Sarah Bosse , Carola Sturm Meine erste Bilderbuch-Geschichte: Mein erster Tag auf dem Ponyhof

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine erste Bilderbuch-Geschichte: Mein erster Tag auf dem Ponyhof“ von Sarah Bosse

Frida kann es kaum erwarten. Heute ist auf dem Ponyhof ein Schnuppertag und sie darf zum ersten Mal auf einem Pony reiten. Als es endlich losgeht, kribbelt es ganz herrlich in ihrem Bauch.

Ein erstes Lieblingsbuch für den Einstieg ins Bilderbuchalter

Lesevergnügen für die Kleinsten

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesevergnügen schon für die Kleinsten

    Meine erste Bilderbuch-Geschichte: Mein erster Tag auf dem Ponyhof

    Kinderbuchkiste

    01. April 2017 um 21:25

    Meine erste Bilderbuch-Geschichte"ist eine Reihe für die kleinsten Bücherwürmer.Sie erscheint im Coppenrath Verlag als Hartpappenbuch und spricht die Alltagswelt der Altersgruppe ab 2 Jahren an. Der Verlag empfiehlt sie ab 36 Monaten. Dies ist am Text orientiert die richtige Einstufung jedoch besteht bei der Klarheit und Ausdruckskraft der Illustrationen die Möglichkeit auch schon kleineren Kindern die Geschichte zu erzählen. Eventuell lässt man einfach einen Teil des Textes weg und erzählt frei.Es hängt im Altersbereich zwischen 2 und 3 Jahren stark vom Kind und dem Zugang zu Büchern ab, ob es möglich ist solch ein Buch schon Kindern unter 3 Jahren vorzulesen.Die Erfahrungen mit unseren Lesekindern haben gezeigt, dass es bei Kindern, die mit Büchern und dem Vorlesen von Anfang an groß werden absolut einsetzbar ist.Dies gilt für alle Titel dieser Reihe gleichermaßen.Mein erster Tag auf dem Ponyhof erzählt die Geschichte von Frieda, einem kleinen Mädchen, dass mit ihrer Mutter zum ersten Mal einen Ponyhof besucht. Wir gehen davon aus, das es so eine Art "Tag der offenen Tür" ist.Viele Leute beobachten das bunte Treiben auf dem Hof. Es gibt Ponyreiten,  einen Waffelstand und eine Tombola.Viele Kinder möchten an diesem Tag einmal reiten deshalb muss Frieda sich anstellen und warten.Frieda erspäht Lotta, ein kleines braune Pony, dass Frieda wohl schon kennt.Frieda möchte unbedingt Lotta reiten und so muss sie nicht nur warten bis sie an der Reihe ist sondern auch noch bis Lotta frei wird.Die Mutter bietet ihr an sich erst einmal umzusehen und eine Waffel zu essen doch das gefällt Frieda gar nicht denn dann müsste sie sich erneut anstellen. Grade erst klettert ein Mädchen auf Lotta. Das Angebot ein anderes Pony zu reiten lehnt sie ab. Das Pony gefällt ihr nicht. Da geht sie lieber erst einmal mit ihrer Mutter zum Waffelstand und nimmt an einer Führung durch den Stall teil. Sie lernt die Stallgasse kennen die Boxen rechts und links der Stallgasse in denen die Pferde sonst stehen. Jedes Pferd hat ein Namenschild an seiner Box. Das gefällt Frieda. Für eine kurze Zeit vergisst sie sogar Lotta bis sie plötzlich an einer Box ihr Namensschild entdeckt. Jetzt muss sie doch schnell wieder zum Reitplatz, doch wieder sind andere Kinder schneller. Alle wollen Lotta reiten. Am Rand steht ein kleines Pony mit buschiger Mähne auf dem niemand reiten möchte. So lässt sich Frieda überreden Karlos zu reiten. Ganz aufgeregt ist sie und sehr stolz. Reiten macht Spaß!Eine nette kleine Geschichte wie sie bestimmt schon viele Kinder bei ähnlicher Gelegenheit erlebt haben. Sie orientiert sich an der Gefühls- und Alltagswelt der Kleinen, die sich darin bestimmt wieder finden.Die wunderschönen Bilder transportieren die Geschichte ideal, ergänzen sie mit vielen kleinen bildlichen Informationen. Da die Bilder so detailreich sind besteht die Möglichkeit, dass sich die Kinder das Buch alleine ansehen/entdecken.Die Illustrationen berühren und nehmen einen in jeder Hinsicht mit in die Geschichte.Ein tolles Buch für kleine ( aber auch große) Pferdefans

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks