Sara Paretsky Feuereifer

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Feuereifer“ von Sara Paretsky

Ein neuer Fall für Kultheldin Vic Warshawski Eine ungewöhnliche Aufgabe wartet auf Privatdetektivin Vic Warshawski: Sie soll die Mädchen-Basketballmannschaft ihrer ehemaligen High School betreuen, was sich angesichts der problematischen Trainingsbedingungen als echte Herausforderung entpuppt. Vergeblich bemüht sich Vic, die Ladenkette BySmart als Sponsor zu gewinnen. Als sie das florierende Unternehmen etwas genauer unter die Lupe nimmt, stößt sie auf eine infame Intrige mit tödlichen Folgen – und schon bald ist auch ihr eigenes Leben in Gefahr …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die sieben Farben des Blutes

Ein sehr interessanter Thriller mit klitzekleinen Kritikpunkten.

ChattysBuecherblog

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Abgrundtiefer Thriller

saboez

Der Totensucher

Das ist Spannung vom Feinsten !!

Die-Rezensentin

Death Call - Er bringt den Tod

Wie immer fesselnd bis zur letzten Seite.

Blackfairy71

Schandglocke

Sehr zu empfehlen!

Fuexchen

Harte Landung

Super spannend mit einer tollen Ermittlerin!

.Steffi.

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Feuereifer" von Sara Paretsky

    Feuereifer
    abuelita

    abuelita

    10. October 2010 um 12:28

    Natürlich kann man dieses Buch auch lesen, wenn man all die anderen Bände um die Hauptfigur, die Privatdetektivin V. I. Warshawski, nicht kennt. Nur : man wird zwar dann der Handlung folgen können, aber manches nicht richtig verstehen und es wird einem schwer fallen, das Wesen von V.I zu erfassen - oder man interpretiert es falsch. In diesem Buch nun wartet eine ungewöhnliche Aufgabe auf V.I - sie soll die Mädchen-Basketballmannschaft ihrer ehemaligen High School betreuen …dabei hatte sie sich doch vor Jahren schon geschworen, nie wieder einen Fuß in ihre Heimat South Chicago zu setzen. Es dauert auch gar nicht lang, bis sie von der Mutter einer “ihrer Mädels” beauftragt wird, die Sabotageakte in der Firma, in der diese arbeitet, zu untersuchen. Gleichzeitig versucht Vic, die Ladenkette BySmart als Sponsor für die Mannschaft zu gewinnen. Dann fliegt eben diese Firma in die Luft, der Chef kommt ums Leben und bei BySmart scheint einiges nicht zu stimmen… Ich habe von Anfang an bereits vor Jahren alle Bände verschlungen und mich daher auch sehr gefreut, dass es endlich mal wieder ein neues Buch gab. Wenn auch dieses wieder etliche Übersetzungsfehler hat ……ich hasse es einfach, wenn Namen verwechselt bzw. den falschen Personen zugeordnet werden… .aber das kann man wohl kaum der Autorin anlasten. Ansonsten fand ich das Buch wieder einmal perfekt gelungen. Besonders gefällt mir, dass V.I keine “Superheldin” ist. Sie trägt genauso Blessuren davon wie die Bösewichte und landet auch immer mal wieder verletzt im Krankenhaus; sie hat genauso Liebeskummer wie andere Menschen und ist vor Gefühlen wie Eifersucht etc. auch nicht sicher. Und die Begegnungen mit “alten Bekannten” wie der Ärztin Lotty Herschel, der ältesten Freundin von Vic, genauso wie mit dem Unikum Mr. Contreras, des Nachbarn, der, etwas aufdringlich jedoch treu immer wieder in Notlagen für die Bedürfnisse Vics und ihren Hunden Peppy und Mitch sorgt, ist einfach immer wieder schön..

    Mehr
  • Rezension zu "Feuereifer" von Sara Paretsky

    Feuereifer
    greteb

    greteb

    23. November 2008 um 19:39

    nicht der beste und nicht der spannendste Warshawski, aber immer noch Paretsky.