Sara Gran Claire Dewitt and the City of the Dead

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Claire Dewitt and the City of the Dead“ von Sara Gran

Hardcover (Quelle:'Fester Einband/02.06.2011')

Anders, besser!

— Soeren83

Fesselnd, unvorhersehbar, mitreißend. Boah, hat mir das Buch Spaß gemacht.

— soetom

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich habe Gran gelesen, also war ich in New Orleans

    Claire Dewitt and the City of the Dead

    Soeren83

    13. July 2017 um 13:57

    Detektivin Claire de Witt ist einem traumatisierten Schlachtfeld namens New Orleans auf der Suche nach Vic Willing, der in der großen Flut umgekommen aber auch ermordet worden sein könnte. Sie recherchiert weniger, als dass sie auf Träume, bewusstseinserweiternde Drogen und ein hirnrissiges Handbuch für Detektive ("Silette wrote...") vertraut. Durchnässte Mann-Frau-Teams reißen sich hier nicht direkt die Klamotten vom Leib und tun für die Handlung irrelevante Dinge. Irgendwie großartig.

    Mehr
  • Krimi in New Orleans nach dem Hurrikan Katrina

    Claire Dewitt and the City of the Dead

    anena

    26. December 2013 um 10:11

    Die Atmosphäre in dem Krimi ist gut eingefangen: New Orleans nicht lange nach dem Hurrikan Katrina. Auch der Plot war gut: langsam entfaltet sich das Doppelleben eines Mannes, der nach dem Sturm vermisst wird. Aber für meinen Geschmack werden dem Drogenkonsum zu viel Raum gelassen, auch die wirren Träume der Detektivin Claire deWitt sind für mich eher überflüssig.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks