Sara Shepard Never Have I Ever

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Never Have I Ever“ von Sara Shepard

From the author of the New York Times bestselling PRETTY LITTLE LIARS comes a killer series, THE LYING GAME. MY PERFECT LIFE WAS A LIE. NOW I’D DO ANYTHING TO UNCOVER THE TRUTH. Not long ago, I had everything a girl could wish for: amazing friends, an adorable boyfriend, a loving family. But none of them know that I’m gone – that I’m dead. To solve my murder, my long-lost twin sister, Emma, has taken my place. She sleeps in my room, wears my clothes, and calls my parents Mom and Dad. And my killer is watching her every move. I remember little from my life, just flashes and flickers, so all I can do is follow along as Emma tries to solve the mystery of my disappearance. But the deeper she digs, the more suspects she uncovers. It turns out my friends and I played a lot of games – games that ruined people’s lives. Anyone could want revenge . . . anyone could want me – and now Emma – dead. From Sara Shepard, the #1 New York Times bestselling author of the Pretty Little Liars books, comes a riveting new series about secrets, lies, and killer consequences. (Quelle:'E-Buch Text/29.09.2011')

Nicht so gut wie Band 1, da vieles vorhersehbar war, aber dennoch ein gutes Buch, das Lust auf den nächsten Band macht!

— Luiline
Luiline
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zweite Band hält das Spannunsniveau!

    Never Have I Ever
    Buchtastisch

    Buchtastisch

    22. August 2013 um 21:08

    “My enemies are everywhere. And sometimes those we least suspect turn out to our biggest threats.” (Kindle Pos. 86-87) Dies ist der 2. Band der The-Lying-Game-Reihe. Die Rezension beinhaltet Spoiler zum Vorgängerband. Das Fazit ist jedoch spoilerfrei und kann auch gelesen werden, wenn man den Vorgängerband nicht kennt. Inhalt: Emma und Sutton sind Zwillinge. Doch sie haben sich nie kennengelernt. Denn kurz vor ihrem Treffen, wird Sutton ermordet und Emma von Suttons unbekanntem Mörder über Botschaften gezwungen das Leben ihrer Zwillingsschwester zu übernehmen. Über zwei Wochen lebt Emma nun also schon Suttons Leben – und forscht nach wer als Suttons Mörder in Frage kommt. Doch das könnte quasi jeder sein… Die Buch-Abrechung: + Spannung: Auch der zweite Band ist spannend und man tappt im dunklen wer Emmas Mörder sein könnte. Das liebe ich einfach an Sara Shepards Büchern (wobei ich bisher ja nur den ersten Band von “The Lying Game” von ihr gelesen habe) – man weiß einfach nie so recht woran man ist! + Charaktere: Man lernt die einzelnen Charaktere langsam besser kennen, vor allem bei Suttons “Freundinnen” hat jede quasi eine eigene Geschichte und bekommt so ein Gesicht. + Die letzten 3-4 Kapitel: Spannung pur! Hier hatte ich wirklich Gänsehaut. Die Autorin erzeugt ein tolles, spannendes Lesegefühl. Wirklich grandios. + Cliffhanger: Für einige ist ein Cliffhanger vielleicht kein positiver Aspekt. Ich finde ihn aber toll, denn er macht direkt Lust auf den Folgeband – man muß und will einfach weiterlesen. +/- Beginnende Liebesgeschichte: Zwischen Ethan und Emma beginnt es zu knistern. So ganz überzeugt bin ich davon noch nicht, aber es war auch kein vordergründiges Thema im Buch. - Suttons Perspektive: Es ist ein bißchen schade, dass Suttons Gedanken, etc. sich optisch nicht abheben. So kann es manchmal zu kurzfristigen Verwirrungen kommen.FAZIT: Ein zweiter Band, der mir durch sein tolles Ende fast noch eine Idee besser gefallen hat wie der erste Band. Ich werde auf jedenfall die Reihe weiter verfolgen und freue mich schon darauf den 3. Band zu lesen! © by www.buchtastisch.de

    Mehr