Sara Rattaro Die Zerbrechlichkeit der Liebe

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Zerbrechlichkeit der Liebe“ von Sara Rattaro

Alberto führt ein glückliches Familienleben, bis er eines Tages seiner ersten großen Liebe wiederbegegnet. Camille hatte ihn damals verlassen, um in Paris Karriere als Ballerina zu machen. Jetzt, 18 Jahre später, steht sie wieder vor ihm, und Alberto ist machtlos gegen die lange verdrängten Gefühle. Was soll er tun? Mit Camille ein neues Leben beginnen? Oder bei seiner Frau und seinen beiden Kindern bleiben, von denen ihn der stumm geborene Matteo ganz besonders braucht. Das Drama nimmt seinen Lauf, als ihn seine 14-jährige Tochter Alice auf der Straße trifft - in den Armen Camilles ...

Okay für zwischendurch. Aber vom Hocker gehauen hat es mich nicht wirklich.

— fropsmuddi

Ein Buch voller Hoffnung und der nie vergessenen großen Liebe

— sunflower130280

Grauenvoll! Überdramatisierte Dialoge und nichtssagende Lebensweisheiten en masse ruinieren den eigentlich interessanten Plot

— Little_Miss_Sunshine_88

Schönes Cover, tolle Geschichte - eine klare Leseempfehlung von mir :)

— Buchliebhaberin1

Stöbern in Romane

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

Die Melodie meines Lebens

Gut, aber der Titel verspricht mehr....

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nahegehende Liebes- und Familiengeschichte

    Die Zerbrechlichkeit der Liebe

    Kristine_liest

    02. December 2014 um 12:17

    Was wäre, wenn...? Wie wäre das Leben verlaufen, wenn man doch diese und nicht jene Entscheidung getroffen hätte? Kann man verpasste Gelegenheiten  zurück holen? Oder ist vorbei einfach vorbei? Lange schon hat mich ein Buch nicht mehr so "inwendig" berührt wie dieses. Sara Rattaro erzählt die Geschichte(n) von Alberto, Camilla und Sandra in einem wunderbar leichten und flüssigen Schreibstil, beschreibt die Charaktere so lebendig, dann man wirklich den Eindruck hat, von guten Bekannten zu lesen. Geschrieben aus Albertos Sicht beginnt das Geschehen in der Jetzt-Zeit, man blickt in das schwierige Familienleben mit einem gehörlosen Kind. Im Rückblick wird die Geschichte von Alberto und Camilla erzählt und das erinnerte mich in bestem Sinn an einen "Young-Adult"-Roman, so wunderbar liebenswert und schmetterlingsgleich, wie die zarte erste Liebelei zwischen den beiden beschrieben wird. Zurück in der Jetzt-Zeit litt ich und liebte ich und verzeifelte ich zusammen mit den drei Protagonisten. Einzig das Ende, also nicht das Buch-Ende (!), hat mir nicht gefallen, zu unsicher lies es mich zurück, ob die Entscheidung Albertos nun "echt" oder nur "notgedrungen" war. Mehr möchte ich hier allerdings nicht schreiben,  da ich sonst zu viel von der Geschichte verraten würde. 5 wunderbare, gefühlvolle und emotionsreiche Sterne

    Mehr
  • Ein Buch voller Hoffnung und der großen Liebe

    Die Zerbrechlichkeit der Liebe

    sunflower130280

    01. November 2014 um 09:32

    Die Zerbrechlichkeit der Liebe von der Autorin Sara Rattaro, ist ein sehr emotionaler Familienroman.Ihr Schreibstil ist flüssig und die Geschichte regt zum nachdenken an.Die Protagonisten sind gut beschrieben, sodass man sie sich beim lesen bildlich gut vorstellen kann.Zur Geschichte :Alberto führt ein glückliches Familienleben. Seine Frau Sandra und er haben zwei Kinder, die 14jährige Tochter Alice und den kleinen stummen Sohn Matteho.Der Zusammenhalt der Familie ist gigantisch.Aber Albertos Gefühle geraten gewaltig ins Chaos als er seine große Liebe Camille nach 18 Jahren wieder trifft.Beide fangen eine Affäre an, doch bleibt diese nicht lang geheim.Tochter Alice sieht Roberto in den Armen von Camille und schon nimmt das Schicksal seinen Lauf.Alice verschwindet und als die Polizei ejngeschaltet wird, muss Alberto seine Affäre gestehen.Bricht die Familie auseinander?Für wen wird er sich entscheiden, für seine Familie die ihn am meisten braucht oder für ein neues Leben mit Camille?Fazit :Eine Geschichte von Hoffnung, der großen Liebe und gebrochenen Herzen.Mich konnte das Buch vollkommen überzeugen.

    Mehr
  • Die Zerbrechlichkeit der Liebe

    Die Zerbrechlichkeit der Liebe

    Buchliebhaberin1

    09. October 2014 um 10:43

    Das Cover des Buches hat mich schon so sehr angesprochen, so das ich es unbedingt haben wollte und ... ich wurde nicht enttäuscht! Das ist bisher das erste Buch, das ich von Sara Rattaro gelesen habe, wird aber sicher nicht das letzte gewesen sein. Diese sehr dramatische Geschichte hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Die Geschichte wird aus Albertos Sicht erzählt. Alberto ist mit Sandra verheiratet. Sie haben zunächst eine gemeinsame Tochter, Alice. Als einige Jahre später ihr Sohn Matteo geboren wird, merkt Sandra schnell, dass etwas mit ihrem kleinen Jungen nicht stimmt. Nach einigen Untersuchungen steht fest, Matteo ist taub. Zunächst ein Schock für die kleine Familie. Jedoch entscheidet sich Sandra gegen eine Operation an Matteos Ohren und kämpft mit Logopädie und Musiktherapie für ein angenehmes Leben ihres Sohnes. Auch Alice kümmert sich liebevoll um ihren Bruder. Sie alle lernen die Gebärdensprache und es entsteht ein rührendes Bild beim lesen. Später geht es im Buch mit einem Zeitsprung weiter. Alberto erzählt von seiner Schulzeit und wie er Camille kennenlernte. Seine erste Liebe. Das junge Paar trennte sich damals, weil Camille nach Frankreich reiste um ihrer Ballettkarriere nachzugehen. Als Alberto nun Camille wieder begegnet stehen seine Gefühle Kopf. Er beginnt eine Affäre, die in zu zerreißen scheint. Wie es mit der kleinen Familie weitergeht, welche weiteren schwierigen Situationen die Protagonisten durchstehen müssen und welches Ende diese Geschichte nehmen wird, werde ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Die einzelnen Personen werden Buch detailreich beschrieben, wachsen einem jeder für sich ans Herz und ich man kann sich gut in alle hineinversetzen. Besonders berührt hat mich natürlich der kleine Matteo und seine Schwester Alice die sich hingebungsvolle um Ihren Bruder kümmert, ihm das Schachspielen beibringt und eine große Bezugsperson darstellt. Mein Fazit: Eine klare Leseempfehlung! :-)  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks