Sara Pennypacker

 4,3 Sterne bei 214 Bewertungen
Autorin von Mein Freund Pax, Hier im echten Leben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sara Pennypacker

Sara Pennypacker ist künstlerisch vielseitig begabt: Sie arbeitete mehrere Jahre als Malerin bevor sie das Schreiben für sich entdeckte. Sie ist die Autorin von zahlreichen Kinderbüchern, für die sie auch schon mehrere Auszeichnungen erhielt, zum Beispiel den Golden Kit Award. Besonders große Erfolge konnte die Autorin mit der Reihe um Clementine verbuchen, die es auch auf die New York Times Bestseller-Liste schaffte. Sara Pennypacker lebt heute abwechselnd in Cape Cod (Massachusetts) und Florida.

Alle Bücher von Sara Pennypacker

Cover des Buches Mein Freund Pax (ISBN: 9783733500542)

Mein Freund Pax

 (136)
Erschienen am 27.03.2019
Cover des Buches Hier im echten Leben (ISBN: 9783737358224)

Hier im echten Leben

 (22)
Erschienen am 10.03.2021
Cover des Buches Clementine (ISBN: 9783551355140)

Clementine

 (13)
Erschienen am 24.05.2010
Cover des Buches Der Sommer der Eulenfalter (ISBN: 9783551556486)

Der Sommer der Eulenfalter

 (8)
Erschienen am 28.05.2015
Cover des Buches Clementine schreibt einen Brief (ISBN: 9783551310958)

Clementine schreibt einen Brief

 (6)
Erschienen am 24.11.2011
Cover des Buches Vorhang auf für Clementine (ISBN: 9783551310279)

Vorhang auf für Clementine

 (6)
Erschienen am 21.03.2011
Cover des Buches Ein Baby für Clementine (ISBN: 9783551555922)

Ein Baby für Clementine

 (2)
Erschienen am 24.01.2013
Cover des Buches Stuarts Cape (ISBN: 9783551353375)

Stuarts Cape

 (2)
Erschienen am 01.05.2004

Neue Rezensionen zu Sara Pennypacker

Cover des Buches Hier im echten Leben (ISBN: 9783737358224)P

Rezension zu "Hier im echten Leben" von Sara Pennypacker

Weil das echte Leben manchmal hart sein kann..
Prinzeravor einem Monat

"Hier im echten Leben" ist ein Kinderbuch, welches ich aber gerade auch Erwachsenen sehr ans Herz legen würde. Denn gerade für uns/diese, wirkt dieses Buch aufrüttelnd und es lädt zur Selbstreflexion des eigenen Umgangs mit seinem Kind an.

Grundsätzlich geht es in dem Buch erst einmal um Ware, einen kleinen Jungen, welcher augenscheinlich in seiner eigenen Welt wohnt. Er ist verträumt, denkt viel nach und es fällt ihm entsprechend schwer Freunde zu finden, da er einfach nicht das typische Kind ist, welches auf andere zugeht oder Fußball spielt. Die Eltern finden dies bedenklich und machen sich Sorgen um ihren Sohn, teilweise vielleicht auch ein wenig zu viel. Sehr traurig empfand ich einen Moment in dem Buch, in welchem Ware zufällig mit anhört, das seine Mutter sich wünschte, sie hätte ein "normaleres" Kind. Für ein Kind ist so etwas von der eigenen Mutter zu hören, welche einen doch lieben sollte, egal wie man ist, natürlich absolut verletzend und deshalb möchte Ware sich ändern. Dieser Moment und diese Art der Eltern mit Ware umzugehen, war für mich ein absoluter Schock- und Aufweck- Moment, denn mir wurde wieder bewusst, wie sehr Eltern die Kinder mit beeinflussen können und das es wichtig ist, dass man als Elternteil achtsam mit seiner Wortwahl umgeht, denn auch wenn Wares Mutter in diesem Augenblick vermutlich gar nicht Böse gedacht hat, ist es für Ware schrecklich so etwas zu hören.

Umso schöner fand ich es als Ware zufälligerweise auf Jolene, einem Mädchen, mit einer sehr schwierigen Vergangenheit, stößt und die beiden gemeinsam ein Projekt starten, welches sie nicht nur ihre Kreativität frei ausleben lässt, sondern die beiden sich auch zwischenmenschlich helfen und unterstützen können, indem sie einfach füreinander da sind.

Ware und auch Jolene sind Kinder, welche sich über Dinge Gedanken machen müssen, welche sie in diesem jungen Alter noch nicht belasten sollten. Ware möchte sich für seine Eltern persönlich ändern und Jolene möchte Geld verdienen, damit sie und ihre alkoholsüchtige Tante, die Wohnungsmiete bezahlen können. Das Miteinander der Beiden könnte aber nicht schöner sein und es hat mir das Herz erwärmt, wie die Beiden vor Glück in ihrem "Projekt" aufgehen und Freundschaft aber auch Akzeptanz finden können!

Fazit:

Dieses Buch hat auch für Erwachsene einen sehr hohen Lerneffekt und ich freue mich das ich es lesen durfte. Ich versuche nun noch achtsamer durch das Leben zu gehen und vor allem im Bezug auf Kinder mehr Aufmerksamkeit und Gehör zu schenken. Ich kann das Buch sehr gerne weiterempfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hier im echten Leben (ISBN: 9783737358224)MrsFrasers avatar

Rezension zu "Hier im echten Leben" von Sara Pennypacker

Echt - wie der Titel schon sagt
MrsFraservor 2 Monaten

Dieses Buch ist kein 'Star'. Es ist nicht besonders spannend, es ist nicht besonders schick, es ist nicht besonders bekannt. Aber vielleicht ist es ja gerade das, was es an sich besonders macht? 

Die Hauptfiguren Ware und Jolene sind ebenfalls - sagen wir mal zumindest auf den ersten Blick - nicht besonders spannend, nicht besonders schick und schon gar nicht bekannt oder beliebt. Die Story eigentlich auch nicht. Der empfindsame Ware wird von seinen berufstätigen Eltern in den Ferien gegen seinen Willen bei einer Ferienbetreuung angemeldet, flüchtet sich aber schnell in einen nahegelegenen Kirchengarten, in dem er Jolene kennenlernt, die dort eine Papayazucht aufzubauen versucht. Die alte Kirche und der Garten werden Zufluchtsort und Projektstätte für die Kinder. Obwohl die verschlossene Jolene und der zurückhaltende Ware nicht vieles an persönlichen Informationen miteinander teilen, wachsen sie durch die  gemeinsame Arbeit und das gemeinsame Ziel zusammen und auch jeder für sich. Unterstützung und Wertschätzung erfolgt hier nicht durch Likes, Shares oder andere künstliche Ankerkennung, sondern durch handfestes Zupacken, Akzeptanz und Loyalität. 

Wie Ware sich fühlt, wird am Anfang des Buches schlicht geschildert, wirkt aber auf den Leser trotzdem herzzerreißend. Er fühlt sich schuldig, ungewollt und unnormal. Doch dass großes Leiden zu großem Schaffen führen kann und diese Schwäche in eine kreative Stärke umgewandelt, lernen er und der Leser nach und nach. Auch, dass erste Eindrücke nichts zählen, und Menschen, die man zuerst gar nicht so auf der Liste hat, schließlich die wertvollsten Anstöße liefern. So ist das halt - im echten Leben. Da hat nicht jeder eine gefilterte Backgroundstory und gelöschte Fehlversuche. Da klappt einiges nicht, auch wenn man es sich noch so sehr wünscht. Da sind die Freunde die man hat, nicht unbedingt die coolsten. Und die Familie schon mal gar nicht. Das Buch zeigt das alles, und schafft es dabei, die innere Entwicklung der Protagonisten, vor allem von Ware, zum Leitmotiv des Buches zu machen. Und diese steht sogar unter einem Motto, denn ein Leitmotiv hat auch Ware selbst: das Rittertum. 

Und obwohl eben dieses heutzutage doch eher ein Thema für Märchen wäre, gelingt es Ware, am Ende ein 'echter' Held zu sein, viel ritterlicher als jede Sagengestalt, und das ohne Schwert und Rüstung! 'Hier im echten Leben' ist quasi ein 'Coming of Age', komprimiert auf wenige Wochen Sommerferien, ohne wirklich dramatische Ereignisse, aber dafür realistisch und 'echt'. 

Und sollten jüngere Leser sich durch dieses Buch endlich besser verstanden fühlen, jemanden finden, mit dem sie sich identifizieren können, oder andere Kinder auf einmal mit anderen Augen sehen oder zumindest offener für einen zweiten Blick werden - denn alles das vermag der kraftvolle Text von Sara Pennypacker in den richtigen Händen - dann sind das noch zusätzliche Pluspunkte, die dem Buch schlußendlich wirklich zum Ritterschlag gereichen. 

Kommentare: 1
3
Teilen
Cover des Buches Hier im echten Leben (ISBN: 9783737358224)black_horses avatar

Rezension zu "Hier im echten Leben" von Sara Pennypacker

Auch Träumer leben im "echten Leben"
black_horsevor 2 Monaten

Ware ist 11 und soll, nachdem er die Sommerferien doch nicht bei seiner Oma verbringen kann, in eine Ferienbetreuung gehen, da die Eltern viel arbeiten. Doch für Ware ist diese Art Ferien ein Alptraum, er will einfach nur seine Ruhe. Und so "flieht" er auf ein Grundstück, auf dem die Überreste einer abgerissenen Kirche stehen. Dort trifft er Jolene, die versucht, auf dem Grundstück Papaya-Bäumchen zu züchten. Zwischen den beiden Außenseitern entsteht ganz allmählich eine Freundschaft und sie "verwandeln" das Grundstück in ihre eigene Welt.

Dieses Buch ist ein sehr "leises", ruhiges Buch. Die Gefühle der Kinder und ihre eigene Welt stehen im Vordergrund: Ware, der glaubt, dass seine Eltern lieber ein "normales" Kind hätten, Jolene, die kein gutes zu Hause hat. Sind die beiden Träumer? Sie sind kreativ, zielstrebig, ideenreich!

Doch am Ende des Sommers soll das Grundstück verkauft werden. Das ist das echte Leben, kein Wunderland! 

Das Buch hat einige Längen, verzettelt sich manchmal in Details, ist an manchen Stellen zu "amerikanisch". Es ist aber auch sehr tiefgründig, spricht gerade Kinder an, die sich nicht "normal" fühlen. Es stellt die Stärken der Kinder in den Mittelpunkt. Und es hat ein wunderbares Ende, auch wenn das "echte Leben" nicht aufzuhalten ist!

Ich habe das Buch meiner Tochter vorgelesen. Es hat ihr gut gefallen und interessante Gesprächsanlässe geboten. Zum Selberlesen ist es wahrscheinlich weniger geeignet.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Nach ihrem Bestseller "Mein Freund Pax" überrascht uns Sara Pennypacker in ihrem neuen Kinderroman "Hier im echten Leben" mit einer abenteuerlichen und fantasievollen Geschichte für Kinder ab ca. 10 Jahren. Gemeinsam mit den Hauptfiguren Ware und Jolene könnt ihr ganz besondere Sommerferien erleben und in diesen beeindruckenden Roman eintauchen.

Möchtet ihr diesem besonderen Roman für Kinder ab 10 Jahren lesen? Die Geschichte der beiden Kinder zeigt uns, welche Kraft Kinder in sich haben und was sie alles mit ihren Überzeugungen erreichen können, wenn wir es ihnen zutrauen und ihnen die Freiheiten dazu lassen.

Für die Chance auf eines der 20 Bücher aus dem FISCHER Sauerländer Verlag beantwortet bitte die folgende Frage über das Bewerbungsformular:

Würden eure Kinder (oder ihr selbst) gerne mal Ferien in einem Feriencamp machen? Oder habt ihr solche Ferien sogar schon mal erlebt?

Wir freuen uns auf eure Antworten und drücken die Daumen!

Wenn ihr keine Aktionen von den S. FISCHER Verlagen verpassen wollt, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

477 BeiträgeVerlosung beendet

Diese Freundschaft zwischen Fuchs und Mensch ist unzertrennlich ...

Eine Freundschaft zwischen Fuchs und Mensch – ist das möglich? Bei Peter und Pax auf jeden Fall. Seitdem Peter den kleinen Fuchswelpen gerettet und bei sich aufgenommen hat, sind die beiden unzertrennlich. Selbst als der Krieg sie trennt, bleibt ihre Freundschaft bestehen und lässt sie zahlreiche Gefahren meistern, damit sie am Ende wieder vereint sind.
Sara Pennypacker erzählt in "Mein Freund Pax" eine hinreißende Parabel über Freundschaft und Mut, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene begeistert. Begleitet Peter und Pax bei ihrem aufregenden Abenteuer und macht mit bei unserer Leserunde zu "Mein Freund Pax".

Über das Buch:
Peter hat den Fuchswelpen Pax vor dem sicheren Tod gerettet und aufgezogen – seitdem sind die beiden unzertrennlich. Peter und Pax verstehen sich ohne Worte, und nur zusammen fühlen sie sich ganz. Aber dann kommt der Krieg und reißt die beiden auseinander. Zwischen ihnen liegen Hunderte von Kilometern und warten tausend Gefahren, doch von ihrer Sehnsucht getrieben, kennen die beiden nur einen Gedanken: den anderen wiederzufinden …
Sara Pennypacker und Jon Klassen haben eine berührend-poetische Freundschaftsgeschichte geschaffen, die gleichzeitig ein Plädoyer für Menschlichkeit in Zeiten des Krieges ist


Hier geht es zur Leseprobe!

Über die Autorin:

Sara Pennypacker ist künstlerisch vielseitig begabt: Sie arbeitete mehrere Jahre als Malerin bevor sie das Schreiben für sich entdeckte. Sie ist die Autorin von zahlreichen Kinderbüchern, für die sie auch schon mehrere Auszeichnungen erhielt, zum Beispiel den Golden Kit Award. Besonders große Erfolge konnte die Autorin mit der Reihe um Clementine verbuchen, die es auch auf die New York Times Bestseller-Liste schaffte. Sara Pennypacker lebt heute abwechselnd in Cape Cod (Massachusetts) und Florida.

Gemeinsam mit FISCHER Sauerländer  vergeben wir in unserer Leserunde 25 Exemplare von  "Mein Freund Pax" . Was du tun musst, um dabei zu sein?
Bewirb dich bis einschließlich 01.03. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantworte folgende Frage:  

Warum möchtest du "Mein Freund Pax" lesen?  

Ich drücke euch ganz fest die Daumen und freue mich auf die Leserunde mit euch!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.
503 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo ihr Lieben,

2016 war wohl seit vielen Jahren das Jahr, in dem ich mit Abstand am wenigsten gelesen habe. Aber irgendwie war ich mit Baby plötzlich rund um die Uhr beschäftigt und in den Pausen fand ich oft nicht die Ruhe zum Lesen. Nach fast einem Jahr habe ich mich aber ans Mama-sein gewöhnt und kann auch wieder entspannter lesen. 2016 habe ich kaum Bücher gekauft, dafür kam dann kürzlich der große Kaufrausch.

Nun habe ich überlegt, wie ich mich selbst motivieren kann, wieder viel zu lesen und davon den Großteil vom SuB und hatte folgende Idee:

Ich nahm mir ein Notizbuch, machte mir eine Spalte für zu lesende Bücher und noch eine, um einen Haken zu setzen, wenn ich es geschafft habe. Immer 3 Bücher möchte ich ins Buch schreiben und wenn diese gelesen sind, darf ich ein neues kaufen. Aus 3 wird also (so der Plan funktioniert ;-)) 1.

Damit ich nicht nur die neusten oder zu immer ähnlichen Büchern vom SuB greife, hoffe ich, ihr helft mir ein bisschen. 2 der 3 Bücher würde ich mir immer selbst vornehmen und einen Vorschlag möchte ich hier finden.

Wer Lust hat, darf hier also gern direkt mal in meinen ungelesenen Büchern stöbern und mir ein Buch daraus vorschlagen. Bitte nur ein Vorschlag pro Person und erstmal nur 3 Bücher. Denn wieder nach dem Prinzip "aus 3 mach 1" werde ich davon erstmal nur eins auf meine Leseliste setzen. So möchte ich vermeiden, dass ich etwas lesen "muss" auf, das ich aktuell gar keine Lust habe. Eure Vorschläge dürfen gern Bücher sein, die ihr selbst schon kennt oder auf die ihr gespannt seid.

Selbstverständlich halte ich euch über meine Lesefortschritte und meine Neuanschaffungen auf dem Laufenden und hoffe, ich werde so ganz viele Bücher schaffen und 2017 wieder mehr lesen als 2016.

Für meine erste Buchauswahl stehen auch schon "Mein Freund Pax" und "Fuchsteufelsstill" fest. Ich bin gespannt, was sich als drittes dazu gesellen darf und danke euch schon mal für eure Tipps.
23 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Sara Pennypacker im Netz:

Community-Statistik

in 448 Bibliotheken

von 100 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks