Sara Sheridan Hals über Kopf

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hals über Kopf“ von Sara Sheridan

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hals über Kopf" von Sara Sheridan

    Hals über Kopf
    gerhard_pfeiffer

    gerhard_pfeiffer

    16. June 2011 um 12:28

    Dieses Buch hat mir gar nicht gefallen. Wenn ich ehrlich bin, hat er mich am Ende mehr als abgestoßen. Zwei junge Frauen werden auf einem Roadtrip von London, Glasgow, Belfast, Dublin und Galway begleitet. Eigentlich handelt es sich um die Aufklärung eines Verbrechens, doch es ist auch die Geschichte von zwei mehr als ungewöhnlichen Frauen. Das Besetzen von Häusern, Partys, Drogen und sogar Mord werden als völlig normal hingenommen. Mord und Terror als Werkzeug für den Freiheitskampf auf der einen Seite wird verurteilt, aber Mord als Werkzeug für die persönliche Rache ist akzeptabel. Ein Roman, der als Schauplatz die Troubles in Irland hat, ist immer ein großes Wagnis, doch der Erstlingsroman von Sara Sheridan hat sich meiner Meinung diesem Thema in wirklich ungebührlicher weise genähert. Wer eine wirklich brilliante Verarbeitung dieses Themas kennelernen möchte, sollte Robert McLiam Wilsons "Eureka Street" lesen. Kopfschüttelnd bleibe ich zurück und kann eigentlich nur abraten diesen Roman zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Hals über Kopf" von Sara Sheridan

    Hals über Kopf
    KleinNase20

    KleinNase20

    03. January 2008 um 21:04

    Süsse Geschichte einer Irin...ganz okey, aber das gewisse etwas hat gefehlt!