Santiago Sierra 300 Tons and Previous Works

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „300 Tons and Previous Works“ von Santiago Sierra

Einem größeren Publikum wurde Santiago Sierra mit seiner Arbeit auf der 50. Biennale Venedig 2003 bekannt, wo er den spanischen Pavillon bespielte. Zwei Wachleute in Uniform kontrollierten jeden Besucher. Das Kunstwerk war die Barrikade und Sierras Themen wie schon oft Immigration und Rassismus. In dieser von Walter Nikkels gestalteten Publikation hat der Künstler selbst mehr als 80 dokumentierte Projekte von 1989 – 2004 ausgewählt und mit eigenen Kommentaren versehen, darunter auch bisher unveröffentlichte Arbeiten. Das neueste Projekt Sierras, das er selbst fotografisch dokumentiert hat, ist zugleich das radikalste: mit fast 300 Tonnen belastet er die Architektur des Ausstellungsraums bis an die Grenzen der Statik: Das Betreten wird zum emotionalen Prüfstein für die Besucher.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks