Sara Bellford Lustschmerz

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(9)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Lustschmerz“ von Sara Bellford

Sir Alan Baxter hat eine Passion: Er sammelt Frauen! Er will sie um ihretwillen besitzen Sie wollen vom ihm gedemütigt und geliebt werden Gemeinsam zelebrieren sie die schönsten Höhepunkte aus Lust, Schmerz und Qual.

Hab dieses Buch abgebrochen. Finde es mehr als schlecht.

— tamijamy33
tamijamy33

Ein toller BDSM-Erotik Roman der den Drahtseilakt zwischen Facetten der Lust u Emotionen zu bewältigen weiß. Prickelnd bis zur letzten Seite

— AnnMan
AnnMan

Dieses Buch sorgte bei mir für ein anregendes Kopfkino. Es war schön und leicht zu lesen und entführt in die Welt von Lust und Schmerz.

— Eve-Bourgeon
Eve-Bourgeon

Stöbern in Erotische Literatur

Try - versuch es

2 oder 2,5 Punkte. Aber wohl eher zwei, weil Handlung und Charakterentwicklung fast vollständige gefehlt haben, es gab nur Sex, Sex, Sex. Se

MartinaBookaholic

Paper Palace

Ich liebe diese Reihe einfach abgöttisch!

Michi_93

Paper Prince

Eine wunderschöne Anknüpfung an den ersten Teil - die Spannung lässt auch nicht nach, ganz im Gegenteil. Liebe <3

Michi_93

Paper Princess

Die Paperreihe, ist eine mit der wunderschönsten Buch-Reihen, die ich bis jetzt gelesen habe !

Michi_93

Hardpressed - verloren

Sehr gute Fortsetztung des ersten Teils!

buecher_liebe

Hardwired - verführt

Super Anfang der Reihe! Totales Suchtprotenzial <3

buecher_liebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lustschmerz" von Sara Bellford

    Lustschmerz
    Das_Leseding

    Das_Leseding

    27. January 2013 um 12:28

    Inhalt: Alan Baxter (reich, sympathisch), sucht Frauen um sie in die Welt der schmerzlichen Lust einzuführen. Mit Hilfe seines Butlers Harold verführen die beiden Fiona, die bis dato nur Blümchensex kannte … Stil: Der Stil von Sara Bellford ist wirklich sehr lesenswert, liebevoll, direkt und sinnlich. Sie erklärt viele Dinge, was es auch für Leseneulinge in diesem Genre sehr einfach macht dem Thema zu folgen. Der Ausdruck ist den Situationen angemessen, teilweise rau, aber passend. Charaktere: Alle beteiligten waren für mich stimmig. Die Frauen, meistens unerfahren, da Alan Baxter ihnen ja neue Wege aufzeigen möchte, waren alle sehr aufgeschlossen. Alan und Harold hatten immer Freude am tun und achteten immer auf die Bedürfnisse ihres Spielzeugs. Fazit: Dieses Buch wirft ein ganz neues Licht auf SM Bücher. Sara Bellford schreibt zwar über Bondage, Rohrstock und Züchtigung aber es liegt immer ein Hauch von Zuneigung und Befriedigung in der Luft. Es ist alles sehr erotisch geschrieben und nicht wie in anderen Büchern eine reine Aggressionsbewältigung für den Meister. Ich habe mich beim Lesen sehr wohl gefühlt und konnte gut in die Geschichte eintauchen. Schade fand ich, dass jede Frau, die Baxter sich genommen hatte, einen eigenen Buchabschnitt erhalten hat. Die Geschichten hätten somit auch eigenständig stehen können und das ist schade. Es wurde zwar erwähnt das auch alle zusammen Spaß hatten, aber das wurde nicht geschrieben, daher gebe ich 4 Sterne für LustSchmerz.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Lustschmerz" von Sara Bellford

    Lustschmerz
    fladdy

    fladdy

    30. March 2010 um 19:53

    wirklich toll und sehr bildlich geschrieben