Neuer Beitrag

78sunny

vor 5 Jahren

(45)

3 von 5 Sternen (meine persönliche Wertung als Erwachsener) 4 von 5 Sternen für die empfohlene Lesergruppe (meine Einschätzung) Jugendthriller mit mystischen Elementen Inhalt: 1. Band einer Trilogie. Sechs Mädchen werden von einer unbekannten Macht gezwungen zu einem geheimen Treffpunkt zu gehen. Dort erfahren sie, dass sie der Zirkel sind und gegen das Böse kämpfen müssen. Dabei sind sie so gut wie auf sich gestellt. Besonders schwierig wird dies, da sich die Mädchen eigentlich nicht leiden können. Meinung: Ich hatte sehr große Schwierigkeiten mit dem Schreibstil. Der Text ist in der 3. Person Gegenwart geschrieben, was mich sehr oft zum stolpern brachte. Erst etwa ab der Mitte des Buches hatte ich mich daran gewöhnt. Außerdem wurde vieles nur sehr kühl und nüchtern geschildert, was ebenfalls nicht mein Fall ist. Ich hatte daher keine emotionale Bindung an das Buch. Die einzigen Charaktere die mich ein wenig emotional angesprochen haben waren Nicolaus und Gustaf. Aus diesen Gründen würde ich dem Buch eigentlich nur 3 Sterne geben, aber da dies ein Jugendbuch ist, werde ich trotzdem 4 Sterne vergeben. Positiv war die Spannung in dem Buch. Ab der Mitte wurde es daher zum Pageturner. Es ist ein Jugendthriller mit mystischen Elementen. Die Charaktere sind sehr verschieden und teilweise interessant allerdings konnte ich mich nicht mit ihnen identifizieren oder mit ihnen mitfühlen. Das lag an der nüchternen Schreibweise, Gefühle kamen hier zu kurz. Für Jugendliche ist dieses Buch sicher sehr spannend und sie können mit den Problemen der Hauptcharaktere etwas anfangen. Der nüchterne Schreibstil mag Jugendliche weniger stören als mich. Es behandelt Themen wie Mobbing, Selbstmord, Unsicherheit, Macht und Freundschaft. Inhaltlich habe ich nur am Ende etwas auszusetzen, da für mich zu viele Dinge offen gelieben sind. Aber da es eine Trilogie ist, muss man wohl die folgenden Bände kaufen, um Antworten zu finden. Lesergruppe: Jugendliche die gerne etwas spannendes lesen und nichts dagegen haben, wenn es mystische Elemente enthält. Das Buch ist auch für Jungen geeignet. Fazit: Ich weiß noch nicht ob ich mir den zweiten Band kaufen werde. Es hat schon sehr lange gedauert bis ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte und die nüchterne Art und Weise eine Geschichte zu erzählen gefällt mir einfach nicht. Allerdings war es sehr spannend und ich möchte zu gern noch ein paar Fragen beantwortet bekommen.

Autor: Sara B. Elfgren
Buch: Zirkel
Neuer Beitrag