Sara Raasch

 3,9 Sterne bei 491 Bewertungen
Autorin von Schnee wie Asche, Eis wie Feuer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sara Raasch (© Michelle D. Argyle)

Lebenslauf

Sara Raasch wusste schon im Alter von fünf Jahren, dass sie Autorin werden möchte. So verkaufe sie als Kind handgemalte Bilderbücher an ihre Freunde. Seitdem hat sich nicht viel geändert, ihre Begeisterung für das geschriebene Wort ist geblieben, nur die Bilder lässt sie jetzt lieber weg. „Schnee wie Asche“ ist ihr erster Roman.

Alle Bücher von Sara Raasch

Cover des Buches Schnee wie Asche (ISBN: 9783570309698)

Schnee wie Asche

 (311)
Erschienen am 14.04.2015
Cover des Buches Eis wie Feuer (ISBN: 9783570311202)

Eis wie Feuer

 (79)
Erschienen am 09.01.2017
Cover des Buches Frost wie Schatten (ISBN: 9783570311219)

Frost wie Schatten

 (45)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Snow Like Ashes (ISBN: 9780062286932)

Snow Like Ashes

 (28)
Erschienen am 15.09.2015
Cover des Buches Ice Like Fire (ISBN: 9780062286956)

Ice Like Fire

 (14)
Erschienen am 13.10.2015
Cover des Buches Frost Like Night (Snow Like Ashes) (ISBN: 9780062562739)

Frost Like Night (Snow Like Ashes)

 (7)
Erschienen am 01.10.2016
Cover des Buches These Rebel Waves (ISBN: 9780062471505)

These Rebel Waves

 (4)
Erschienen am 20.09.2018

Neue Rezensionen zu Sara Raasch

Cover des Buches Frost wie Schatten (ISBN: 9783570311219)
Linda19_7s avatar

Rezension zu "Frost wie Schatten" von Sara Raasch

Eine super Idee deren Potential aber nicht ausgeschöpft wurden.
Linda19_7vor 3 Monaten

Angras böse Macht breitet sich über ganz Primoria aus und niemand scheint ihn aufhalten zu können. Nur Meira ist durch ihren Wunsch die Magie endgültig zu vernichten in der Lage ihn zu stoppen. Doch um das zu erreichen ist ein großes Opfer nötig…

Die Reihe an sich war jetzt nicht schlecht. Trotzdem konnte sie mich selbst am Ende nicht überraschen. Fantasy Neulinge sehen das vielleicht ein bisschen anders, da sie noch nicht mit den ganzen Klischees überlagert sind. Nochmal werde ich die Reihe wohl eher nicht lesen.

Cover des Buches Eis wie Feuer (ISBN: 9783570311202)
Linda19_7s avatar

Rezension zu "Eis wie Feuer" von Sara Raasch

Leider nur mittelmäßige Umsetzung.
Linda19_7vor 4 Monaten

Die große Schlacht zwischen Frühling und Winter ist vorbei. Winter befindet sich nun im Wiederaufbau. Nichts sehnlicher als Frieden und Sicherheit wünscht sich Meira für ihr Volk. Doch dazu hat Cordell seine Finger viel zu sehr im Spiel. Als dann auch noch die Quelle der Magie in Winters Mienen gefunden wird beginnt der Wettlauf gegen die Zeit. Um diese riesige Macht vor den falschen Händen zu bewahren macht Meira sich auf den Weg in die anderen Königreiche. Kann sie die Welt vor einem Unglück bewahren?

Ich finde es so schade, das die Bücher mich bisher nicht vollständig von sich überzeugen konnten. Die Grundstory finde ich nämlich echt gut gelungen. Leider hat das Buch einige Längen und die Gedankengänge der Charaktere wiederholen sich doch das ein oder andere Mal.

Meira kämpft mit ihrer neuen Rolle und hat das das Gefühl dies alleine durchstehen zu müssen. Die Differenzen zwischen ihr und Mather kann ich dabei leider gar nicht verstehen. Es kommen dennoch einige interessante Charaktere hinzu, die ein wenig Schwung in die Story bringen. Auch die verschiedenen Königreiche finde ich sehr gut und bildlich beschrieben. Nur die Storyline ist halt leider einfach nichts neues. All das kennt man schon aus anderen Fantasy Büchern. Zum Schluss geschehen dann doch ein paar wenige unerwartete Wendungen. Alles in allem hat mich das alles aber ein wenig verwirrt.

Ich hoffe im letzten Band der Reihe kommt noch mal ein wenig Schwung auf.

Cover des Buches Schnee wie Asche (ISBN: 9783570309698)
Linda19_7s avatar

Rezension zu "Schnee wie Asche" von Sara Raasch

Leider nichts außergewöhnliches, das sich von anderen Romanen unterscheiden würde.
Linda19_7vor 4 Monaten

Vor sechzehn Jahren wurde das Königreich Winter durch Königreich Frühling in Schutt und Asche gelegt und versklavt. Nur sieben Winterianer konnten fliehen und versuchen seither alles um Winter wieder auferstehen zu lassen. Mit dabei Meira und ihr bester Freund Mather, der zukünftige König Winters. Ihre einzige Hoffnung, das Magische Medaillon, das von Angra, dem König von Frühling in zwei Hälfen zerbrochen wurde und nun in dessen Besitz ist. Können sie das Medaillon zurückgewinnen und Winter retten?

Vor einigen Jahren habe ich die Reihe schon einmal angefangen. Damals war ich etwas enttäuscht, das ich andere Erwartungen an das Buch hatte. Jetzt, da ich mit den richtigen Erwartungen an das Buch gegangen bin, hat es mich schon mehr überzeugen können. Allerdings fehlt mir weiterhin das gewisse etwas.

Die Grundidee und das Worldbuilding gefallen mir sehr gut. Allerdings ist die Geschichte sehr vorhersehbar, war die Spannung etwas ausbremst. So hatte ich anfangs etwas Probleme in die Geschichte zu finden. Zwischendrin fand ich das buch aber wieder mega spannend, bis diese ab einem gewissen Punkt wieder deutlich nachgelassen hat. Der Grund für meine Motivation, war das Liebesdreieck, das sich so langsam angebahnt hat. 

Die Charaktere an sich unterscheiden sich leider auch kaum von jedem anderen Fantasyroman und sind daher auch nichts  besonderes.

Ich bin gespannt ob mich die restlichen zwei Bücher der Reihe noch etwas motivieren können. Die Grundidee finde ich nämlich echt genial. Keine Ahnung woran es hier scheitert… 


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks