Sara Donati Jenseits der tiefen Wälder

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jenseits der tiefen Wälder“ von Sara Donati

Elizabeths Tochter Hannah gewährt entflohenen Sklaven heimlich medizinische Hilfe.Als der attraktive Kirby, ihre Jugendliebe, nach Paradise zurückkehrt, gerät sie in große Gefahr, denn Kirby ist Sklavenjäger. Hannah steht vor der Entscheidung ihres Lebens.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

Der verbotene Liebesbrief

Kein klassisches Buch von Lucinda Riley aber dennoch unglaublich fesselnd!

Miii

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eindrückliche Biografie über einer Kindheit zwischen Alkoholismus, Gewalt, Vernachlässigung, Geschwisterliebe, Freiheit und Träumen.

black_horse

Underground Railroad

Ein bedrückendes Buch, dass leider noch immer aktuell ist.

sofalxx

Und es schmilzt

Intensiv. Verstörend. Lesenswert. Die nüchterne Sprache und die emotionale Distanziertheit der Protagonistin bilden eine perfekte Symbiose.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jenseits der tiefen Wälder

    Jenseits der tiefen Wälder

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. July 2013 um 11:14

    Die Stimmung im dritten Band ist ab der erste Seite düsterer und auch angespannt - anders als in den beiden Büchern davor. Die Anspannung im Dorf ist fast schon mit Händen zu greifen, man merkt das irgendetwas anders ist und sich etwas geändert hat... Der große Zeitsprung vom zweiten Band zum dritten hat mich sehr überrascht, vieles ist in Paradies geschehen. Gutes sowie Schlechtes. Ich persönlich hätte gerne alles im Detail erfahren, aber das würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen. ;) Da Hannah nun älter ist nimmt sie die Hauptrolle in dem Buch ein, sie übernimmt sozusagen den Platz von Elizabeth. Das es darauf hinaus laufen wird hat man schon im zweiten Band gemerkt, trotzdem kommen Elizabeth und Nathaniel noch oft vor! Die Handlung ist wie gewohnt sehr interessant und auch spannend, schreitet schnell voran und lässt beim Leser keine Langeweile aufkommen. Ein Buch das für mich persönlich keine Längen hatte, sondern durchweg flüssig zu lesen war. Besonders spanned war die Dreiecksbeziehung rund um Hannah, Liam und Stößt-an-den-Himmel! Die Vorkommnisse haben mich gefesselt und ich muss sagen ich finde sie hat eine gute Entscheidung getroffen - auch wenn ich es Schade für den finde der leer ausging (mehr verrate ich dazu nicht ;)) Da es in der Inhaltsangabe nicht erwähnt wird: Stößt-an-den-Himmel ist ein Indianer der mit der Familie Bonner befreundet ist, um es kurz zu fassen. Sehr gut hat mir auch der Einblick in die zeitgenössische Medizin gefallen, die Hannah im Laufe der Geschichte erlernt. Sie fängt zwar schon in den zwei Büchern davor an, aber hier wird es nun detaillierter beschrieben und es nimmt einen wichtigen Teil der Handlung ein. Aber ich muss sagen, eine Sache hat mich unheimlich gestört!! Und zwar das die Indianishen Namen nun auf Deutsch waren und nicht wie vorher auf Englisch! Die Deutsche Übertragung ist einfach unpassend und in gewisser Weise geht die Bedeutung der Namen auch verloren, außerdem hat mich das im Lesefluss etwas gestört da es sich einfach nicht schön liest. :(

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks