Sara Gran

 3,5 Sterne bei 224 Bewertungen
Autorin von Die Stadt der Toten, Das Ende der Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sara Gran (©Eliza Gran)

Lebenslauf

Weltenbummlerin und Bücherwurm: Sara Gran wurde 1971 in Brooklyn geboren. Sie arbeitete in vielen verschiedenen Berufen, die alle eines gemeinsam hatten: Sie hatten alle mit Büchern zu tun. Schließlich entschloss sie sich dazu, hauptberuflich Schriftstellerin zu werden. „Die Stadt der Toten“ ist ihr erstes ins Deutsche übersetztes Buch und bildet den Auftakt zu einer mehrfach ausgezeichneten Krimi-Serie. Beispielsweise gewann das Buch 2013 den Deutschen Krimi Preis in der Kategorie Internationaler Krimi. Viele von Grans Büchern sind auch für Verfilmungen im Gespräch. Nach ausgedehnten Weltreisen ist die Autorin heute in Kalifornien sesshaft.

Alle Bücher von Sara Gran

Cover des Buches Die Stadt der Toten (ISBN: 9783426510162)

Die Stadt der Toten

 (74)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Das Ende der Welt (ISBN: 9783426304198)

Das Ende der Welt

 (48)
Erschienen am 01.12.2014
Cover des Buches Dope (ISBN: 9783426304457)

Dope

 (33)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Das Ende der Lügen (ISBN: 9783453271562)

Das Ende der Lügen

 (17)
Erschienen am 25.02.2019
Cover des Buches Come closer (ISBN: 9783426305393)

Come closer

 (16)
Erschienen am 02.05.2016
Cover des Buches Das Buch der kostbarsten Substanz (ISBN: 9783518473559)

Das Buch der kostbarsten Substanz

 (13)
Erschienen am 10.09.2023
Cover des Buches Komm näher (ISBN: 9783596164868)

Komm näher

 (9)
Erschienen am 19.07.2007

Videos

Neue Rezensionen zu Sara Gran

Cover des Buches Das Buch der kostbarsten Substanz (ISBN: 9783518473559)
Mira123s avatar

Rezension zu "Das Buch der kostbarsten Substanz" von Sara Gran

Das Buch der kostbarsten Substanz
Mira123vor einem Monat

Lilys Mann ist dement. Um seine Pflege finanzieren zu können, braucht Lily jeden Cent. Statt selbst Bücher zu schreiben, wie sie es früher getan hat und auch immer tun möchte, handelt sie daher mit seltenen antiquarischen Büchern. Statt ewig langer philosophischer Diskussionen mit ihrer großen Liebe, verhandelt sie über Verkaufspreise und mit Ärzt:innen. Nicht unbedingt das Leben, das sie sich gewünscht hat - aber was sonst bleibt ihr übrig? Als sie gebeten wird, das „Buch der kostbarsten Substanz“ zu für einen Kunden zu beschaffen, denkt sie sich daher auch nichts dabei. Sie wird ja ständig danach gefragt, irgendwelche seltenen Ausgaben für Sammler:innen zu besorgen. Das unglaublich hohe Honorar kann sie gut brauchen, also willigt sie ein. Doch dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Essayband oder um normale okkulte Schriften - dieses Buch ist voll mit schwarzer Magie, die Unmögliches verspricht. Doch die Erfüllung deiner tiefsten Wünsche fordert einen Preis, der zu hoch scheint, um darauf näher einzugehen. Doch trotzdem stellt sich bald die Frage: Kann Lily der Macht des Buches widerstehen? 

Das war ein spannendes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe es bei der Buch Wien gekauft und dann auch eigentlich direkt danach gelesen. Trotzdem komme ich leider erst jetzt dazu, die Rezension zu schreiben. Upsi!

Was ihr beachten solltet, wenn ihr dieses Buch lesen möchtet: Das ist kein klassischer Thriller, auch wenn dieses Wort auf dem Cover steht. Es gibt keine Ermittlung, keine psychopathischen Mörder:innen und es steht nicht die Aufklärung eines Verbrechens im Vordergrund. Wer aber Lust auf eine ungewöhnliche Geschichte über Magie und Bücher hat, ist hier richtig. Ihr solltet nur nicht damit rechnen, einen klassischen Thriller zu lesen. Ganz ehrlich: Ich hab den Vermerk auf dem Cover zuerst gar nicht gesehen und hab das Buch automatisch in die Kategorie "Fantasy" eingeordnet. Und diese Erwartung hat sich dann auch eher erfüllt als die Erwartungen, die ich gehabt hätte, wenn ich mit einem klassischen Thriller gerechnet hätte. 

Überrascht wurde ich durch die existentiellen Fragen, die aufgeworfen wurden – und die ich mir als Leserin dadurch gleich selbst gestellt habe. Wie weit würde ich gehen, um die Leute zu retten, die ich liebe? Würde ich zu schwarzer Magie greifen? Eine wirklich tolle Lektüre!

Cover des Buches Das Buch der kostbarsten Substanz (ISBN: 9783518473559)
DrunkenCherrys avatar

Rezension zu "Das Buch der kostbarsten Substanz" von Sara Gran

Liest sich wie eine einzige lange Einleitung
DrunkenCherryvor einem Monat

Ich glaube, ich hatte eine völlig falsche Erwartungshaltung an das Buch. Es steht Thriller drauf, aber bis Seite 150 hatte sich keinerlei Spannung aufgebaut.
Sara Grans Schreibstil ist überhaupt nicht mein Ding. Die Geschichte liest sich wie eine endlos lange Einleitung. Man hat ständig das Gefühl, dass es gleich losgeht – aber dann passiert nichts. Man steht als Leser eher daneben, als richtig in die Geschichte hineingerissen zu werden, was das Dranbleiben enorm schwer machte. 

Die Figur der Lily fand ich eigentlich recht interessant. Eine Frau, welche die Liebe ihres Lebens kennenlernt und er wird leider pflegebedürftig, während sie versucht, die Rechungen zu bezahlen. 

Als sie dann ein Kollege auf das Buch der kostbaren Substanz aufmerksam macht, konnte ich auf jeden Fall verstehen, woher der Antrieb kam, dieses Buch unbedingt finden zu wollen. Das Geld, das sie damit verdienen würde, würde sie und ihren Mann eine ganze Weile über Wasser halten.

Auch, dass sie sich dafür den gutaussehenden Kollegen mit ins Boot holt und zwischen den beiden eine sexuelle Anziehung besteht, fand ich völlig okay.

Aber die Sache rund um das Buch fand ich dann doch relativ lächerlich. Die Suche danach war nicht sonderlich einnehmend. Und auch die Tatsache, dass es wohl reichte, die Symbole zu kennen und man das Buch nicht unbedingt brauchte, um den Zauber zu entfachen, fand ich irgendwie doof. Natürlich kann es sein, dass die Suche, der Thrillfaktor und auch der Fantasyaspekt noch besser geworden wären, aber ich hatte bereits über 150 Seiten gelesen und das Buch hatte mich noch immer nicht in seinen Bann gezogen, sodass ich dann beschlossen habe, es abzubrechen. 

Cover des Buches Das Buch der kostbarsten Substanz (ISBN: 9783518473559)
D

Rezension zu "Das Buch der kostbarsten Substanz" von Sara Gran

wenn Thriller drauf steht aber leider keiner drin ist dann werden falsche Erwartungen geweckt - sehr schade
Daniela_Beilnervor 7 Monaten

angepriesen und vermarktet wird das Buch als rasanter, prickelnder Thriller und clever, sexy und spannend … was meines Erachtens leider absolut nicht zum Buch passt und daher falsche Erwartungen weckt

Das Buch ist definitiv kein Thriller - auch wenn der eine oder andere dran glauben muss
prickelnd, sexy oder erotisch ist es vielleicht nach (den prüden) amerikanischen Maßstäben aber nicht hier in Europa
daher fällt das Buch leider unter diesen Aspekten ziemlich durch - denn wo Thriller drauf steht sollte auch Thriller drin sein

ABER wenn ich das mal außen vor lasse und das Buch als Roman mit Mystery Elementen betrachte so muss ich sagen dass das Buch definitiv eine gewisse Sogwirkung erzeugen konnte und interessante ethnische - fast philosophische Fragen aufgeworfen werden

beispielsweise:

Wie weit bist du bereit für die Erfüllung eines Herzenswunschs zu gehen?

was wünscht man sich wenn man eigentlich bereits alles hat?

und: pass auf was du dir wünschst - es könnte in Erfüllung gehen …

Ein Buch dass es unter diesen Aspekten sicherlich verdient hat gelesen zu werden - trotz einiger Längen und der meines Erachtens falschen Vermarktung

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 299 Bibliotheken

auf 40 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks