Sarah Addison Allen Mein zauberhafter Garten

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(19)
(17)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein zauberhafter Garten“ von Sarah Addison Allen

Die herzerwärmende Geschichte zweier ungleicher Schwestern mit magischen Fähigkeiten »Man nehme eine Prise Ringelblume, um das Gefühl anzuregen, einen Schuss Löwenmäulchen, um böse Einflüsse abzuwehren, und ergänze das Gemisch mit Rosenblättern, um der Liebe zu schmeicheln.« Dies ist eines der Rezepte von Claire Waverley, die einen florierenden Partyservice besitzt. Das Geheimnis ihres Erfolgs ist die Verwendung von essbaren Blumen aus dem heimischen Garten, die eine magische Wirkung ausüben. Claire steht damit in der Tradition der Waverley-Frauen, die schon immer über eine besondere Gabe verfügten und in das Schicksal der Menschen eingreifen konnten. Claires eigenes Leben ist allerdings wenig zauberhaft – sie hat sich ganz in ein altes Haus in Bascom, North Carolina, zurückgezogen und wehrt sich gegen alles, was neu und anders ist. Doch eines Tages wird Claire jäh aus ihrer Ruhe herausgerissen: Sydney, ihre jüngere Schwester, steht zusammen mit ihrer Tochter Bay vor der Tür und sucht Zuflucht vor ihrem brutalen Mann. Claire fühlt sich zunächst durch die quirlige Sydney gestört. Aber dann taucht Sydneys Mann in Bascom auf, und die beiden Schwestern müssen sich zusammenraufen. Sie besinnen sich auf ihren alten Apfelbaum und schmieden einen gar nicht so zauberhaften Plan …

Wieder ein toller Roman von der Autorin. Diesmal eine etwas ernstere Geschichte, aber auch mit einem Hauch von Magie! :-)

— TraumTante

Im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft! Sarah Addison Allen hat einen neuen Fan!!

— JessSoul

Nette, romantische Geschichte. Schnell zu lesen.

— hi-speedsoul

Danke für Deinen Besuch. Dein aktuelles Buch " Mein zauberhafter Garten" klingt interessant und werde ich mal auf meine Wunschliste setzen.

— Robin

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Ein innovativer Roman, der nur wenige Jahre in der Zukunft spielt und mit seinem Szenario eine bedenkliche Gesellschaftsstruktur prophezeit.

jenvo82

Die Schlange von Essex

Dieses Buch wirkt nach. Eine Leseempfehlung bekommt es von mir auf jeden Fall.

Lesesumm

Kleine Stadt der großen Träume

Fantastisch!

DeMonSang

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ein Buch, das still vor sich hin plätscherte. Nette Lektüre für zwischendurch, aber irgendwie hatte ich mir mehr Substanz erhofft.

Lakritzschnecke

Claude allein zu Haus

weihnachtlich und Tiergeschichte... was will man mehr?

Twin_Kati

Der Junge auf dem Berg

Ergreifender und erschütternder Roman über den Untergang eines jungen Menschen im Nationalsozialismus

Lilli33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Anders als erwartet

    Mein zauberhafter Garten

    Schlehenfee

    01. May 2016 um 12:52

    Claire Waverley lebt ein geordnetes Leben im Wohnhaus ihrer Großmutter. Sie kennt die geheimen Wirkungen der Pflanzen und ihr Partyservice floriert. Claires Ordnung wird durcheinandergebracht als ihr neuer Nachbar einzieht und ein Interesse an ihr entwickelt sowie als ihre Schwester Sydney plötzlich mit ihrer kleinen Tochter im Schlepptau auftaucht. Sydney ist vor ihrem gewalttätigen Mann geflohen und muss nun ihrerseits ihr Leben in Ordnung bringen.„Mein zauberhafter Garten“ ist eine kurze Lektüre für zwischendurch, die ich in einigen Aspekten merkwürdig fand.Vom Inhalt her wird einem durch den Klappentext vorgegaukelt, dass Sydneys Mann sie aufspüren wird und die Schwestern sich einen Plan überlegen. Dies passiert im letzten Kapitel, aber der erwartete „Showdown“ ist nach einer halben Seite vorbei. Nun, ich war enttäuscht.Auch andere Aspekte wirft die Autorin einem praktisch vor die Füße ohne sie zu erklären: Was hat es mit dem Apfelbaum auf sich? Ist hier Magie im Spiel und woher kommt sie? Als Kräuterhexen werden die Waverleys nicht gerade beschrieben. Außerdem irritierte mich, dass einigen Familien bestimmte Eigenschaften zugeschrieben wurden: die einen waren merkwürdig, die anderen sexbesessen und wiederum andere heirateten immer ältere Frauen. Es wirkte alles etwas klischeehaft, wenn nicht sogar lächerlich.Merkwürdig fand ich auch die Sprache, vielleicht lag es aber auch an der Übersetzung. Die Sätze wirkten abgehackt und holprig auf mich. Vieles wird angedeutet, aber nicht klar ausgesprochen.„Mein zauberhafter Garten“ war ein ausgesprochen merkwürdiges Leseerlebnis hatte aber auch positive Aspekte, so dass mir das Buch irgendwie auch wieder gefiel.

    Mehr
  • Einfach zauberhaft....

    Mein zauberhafter Garten

    lievke14

    „Mein zauberhafter Garten“ von Sarah Addison Allen ist eine Geschichte voller Geheimnisse, Mystik und Magie. Der Roman erzählt von Claire Waverley, die in dem kleinen Örtchen Bascom lebt und einen florierenden Partyservice betreibt, der es in sich hat. Denn in jedem ihrer Gerichte sind Pflanzen aus ihrem Garten beigefügt, die beim Genuss eine magische Wirkung entfalten. Die Bewohner des Ortes finden die Waverleys zwar äußerst merkwürdig; nutzen aber deren Service und Fähigkeiten nur zu gerne. Claire, die sehr ruhig und besonnen erscheint, ist sich ihrer Außenseiterrolle durchaus bewusst, stellt diese aber nicht in Frage. Ihr Leben gerät allerdings völlig aus den Fugen, als urplötzlich ihre seit vielen Jahren verschollene Schwester auftaucht…. Auch der neue Nachbar passt überhaupt nicht in ihre Welt und warum wirken bei ihm ihre besonderen Speisen nicht????? Dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft. Die Geschichte um die ungleichen Schwestern Claire und Sydney wird unglaublich warmherzig erzählt. Die beiden Frauen sind jede auf ihre Art liebenswert, obwohl ich mit Claire am Anfang so meine Probleme hatte. Sie ist mir zu Beginn einfach einen Tick zu festgefahren…..sie hält hartnäckig an ihren Konstanten fest und muss zu ihrem Glück fast genötigt werden. Alles in allem hat mir die Story aber sehr gut gefallen. Es war mal etwas ganz anderes….leichte Unterhaltungslektüre ohne besonderen Tiefgang zwar….aber unglaublich gefühlvoll erzählt. Meine Lieblingsfigur ist übrigens der Apfelbaum, dieser eigenwillige, störrische Geselle, der die Bewohner und Besucher des Grundstückes bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit Äpfeln bewirft….und dessen Früchte dem Esser das wichtigste Ereignis in seinem Leben voraussagen…. Dieses Buch kann man ganz leicht beschreiben. Es ist betörend....magisch.... einfach für's Herz!

    Mehr
    • 3

    Kerstin_Westerbeck

    07. November 2015 um 19:06
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Apfelbaum mit Eigenleben

    Mein zauberhafter Garten

    MrsFoxx

    07. March 2014 um 17:55

    Im kleinen Städtchen Bascom, North Carolina, tragen sich merkwürdige Dinge zu. Die Clarke-Frauen hatten immer schon eine starke erotische Anziehungskraft, die Hughes-Männer heirateten immer schon ältere Frauen... Und die Waverleys waren von jeher immer etwas seltsam. Vor allem ihr Garten, in dem sich ein Apfelbaum befindet, der ein Eigenleben zu besitzen scheint. Und Claire Waverley besitzt zudem noch ein ungewöhnliches Pflanzenwissen, sie vermag mit Blumen in ihren Rezepten die Menschen zu verzaubern. Sie ist eine Eigenbrötlerin, die erst beginnt aufzutauen, als ihre lange Abwesende Schwester Sydney wieder in Bascom auftaucht...  Ich bin sehr zwiegespalten beim Bewerten dieses Buches. Die Story an und für sich und die Charaktere waren eine gute Idee. Die Umsetzung kam mir aber etwas unüberlegt, unstrukturiert und zum Ende hin hektisch vor. Auch eine gewisse Tiefgängigkeit sucht man vergebens in den wenigen Seiten.  Einer der wenigen Pluspunkte: der flüssige und angenehme Schreibstil der Autorin.  Sarah Addison Allen hätte hier gerne noch mindestens 100 Seiten mehr in ihre Geschichte investieren können um den Leser mir ihrer zauberhaften Idee auch verzaubern zu können.  So ist der Roman nur eine schnelle Lektüre für zwischendurch, die sicher nicht lange im Gedächtnis hängenbleibt, da hierfür einfach zu wenig in den ersten 200 Seiten und zu viel in den verbleibenden 80 Seiten passiert...  Ein dicker Minuspunkt für den Verlag: Die auf dem Buchrücken angedeuteten Ereignisse treten entweder sehr spät oder gar nicht auf. Von einem Plan den die Schwestern schmieden ist in der Geschichte so gar keine Rede!  Fazit: Falsche Informationen auf dem Klappentext verwirren den Leser und schüren Erwartungen, die das Buch einfach nicht halten kann. Eine tolle Idee, die schlecht umgesetzt wurde. Keine Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • Sarah Addison Allen - Mein zauberhafter Garten

    Mein zauberhafter Garten

    Perle

    08. February 2014 um 23:50

    Klappentext: Claire Waverley besitzt einen im wahrsten Sinne des Wortes florienden Partyservice. Das Geheimnis ihres Erfolges ist die Verwendung von essbaren Blumen aus dem heimischen Garten, die eine geheimnisvolle magische Wirkung haben. Auch in der Liebe haben ihre Gerichte schon so manches Wunder wahr werden lassen, und ihre Köstlichkeiten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Eines Tages gerät Claires geordnetes Leben allerdings ziemlich durcheinander, denn ihre quirlige Schwester Sydney steht vor der Tür, um vor ihrem bratulen Mann Zuflucht zu suchen. Als dieser dann auch noch unverhofft bei ihnen auftaucht, aktivieren die Schwestern gemeinsam all ihre zauberhaften Kräfte und schmieden einen raffinierten Plan. Die herzerwärmende Geschichte zweier ungleicher Schwestern mit magischen Fähigkeiten "Dieses Buch wird Sie sofort verzaubern!" (Susan Elizabeth Philips) Eigene Meinung: Das dachte ich allerdings auch, dass mich dieses Buch verzaubern würde, doch leider verspürte ich diesen Zauber nicht. Zumindestens die ersten 50 Seiten nicht. Überlegte schon nach 30 Seiten, es sofort abzubrechen, doch ich wartete noch ein bisschen. Kam bis Seite 50 und legte es erst mal 2 Tage zur Seite. Erst gestern las ich es weiter, tatsächlich wurde es etwas besser, teilweise schmunzelte ich kurz, die Gerichte gefielen mir am Besten mit Lavendel oder Avocado-Hühnchen-Wraps, Pfirsichkuchen, Schokoladenkuchen mit Buttercremeüberzug, Tomaten-Mozzarellascheiben, oder das Blaubeer-Maisbrot, da bekam man schon etwas Hunger auf diese Speisen. Heute las ich die zweite Hälfte = 140 Seiten von 280 Seiten und ich war froh, als ich es aus hatte, das Ende war leider überhaupt nichts, ich überlegte, wieviel Sterne ich vergebe, bei 2 Sternen war ich angelangt, wäre das Happy End ein träumerisches Happy End gewesen, in das man sich verlieben könnte und ich hätte ein Freudentränchen vergossen, hätte ich gerne 3 Sterne gegeben, doch so bleibt es bei 2 Sternen, am Liebsten würde ich nur einen vergeben. Aber durch die Gerichte war ich etwas angetan und das Cover hatte mich zum Kauf verzaubert, aber sonst gar nichts. Es war wie im Kino: Wenn man einen Film schaut, der einem nicht gefällt, kann man nach 10 Minuten rausgehn und man bekommt sein Geld zurück, wenn man aber drin bleibt und weiterschaut oder auch bis zum Ende bleibt, bekommt man kein Geld wieder und hat Pech gehabt. Entweder wurde der Film eventuell doch besser oder er war Sch ... Das liegt anscheinend auch daran, dass ich amerikanische Bücher nicht besonders mag, da wird viel gekocht und Muffins gebacken und Partys gefeiert und dann zerstört immer ein Irrer die Feier und es passiert irgendwas kurioses. Und das ist nicht gerade mein Fall!

    Mehr
  • Ein Buch, in dem zwischen allen Zeilen Magie steckt

    Mein zauberhafter Garten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. November 2013 um 10:18

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Nachdem ich vor einer Weile "Die Mondscheinbäckerin" von Sarah Addison Allen gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen, was die Autorin sonst noch so schreibt. Da die Autorin noch nicht allzu viel veröffentlicht hat und es bislang nur noch ein weiteres Buch von ihr auf Deutsch gibt, fiel die Auswahl natürlich nicht schwer und so landete "Mein zauberhafter Garten" in meinem Regal. Und unglücklicherweise hat das zu einem ernsthaften Problem geführt: Ich will mehr. Denn nachdem "Die Mondscheinbäckerin" mich schon verzaubert hat, hat mich "Mein zauberhafter Garten" davon überzeugt, dass Sarah Addison Allen ganz allgemein eine grandiose Autorin ist, von der ich gerne mehr lesen möchte. Das geht nur dummerweise erst im Januar, wenn "Das Wunder des Pfirsichgartens" erscheint. Aber nun zu diesem Buch hier. Es gibt einige Parallelen zu "Die Mondscheinbäckerin", bestimmte Themen und Elemente tauchen auch hier auf. Dazu gehört zum einen, dass die Figuren in Sarah Addison Allens Romanen meist auf die eine oder andere Art die Last ihrer Vorfahren tragen müssen - Traditionen, Vorurteile, Familienerwartungen und alte Fehler. Zum anderen gibt es auch in "Mein zauberhafter Garten" wieder diese herrlich feine Magie, die die Autorin perfekt in ihre Geschichte einwebt und die sich hervorragend in diese Welt einfügt, ohne dabei zu aufdringlich zu werden. Deshalb ist der Ausdruck "zauberhafte Kräfte" in der Inhaltsangabe auch nicht wirklich passend, denn die Waverly Frauen sind keine Hexen. Sie besitzen viel mehr jede eine ganz eigene, ungewöhnliche Gabe, so wie Claire in der Lage ist, mit Blumen, Blüten, Blättern und Kräutern ganz besondere Essen zu kreieren, die Einfluss auf die Stimmung haben können oder ihre Cousine Evanelle immer wieder den Drang verspürt, Menschen Dinge zu schenken, die diese dann kurz drauf brauchen werden. Die Figuren sind dementsprechend auch alle etwas ganz besonderes, sie haben alle ihre Schrullen und Macken und meist auch irgendwelche nicht ganz vorteilhafte Angewohnheiten, die es zu überwinden gilt oder eine dunkle Vergangenheit, die hinter sich gelassen werden muss. Sarah Addison Allen verpasst jeder einzelnen ihrer Figuren eine vielschichtige, lebensnahe Persönlichkeit, die der Geschichte etwas sehr glaubhaftes gibt und es einem leicht macht, in diese Welt einzutauchen, in der hinter jeder Ecke ein Hauch Magie zu warten scheint. Alles in allem hat mir "Mein zauberhafter Garten" wie bereits gesagt wirklich sehr gut gefallen und ich kann das Buch nur allen empfehlen, die humorvolle und bittersüße Liebesromane mit einem zauberhaften Hauch mögen. Ich jedenfalls warte jetzt sehnsüchtig auf "Das Wunder des Pfirsichgartens" und hoffe, dass es dann auch in absehbarer Zukunft Sarah Addison Allens Romane "The Sugar Queen" und "Lost Lake" (das allerdings erst im Januar im Original erscheint) auf Deutsch gibt.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein zauberhafter Garten" von Sarah Addison Allen

    Mein zauberhafter Garten

    Glimmerfee

    04. January 2013 um 17:41

    Claire Waverley führt die Tradition ihrer Großmutter fort und kümmert sich mit Hingabe um den magischen Garten und das Haus, dass sie geerbt hat. Obwohl ihnen Claire etwas merkwürdig vorkommt, wissen die Einwohner des kleinen Städtchens den zauberhaften Catering-Service von ihr zu schätzen. Claires Schwester Sydney ist vor zehn Jahren von Zuhause fortgelaufen um ihr Glück in der Fremde zu machen, aber leider ist sie an den falschen Mann geraten und flieht mit ihrer kleinen Tochter in das Haus der Familie. Dieser Roman um eine magische Familie ist so zauberhaft und wunderschön erzählt, dass man ihn immer wieder lesen möchte. Die Familie Waverley muss man einfach ins Herz schließen. Claire weiß um die Geheimnisse der Kräuter und Früchte, so dass ihre Speisen immer einen Hauch Magie enthalten. Sie ist eine eher distanzierte Frau, die durch den neuen Nachbarn Tyler völlig aus dem Takt gebracht wird. Ihre Schwester Sydney flieht mit ihrer Tochter Bay vor ihrem gewalttätigen Mann und sucht Schutz bei ihrer großen Schwester, der sie nie wirklich Nahe stand. Besonders ans Herz ist mir auch der Apfelbaum und die alte Tante Evanelle gewachsen, die sich gerne die knackigen Hintern von Joggern ansieht und für jeden das passende Geschenk parat hat. Ich will hier gar nicht zu viel verraten, aber wer den Film ‚Zauberhafte Schwestern‘ mag, wird sich in dieses Buch total verlieben. Meine Empfehlung: Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Mein zauberhafter Garten" von Sarah Addison Allen

    Mein zauberhafter Garten

    thiefladyXmysteriousKatha

    31. October 2012 um 16:06

    Mein zauberhafter Garten Die herzerwärmende Geschichte zweier ungleicher Schwestern mit magischen Fähigkeiten. Kurzbeschreibung Claire Waverley besitzt einen im wahrsten Sinn des Wortes florierenden Partyservice. Das Geheimnis ihres Erfolgs ist die Verwendung von essbaren Blumen, die eine magische Wirkung haben. Auch in der Liebe haben ihre Gerichte so manches Wunder bewirkt. Eines Tages gerät Claires Leben allerdings ziemlich durcheinander, denn ihre quirlige Schwester Sydney steht vor der Tür, um vor ihrem brutalen Mann Zuflucht zu suchen. Als dieser dann auch noch unverhofft bei ihnen auftaucht, aktivieren die Schwestern gemeinsam all ihre zauberhaften Kräfte … Inhalt Über die Familie Waverley wird viel geredet. Es ehißt, dass diese Familie magische Kräfte besitzt. zum Beispiel die alte Evanelle hat Visonen: sie muss manchen Menschen Dinge geben die ihnen in zukunft Glück bringen werden. Claire hinegegen kümmert sich um den Waverleygarten, dessen Pflanzen magische Kräfte haben. Sie hat einen Patyservice eröffnet, welcher gut läuft. Eines Tages taucht vor Claires Haustür ihre verschollene Schwester Sydney auf und hat ein kleines Mädchen dabei. Sydney und Bay sind aus Seadle geflohen, da Bays Vater Sydney regelmäßig schlug. Nun hoffen sie bei Claire unterzutauchen. Sydney sucht sich einen neuen Job und findet schnell eine Stelle als Friseuse. Claires neuer Nachbar Tyler macht laire plötzlich den Hof und auch für Sydney scheint sich jemand zu interessieren. Wird endlich alles gut werden im Leben der Waverley-Schwesterm? Cover Was für ein tolles Cover. Ich liebe das Bild von dem Garten mit dem schönen Apfel, welcher in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt. Dieses Buch habe ich nur aufgrund des Covers gekauft. Ich hatte den Klapppentext gar nicht durchgelesen. Ein Schmuckstück für mein Regal. Meinung Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen. Die Geschichte war spannend und hat mich sehr berührt. Claire und Sydney waren zwei tollen Protagonistinnen und über die alte Evanelle konnte ich mich kaputt lachen. Der Garten wurde wirklich toll beschrieben und die Grundidee des Buches finde ich sehr gut. Auch Mrs. Allens Schreibstil hat mir zugesagt. Besonders hat mir die Geschichte rund um den Apfelbaum gefallen. Wirklich eine orginelle Idee. ich kann das Buch nur emfehlen. Ich gebe 4 Sterne. Mein einziger Minuspunkt ist, dass das Ende zu kitschig ist (meiner Meinung nacj). Die Realität ist auch nicht kitsch pur. Aber dennoch ein tolles Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Mein zauberhafter Garten" von Sarah Addison Allen

    Mein zauberhafter Garten

    saba

    04. May 2012 um 15:16

    Claire Waverley betreibt in Bascom, North Carolina einen kleinen Partyservice mit essbaren Pflanzen. Schon seit jeher begegnen die Menschen den Waverley-Frauen mit einem gewissen Misstrauen, da ihnen und den Pflanzen in ihrem Garten magische Fähigkeiten nachgesagt werden. Claire fühlt sich mit ihrer Arbeit und dem Leben in dem alten Haus ihrer Großmutter wohl. Als dann aber nach mehr als zehn Jahren ihre Schwester Sidney wieder auftaucht, sieht Claire ihre Idylle in Gefahr. Nur langsam gelingt es den Schwestern alte Konflikte aufzuarbeiten und sich neu miteinander zu arrangieren. Sidney aber, trägt noch ein dunkles Geheimnis mit sich herum und ehe sich Claire versieht, wird der alte Apfelbaum im Garten zum Lebensretter. „Mein zauberhafter Garten“ ist ein eher leiser Roman, der vor allem von seinen Charakteren und der magisch anmutenden Atmosphäre lebt. Die Autorin versteht es gekonnt ihre Protangonisten entsprechend ihrer Rolle zu charakterisieren, so dass man sich richtig gut in sie hineinversetzen kann. Wer bei „Mein zauberhafter Garten“ einen Fantasyroman erwartet, wird eher enttäuscht sein. Im Mittelpunkt steht vor allem die Geschichte der beiden Schwestern und ihrer Familie. Die mystischen Eigenschaften der Pflanzen und die besonderen Fähigkeiten der Frauenfiguren im Buch, lassen aber ausreichend Platz für übersinnliche Momente. Ich habe die Lektüre sehr genossen, weil es sich um ein schönes Wohlfühlbuch handelt, welches man am Ende mit dem guten Gefühl zuschlagen kann, dass das Gute einfach das Böse besiegt.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein zauberhafter Garten" von Sarah Addison Allen

    Mein zauberhafter Garten

    Mausezahn

    04. January 2012 um 18:02

    Ein wirklich zauberhaftes Buch über zwei ungleiche Schwestern und einen wirklich magischen Garten. Ich hätte mir gewünscht, dass das Buch nie aufhört. Das ist wirklich ein Buch in dem man gerne wohnen würde, in dem man sich zu hause fühlen kann. Schade das es von der Autorin nur dieses eine Buch gibt.

  • Rezension zu "Mein zauberhafter Garten" von Sarah Addison Allen

    Mein zauberhafter Garten

    Readyforbooks

    14. April 2011 um 17:45

    Nette Familiengeschichte, nichts aufregendes, war aber trotzdem gut für zwischendurch

  • Rezension zu "Mein zauberhafter Garten" von Sarah Addison Allen

    Mein zauberhafter Garten

    TheDianaBooks

    14. June 2010 um 17:08

    Claire Waverley lebt allein in dem alten Waverley-Haus in der kleinen Stadt Bascom. In ihrem Garten steht ein großer Apfelbaum, der die Leute mit Äpfeln bewirft und diesen das Wichtigste in ihrem Leben zeigt, wenn sie von einem Apfel essen. Aber auch die Blumen bewirken einiges und sind das Geheimnis Claires erfolgreichen Partyservices. Denn all ihre Gerichte und Getränke verfeinert sie mit den essbaren Blumen, die bei den Gästen Gefühle hervorrufen und so manches klarer erscheinen lassen. Doch die Leute meiden Claire auch, denn sie merken, dass sie etwas ungewöhnlich ist. Eines Tages steht dann auch noch ihre Halbschwester Sydney mit ihrer kleinen Tochter Blay vor der Tür. Sydney verschwand vor zehn Jahren und ließ nichts von sich hören. Doch nun braucht sie Claires Hilfe. Denn Sydneys gewalttätiger Freund David ist auf der Suche nach ihnen. Mit der Zeit wird das Band zwischen den Schwestern immer stärker und zwei wundervolle Männer machen das Glück perfekt. Sydney vergisst ihre Ängste bald, doch dann taucht David plötzlich auf… - „Mein zauberhafter Garten“ ist ein, im wahrsten Sinne des Wortes, zauberhaftes Buch. Die Geschichte zieht einen magisch in ihren Bann. Die Waverley-Frauen besitzen seit Generationen übernatürliche Fähigkeiten. Diese haben jedoch nichts mit plumper Hexerei zu tun. Mit ihrem Verstand, Eingebungen und zum Beispiel mit der Wirkung von Blumen, helfen die Waverleys den Leuten. Diese magischen Fähigkeiten sind das I-Tüpfelchen der Geschichte. Es ist sehr schön mitzuerleben, wie Claires und Sydneys Geschwisterliebe entsteht, nachdem sie sich früher mieden und nicht ausstehen konnten. Mit der Zeit merken sie aber, dass sie doch nicht so verschieden sind und sich durchaus brauchen. Eine sehr herzliche Familiengeschichte mit tollen Charakteren! Das Buch lässt sich leicht lesen. Ich durfte wunderbare, lustige und gefühlvolle Lesestunden verbringen. Sarah Addison Allen hat ein magisches Werk mit viel Tiefgang geschaffen. Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks