Neuer Beitrag

SaraMore

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Herzliche Einladung zur Leserunde zu meinem
Fact-Fiction-Roman "Zona Rossa - Gefahr für L'Aquila" einladen. Zehn Print-Exemplare sind zu gewinnen!

Mehr zum Buch (Klappentext)
Nach dem Erdbeben in den Abruzzen kämpft Viola um das Leben ihres Sohnes und den Neustart ihrer Heimat.
Ein mysteriöser Anruf eröffnet ihr, dass ihr Mann Riccardo ein Geheimnis mit ins Grab genommen hat. Viola setzt alles daran, dieses Geheimnis zu lüften und gerät dabei selbst in große Gefahr.

Hintergrund:

Am 6. April 2009 hinterließ ein Erdbeben in L'Aquila im Herzen Italiens eine Spur der Verwüstung. Fast eine ganze Stadt war über Nacht obdachlos, Freiwillige aus ganz Italien reisten in die Erdbebenstadt und leisteten großartige Hilfe. Nach der Katastrophe holte Berlusconi den G-8-Gipfel in die Trümmerregion. Was wurde aus den großen Versprechen und Hilfsangeboten?

Nach ihrem Fact-Fiction-Roman Irrtum 5,8 - Trümmer von L'Aquila blickt die Autorin Sara More nun in der Fortsetzung
Zona Rossa - Gefahr für L'Aquila erneut hinter die Kulissen.
Aus einer mehrjährigen Recherche entstand wiederum ein tiefgreifender Roman auf 528 Seiten, der die Leser die "Nachbeben" hautnah miterleben, mitfühlen, mithoffen lässt.

Fact-Fiction-Roman: Mehr als Fakten. Mehr als Fiktion.
Im Genre Fact-Fiction-Roman sind die Tatsachen - die Facts - in eine fiktive Story eingewoben aber dennoch als Facts erkennbar sind. So erfährt der Leser auf einen Blick, was von der Story nun wirklich wahr ist - zumal manche Facts schier unglaublich klingen und man sich wünschen würde, dass diese doch lieber nur Fiktion seinen.


Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet die folgende Frage:

Was stellst du Dir unter der "Zona Rossa" vor?



Autor: Sara More
Buch: Zona Rossa
1 Foto

angel1843

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Frage ist schwer zu beantworten. Ich würde mich gerne überraschen lassen... ☺

Postbote

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo Sara More! Zona Rossa: ist sicher die allgemeine Zone der Verwüstung des Erdbebengebiets und die dahintersteckende Organisation die evtl. den Aufbau nicht voran bringen.
Ich bewerbe mich gerne und bedanke mich für die Einladung. Ich bin bei der spannenden Runde von Irrtum 5,8 dabeigewesen und denke oft noch an die Buchinhalte. Sehr bewegende Momente.
Mein Gott 4 Jahre ist das her, wie die Zeit vergeht.
Ich wäre schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Somit bewerbe ich mich.

Beiträge danach
171 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Postbote

vor 7 Monaten

Unglaublich, aber wahr: Fakten, die euch überrascht , beeindruckt, berührt, erschüttert etc.

Treffend hat die Autorin Parisses Schmerz beschrieben. Vom Verlust seiner Kinder wegen dem Erdbeben. So Hart und Traurig, es bewegt mich sichtlich..

Postbote

vor 7 Monaten

Kapitel 57-68
Beitrag einblenden

Ein wirkliches Ende wäre für mich die Einsicht, stabiler zu bauen.
Viola hat sehr viel Mut bewiesen. Hut ab. Das sie den Koffer gut kannte, ist noch so eine Sache. Tot ist er nun, doch einen guten Tip hat er Viola mit auf den Weg gegeben. Für die ganze Familie eine Belastungsprobe, doch erfahren würde ich gerne wie es weitergeht mit den ganzen Protagonisten.
Actionreiche Abschnitte, unglaubliche Skandale und jede Menge Ungerechtigkeit prägen die Geschichte um L,Aquillas Erdbeben. Schade für alle dort Lebenden. Ob sich das System ändert, kann ich mir kaum vorstellen. Wünschen würde ich dies den dort lebenden.
Meine Rezension folgt in Kürze.

Postbote

vor 7 Monaten

Kapitel 57-68
Beitrag einblenden

Smberge schreibt:
Ich muss noch etwas über das Buch nachdenken, Rezi folgt dann baldmöglichst.

So gehts mir auch.

Postbote

vor 7 Monaten

Kapitel 57-68
Beitrag einblenden

flieder schreibt:
Ganz betroffen hat mich die Liste der Toten gemacht. Ich habe mir mal die Geburtsdaten angeguckt und es ist so schlimm wieviele junge Menschen wegen dieser Schlamperei sterben mussten. Meine Rezension kommt in den nächsten Tagen

Ja die Geburtsdaten sind schon erschreckend.

Postbote

vor 7 Monaten

Nach der Lektüre: Fazit & Rezension

Hallo Sara, nun auch endlich meine Rezension zu deinem errschütternden Buch. Sorry, aber ich musste auch nach meiner Mutter schauen, die ja erkrankt war.
Danke für deine Geduld.
https://www.lovelybooks.de/autor/Sara-More/Zona-Rossa-1491806793-w/rezension/1535943907/
Ich hoffe auf eine Fortsetzung. Ich wünsche Dir alles gute, schön und danke das ich dabei sein durfte.Grüsse

SaraMore

vor 6 Monaten

Nach der Lektüre: Fazit & Rezension
Beitrag einblenden
@Postbote

Vielen, vielen Dank für Deine inspirierenden Worte, Dein Lob und Deine wundervolle Rezi, die mich beflügelt, neue Buchprojekte anzugehen, liebe Postbote! Ich freue mich sehr, dass Dich mein Buch so beeindrucken konnte und wünsche Dir alles Gute!
Herzlichen Dank auch für das Einstellen der Rezis.

Postbote

vor 6 Monaten

Nach der Lektüre: Fazit & Rezension
@SaraMore

Danke, das freut mich. LG

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.