"Ich dachte, die Kleine wäre bei dir?!"

von Sara Timothy 
4,6 Sterne bei28 Bewertungen
"Ich dachte, die Kleine wäre bei dir?!"
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (25):
Mimabanos avatar

super!!!!!sollte jede mutter lesen als aufmunterung das die eigenen kinder nicht die einzigen " schlimmen " kinder sind...

Kritisch (1):
elane_eodains avatar

In manche Situationen findet man sich wieder, aber es ist einfach nicht mein Humor.

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu ""Ich dachte, die Kleine wäre bei dir?!""

Mit hinreißendem Witz und liebenswürdiger Ironie erzählt Sara Timothy von den Wirren und Freuden im Leben einer jungen Vollzeitmutter zwischen Windeln wechseln und Erziehungsratgeber lesen. Es sind Geschichten aus dem Alltag mit kleinen Kindern, gewöhnlich Situationen von verblüffender Absurdität. Von der ersten Schwangerschaft, mit der eine Blasenschwäche und seltsame Gelüste nach Zitronenwasser einhergehen, über Playmobilteile, die in der Kindernase verschwinden, bis hin zu nicht enden wollenden Autofahrten mit drei singenden und nörgelnden Kindern auf der Rückbank - die Leser sind immer hautnah dabei; Lachtränen garantiert!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783451066917
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Verlag Herder
Erscheinungsdatum:01.04.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Mimabanos avatar
    Mimabanovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: super!!!!!sollte jede mutter lesen als aufmunterung das die eigenen kinder nicht die einzigen " schlimmen " kinder sind...
    ehrlich,sehr lustig und auf den punkt gebracht!

    endlich mal eine mutter die ehrlich ist und sagt was sache ist! leute die jetzt noch keine kinder haben sind vielleicht ein wenig abgeschreckt oder denken sich ,dass DIE einfach unfähig ist und keine ahnung von erziehung hat.ich bin selber mutter dreier kinder und kann nicht nur bestätigen dass frau timothy NICHT unfähig ist sondern auch dass es mit kindern bestimmt NIE langweilig wird.die in diesen buch beschriebenen kinder gehören zur gattung lebhaft ebenso wie meine.ja es gibt sie ,diese ruhigen kinder die stundenlang puzzeln oder sonstwas tun.aber warum ist man unfähig wenn man eben solche lebhaften kinder hat?wenn man dann nächtelang nicht geschlafen hat und dann im supermarkt ein kreischendes kind versucht zu beruhigen,gibt es nichts schöneres als ältere leute die den kopf schütteln oder sich sogar erlauben zu fragen ob man das gekreische abstellen kann. ja gerne, wenn sie mir den abstellknopf zeigen? spass beiseite.dieses buch sollte jedevmutter oder frauen die sich kinder wünschen lesen.die mutter als bestätigung dass sie nichts falsch macht, die frauen um sich ein bild zu machen ,was nur ansatzweise auf sie zukommt.denn ein kind sollte man nur wollen ,weil man sich ein kind wünscht und nicht um die beziehung zu retten oder weil die anderen schon haben oder weil es mir langweilig ist!

    Kommentare: 2
    99
    Teilen
    MelEs avatar
    MelEvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Stärkt die Bauchmuskeln ☺ Dieses Buch ist mitten aus dem Leben gegriffen und macht einfach nur Spaß.
    Ein einziger Angriff auf das Zwerchfell

    "Ich dachte die Kleine ist bei dir?" ist so ein authentisch, wahrhaftes Buch, dass es mich quasi aus den Socken gehauen hat. Ich habe gegrinst, manchmal schadenfroh gelächelt und auch herzhaft lachen müssen. Ich bin ebenfalls Mutter von drei Kindern und weiß, das es stressige Zeiten gibt und diese uns manchmal wirklich die Haare zu Berge stehen lassen. Sara Timothy bedient sich einiger Erfahrungswerte, die auch mir nicht unbekannt sind, aber nun schon in weiter Ferne liegen, da meine Kinder nun deutlich älter und reifer sind. In dieses Buch abzutauchen hat einfach nur Spaß gemacht und mir ein echtes Wohlgefühl beschert. Es zeigt auf, das Kindererziehung eine Menge Arbeit und Geduld erfordert. Jetzt wo wir mittendrin stecken, fühlen wir uns oft überfordert und vergessen die schönen Momente, da wir einfach nur noch müde sind. Trotzdem merken wir, das Kinder ein Geschenk sind uns einen kurzen Moment begleiten in Höhen und Tiefen des Lebens. Wer über die kleinen und großen Unzulänglichkeiten herzhaft lachen kann und wenn auch erst im Nachhinein, dem ist es zurecht gegeben Vater oder Mutter genannt zu werden. Ich habe mich köstlich amüsiert, da mir das Buch äußerst authentisch erschien. Kinder machen das Leben einfach bunter und ohne sie, wäre unser Leben einfach stinklangweilig. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne --> HIER!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    S
    SimonCvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich habe Tränen gelacht! Eine erfrischende Lektüre für alle Eltern und solche, die es noch werden möchten.
    Herrlich erheiterndes Buch!

    Das Buch "Ich dachte, die Kleine wäre bei dir!?" von Sara Timothy hat das Zeug zum Bestseller. Mit viel Witz und Humor beschreibt die Autorin ihr Leben mit kleinen Kindern. Ungeschminkt und nicht beschönigend erzählt sie von den stressigen Momenten im Leben junger Eltern, nimmt die allgegenwärtigen Helikopter-Eltern neckend aufs Korn und beweist eine gesunde Portion Menschenverstand in der Erziehung ihrer Kinder. Das Buch kann ich nur empfehlen, es ist auch ein super Geschenk für junge Eltern oder auch Grosseltern. Ich hoffe, in Zukunft noch mehr von dieser Autorin zu lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AlSuFes avatar
    AlSuFevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine erfrischende, ehrliche und humorvolle Darstellung des alltäglichen Wahnsinns mit Kindern.
    Kinder und das ganze Chaos drum herum

    "Ich dachte, die Kleine wäre bei dir?!" von Sara Timothy beschreibt auf eine sehr erfrischende und humorvolle Art und Weise den ganz "normalen" Alltag mit kleinen Kindern.
    Der Leser erfährt schonungslose Details über kleinere und größere Katastrophen und vielen werden die Geschichten wahrscheinlich aus der Seele sprechen.

    Der Klappentext verspricht: " Mit hinreißendem Witz und liebenswürdiger Ironie erzählt Sara Timothy von den Wirren und Freuden einer jungen Mutter zwischen Windeln wechseln und Erziehungsratgeber lesen. Es sind Geschichten aus dem Alltag mit kleinen Kindern, gewöhnliche Situationen von verblüffender Absurdität. Von der ersten Schwangerschaft, mit der eine Blasenschwäche und seltsame Gelüste nach Zitronenwasser einhergehen, über Playmobilteile, die in der Kindernase verschwinden, bis hin zu nicht enden wollenden Autofahrten mit drei singenden und nörgelnden Kindern auf der Rückbank."

    Und damit verspricht der Klappentext nicht zu viel. Auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, musste ich an vielen Stellen lachen und schmunzeln, weil ich so ähnliche Geschichten aus dem Freundeskreis kenne.
    Sara Timothy nimmt kein Blatt vor den Mund und stellt sich und ihre Familie so dar, wie es wahrscheinlich viele nicht machen würden, obwohl es bei ihnen nicht anders zugeht. Ich denke, dass die Möglichkeit sich selbst in den Geschichten wieder zu finden bzw. vor Augen geführt zu bekommen, was andere sich versuchen schön zu reden, diese spritzige Art der Darstellung ausmachen.
    Der Schreibstil ist einfach super und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

    Das Buch kann ich jedem empfehlen zu lesen, egal ob schon eigene Kinder da sind oder nicht!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Guaggis avatar
    Guaggivor 4 Jahren
    Kinder sind ein Abenteuer

    Kinder sind etwas Wunderbares! Die Zeit von der Schwangerschaft bis hin zur Einschulung vergeht meist wie im Flug und am Ende denken wir alle mit einem Lächeln an diesen Lebensabschnitt zurück und behaupten das Es gar nicht so schlimm war. Doch nicht jede Schwangerschaft läuft ab wie im Bilderbuch und auch die lieben kleinen sind nicht immer Engel. Jeder der mit kleinen Kindern zu tun hat kennt Geschichten über seine Schützlinge die einen das Blut in den Adern gefrieren lassen kann und erst mit etwas Abstand die Situationskomik erkennen lässt. In diesem Buch lässt uns die Autorin an verschiedenen Erlebnissen in der Schwangerschaft und auch mit ihren Kindern teilhaben, die mir als Mutter oft doch all zu bekannt vorkamen. Sei es der gemeinsame Urlaub mit den lieben Kleinen, der tägliche Einkauf oder alltägliche Tätigkeiten im Haushalt, man ist nie vor den verrückten Ideen der Zöglinge gefeit. Die einzelnen Geschichten sind dabei mit einer enormen Portion Witz und auch Selbstironie geschrieben, dass man als Leser ein Dauergrinsen kaum unterdrücken kann. Abgerundet werden diese kuriosen Anekdoten aus dem Alltag von Sara Timothy mit Zeichnungen, die die jeweilige Geschichte herrlich verdeutlichen und unterstreichen. Ich hatte eine Menge Spaß beim Lesen und konnte es mir stellenweise nicht verkneifen einige Passagen meinem Mann vor zu lesen, der mich nur amüsiert ansah und meinte das unsere (B-)Engel doch nicht so schlimm seien; wie wir immer behaupten. Dieses Buch gewährt dem Leser auf humorvolle Art und Weise einen Einblick in die Freuden und Leiden einer Mutter und erinnert so an die eigenen Erfahrungen mit dem Wunder Kind.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Leseladys avatar
    Leseladyvor 4 Jahren
    1,2,3 ausgeprägt kreative Kinder erobern die Welt und das Leben ihrer Eltern ;-)

    Der oft zitierte Satz, die besten Geschichten schreibt das Leben selbst, findet in Sara Timothy`s Erstlingswerk: 

    "Ich dachte, die Kleine wäre bei Dir"

    ...auf originell bezaubernde Weise seine ganz eigene Erfüllung, denn ausgedacht und Worte in (Kindes-) Mund gelegt wurde(n) hier keineswegs... nein.... denn 224 Seiten, prall aus dem Leben gegriffener (Familien-)Alltagswahnsinn beschenken uns beim Lesen mit kess-ungehemmter Leichtigkeit, kurzweiligen und humorvollen Lesestunden - Lachanfälle immer und überall garantiert!  

    Informationen über Buch, Verlag und Autorin:
    Taschenbuch: 224 Seiten
    Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (1. April 2014)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3451066912
    ISBN-13: 978-3451066917
    Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 1,8 cm
    Quelle: http://www.amazon.de/o/ASIN/3451066912/lovebook-21

    Sara Timothy junge Mutter von drei munteren Kindern und wohnt mit ihrer Familie im Kanton Zürich in der Schweiz.
    Quelle: http://www.herder.de/autoren/autoren_detail_html?k_autor=3484568&bstabe=T&autor=Sara%20Timothy

    Eindrücke / eigene Meinung:
    Wer Kinder hat, liebt und denkt...;-) er hätte schon alles mit ihnen erlebt, was es zu erleben gibt, der sollte sich unbedingt eingehend mit Sara Timothy`s "Ich dachte, die Kleine wäre bei dir" beschäftigen!

    Denn die drei lieben Kleinen toppen im Alltag so ziemlich alles, was selbst erfahrenen Eltern frühzeitig Sorgenfalten und graue Haare bescheren könnte.

    Eine gehörige Portion selbstreflektierender Humor, mehr oder weniger vorhandene Gelassenheit, ein natürlich vorhandener Selbsterhaltungstrieb, Sara`s grenzenlose Liebe zu ihrer Familie und ihr unnachahmlicher Erzählstil, machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem!

    Bereits das Cover, entworfen von Kathrin Keienburg-Rees, strahlt dies aus und gibt optisch wieder, was einen an "Lach-, Sach- und Familiengeschichten", zwischen den Buchdeckeln erwartet. 

    Auch die begleitenden Illustrationen sind  ein toller Hingucker und bringen mit ihrer Körpersprache und geschickt eingefangenen Mimik die kleinen und großen "Dramen" genau auf den Punkt!

    Ein angenehmes Detail auch das Inhaltsverzeichnis zu Beginn. Was mir sehr gut gefällt ist, dass sich hier endlich wieder einmal die Mühe gemacht wurde, jedem Kapitel einen passend gewählten Titel zu geben (etwas, was ich sehr oft vermisse)!

    Der Sprachstil ist wirklich klasse - ungekünstelt, eingängig und transparent, denn es gelingt Sara Timothy durchweg, den Leser mit ihrer natürlichen Ungezwungenheit an die Hand zu nehmen und ihn ein Stück weit in ihrem Alltag zu integrieren, ohne das es an irgendeiner Stelle ermüdend oder langweilig wäre.

    JEDES Kapitel ist ein humoriges Highlight und besticht dadurch mit seinem ganz eigenen und besonderen Charme!

    Interesanter- aber absolut nachvollziehbarer Weise erwähnt die Autorin ihre Kinder an keiner Stelle namentlich, kaschiert diese Stellen sprachlich sehr geschickt, was ich persönlich sehr wichtig und aufmerksam finde!

    Was mir jedoch ein ganz klein wenig zur Abrundung für meine Kopfkino-Bilder gefehlt, das wären hin- und wieder sanft eingestreute (zumindest ungefähre) Altersangaben gewesen und/oder wie klein/groß die Altersabstände der Kinder sind. Dadurch hätte ich mir während des Lesens ein besseres Bild im Kopf formen können, was aber den wundervollen Gesamteindruck in keinster Weise schmälern soll!

    Gewiss(!) hätte ich oftmals nicht in der Haut der Autorin stecken wollen, denn das, was sie mit den lieben Kleinen über die Jahre erlebt, ist einfach unglaublich. Aber... ich bin so froh, dass sie ihre Erfahrungen tatsächlich niedergeschrieben und diese private Schatzkiste ein klein wenig für uns Leser geöffnet hat. 

    Dazu gehört viel Mut und ich hoffe von Herzen, dass dieser Schneid durch viele gewogene Leser belohnt werden wird!

    Lange habe ich mir überlegt, ob ich das eine oder andere aus dem Nachwort und der Danksagung zitieren soll und darf, denn es waren Schlussworte, die mich sehr berührt haben und direkt in mein Herz flossen! Aus ihnen spricht so viel Herz und liebevolle Reflektion. Man spürt, mit welcher Hingabe Sara Timothy lebt, liebt und die erlebten Dinge aus ihrer eigenen Kinderheit und ihrer jetzigen Familie annimt und ganz wunderbar ins Hier und Jetzt integriert und weitergibt. 

    Ich habe mich dazu entschlossen, nichts herauszunehmen und zu zitieren, denn das müsst ihr einfach selbst lesen und auf Euch wirken lassen, aber ich verspreche es lohnt sich!

    DANKE für diese herrlich kurzweiligen Lesestunden :-)


    Kommentieren0
    9
    Teilen
    U
    urshinterwaldvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Familiengeschichten für Fortgeschrittene. Einfach herrliches Buch - kurzweilig, clever und sooo gut geschrieben.
    Fantastisch - unterhaltsam und kurzweilig

    Das Buch ist der Hammer. Familiengeschichten einfach mal richtig gut erzählt. Die Autorin macht es einem schwer das Buch wegzulegen. Die Geschichten über ihren Alltag und die Sorgen mit 3 Kinder tönt inhaltlich trivial - ist aber sehr unterhaltsam. 

    Spass machen die vielen Synonyme, welche für jegliche Begriffe verwendet werden. Als junger Familienvater erlebe ich fast täglich ähnliche Situation und nehme diese mit einem Lachen - meine Autofahrt in die Toscana wurde im Buch schon gut beschrieben..und ja, ich werde wohl nicht am morgen wegfahren.

    Ein top Buch zum lesen, aber insb. auch zum verschenken sobald jemand Schwanger wird oder Kinder kriegt!

    go for it

    Philippe Blank

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    U
    urshinterwaldvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Familiengeschichten für Fortgeschrittene. Einfach herrliches Buch - kurzweilig, clever und sooo gut geschrieben.
    Fantastisch - unterhaltsam und kurzweilig

    Das Buch ist der Hammer. Familiengeschichten einfach mal richtig gut erzählt. Die Autorin macht es einem schwer das Buch wegzulegen. Die Geschichten über ihren Alltag und die Sorgen mit 3 Kinder tönt inhaltlich trivial - ist aber sehr unterhaltsam. 

    Spass machen die vielen Synonyme, welche für jegliche Begriffe verwendet werden. Als junger Familienvater erlebe ich fast täglich ähnliche Situation und nehme diese mit einem Lachen - meine Autofahrt in die Toscana wurde im Buch schon gut beschrieben..und ja, ich werde wohl nicht am morgen wegfahren.

    Ein top Buch zum lesen, aber insb. auch zum verschenken sobald jemand Schwanger wird oder Kinder kriegt!

    go for it

    Philippe Blank

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    M
    milchkaffeevor 4 Jahren
    Wunderbar!

    Dieses Buch wurde von einer jungen Mutter mit drei Kindern geschrieben. Die Geschichten handeln vom Alltag mit drei Kindern. Drei lebhaften Kindern. Dieses Buch ist für alle Eltern ein Genuss zu Lesen, danach kommt einem alles nicht mehr so schlimm vor. Gut finde ich das es abgeschlossene Kapitel sind, gerade als Mutter kann ich leichter kurze Kapitel lesen...
    Ein Buch, das absolut lesenswert ist!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    S
    sapadivor 4 Jahren
    Ein Buch für Eltern

    Sarah Timothy schreibt über verschiedene Episoden die man mit Kindern erleben kann und wer Kinder hat wird einiges davon auch sicherlich bekannt vorkommen. Beginnend mit der Schwangerschaft beim ersten Kind bis zum dritten werden verschieden amüsante Episoden aufgeführt.

    Die Autorin schafft es mit einer lockern Erzählart den Leser von der ersten Seite an, als zusätzliches Familienmitglied, mit ins Boot zu nehmen. Sachlich, jedoch mit einem Augenzwinkern werden die Situationen geschildert, ohne dass es Übertreibungen notwendig hat, sondern einfach über den Schreibstil vermittelt werden. Am Ende des Buches ist man richtig enttäuscht, dass man die „Ersatzfamilie‘“ wieder loslassen muss und das Buch beiseite legt.

    Die Episoden gehen zeitlich von der ersten Schwangerschaft, bis zum dritten Kind und sind schön strukturiert. Manches nimmt man mit einem Lächeln hin und manchmal kommt man aus dem Lachen so gar nicht mehr heraus. Was vor allen in öffentlichen Verkehrsmitteln zu ein wenig Aufsehen führen kann, hier nochmals eine kleine Entschuldigung an meine Mitreisenden.

    Natürlich ist es keine hochwertige Literatur, sondern das was man erwartet, ein humorvolles Buch von einer Mutter für andere Eltern. Zum einem ist es tröstlich das nicht nur meine Kinder so sind wie die im Buch beschriebenen, zum anderen lässt sich erkennen, dass es manchmal immer noch schlimmer hätte kommen können.

    Fazit: Kurzweilige aber sehr unterhaltsamer Roman der wirklich Spaß macht und von meiner Seite in ein paar Jahren eine Fortsetzung verdient.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar


    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen.

    Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:

    • Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014)
    • Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014)

    --

    Ablauf der Debütautoren Aktion:

    Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

    Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

    Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren.
    Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

    'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

    Wie kann man mitmachen?


    Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

    Weitere Informationen
    • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
    • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
    • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
    • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf.
    Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!

    Für Autoren:

    Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren.


    PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

    Teilnehmer:
    19angelika63
    (15/15)
    Alchemilla (0/15)
    anastasiahe (5/15)
    anell
    (0/15)
    Annilane
    (0/15)
    Anniu (0/15)
    Antek (23/15)
    anushka
    (15/15)
    Arizona
    (4/15)
    babsl_textblueten (1/15)
    bluebutterfly222 (0/15)
    Blutengel (0/15)
    bookgirl (17/15)
    Brilli
    (17/15)
    Buchrättin
    (29/15)
    Bücherwurm
    (0/15)
    Caress (0/15)
    Cellissima
    (9/15)
    Chiawen (1/15)
    Christlum (0/15)
    clair (6/15)
    Clairchendelune
    (0/15)
    coala_books
    (0/15)
    conny (3/15)
    Curin
    (2/15)
    DaniB83 (7/15)
    dany1705
    (0/15)
    danzlmoidl
    (7/15)
    Darayos-von-Wichelkusen (0/15)
    dieFlo (57/15)
    Donauland
    (17/15)
    DonnaVivi (6/15)
    dorli (13/15)
    Dreamworx (46/15)
    duceda (4/15)
    elane_eodain
    (3/15)
    Eskarina*
    (8/15)
    eskimo81 (11/15)
    Floh (21/15)
    Franzis2110 (2/15)
    Frejana (0/15)
    Gela_HK
    (20/15)
    Gelinde (39/15)
    Gruenente (16/15)

    Gulan (8/15)
    Hanny3660 (4/15)
    HeartLand (0/15)
    hexe2408
    (12/15)
    Hikari (7/15)
    Ignatia
    (0/15)
    janaka (18/15)
    janschina (0/15)
    Jaq82 (2/15)
    Jarin12 (0/15)
    jennifer_tschichi (0/15)
    JennyBrookeA (0/15)
    JessSoul (0/15)
    JoKaSoS
    (0/15)
    Kaisu (1/15)
    Kerstin_Lohde (5/15)
    Kidakatash
    (0/15)
    kolokele
    (2/15)
    Krimine (48/15)
    LaDragonia
    (0/15)
    LadySamira091062 (12/15)
    laraundluca (15/15)
    lesebiene27 (15/15)
    LeseMaus
    (0/15)
    Letanna (16/15)
    LibriHolly
    (5/15)
    Lilli33 (15/15)
    LimaKatze (16/15)

    LimitLess
    (11/15)
    Line1984
    (0/15)
    Literatur
    (1/15)
    Loony_Lovegood
    (0/15)
    Looony (10/15)
    Lua23
    (0/15)
    mabuerele
    (26/15)
    Marcuria
    (0/15)
    MarkusDittrich (0/15)
    Marlis96 (1/15)
    martina400 (16/15)
    Matalina85
    (6/15)
    Mausezahn
    (8/15)
    mecedora
    (0/15)
    Meduza
    (1/15)
    MelE
    (23/15)
    Melpomene (0/15)
    merlin78 (14/15)
    Mikki
    (7/15)
    Mira123
    (0/15)
    missmistersland (4/15)
    moorlicht (13/15)
    Moosbeere (9/15)
    Mrs_Nanny_Ogg (0/15)
    Nicki-Nudel (0/15)
    Nova7
    (0/15)
    Pascal_Trummer (0/15)
    raven1965 (0/15)
    robberta (17/15)
    Rockmaniac (0/15)
    roseF (0/15)
    saskia_heile
    (1/15)
    Sassi123 (0/15)
    schafswolke
    (18/15)
    schlumeline (15/15)

    SchwarzeRose
    (15/15)
    Seelensplitter
    (7/15)
    Simona1277
    (0/15)
    SmilingKatinka
    (0/15)
    Solifera
    (0/15)
    solveig (1/15)
    sommerlese (22/15)
    Sonnenwind (5/15)
    Spatzi79 (2/15)
    Starlet
    (1/15)
    steffchen3010 (0/15)
    steppenwoelfin
    (0/15)
    Stjama
    (0/15)
    Strickliesel22 (0/15)
    sursulapitschi
    (13/15)
    TanjaJasmin (0/15)
    Themistokeles
    (0/15)
    thora01 (22/15)
    Tiana_Loreen (15/15)
    tineeey
    (0/15)
    Tinkers
    (15/15)
    vielleser18 (9/15)
    villawiebke (0/15)
    Waldschrat
    (0/15)
    Wildpony
    (1/15)
    ZauberFeder
    (1/15)
    Zsadista
    (16/15)
    Zweifachmama (0/15)
    Zwerghuhn (15/15)

    Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden
    :
    Zum Thema
    SaraTimothys avatar

    Liebe Leserinnen und Leser

    Ich habe drei Kinder. Drei wunderbare Wesen, die mich zum Lachen und Schluchzen bringen, mir die Sprache verschlagen, in mir den Wunsch wecken, implodieren zu dürfen und mich ins Sinnieren geraten lassen. Diese drei Kinder sind oft brav und anständig. Aber davon berichtet dieses Buch nicht. Mal ganz ehrlich, wer würde ein Buch lesen, das Kapitel wie "Meine Kinder wollen nur Gemüse essen - was soll ich tun?" oder "Wie meine Kinder sich geschlagene zwei Stunden alleine beschäftigen, während ich mit meiner Schwester telefoniere" beinhaltet. Nein, dieses Buch erzählt viel mehr von den verrückten, absurden und stressigen Momenten, wo alles drunter und drüber geht. Es sind Geschichten aus dem Alltag, die ich einfach aufschreiben musste, nur damit ich in zehn Jahren nicht behaupten werde: "Ach, diese Kleinkinderzeit, die war doch ein Klacks!"

    Ich habe 20 Printexemplare zu verlosen. Die Bewerbung endet am 18. Mai und über Euer Interesse freue ich mich sehr!

    Ich freue mich auf spannende Beiträge und interessante Fragen und wenn jemand schon mal Lust hat, persönliche Erlebnisse mit dem Nachwuchs beizusteuern, ist das sehr willkommen!

    Sara Timothy

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks