Sara Grant Dark Parties

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dark Parties“ von Sara Grant

Sixteen-year-old Neva has been trapped since birth. She was born and raised under the Protectosphere, in an isolated nation ruled by fear, lies, and xenophobia. A shield "protects" them from the outside world, but also locks the citizens inside. But there's nothing left on the outside, ever since the world collapsed from violent warfare. Or so the government says... §Neva and her best friend Sanna believe the government is lying and stage a "dark party" to recruit members for their underground rebellion. But as Neva begins to uncover the truth, she realizes she must question everything she's ever known, including the people she loves the most.

Stöbern in Jugendbücher

Boy in a White Room

Eine spannende Reise durch die virtuelle Welt. Ein Junge ohne Erinnerung auf der Suche nach Antworten. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Kikiwee17

Goldener Käfig

Spannender 3. Teil *-* Man will unbedingt wissen wie es weiter geht

sanny-dreamworld

Königlich verliebt

Wow. Trotz kleiner Schwächen wurde ich von der ersten bis zur letzten Seite unterhalten, gepackt und nicht mehr losgelassen.

hauntedcupcake

Im leuchtenden Sturm

Ein toller zweiter Band, freue mich sehr auf den nächsten!

booksworldbylaura

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Trotz kleinerer Schwächen toller Band...freue mich schon auf den Abschluss der Reihe!

cityofbooks

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

familienchaos deluxe

jennifer_tschichi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Dystopie

    Dark Parties

    Saralonde

    09. June 2013 um 11:48

    Die sechzehnjährige Neva lebt mit Ihren Eltern in “Homeland”, einem Land der Zukunft, das sich unter einer Kuppel, der “Protectosphere” befindet. In dem Land ist wenig über die Welt vor der Zeit der Protectosphere bekannt und laut der Regierung ist außerhalb der Kuppel auch nichts, ein Überleben nur unter ihr möglich. Doch gelegentlich verschwinden Menschen – ohne jeden Hinweis, was mit ihnen passiert ist. Neva und einige ihrer Freunde bezweifeln die Aussagen der Regierung und setzen alles daran, eine Öffnung der Protectosphere zu erreichen. Ich hatte mich schon lange auf dieses Buch gefreut, denn ich liebe Dystopien und die Konstellation erinnerte mich an einen meiner Lieblingsfilme, “Logan’s Run” (Flucht ins 23. Jahrhundert). Mir gefiel auch gleich die beschriebene Welt der Zukunft, was ich besonders spannend fand, war, dass kaum noch jemand etwas weiß über die Welt vor der Errichtung der Protectosphere und vor dem, was als “The Terror” bezeichnet wird. Die Gesellschaft ist geprägt durch mangelnden Genaustausch und immer knapper werdende Ressourcen, die Menschen sehen sich immer ähnlicher und in technologischer Hinsicht gibt es immer mehr Rückschritte, es gibt beispielsweise kaum noch Smartphones. Außerdem gibt es Eliten, die an die frühere Adelsgesellschaft erinnern, dabei handelt es sich um Familien, die bis zur Gründung von Homeland und dem Terror zurückverfolgt werden können und die daran beteiligt waren. Neva gehört zu einer dieser Familien und nutzt ihre Position aus, um mehr herauszufinden. Dann ist da noch ihre beste Freundin Sanna und deren Freund Braydon. Und da sind wir schon bei dem, was mir gar nicht gefallen hat, nämlich dieses Liebesdreieck um Sanna, Neva und Braydon. Diesen Braydon mag ich überhaupt nicht, er ist ein flacher Charakter und es ist für mich auch überhaupt nicht nachvollziehbar, was Neva an ihm findet. Diese Liebesgeschichte ist mir echt kolossal auf die Nerven gegangen; sie steht für meine Begriffe viel zu stark im Vordergrund des Romans und ist auch vorhersehbar. Wenn schon eine Liebesgeschichte, dann muss sie auch irgendwie nachvollziehbar und romantisch sein, was hier überhaupt nicht der Fall ist. Abgesehen davon eine sehr interessante, gut lesbare Dystopie mit einer wirklich interessanten Zukunftswelt, die Gesellschaft von Homeland und die Frage: “Was befindet sich draußen?” fand ich wirklich richtig spannend. Leider ist offenbar keine Fortsetzung geplant, ich wüsste wirklich gern, was mit dem Rest der Welt ist und was der “Terror” genau war. Also bitte doch eine Fortsetzung schreiben, Frau Grant!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks