Sara Raasch

 4 Sterne bei 422 Bewertungen
Autorin von Schnee wie Asche, Eis wie Feuer und weiteren Büchern.
Sara Raasch

Lebenslauf von Sara Raasch

Sara Raasch wusste schon im Alter von fünf Jahren, dass sie Autorin werden möchte. So verkaufe sie als Kind handgemalte Bilderbücher an ihre Freunde. Seitdem hat sich nicht viel geändert, ihre Begeisterung für das geschriebene Wort ist geblieben, nur die Bilder lässt sie jetzt lieber weg. „Schnee wie Asche“ ist ihr erster Roman.

Alle Bücher von Sara Raasch

Sortieren:
Buchformat:
Schnee wie Asche

Schnee wie Asche

 (286)
Erschienen am 14.04.2015
Eis wie Feuer

Eis wie Feuer

 (63)
Erschienen am 09.01.2017
Frost wie Schatten

Frost wie Schatten

 (26)
Erschienen am 09.10.2017
Snow Like Ashes

Snow Like Ashes

 (25)
Erschienen am 15.09.2015
Ice Like Fire

Ice Like Fire

 (13)
Erschienen am 13.10.2015
Frost Like Night (Snow Like Ashes)

Frost Like Night (Snow Like Ashes)

 (8)
Erschienen am 01.10.2016
These Rebel Waves

These Rebel Waves

 (1)
Erschienen am 20.09.2018

Neue Rezensionen zu Sara Raasch

Neu
Tina94s avatar

Rezension zu "Schnee wie Asche" von Sara Raasch

Das Schicksal eines Volkes ruht auf ihren Schultern
Tina94vor 4 Monaten

In diesem Buch geht es um das Königreich Primoria welches untergliedert ist. Natürlich versuch ein Reich alle anderen zu unterdrücken. So auch das Reich unserer Protagonistin Meira, das Land Winter wird sein Jahren von den Land Frühling unterdrückt und viele Menschen sind dort versklavt. Nur Meire und sieben Mitstreiter leben im Exil und wollen ihr alter Land wieder haben. So spielt auch Magie und ein wichtiges Medaillon eine Rolle welche Meire und der Thronerbe von Winter wiedererlangen wollen. Und was alles Meire und deren Freunde alles auf der Reise passiert, welche Intrigen gesponnen werden und ob die es schafft ihr Volk zu befreien, erfahren wir in Schnee wie Asche.


Meine Meinung:
Die komplette Handlung sowie auch die Charaktere und deren Entscheidungen finde ich einfach super. Auch das Worldbuilding ist super beschrieben und auch die Karte mit den Ländern ist echt klasse zur besseren Vorstellung.
Auch der Schreibstil ist super, ich bin nur so durch die Kapiteln geflogen und freue mich schon auf den zweiten Teil.
Das Ende ist gut ausgebaut und ich konnte auch nicht erahnen wie es denn ausgeht. Von daher ein Buch zum empfehlen.

Kommentieren0
4
Teilen
st-aniies avatar

Rezension zu "Schnee wie Asche" von Sara Raasch

königliche Spannung
st-aniievor 5 Monaten

Schnee wie Asche ist ein Jugend-Fantasy Roman der am 14.04.2015 im cbt Verlag erschienen ist.
Es ist eine Reihe bestehend aus drei Büchern.

Inhalt:
Die 16-Jährige Meira kennt ihre Heimat, den Winter, nur aus Erzählungen. Als Frühling, Winter Angriff konnten nur 25 Winrerianer fliehen. Die übrigen Winterianer sind nun in Arbeitslagern in Frühling gefangen. Von den 25 geflohenen Winterianern sind nur noch 8 übrig. Alle Hoffnung liegt in Meira das zerstörte Amulett zu finden um die Magie von Winter wiedererlangen zu können.

Charakter:
Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen, wobei ich ab und an etwas Probleme mit Meira und ihrer Einstellung hatte. Ich hatte manchmal den Eindruck das sie viel zu sehr mit sich beschäftigt war als mit der Rettung von Winter, aber das Ansichtssache.
Die Charaktere waren ausführlich beschrieben und jeder hatte seine eigene Art und Weise wie er sich verhält. Jeder Charakter ist einzigartig.

Meine Meinung:
Ich finde die Idee sehr originell und die Umsetzung ebenso genial.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Man kam schnell in das geschehen herein. 
Mich hat einzig ein Fehler irritiert, so wird die Magie der Jahreszeitenreiche immer an eine Frau vererbt sodass ein männlicher Nachkomme keine Magie erhält. So wundert es mich, dass in Frühling ein Mann die Magie besitzt. Aber das alles kann natürlich auch noch aufgeklärt werden da es Band eins ist und es noch zwei Folgebände gibt.

Fazit:
Ich kann das Buch für alle Fantasyliebhaber nur empfehlen.

Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne.

Kommentieren0
37
Teilen
MaryKates avatar

Rezension zu "Eis wie Feuer" von Sara Raasch

Eine Königin kämpft um ihr Konigreich
MaryKatevor 7 Monaten

Inhalt: Drei Monate sind seit der großen Schlacht zwischen dem Königreich Winter und Frühling vergangen, bei der König Angra in die Flucht geschlagen wurde. Thronerbin von Winter, Meira, will vor allem eines: Frieden und Sicherheit für ihr Volk. Doch als die verloren geglaubte Quelle der Magie in den Minen der Winterianer gefunden wird, stellt dies das gesamte Machtgefüge in Frage: Prinz Theron brennt darauf, die Magie als Waffe gegen die Feinde von Winter einzusetzen. Meira jedoch fürchtet die Kräfte, die sie damit entfesseln könnte …


Meine Meinung: Nun ist Meira die rechtmäßige Königin von Winter und hat nur ein Ziel,  Frieden und Sicherheit für ihr Volk. Das ändert sich als Arbeiter in einer  der Minen eine geheimnisvollen Stein finden der die Magie von Winter zu enthalten scheint. Prinz Theron will die Magie des Steins  als Waffe einsetzen will. Doch Meira wird das Gefühl nicht los das dadurch Kräfte erwachen die niemand beherrschen könnte.  Meira hat eine große Aufgabe vor sich und ihre Magie erwacht doch sie kann sie nicht beherrschen und hat Angst großen Schaden damit anzurichten. Um das Portal das der Stein geöffnet hat zu verschließen müssen vier Magische Gegenstände gefunden werden die in den Königreichen zu finden sind. Meira will die Reise auch nutzen um Verbündete zu finden.  Meira hat sich gut entwickelt und ihre Gefühle für Mather sind stärker geworden doch sie versucht sie zu verdrängen, da sie ich auf wichtigeres konzentrieren muss. Doch ich glaube das ihm dritten Band die Funken fliegen werden und beide zueinander finden  werden.  Ich ahne aber das König Angra doch nicht weg ist und das er etwas ganz speziell für Meira geplant hat...

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 732 Bibliotheken

auf 261 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks