Neuer Beitrag

SarahBajwa

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Gibt es ein Ende unserer Gedanken? Wenn ja, wo befindet sich dieser Ort?
Eine Frage, die in meinem Buch beantwortet wird.

Liebe Lovelybook-Leser, hiermit lade ich euch ganz herzlich zu einer Leserunde meines illustrierten Romans Das Ende unserer Gedanken ein. Es handelt sich um ein von mir designtes Buch, welches besondere Hervorhebungen der Schrift, bedeutende Illustrationen, Zitate und jede menge andere Auffälligkeiten enthält.

Dies erwartet euch:

…Gibt es ein Ende der Gedanken?
Kenneth ist nicht wie die anderen Menschen. Das findet er zumindest selbst. Seiner Meinung nach gehört er zu einem Tag zwischen einem Tag, oder einem Moment zwischen einem Moment. Für die Außenwelt ist er unerreichbar, doch nicht für Onkel John. Er hat Kenneth schon immer verstanden.
Als Onkel John eines Tages im Sterben liegt, bittet er seinen Neffen Kenneth um einen letzten Wunsch: Er soll seine Asche an das Ende unserer Gedanken vergraben. Unwissend wo dieser Ort sich befindet und taub vom Verlust seines einzigen Freundes, sticht Kenneth mit seinem Boot King Kenny, einzig mit einem Pyjama gekleidet und dem Goldfischglas mit der Asche seines Onkels im Arm, blind in die See.
Leela, ein Mädchen, mit dem er vom ersten Moment an eine Verbindung zu haben scheint, begleitet ihn, ihrem eigenen Leben entfliehend. Kenneths Reise ins Ungewisse wird viel mehr zu einer letzten Mission im Leben. Immer tiefer wird er in die dunkle Vergangenheit seines Onkels gezogen und spürt ihm bisher unbekannte Emotionen. Dabei wird er zusehen müssen, wie die Welt vor seinen Augen zusammenbricht. Immer und immer wieder.

• Auf meiner Homepage findet ihr Illustrationen aus meinem Buch: Sarahbajwa.com
• Zudem habe ich einen Buchtrailer animiert, den ihr euch hier anschauen könnt.
• Kurz&knackiges Hintergrundwissen/Making of gibt es dann hier :)

Wenn ihr neugierig geworden seid bewerbt euch gerne bis einschließlich Dienstag, den 28.06 um eins der 5 Bücher zu gewinnen. Ich bin gespannt und freue mich auf die Leserunde; eure Meinungen und den interessanten Gedankenaustausch!

Eure Sarah

Autor: Sarah Bajwa
Buch: Das Ende unserer Gedanken

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das Buchtrailer finde ich wunderschön mit die Goldfischen welche übertragen auf uns die Ruhe, die schöne goldene Buchstaben und am Ende das Mensch in der Glaskugel und im Hintergrund schöne Musik :), die Illustrationen wirken auf mich traurig , ob das Buch auch so traurig ist ? das Klappentext hört sich auf emotionales Geschichte, werde ich gerne bei diese Leserunde mehr erfahren.

Alaska111

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde micgh gerne für ein Buch bewerben, da ich finde, dass es sich unglaublich spannend und interessant anhört und ich genau deswegen dieses Buch gerne gewinnen möchte. Also versuche ich einfach mal mein Glück und springe in den Lostopf.

Beiträge danach
113 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

claudi-1963

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3: Kapitel 6 - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Wie schön das Kenneth im Gefängnis eingesehen hat das es nicht in Ordnung war wie er mit Leela umgesprungen ist. Der Detektiv ist ja schon irgendwie sonderbar, immer taucht er irgendwo auf und dann kennt er auch noch Kenneth?? Das er dann vor Wut die Uhr hingeworfen hat, hat mich erst entsetzt, aber war ja dann doch sein Glück gewesen. Nur so konnte er diesen Schlüssel finden, wow ein Schlüssel der in jedes Schloss passt. Wie gut das er so aus dem Gefängnis türmen konnte, aber das er dann auch noch aus Versehen vor ein Auto läuft, puhhh.
Jetzt war ich dann aber doch froh das ihm nicht viel passiert ist und endlich hat er auch Leela und Ray wiederan seiner Seite. Irgendwie habe ich das Gefühl das er sich in Leela verliebt hat.
So ein bisschen hatte ich es mir gedacht das Ray und John Zwillingsbrüder waren, aber diese ganze tragische Geschichte der Brüder war dann schon schlimm. Wie kann ein Vater nur wollen das man Zwillinge auseinander trennt.

Komisch finde ich es schon das Kenneth Mutter ihm nie von seinen beiden Onkeln erzählt hat. Ich hoffe nur das sie diesen Drogenboss überführen können, damit Ray endlich frei sein kann. Ihn hat der Tod seines Bruders auch sehr mitgenommen, er war ja auch sein einzigster Halt noch gewesen. Und jetzt bekommt man auch mit wer da mit wem befreundet ist Solana und der Detektiv die beide Ray´s Freunde sind.
Schön das Kenneth Ray nichts übel nimmt, das er ihn am Anfang belogen hat, er hatte einfach Angst ist doch verständlich würde uns doch auch so gehen.
Ach ja und den Ort wo Onkel John begraben werden will kennen wir nun auch es ist ein Freizeitpark, schöner kann eine Grabstätte doch nicht sein.

claudi-1963

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 4: Kapitel 8 - Kapitel 9. Ende/Werdegang von Kenneth Westgard, wie hast du ihn und seine Beziehungen zu anderen empfunden?
Beitrag einblenden

Oh mein Gott das Ende wurde ja noch richtig spannend und gefährlich, ich habe richtig mit Kenneth und Leela mitgefiebert. Ich hatte schon Angst das er doch noch von Rodrigo umgebracht wird. Wie gut das Solana doch nur ein Spiel gespielt hat und Leela warnen konnt. So konnte dann Leela wenigstens Rodrigo noch überwältigen, wer hätte auch das gedacht von diesem schmächtigen Mädchen.
Der schönste Satz war diese fand ich: "Die glücklichsten Menschen sind nicht die, die von allem das Beste haben, sondern aus allem das Beste machen."
Wollen wir doch beginnen aus allem das Beste zu machen, dann müsste die Welt bald glücklicher sein.
Froh bin ich das es den beiden geglückt ist Ray und Solana und ihren Vater zu befreien. Außerdem haben sich zwei Menschen wirklich gefunden, Kenneth und Leela.

claudi-1963

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen

Ein Buch das mir sicher noch lange im Gedächtnis bleibt und auch unser Nachrichtenaustausch. Ich bin beeindruckt das eine so junge Frau schon so ein Potenzial hat, nicht nur wegen dem Roman, sondern auch deine Bilder.
Ich habe mich sehr gefreut dieses Buch lesen zu dürfen und hoffe das du fleißig weiterschreibst und malst.
Hier meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Bajwa/Das-Ende-unserer-Gedanken-1220174769-w/rezension/1251076703/

Ich werde sie bei diversen Buchhändlern die das Buch führen, einigen Buchcommunities und meiner Facebook Seite posten.

claudi-1963

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen

Lit-Trip schreibt:
Ich möchte aber noch einen großen Kritikpunkt ansprechen. Leider war das Buch gespickt mit Flüchtigkeistfehlern (fehlende oder zusätzliche Worte/Buchstaben, Verdrehungen im Satzbau, falsche Kommasetzung, etc.)! Das ist natürlich nicht so schön und unterbricht den Lesefluss doch schon ziemlich stark! Diesen Punkt hab ich aber in der Rezension nicht aufgeführt, da dieses Problem in der nächsten Auflage dann ja relativ leicht behoben werden kann ;)

Ja ich denke auch das es vielleicht gut wäre da nochmals jemanden drüber blicken zu lassen. Bei Satzaufbau kann ich jetzt nicht so mitreden, da auch nicht immer drauf achte,genauso wie das Komma :)
Aber auf alle Fälle sollte man die Flüchtigkeitsfehler korrigieren, die Schrift vielleicht ein klein wenig größer (hatte ich ja schon angesprochen) und vorallem die Verse und Zitate die orange sind etwas abdunkeln, weil man sie fast nicht lesen kann.
Aber da mich das Buch auch so ergriffen hat, habe ich dafür ebenfalls keinen Punkt abgezogen.

SarahBajwa

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen
@claudi-1963

Das ist schön wenn dich mein Buch ergreifen konnte, liebe Claudi :) Schön zu lesen!

SarahBajwa

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen
@claudi-1963

Vielen lieben Dank für deine Zeit und die wundervolle Rezension! Ich freue mich wenn dir die Story, sowie die Illustrationen gefallen haben. Wenn du nichts dagegen hast würde ich deine Rezension gerne auf meinem Instagram Account erwähnen :)
Ich danke dir für dein Interesse und deinen Input! Das ist sehr lieb, wenn du die Rezension auf weiteren Seiten postest :) Und der Nachrichtenaustausch bleibt mir ebenfalls in Erinnerung, den wir ja nicht gleich beenden müssen! :D

claudi-1963

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen

SarahBajwa schreibt:
Vielen lieben Dank für deine Zeit und die wundervolle Rezension! Ich freue mich wenn dir die Story, sowie die Illustrationen gefallen haben. Wenn du nichts dagegen hast würde ich deine Rezension gerne auf meinem Instagram Account erwähnen :) Ich danke dir für dein Interesse und deinen Input! Das ist sehr lieb, wenn du die Rezension auf weiteren Seiten postest :) Und der Nachrichtenaustausch bleibt mir ebenfalls in Erinnerung, den wir ja nicht gleich beenden müssen! :D

Ja natürlich darfst du gerne die Rezension auf Instagram erwähnen, das ist ja auch für dich ganz gut. Natürlich poste ich immer meine Rezensionen möglichst weit. Habe gesehen das du dein Buch auch auf Büchertreff. de vorgestellt hast, da habe ich die Rezi auch gepostet.
Natürlich würde mich freuen weiter mit dir zu schreiben. Ich kann dich ja in meine Freundesliste geben.

Neuer Beitrag