Sara Belin Bad Guys küsst man nicht (German Edition)

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bad Guys küsst man nicht (German Edition)“ von Sara Belin

Chick Lit/New Adult Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf. Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung. Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht. Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen ... Vic und Kat, die in Sara Belins erstem heiteren Chick-Lit Roman die Hauptrollen spielen, tauchten schon als Nebenprotagonisten in ihrem Bestseller „Liebe unplugged“ auf. Es handelt sich jedoch um eine eigene Geschichte, die unabhängig von „Liebe unplugged“ gelesen werden kann! Das Buch enthält erotische Szenen.

Liebe, lachen, Leidenschaft - was möchte man mehr

— Katrinbacher
Katrinbacher

toller Chick-Lit Roman mit prickelnder Erotik

— Binchen84
Binchen84

Tolle Story

— vestiza
vestiza
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sara Belin

    Bad Guys küsst man nicht (German Edition)
    Hathor

    Hathor

    12. November 2015 um 20:54

    Inhalt Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf. Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung. Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht. Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen ... Vic und Kat, die in Sara Belins erstem heiteren Chick-Lit Roman die Hauptrollen spielen, tauchten schon als Nebenprotagonisten in ihrem Bestseller „Liebe unplugged“ auf. Es handelt sich jedoch um eine eigene Geschichte, die unabhängig von „Liebe unplugged“ gelesen werden kann! Das Buch enthält erotische Szenen. Meine Meinung Was macht man, wenn alle Freunde im Urlaub sind? Genau, man macht Urlaub auf dem Balkon. So auch Kathleen, deren Freunde fast alle in den Urlaub gefahren sind und sie daher einsam die Sommertage auf ihrem Balkon verbringt. Ihre Langeweile könnte ein Kerl da schon vertreiben, nur ob Vic der Frontmann einer Band, den Kathleen auf einer Party getroffen hat der Richtige dafür ist, ist fraglich. Sie ist nicht prüde und hat auch gerne mal ihren Spaß, aber Vic lebt sein Rockstarleben richtig aus und von Frauen kann er nie genug bekommen. Nur Kat will nicht nur eine kurzweilige Nummer sein und ein One Night Stand kommt für sie schon gar nicht in Frage. Da die Anziehung zwischen den beiden aber sehr groß ist, kommen sie sich schließlich näher. Nur kann das gut gehen, wenn einer sein Leben als gefragter Rockstar auslebt und der Andere doch sehr bodenständig nach dem Medizinstudium in die Fußstapfen seiner Eltern treten will? Bad Guys küsst man nicht ist mein erstes Buch, welches ich von der Autorin Sara Belin gelesen habe und ich kann sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Es liest sich leicht und flüssig, ist humorvoll , mit erotischen Szenen gespickt, die es nur so prickeln lassen, aber auch sehr gefühlvoll. Das alles und das die Geschichte auch aus der Sicht von Kat und Vic abwechselnd geschrieben ist, macht die Hauptcharaktäre glaubwürdig und sympathisch, so dass man auch mit ihnen mitfühlen und leiden kann. Das Ende kam für mich etwas zu schnell und ich hätte dort doch noch gerne etwas mehr erfahren. Für mich gehört ein schönes Happy End einfach dazu und deshalb hoffe ich, das es einen weitern Teil geben wird. Cover: Farblich sehr schön, auch das mit einbringen von Kat´s Katze ist stimmig. Fazit Wer gerne Chick Lit mit Erotik liest, dem ist ein prickelndes Lesevergnügen garantiert! 4/5 Sternen © Tanja

    Mehr
  • Bad Guys küsst man nicht... oder vielleicht doch???

    Bad Guys küsst man nicht (German Edition)
    Katrinbacher

    Katrinbacher

    10. October 2015 um 15:52

    Meine Meinung: Sara Belin hat einen sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil, aber auch sehr unverblümt. Sie wechselt zwischen den beiden Hauptprotagonisten hin und her, so kann man sich mit Kahleen und Vic besser auseinandersetzten und sich auch supergut in die Geschichte fallen lassen. Man fliegt nur so durch die Kapitel, immer möchte man wissen, was als Nächstes passiert, viel zu schnell ist man am Ende des Buches angelangt und man kann nur hoffen, dass es einen weiteren Teil gibt. Wie es sich in einem Roman über einen Bad Guy gehört, ist die Ausdrucksweise nicht unbedingt zum Vorlesen geeignet, aber auch die Erotikszenen würde ich jetzt nicht unbedingt vorlesen. ;) Ich finde sie sehr passend und gut platziert. Kathleen ist eine gut gebaute sportliche rothaarige Frau, die eigentlich sehr genau weiß, was sie möchte. Sie ist nicht grade Prüde und lässt sich auch gerne mal auf ein Abenteuer ein, aber nicht auf einen one-night-stand, vor allem nicht mit einem Musiker. Momentan studiert sie Medizin, irgendwann möchte sie in die Fußstapfen ihrer Eltern treten. Vic ist der Frontmann der Black Sunday Desire, er sieht gut aus, ist jung und durchtrainiert, hat blonde Haare und graublaue Augen. Eine Beschreibung zum Träumen. Er ist dem anderen Geschlecht nicht grade abgeneigt, Beziehungen sind für ihn was für Weicheier. Warum nicht aus dem vollen schöpfen, wenn man die Möglichkeit hat? Das Cover: Genau so, denke ich, sehen Kat und Vic zusammen aus, auch Kats Kater Helmut ist für mich perfekt getroffen. :) Mein Fazit: Ein toller Roman, bei dem die Erotik nicht zu kurz kommt, man leiden und lachen kann. Bitte mehr davon!!!

    Mehr
  • toller Chick-Lit Roman mit prickelnder Erotik

    Bad Guys küsst man nicht (German Edition)
    Binchen84

    Binchen84

    23. September 2015 um 11:26

    Inhalt: Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf. Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung. Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht. Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen ... (Quelle: Sara Belin)  Über die Autorin: Geboren im Sternzeichen Waage. Aufgewachsen in einem kleinen und idyllischen Ort südlich der Alpen. Die Sehnsucht nach mehr Weite und nach neuen, offenen Horizonten führte Sara schließlich nach Berlin, wo sie zur Zeit lebt, liebt und schafft.Ein renommierter Verlag in ihrer Heimat veröffentlichte im Jahr 2010 Saras Debütroman Bittersweet Moon. Nach diesem ersten Erfolg übersetzte sie das Buch in die deutsche Sprache, um es auch einem breiteren Publikumskreis vorstellen zu können. Im Sommer 2013 war es so weit- Bittersweet Moon erschien als Ebook.Viele Leserinnen äusserten den Wunsch nach einer Fortsetzung der Geschichte und so veröffentlichte Sara in November 2013 den zweiten Teil.Ende Februar 2014 folgte noch der dritte Teil der Trilogie. Im August 2014 erschien Saras vierter Roman, Liebe unplugged.Im November 2014 erschien die gekürzte Fassung des ersten Teils der Bittersweet Moon Trilogie.Im Januar 2015 erschien Saras erste Kurzgeschichte, Turn me on! (Erfülltes Verlangen)Im April 2015 erschien der erste Teil des Zweiteilers Sommer in deinen Augen. Teil zwei erscheint im Juni 2015.(Quelle: Sara Belin)  Meine Meinung: Sara Belin hat mich mit diesem Buch wieder total begeistert.  Ihr Schreibstil ist hier total unverblümt ud lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Geschichte spielt in Berlin und während des Lesens ist das Pulsieren der Hauptstadt fast zum Greifen nah. Die Handlung ist abwechselnd aus Kathleens und Vics Sicht geschildert. Während man bei Kathleen gut ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen kann, erfährt man bei Vic sehr viel über seine Vergangenheit.  Schnell erhält man einen guten Einblick in die Protagonisten. Bei Kathleen merkt man schnell, dass sie recht konservativ erzogen wurde. Beide Eltern sind Ärzte und erwarten dies auch von ihr. Bisher hat sie ihr Leben nie in Frage gestellt, was sich durch ihre Bekanntschaft mit Vic und Jonas dann aber ändert.  Vic hatte eine schlechte Kindheit und musste viel durchmachen. Dies merkt man ihm schnell an. Dadurch hat er aber einen sehr starken Willen und einen großen Kämpfergeist. Dies habe ich an ihm sehr bewundert. Jonas ist Kathleens Nachbar und Fotograf. Er ist zwar nur kurz in der Geschichte vorhanden, man kann ihn sich aber dennoch gut vorstellen. Jonas ist gutaussehend, bodenständig und zuverlässig. Trotzdem schlummert in ihm ein Träumer mit viel Abenteuerlust. Prickelnde Erotik die direkt auf den Punkt gebracht wird bringen Schwung in die Handlung. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen und die Erotikszenen sehr ausführlich und bildlich geschildert. Ein offenes Ende das den ersten Teil dieser Reihe abrundet lässt der Fantasie freien Lauf wie es wohl mit Kathleen, Vic und Co. weitergeht. Fazit: Ein toller ChickLit-Roman der prickelnde Erotik und tolle Charaktere enthält und unverblümt auf den Punkt gebracht wird. Er hat mir tolle und unterhaltsame Lesestunden bereitet und ich kann ihn euch sehr ans Herz legen.

    Mehr
  • Tolle Story

    Bad Guys küsst man nicht (German Edition)
    vestiza

    vestiza

    14. September 2015 um 18:51

    Kurzbeschreibung Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf. Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung. Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht. Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen ... Meine Meinung: Es ist eine sehr erfrischende Story über ein Mädchen bei der das ganze Leben auf den Kopf gestellt wird. Man kann sich super in die Story einfinden und manche Orte super vorstellen ,wenn man schon mal in der dort war =) Es hat eine super mischung aus Humor ,Erotik es ist mit so viel Gefühl geschrieben das man garnicht genug davon bekommt ...insgeheim hofft man auf eine Fortsetzung . Kann es allen nur an Herz legen super Roman

    Mehr