Der platzierte Cliffhanger deutet wohl auf noch mindestens einen Folgeband hin. Lassen wir uns überraschen. 

Kurzum: Dem Autor ist es erneut gelungen einen super spannenden Thriller zu schreiben. Ich würde allerdings empfehlen Teil 1 „In der Finsternis“ gelesen zu haben. Das erhöht den Lesegenuss durchaus, versteht man doch die Handlungszusammenhänge und Figurenkonstellationen schneller und besser. Ich warte jetzt gespannt auf den dritten Teil, und hoffe, das der Autor dieses hohe Niveau halten kann. Ich vergebe für diesen exquisiten Thriller volle 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches In der Finsternis (ISBN: 9783492309134)
Zahirahs avatar

Rezension zu "In der Finsternis" von Sandrone Dazieri

Nur gemeinsam sind sie stark...
Zahirahvor einem Monat

Sandrone Dazieri hat mit „In der Fisternis“ den 1. Teil seiner Thriller-Reihe mit dem Ermittler-Duo Dante Torre und Colomba Caselli vorgelegt. Neben der absolut genialen Handlung begeistern gerade die beiden Ermittler. Beide haben ein Trauma zu bewältigen. Dantes liegt schon lange zurück aber es hat ihn zu dem gemacht der er heute ist. Und Colomba hat noch mit den Folgen einer polizeilichen Aktion zu kämpfen und ist eigentlich noch gar nicht wieder diensttauglich. In ihrem Fall erfährt man dann nach und nach, warum ihr Chef sie jedoch für diesen Einsatz angefordert hat. Wobei Dantes Geschichte in einer Art Vorkapitel erzählt wird. Der Thriller ist fulminant. Der Autor baut immer wieder neue Wendungen und falsche Spuren ins Geschehen ein. Und das Finale hat mich dann noch einmal echt verblüfft. 

Kurzum:  Dies ist ein hochklassiger, rasanter, fesselnder und mit erstaunlichen Wendungen daherkommender Psychothriller. Sowohl der Handlungsablauf als auch die Darstellung der beiden Hauptakteure haben mich überzeugt. Wer mehr als nur Krimi will, sollte sich diesen „Psycho“ gönnen. Von mir gib es eine absolute Empfehlung und 5 von 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Opferstille (ISBN: 9783492315807)
misery3103s avatar

Rezension zu "Opferstille" von Sandrone Dazieri

Auf der Suche nach der Wahrheit
misery3103vor einem Jahr

Colomba Caselli ist Ex-Polizistin. Bei ihrem letzten Fall geriet ein Attentat außer Kontrolle und ihr Freund Dante verschwand spurlos. Alle denken, er muss tot sein, doch Colomba sucht weiterhin nach ihm. Als in ihrer Scheune ein verwirrter junger Mann blutüberströmt auftaucht, wird Colomba erneut in den Fall um den „Vater“ hineingezogen. Kinder wurden entführt und jahrelang gefoltert, auch Dante. Kann Colomba endlich das Rätsel um ihren Freund lösen?

Das Buch klang so toll und ich fand den Anfang auch gut. Danach wurde es mir mit den vielen Personen, den vielen Geheimnissen, den vielen Vertuschungen etwas viel. Aber obwohl ich mehr als einmal kurz davor war, das Buch zuzuklappen und nicht auszulesen, konnte ich mich gleichzeitig auch nicht lösen. Auch ich wollte wissen, wo Dante abgeblieben ist. Und mit seinem Auftauchen hat mir die Geschichte viel besser gefallen. Er ist ein Chaot, aber ein liebenswerter.

Die Geschichte ist spannend, auch wenn sie ein paar Umwege nimmt, die meiner Meinung nach nicht nötig gewesen wären. Trotzdem habe ich Colomba und Dante gerne bei der Suche nach den Hintermännern nach dem Tod des „Vaters“ begleitet. Das Ende hat mich wirklich überrascht. Insgesamt noch gut, auch wenn ich mehr erwartet hatte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

»Eine Reise in den dunkelsten Winkel der menschlichen Seele.«

Sprachlich exzellent, hochspannend und mit einer besonderen Ermittlerin im Dienst der Gerechtigkeit - das ist "In der Finsternis", geschrieben vom italienischen Autor, Lektor und Drehbuchschreiber Sandrone Dazieri. Colomba Caselli, eine junge, frisch suspendierte Ermittlerin, gerät darin auf die Spur einer bizarren Serie an Kriminalfällen, bei denen Kinder entführt wurden und hat bei den Nachforschungen Hilfe von jemandem, der genau weiß, um was es geht...

Mehr zum Buch:
Dante Torre besitzt eine besondere Gabe. Er kann Menschen lesen. Aber er hat teuer dafür bezahlt. Elf Jahre war er eingesperrt in ein Betonverlies und darauf angewiesen, die kleinste Regung seines Entführers zu deuten. Als Jahre nach seiner Befreiung ein kleiner Junge verschwindet, weiß Dante Torre, dass der Mann, den er Vater nennen musste, dahintersteckt. Doch der Vater gilt längst als tot. Nur Colomba Caselli glaubt Dante. Sie ist jung, gerade vom Dienst suspendiert und hat nichts zu verlieren bei dieser Ermittlung fern von allen Regeln. Dantes Spürsinn bringt die traumatisierte Frau auf eine Fährte: Jahrelang sind unzählige Kinder entführt worden – mit dem Ziel, ihre Erinnerung auszulöschen und sie zu neuen Menschen zu machen. Jetzt wird Colomba Caselli endgültig von ihrer Vergangenheit eingeholt ...

Hier geht es zur Leseprobe!

Habt ihr Lust auf diesen Thriller der Extraklasse und eine große Portion Spannungsliteratur? Dann bewerbt euch gleich für eines von 25 Testleseexemplaren, die wir gemeinsam mit dem Piper Verlag für eine Leserunde vergeben! Beantwortet uns folgende Frage und nehmt somit automatisch an der Verlosung teil:

Was würdet ihr als Erstes tun, wenn ihr nach 10 Jahren Gefangenschaft in der Finsternis wieder freikommt?

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und regelmäßigen Teilnahme am Austausch über das Buch in allen (!) Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension zu "In der Finsternis" verpflichtet. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr im Zeitraum der nächsten 5-8 Wochen Zeit habt, das Buch zu lesen und es gemeinsam mit den anderen Testlesern hier in der Leserunde aktiv zu besprechen und zu rezensieren.
522 BeiträgeVerlosung beendet
KatjaKaddelPeterss avatar
Letzter Beitrag von  KatjaKaddelPetersvor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Sandrone Dazieri wurde am 04. November 1964 in Cremona (Italien) geboren.

Sandrone Dazieri im Netz:

Community-Statistik

in 314 Bibliotheken

von 129 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks