Sanne Mayer

 3.5 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Sanne Mayer

Bisschen Liebe zum Mittagstisch

Bisschen Liebe zum Mittagstisch

 (8)
Erschienen am 26.12.2012

Neue Rezensionen zu Sanne Mayer

Neu
Daniz86s avatar

Rezension zu "Bisschen Liebe zum Mittagstisch" von Sanne Mayer

Toller Liebesroman in der Jugendzeit
Daniz86vor 2 Jahren

Inhalt: Die frischgebackene Abiturientin Sanne weis im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Hanna noch nicht was sie jetzt machen soll. So bewirbt sie sich für die Kantine eines Filmsets wo sie hofft ihren Lieblingsschauspieler Alex Richter kennenzulernen. Ihr Chef mit oftmals schlechter Laune der seinen Kontrollzwang mit Hilfe von PostIts auslebt stresst sie dabei sehr, obwohl er eigentlich auch ganz nett sein kann...

Meine Meinung: Dieses Buch hat einen wunderbaren Schreibstil, vermutlich sogar den Nesten von allen Büchern dich ich in der letzten Zeit gelesen habe. Die Geschichte ist so wie man sich eine etwas verzwickte Lovestory vorstellt. Passend zum Alter der Protagonisten die alle eher noch als Jugendliche bezeichnet werden könnten ist der Schreibstil des Buches. Sanne ist eine typische junge Dame in dieser Lebensphase: sie nimmt sich viel vor, bekommt dann Zweifel und weis nicht mehr was sie will. Zugleich ich sie einerseits schüchtern und trotzdem nicht auf den Mund gefallen. Sie tritt auch öfter mal in Fettnäpfchen indem sie mit neuen spontanen Ideen ihren Chef zur Verzweiflung bringt aber das macht sie erst recht noch sympathischer.

Fazit: Dieses hin und her im Liebeschaos macht dieses Buch zu einem großen Lesevergnügen für jede Generation. Sehr empfehlenswert

Kommentieren0
1
Teilen
Nefertari35s avatar

Rezension zu "Bisschen Liebe zum Mittagstisch" von Sanne Mayer

Bisschen Liebe zum Mittagstisch von Sanne Mayer
Nefertari35vor 2 Jahren

Kurze Inhaltsangabe:
Sanne wollte nach dem Abi durchstarten. Doch nun hat sie zwar ihr Abi, aber keinen Plan. Und keinen Freund. Kein Wunder, dass sie durchhängt. Das ändert sich schlagartig, als sie sich für einen Job in der Kantine eines Filmsets bewirbt. Ihr Plan: Schauspieler kennen lernen. Doch davor muss sie die Probezeit bestehen, was angesichts des Chefs und dessen fatalen Hang zu kritischen Post-it-Zetteln und den 'lieben' Kollegen eine echte Herausforderung darstellt. Sie schafft es, befreundet sich zum Missfallen des Chefs mit dem bekannten Schauspieler Alex, schmuggelt ihn sogar an den Paparazzi vorbei zu einer Sightseeing Tour. Leider hat er eine Freundin und die Spendenaktion, die sie nebenbei organisiert, wird immer unübersichtlicher.
Doch plötzlich hilft ihr der Chef, rettet sie sogar aus einer ziemlich peinlichen Situation, in die sie mit Alex gerät.
Mit dem Abschluss der Dreharbeiten neigt sich nicht nur ihr Job dem Ende zu. Wieder steht Sanne da und alles ist offen. Das Abschiedsfest der Filmcrew entpuppt sich als Neuanfang – überraschend, spannend, romantisch und zum Schluss weiß auch Sanne, dass nicht nur Genies Großes leisten und Prinzen nicht immer in Froschgestalt oder in schimmernder Rüstung auftauchen.
(Quelle: Klappentext "Bisschen Liebe zum Mittagstisch" von Sanne Mayer)
Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
Sanne Mayers Schreibstil ist sehr facettenreich und vielschichtig, allerdings fehlt es oftmals etwas an Struktur und einer geraden Linie, aber die Story ist super. Die Kritikpunkte sind da und fallen auch auf, aber die Geschichte ist sehr gut erzählt und macht unglaublichen Spaß, so das man auch als Vielleser und Vielrezensent über sowas hinwegsehen kann (auch wenn es erwähnt werden muß). Die Autorin schreibt hier ein modernes Märchen, von einer jungen Frau, die sich trotz aller Schwierigkeiten selbst findet und ihren Weg geht. Einfach wunderbar. Die Protagonisten sind großartig ausgearbeitet, vom Kochlehrling über den Chef, bis zum tollen Schauspieler. Jede Figur ist für sich individuell gestaltet und glaubhaft geschildert. Es gibt einen schönen Spannungsbogen, der sich durch das ganze Buch zieht, aber je nach Stimmung und Szene mal höher steigt oder eben tiefer angesiedelt ist. Das paßt klasse zu dieser Story. Auch das Cover ist sehr schön geworden.
Eigene Meinung:
Dieses Buch muß man echt gelesen haben, auch wenn es ein paar Ecken und Kanten hat, aber ich habe das wie einen ungeschliffenen Edelstein gesehen, der eben auch Ecken und Kanten hat, aber sehr schön ist. Ich fand die Geschichte toll und würde sie wieder lesen. Für mich persönlich war der Schluß etwas abrupt, was aber wiederum die eigene Fantasie auf den Vormarsch bringt. Ich freue mich auf weitere Bücher der jungen Autorin und gebe vier Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen
Sulevias avatar

Rezension zu "Bisschen Liebe zum Mittagstisch" von Sanne Mayer

Süße Geschichte
Suleviavor 3 Jahren

Meinung zum Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt toll zum Inhalt. Mich hat es sofort angesprochen.

Meinung zum Inhalt: Die Protagonistin Sanne ist mir sehr sympathisch, eine junge Abiturientin, die nicht genau weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Ich konnte mich leicht in sie hineinversetzen. Auch Lukas habe ich ins Herz geschlossen, direkt als er das erste Mal vorkam, hat er mir gefallen. Alex hat mich leider meistens ziemlich genervt. Er ist mir sehr egoistisch vorgekommen.
Ich bin leicht in die Story reingekommen, es ist nie langweilig gewesen, immer gab es eine gewisse Spannung. Der Schreibstil hat mir an sich gut gefallen, ich würde dem Buch allerdings dringend ein Lektorat empfehlen. Oft gibt es Sätze, die so kompliziert und/oder lange geschrieben sind, dass man ziemlich aus dem Lesefluss geworfen wird. Zumindest mir ging es so. Auch einige Rechtschreibfehler,  fehlende Leerzeichen usw. stören das Gesamtbild etwas.
Die Geschichte hat mich gefesselt, auch wenn es oft etwas langgezogen war. Das Buch ist eigentlich ein lockerer Liebesroman, doch auch ernstere Themen findet man darin.

Fazit: Die Story finde ich wirklich toll, die Ausführung ist leider etwas holprig. Ich kann das Buch trotzdem nur empfehlen, solange man sich an einigen Fehlern nicht stört. Mich hat es auf jeden Fall gut unterhalten.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Sanne Mayer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks