Sara Nović

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Sara Nović

Erinnerungen an Jugoslawien: Die 1987 in den USA geborene, kroatischstämmige Autorin Sara Nović schrieb mit ihrem Romandebüt „Das Echo der Bäume“ auf Anhieb einen in zahlreiche Sprachen übersetzten Bestseller. An der Columbia University studierte Sara Nović, eine Mitherausgeberin des „Blunderbuss“-Magazins, Übersetzung und Literatur. Die nahezu taube Autorin engagiert sich für die Rechte schwerhöriger und tauber Mitmenschen und zählt zu den Mitbegründern des Blogs „Redeafined“. Zusätzlich ist sie an der Stockton University als assistierende Professorin für kreatives Schreiben tätig und übersetzt die Werke des bosnischen Schriftstellers Izet Sarajlić in die englische Sprache. Im Jahr 2015 veröffentlichte Sara Nović ihr Erstlingswerk „Girl at War“, in dem sie die Geschichte der 10-jährigen Ana Jurić erzählt, die mit ihrer Familie in Zagreb lebt, als 1991 der jugoslawische Bürgerkrieg ausbricht und ihrer Kindheit ein jähes Ende bereitet. Zwanzig Jahre später blickt die mittlerweile in New York lebende Ana auf diese Zeit zurück und begibt sich auf eine Reise nach Kroatien, um sich den Geistern ihrer Vergangenheit zu stellen. Für ihren in 14 Sprachen übersetzten Roman „Girl at War“ erhielt die Autorin den Alex Award. Die deutsche Übersetzung erschien im März 2018 unter dem Titel „Das Echo der Bäume“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.