Pax

von Sara Pennypacker 
4,0 Sterne bei4 Bewertungen
Pax
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

CorinaPfs avatar

Ein tolles Kinderbuch mit toller Messages

killmonotonys avatar

Eine rührende Geschichte von der Freundschaft zwischen einem Fuchs und einem Jungen, die zueinander finden müssen, herrlich erzählt.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pax"

A moving story of the extraordinary friendship between a boy and his fox, and their epic journey to be reunited. Beautifully illustrated by multi-award winner, Jon Klassen. Pax was only a kit when his family was killed and he was rescued by 'his boy', Peter. Now the country is at war and when his father enlists, Peter has no choice but to move in with his grandfather. Far worse than leaving home is the fact that he has to leave Pax behind. But before Peter spends even one night under his grandfather's roof he sneaks out into the night, determined to find his beloved friend. This is the story of Peter, Pax, and their journeys back to each other as war rampages throughout the country. A profound and moving story with stunning illustrations by award-winning illustrator, Jon Klassen, 'Pax' is destined to become a classic in the vein of 'Charlotte's Web' and 'Watership Down'.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780008124090
Sprache:Englisch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:HarperCollinsChildren'sBooks
Erscheinungsdatum:25.02.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    killmonotonys avatar
    killmonotonyvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine rührende Geschichte von der Freundschaft zwischen einem Fuchs und einem Jungen, die zueinander finden müssen, herrlich erzählt.
    Rezension: Pax

    Ich hatte viel von diesem Buch gehört, sowohl auf den Social Media Kanälen als auch in meinem Blog-Feed, jedoch ist fast ein Jahr vergangen, bis „Pax“ von Sara Pennypacker dann bei mir einzog. In diesem Kinderbuch wird die Geschichte von der tiefen Freundschaft von Peter und „seinem“ Fuchs Pax erzählt, die bereits im ersten Kapitel auseinander gerissen werden. Peters Vater ist nämlich dagegen, dass Pax bei ihnen bleibt, da der Krieg naht und er sowohl Peter jederzeit einsatzbereit sein müssen. Deshalb wird Pax kurzerhand in einem weit entfernten Wald ausgesetzt. Doch bereits als Peter wieder daheim ist, bereut er, dass er sich nicht gegen die Entscheidung seines Vaters gestellt hat. Eine lange Reise beginnt sowohl für den Fuchs als auch für Peter, die um jeden Preis wieder zueinander finden wollen. Doch Pax, der seit Peter ihn als Welpe gefunden hat, nie mehr in einem richtigen Wald war, lernt nun seine wilde Seite kennen und bekommt auch bald bereits Gesellschaft…


    »Oh, let me tell you, feeling are all dangerous. Love hope… Ha! Hope! You talk about dangerous, eh? No, you can’t avoid any of them. We all own a beast called anger. It can serve us: many good things come of anger at bad things; many unjust things are made just. Nut first we all have to figure out how to civilize it.«


    Sara Pennypacker erzählt die Geschichte von Pax und Peter so herzzerreißend, dass mir die Tränen bereits nach dem ersten Kapitel in die Augen geschossen sind. Abwechselnd wird aus der Perspektive von Peter und Pax erzählt, was die Spannung natürlich steigert, ob die beiden Freunde sich am Ende wiedersehen oder nicht. Der Leser begleitet Peter auf seiner äußerst beschwerlichen Reise in das rund 200 Meilen entfernte Waldstück und fiebert mit jedem weiter zurückgelegten Wegstück immer mehr der Zusammenkunft entgegen. Doch auch Pax macht sich auf den Weg in die Richtung, wo er seinen Menschen vermutet, und trifft unterwegs nicht nur auf andere Menschen, sondern auch auf Füchse. Und so geschieht es, dass Pax sich mit den wilden Füchsen aus dem Wald anfreundet und sogar Begleitung für ein Stück des Weges findet. Ich bin förmlich durch die Zeilen geflogen, weil mir das alles viel zu langsam ging und ich am liebsten gehabt hätte, dass Peter und Pax sich doch bitte sofort wieder finden, doch die Autorin hat sich sicher bei dem Erzähltempo etwas gedacht, schließlich sollen unsere Charaktere auf ihrem Weg ja auch etwas lernen.  Und sie lernen sogar eine ganze Menge. Was, wird natürlich nicht verraten, aber dieses Kinderbuch war das erste, das ich seit – nun ja, meiner Kindheit – gelesen habe und ich war nicht zufrieden mit dem Ausgang des Ganzen. Aber das soll niemanden davon abhalten, dieses wunderschöne Buch trotzdem in die Hand zu nehmen, den es lohnt sich!


    Die vollständige Rezension findet ihr auf meinem Blog: https://killmonotony.de

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    CorinaPfs avatar
    CorinaPfvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Kinderbuch mit toller Messages
    Kommentieren0
    Bolzis avatar
    Bolzivor einem Jahr
    C
    chandini92vor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks