Print unter Druck - Innovationen im Verlagswesen

Cover des Buches Print unter Druck - Innovationen im Verlagswesen (ISBN:9783656614388)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Print unter Druck - Innovationen im Verlagswesen"

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal (Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Verlage sind Wirtschaftsunternehmen und versuchen mit ihren Produkten die Bedürfnisse§der Unterhaltung oder der Information zu decken. Die Herstellung von§Printprodukten ist ein komplexer Prozess, bei welchem verschiedene Informations-§und Materialströme im Fertigungsprozess zusammenfließen. Die Printprodukte§erreichen den Käufer über verschiedene Vertriebswege.§Wenn man die Entwicklung ausgehend von der Erfindung des Buchdrucks 1450§bis hin zur Schwelle des Multimedia-Zeitalters im Jahr 2000 betrachtet, so kann§man eine zunehmende Dynamik in den letzten Jahrzehnten erkennen. Mehr als 400 Jahre liegen zwischen der Erfindung des Buchdrucks und dem ersten§Telefon. Hingegen brauchte es für die Weiterentwicklung der Technologie vom§Radio zum Fernsehen nur 34 Jahre. Diese Technologien decken parallel zum§Printprodukt einen weiteren Teil der von Verlagen befriedigten Kundenbedürfnisse ab. Rundfunknachrichten informieren und Hörspiele sowie Musik unterhalten den§Kunden.§Das Senden von Nachrichten um den Globus sowie die universelle Verfügbarkeit§von Informationen ist, bedingt durch das Internet, gegenwärtig für viele selbstverständlich§geworden. Der Trend geht dahin, dass die Entwicklungszyklen kürzer§und daher innovative Produkte schneller auf den Markt gebracht werden, wobei§die Entwicklungsdynamik immer weiter zunimmt. Auch in anderen Branchen kann§man die Folgen der Innovationsschübe nachzeichnen: So dient die Kutsche nicht§mehr als Fortbewegungsmittel und wurde völlig vom Automobil abgelöst. Ebenso§hat die Schreibmaschine ausgedient und der Computer ihren Platz übernommen.§Im Gegensatz dazu koexistieren die neuen Medien Rundfunk und Fernsehen und§das alte Printmedium Buch, sie ergänzen einander oder überschneiden sich in§ihrer Wirkung.1 Die Weiterentwicklung des Computers und immer weitere neue§Anwendungsmöglichkeiten haben eine Synthese dieser drei Medien ermöglicht:§Multimedia.§Buchverlage, auf die in dieser Arbeit exemplarisch abgestellt wird, stehen vor Herausforderungen,§die in erster Linie durch Innovationen hervorgerufen werden. Diese§Veränderungen betreffen nicht nur die Marktseite im Verlag, sondern auch die§Ressourcenseite.2 Innovationen und neue Markttrends verändern somit die Strukturen§von Printunternehmen. Die Veränderung der Geschäftsfeldplanungen können§unter den Stichworten Multimedia, Internet, Crossmedia, eBusiness u. a. subsumiert§werden. §1 Vgl. Strumpe (1998), S. 63 ff.§2 Vgl. Kogeler/Müffelmann (1999), S. 220 ff.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656614388
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:80 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:25.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks