Sarah Blaffer Hrdy Mutter Natur

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mutter Natur“ von Sarah Blaffer Hrdy

Dieses bahnbrechende Werk einer der weltweit führenden Soziobiologinnen verändert auf radikale Weise unser Denken über Natürliche Selektion und mütterliches Verhalten. Bisher hatte die Evolutionsbiologie in erster Linie und einseitig die Vertreter des männlichen Geschlechts im Blick, die sich im permanenten Konkurrenzkampf um das angeblich passive und laut Darwin scheue" weibliche Geschlecht befinden und den Fortbestand der eigenen Gene sichern wollen. Seit einigen Jahren wandelt sich das Denken von Darwinisten über Frauen jedoch dramatisch - und Sarah Blaffer Hrdy zählt zu den Pionierinnen dieser neuen Richtung. Brillant, provozierend und umfassend schreibt Hrdy in ihrem Buch die Evolutionsgeschichte der weiblichen Wesen - im Tierreich und in primitiven Jäger-Sammler-Gesellschaften ebenso wie in hochentwickelten Nationen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Sie verwirft alle möglichen Vorurteile über Frauen und legt sich dadurch mit Feministinnen und Konservativen gleichermaßen an. Sie nimmt das menschliche Konzept von Mutterschaft neu in den Blick und erklärt, was es gegenwärtig sowohl in biologischer als auch genetischer Hinsicht eigentlich bedeutet, über den vielbeschworenen Mutterinstinkt" zu sprechen. In ihrer eindrucksvollen Studie verbindet sie Anthropologie und Geschichte, Literatur und Mythos, sie liefert Beispiele aus dem Tierreich ebenso wie vom Menschen, erkundet die Entwicklungen in der Neurowissenschaft und Biologie, entlarvt Stereotypen und geht ausführlich auf das nach wie vor tabuisierte Phänomen der Kindstötung ein. Sie beschreibt den Selektionsdruck und die evolutionären Prozesse, die auf Mütter und Kinder gleichermaßen wirken und erweitert damit radikal das Verständnis der weiblichen Natur.

Frauen und Männer, wenn ihr einander wirklich besser verstehen wollt, schaut in dieses Buch!

— Hallorin
Hallorin

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen