Sara Oliver

 3.8 Sterne bei 217 Bewertungen

Lebenslauf von Sara Oliver

Wurmlöcher und Doppelgänger: Sara Oliver wuchs in einem kleinen Dorf in Süddeutschland auf. Mit "Gefangen zwischen den Welten" erschien im August 2016 beim Ravensburger Verlag ihr Debüt. Die folgenden Bücher der Reihe "Verloren zwischen den Welten" und "Zerrissen zwischen den Welten" vervollständigten die Welten-Trilogie. Die Inspiration zu ihrem Jugendbuch fand sie in ihrer eigenen Familie: Sara Oliver hat eine Zwillingsschwester, mit der sie auch heute noch häufig verwechselt wird. Zusammen mit ihrem Mann lebt die Autorin in Düsseldorf.

Alle Bücher von Sara Oliver

Sara OliverGefangen zwischen den Welten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gefangen zwischen den Welten
Gefangen zwischen den Welten
 (145)
Erschienen am 18.07.2018
Sara OliverVerloren zwischen den Welten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verloren zwischen den Welten
Verloren zwischen den Welten
 (44)
Erschienen am 14.02.2017
Sara OliverZerrissen zwischen den Welten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zerrissen zwischen den Welten
Zerrissen zwischen den Welten
 (28)
Erschienen am 21.06.2017
Sara OliverDie Welten-Trilogie, Band 2: Verloren zwischen den Welten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Welten-Trilogie, Band 2: Verloren zwischen den Welten

Neue Rezensionen zu Sara Oliver

Neu
R

Rezension zu "Gefangen zwischen den Welten" von Sara Oliver

In einem anderen Universum
Reading_Leavor 9 Stunden

Inhalt: Ve hat ein ganz normales Leben. Mit ihrer Mutter wohnt sie jedes Jahr in einem neuen Land und kommt deshalb ziemlich viel in der Welt herum. Aber einmal im Jahr besucht sie ihren Vater, ein zurückgezogener Wissenschaftler, der bis vor einem Jahr München lebte, jetzt aber in einem heruntergekommen Schloss in einem Alpendorf. Nur dass sie ihren Vater nicht finden kann, als sie dort ankommt. Und als dann noch Einbrecher kommen und sie in einen Fahrstuhl im Keller stecken merkt Ve, dass irgendetwas nicht stimmt, denn als sie wieder aus dem Fahrstuhl aussteigt ist sie in einem Paralleluniversum und steht ihrem anderen Ich Nicky gegenüber. Auch ihr Vater ist verschwunden, aber dieser ist ein gefeierter Wissenschaftler bei der Firma TRADE. Zusammen machen sich die beiden auf die Suche nach Antworten, wäre da bloß nicht Finn, der alles auf den Kopf zustellen scheint ...


Meine Meinung: Die Problematik, die in dem Buch beschrieben wird hat mich sofort fasziniert. Mit jeder Entscheidung spaltet sich ein Ich von mir ab und es entsteht ein neues Universum. Die Charaktere des Buch waren mir sympathisch. Die Beziehung zwischen Nicky und Ve war spannend zu beobachten und hat mich selber zum Nachdenken angeregt. Wie würde man seinem Ich gegenübertreten?
Das Buch hat mich nicht gefesselt oder nicht mehr losgelassen, es war mehr wie Lesestoff, den man zwischendurch lesen kann. Trotz allem mochte ich, die Geschichte und sie ist weiter empfehlenswert, wenn man gerne Bücher liest, die nicht zu viel Action oder Herzschmerz haben.

Kommentieren0
1
Teilen
Chili07s avatar

Rezension zu "Gefangen zwischen den Welten" von Sara Oliver

Leider nicht möglich - aber meine 4 Sterne sind eigentlich 3,5
Chili07vor 19 Tagen

Veronica (genannt Ve) lebt bei ihrer Mutter in den Staaten und besucht in den Ferien ihren Vater in einem bayrischen Provinzdorf.  Dieser - ein zerstreuter Physiker - ist jedoch nicht da, um sie vom Bahnhof abzuholen. Ve fährt zur genannten Adresse und landet in einem heruntergekommenen Schloss, ihr Vater ist verschwunden. Sie findet einen ausgebauten Keller und wird dort von einer unbekannten Person - nachdem sie eine ehemalige Arbeitskollegin kennen gelernt hat - in einen Aufzug geschubst. Als sich der Fahrstuhl wieder öffnet, findet sie sich in einer Parallelwelt wieder.

Ihre Eltern sind nicht getrennt, ihre Mutter ist Alkoholikerin und ihr Vater arbeitet in der Führungsetage eines weltweit erfolgreichen Konzerns. Auch ihre Doppelgängerin (Nicky) ist anders. Dann verliebt sich Ve noch in einem Jungen aus dem Ort (der in ihrer Welt ein arroganter Schnösel ist).

Eigentlich ist also alles anders - aber in beiden Welten sind die Väter verschwunden. Nicky und Ve müssen also an einem Strang ziehen, um ihre Väter wieder zu finden - dies glückt nicht immer. Plötzlich ist dann auch noch Nicky verschwunden und Ve erhält ein Erpresservideo. Sie muss die Aufzeichnungen zu dem Aufzug finden - wir wissen mittlerweile, dass hier ein Wurmloch geschaffen wurde. Um hier nicht zu viel zu verraten, belasse ich es jetzt dabei  und empfehle das Buch selbst zu lesen. Denn das lohnt sich schon, die Idee ist in meinen Augen richtig gut. Die Umsetzung ist an der ein oder anderen Stelle noch optimierbar. So ist es für mich nicht realistisch, was Ve noch alles tut und denkt, obwohl zwei Menschen (und später drei) spurlos verschwunden sind. Wir sind hier zwar im Bereich Fantasy, aber auch da sollten Handlungen nachvollziehbar sein.

Der Schreibstil an sich ist angenehm, es liest sich sehr flüssig.

Der Klappentext offenbart nicht so recht in welche Richtung sich das Buch handlungsmäßig orientiert. Das kam für mich etwas überraschend, aber ich fand es gar nicht schlecht. Die physikalischen und technischen Informationen im Buch sind entweder gut recherchiert oder sehr überzeugend wieder gegeben. Ich bin kein Physiker, kann ich nicht beurteilen - aber es hört sich gut an.

Wer ein nettes Buch "für zwischendurch" sucht, ist hier bestens aufgehoben - bei Gefallen hat man dann gleich noch 2 Folgebände in peto.

Kommentieren0
11
Teilen
MissGoWests avatar

Rezension zu "Gefangen zwischen den Welten" von Sara Oliver

Reise in eine teilweise vertraute, aber verkehrte Welt
MissGoWestvor einem Monat

Veronica, die Ve genannt wird, soll die Sommerferien bei ihrem Vater in einem kleinen bayerischen Dorf in den Bergen verbringen. Doch ihr Vater ist nicht auf dem untergekommenen Schloss, in dem er inzwischen wohnt. Stattdessen wird Ve von Marcella empfangen, einer ehemaligen Kollegin ihres Vaters. Im Keller findet Ve einen geheimnisvollen Aufzug, der nicht zu funktionieren scheint – bis Ve am eigenen Leib feststellen muss, dass er sie in eine Parallelwelt bringen kann, in der sich einige Dinge grundlegend von ihrer gewohnten Welt unterscheiden. Ihr eigenes Selbst existiert dort auch – immer noch als Nicky, dem Kosenamen, den sie in ihrer Kindheit hatte.

Die Geschichte hat viel Potential – Parallelwelten, die Frage, wie stark Entscheidungen und Ereignisse die Entwicklung eines Menschen beeinflussen, die Möglichkeit, dank eines Wurmlochs sein eigenes Ich in einer anderen Realität zu treffen. Die Idee ist nicht neu – jedem, der „Der Riss im Raum“ von Madeleine L'Engle gelesen oder die TV-Serie „Sliders“ gesehen hat, ist das Konzept von Reisen durch ein Wurmloch oder Parallelwelten bekannt. Dennoch ist das Thema für ein Jugendbuch reizvoll, daher hatte ich mich auf die Geschichte von Ve und Nicky gefreut. Gerade hier fehlt mir aber etwas Entscheidendes – ich hätte mir mehr Interaktion zwischen den Doppelgängerinnen gewünscht. Stattdessen geht Nicky ihrem Alltag nach, während Ve munter durch die neue Welt marschiert und sich in Finn verliebt, der in ihrer eigenen Welt ein Musikstar und damit für Ve unerreichbar ist. Natürlich erweist sich der Finn in Nickys Welt als charmant und liebenswert, während sein Pendant in Ves Realität eingebildet und unhöflich ist. Vergessen ist der verschwundene Vater – Ves primäres Ziel lautet Finn.

Bei allem Verständnis für die erste große Liebe, aber hier hätte ich einfach ein wenig mehr Realitätssinn erwartet. Ve befindet sich in einer Parallelwelt (!), Nickys und ihr eigener Vater sind beide verschwunden (!) und dennoch ist ein gemeinsames Schwimmen im Bergsee mit Finn das Highlight. Nicky verhält sich übrigens auch widersinnig, so dass die beiden Doppelgängerinnen wenigstens das gemeinsam haben.

Das Ende bringt einen vorübergehenden Abschluss, lässt aber viel Raum für die folgenden zwei Bände. Alles in allem ist „Gefangen zwischen den Welten“ ein guter Jugendroman, der das Science-Fiction-Thema „Reisen zu einer Parallelwelt“ jugendgerecht umsetzt, aber durchaus noch Potential nach oben gehabt hätte. Besonders ansprechend ist das Cover in vorwiegend Blautönen, das ein Mädchen zeigt, das über eine Brücke geht, an deren Unterseite das Schloss zu sehen ist – eine vertraute, aber verkehrte Welt.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Wer wäre ich, hätte ich andere Entscheidungen getroffen?


Stell dir vor, du wirst aus deiner Welt geschleudert und landest plötzlich in einer Parallelwelt. Dort triffst du deine Doppelgängerin, die genauso ist wie du – und doch ganz anders. Stell dir vor, du müsstest dich entscheiden: zwischen deinem alten Leben und deiner großen Liebe. Was würdest du tun? 
Lass dich auf eine spannende Reise in Sara Olivers Debüt-Jugendbuch "Gefangen zwischen den Welten" ein und entdecke in unserer Leserunde den ersten Teil einer fantastischen neuen Reihe!

Zum Inhalt

Ve und Nicky gleichen sich bis aufs Haar. Doch Ve und Nicky sind keine Zwillingsschwestern. Zwischen ihnen liegen sprichwörtlich Welten! Ein mysteriöses Portal hat Ve in ein Paralleluniversum katapultiert – mitten hinein in das Leben ihrer Doppelgängerin. Um in ihre eigene Welt zurückkehren zu können, muss Ve sich mit Nicky verbünden, mutiger sein, als sie es jemals zu träumen wagte, und eine große Liebe opfern ...

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

###YOUTUBE-ID=rHxzVMz40T8###

Mehr über die Autorin
Sara Oliver wuchs in einem kleinen Dorf in Süddeutschland auf. Mit "Gefangen zwischen den Welten" erscheint im August 2016 beim Ravensburger Verlag ihr Debüt. Die Inspiration zu ihrem Jugendbuch fand sie in ihrer eigenen Familie: Sara Oliver hat eine Zwillingsschwester, mit der sie auch heute noch häufig verwechselt wird. Zusammen mit ihrem Mann lebt die Autorin in Düsseldorf.

Zusammen mit dem Ravensburger Verlag vergeben wir im Rahmen dieser Leserunde 25 Exemplare von "Gefangen zwischen den Welten" von Sara Oliver. Bewirb dich bis zum 14.09.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantworte folgende Frage:

Würdest du für die Liebe deines Lebens alles hinter dir lassen?

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!


Bitte beachte auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen & Leserunden. 


Zur Leserunde
Daniliesings avatar


Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen.

Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:

  • Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014)
  • Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014)

--

Ablauf der Debütautoren Aktion:

Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren.
Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

Wie kann man mitmachen?


Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

Weitere Informationen
  • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
  • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
  • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
  • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf.
Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!

Für Autoren:

Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren.


PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

Teilnehmer:
19angelika63
(15/15)
Alchemilla (0/15)
anastasiahe (5/15)
anell
(0/15)
Annilane
(0/15)
Anniu (0/15)
Antek (23/15)
anushka
(15/15)
Arizona
(4/15)
babsl_textblueten (1/15)
bluebutterfly222 (0/15)
Blutengel (0/15)
bookgirl (17/15)
Brilli
(17/15)
Buchrättin
(29/15)
Bücherwurm
(0/15)
Caress (0/15)
Cellissima
(9/15)
Chiawen (1/15)
Christlum (0/15)
clair (6/15)
Clairchendelune
(0/15)
coala_books
(0/15)
conny (3/15)
Curin
(2/15)
DaniB83 (7/15)
dany1705
(0/15)
danzlmoidl
(7/15)
Darayos-von-Wichelkusen (0/15)
dieFlo (57/15)
Donauland
(17/15)
DonnaVivi (6/15)
dorli (13/15)
Dreamworx (46/15)
duceda (4/15)
elane_eodain
(3/15)
Eskarina*
(8/15)
eskimo81 (11/15)
Floh (21/15)
Franzis2110 (2/15)
Frejana (0/15)
Gela_HK
(20/15)
Gelinde (39/15)
Gruenente (16/15)

Gulan (8/15)
Hanny3660 (4/15)
HeartLand (0/15)
hexe2408
(12/15)
Hikari (7/15)
Ignatia
(0/15)
janaka (18/15)
janschina (0/15)
Jaq82 (2/15)
Jarin12 (0/15)
jennifer_tschichi (0/15)
JennyBrookeA (0/15)
JessSoul (0/15)
JoKaSoS
(0/15)
Kaisu (1/15)
Kerstin_Lohde (5/15)
Kidakatash
(0/15)
kolokele
(2/15)
Krimine (48/15)
LaDragonia
(0/15)
LadySamira091062 (12/15)
laraundluca (15/15)
lesebiene27 (15/15)
LeseMaus
(0/15)
Letanna (16/15)
LibriHolly
(5/15)
Lilli33 (15/15)
LimaKatze (16/15)

LimitLess
(11/15)
Line1984
(0/15)
Literatur
(1/15)
Loony_Lovegood
(0/15)
Looony (10/15)
Lua23
(0/15)
mabuerele
(26/15)
Marcuria
(0/15)
MarkusDittrich (0/15)
Marlis96 (1/15)
martina400 (16/15)
Matalina85
(6/15)
Mausezahn
(8/15)
mecedora
(0/15)
Meduza
(1/15)
MelE
(23/15)
Melpomene (0/15)
merlin78 (14/15)
Mikki
(7/15)
Mira123
(0/15)
missmistersland (4/15)
moorlicht (13/15)
Moosbeere (9/15)
Mrs_Nanny_Ogg (0/15)
Nicki-Nudel (0/15)
Nova7
(0/15)
Pascal_Trummer (0/15)
raven1965 (0/15)
robberta (17/15)
Rockmaniac (0/15)
roseF (0/15)
saskia_heile
(1/15)
Sassi123 (0/15)
schafswolke
(18/15)
schlumeline (15/15)

SchwarzeRose
(15/15)
Seelensplitter
(7/15)
Simona1277
(0/15)
SmilingKatinka
(0/15)
Solifera
(0/15)
solveig (1/15)
sommerlese (22/15)
Sonnenwind (5/15)
Spatzi79 (2/15)
Starlet
(1/15)
steffchen3010 (0/15)
steppenwoelfin
(0/15)
Stjama
(0/15)
Strickliesel22 (0/15)
sursulapitschi
(13/15)
TanjaJasmin (0/15)
Themistokeles
(0/15)
thora01 (22/15)
Tiana_Loreen (15/15)
tineeey
(0/15)
Tinkers
(15/15)
vielleser18 (9/15)
villawiebke (0/15)
Waldschrat
(0/15)
Wildpony
(1/15)
ZauberFeder
(1/15)
Zsadista
(16/15)
Zweifachmama (0/15)
Zwerghuhn (15/15)

Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden
:
Zum Thema

Community-Statistik

in 486 Bibliotheken

auf 316 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks