Neuer Beitrag

SarahCepin

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Verlost werden 15 eBooks im ePup oder MOBI Format.

Kurzroman
Klappentext:
Weil die Beziehung zwischen Phillipe und seinem Gefährten James nicht unter den besten Sternen steht, beschließt er, ihre Vampirfamilie zu erweitern. So begegnet er dem Jungen Aramo, der sofort etwas in ihm rührt. Phillipe ahnt jedoch nicht, dass der Bursche sie schon bald in einen Kampf zwischen Gut und Böse verwickeln wird ...

Autor: Sarah Cepin
Buch: Aramo: Bd. 1: Schattenbrut

LadySamira091062

vor 1 Monat

Plauderecke

ich habs mir gestern geholt und bin dabei

SarahCepin

vor 1 Monat

Plauderecke

@LadySamira091062
Hey LadySamira091062

Ist ja cool! Ich freue mich :-)

Liebe Grüße
Sarah

Beiträge danach
115 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cleo15

vor 2 Wochen

Rezensionen

Hier ist nun auch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Cepin/Aramo-Bd-1-Schattenbrut-1654274270-w/rezension/1743511852/

Vielen Dank noch einmal, dass ich mitlesen durfte. Die Rezi stelle ich auch so auf Amazon ein.

SarahCepin

vor 2 Wochen

Rezensionen

Hallo Cleo,

Lieben dank!

Viele Grüße,
Sarah

Marissa23

vor 2 Wochen

Rezensionen

meine ehrliche meinung, hoffe das es nicht falsch verstanden wird :-/ https://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Cepin/Aramo-Bd-1-Schattenbrut-1654274270-w/rezension/1745269151/

Falterflug

vor 2 Tagen

Kapitel 1 - 4
Beitrag einblenden

Nun kann ich auch endlich etwas beitragen.
Der Start hat mir gut gefallen und mich neugierig darauf, wie es weiter geht. Ich muss mich allerdings @hyen anschließen: Ein paar mehr Infos hätte ich mir gewünscht, um die Schilderungen besser einordnen zu können. Irritiert hat mich die wiederkehrende Schilderung von sexuellen Interesse mit einem "Knaben". Das hat bei mir einen unangenehmen Beigeschmack hinterlassen. Gut fand ich dagegen, dass die Vampire sehr authentisch waren. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich wenig Gedanken darum machen, wie viel Nahrung ein Mensch braucht und dass es für sie logisch ist, einen Menschen im Fußraum abzulegen.

Falterflug

vor 2 Tagen

Kapitel 5 - 8
Beitrag einblenden

Der arme Kutscher, zu Tode geängstigt.
Aramo ist mir sympathisch und du schilderst ihn sehr anschaulich. Grade im Zusammenhang mit ihm beschreibst du Situationen auch immer wieder so, dass ich einfach schmunzeln will. Sein Verhalten finde ich aber extrem kindlich für einen Fünfzehnjährigen.
James Zuneigung zu Aramo wächst für mein Empfinden ein bisschen flott. Es fiel mir schwer, das emotional nachzuvollziehen.

Falterflug

vor 2 Tagen

Kapitel 9 - 12
Beitrag einblenden

Thomas ist mir sehr sympathisch und dass er und Amaro sich kennen, hat die Zusammenhänge für mich gut verknüpft.
Ich würde mich erneute @Hyen anschließen: die Dinge passieren einfach. Das führt dazu, dass ich zwar interessiert bin, aber eben nicht gefesselt oder emotinal involviert. Ich denke mir immer "Aha, okay, interessant. Was wohl als nächstes passiert?" und könnte immer weiter lesen, finde es aber auch nicht belastend, wenn ich durch irgendwas aus meinem Lesefluss rausgerissen werde. Ich werde beim Weiterlesen überlegen, was ich bräuchte, damit mich die Entwicklungen richtig packen.

Falterflug

vor 2 Tagen

Kapitel 13 - 16
Beitrag einblenden

Philippes Wandlung hat sich langsam angekündigt und seine wachsende Abneigung gegen Aramo macht plötzlich Sinn. Das hat mir gefallen. Ich mag es, wenn Entwicklungen erst im Verlauf erklärbar sind.
James ist ziemlich gewalttätig. Ist das ein Vampir-Ding oder einfach sein Charakter?
Bei Nashwas erstem Auftritt musste ich schmunzeln, weil es sich irgendwie skurril angefühlt hat, dass die Mutter aller Vampire mal eben auf ein Schwätzchen vorbei kommt, ohne dass sich irgendjemand darüber wundert. Richtig spannend fand ich allerdings, dass die Vampire ursprünglich aus dem Guten entstanden sind. Das ist mal etwas ganz anderes, als das ewig düstere Vampirbild vieler Geschichten.
Für mich klang es etwas widersprüchlich, dass zunächst gesagt wurde, Aramo und Philippe dürften nicht getötet werden, damit sie die Bewahrer gegen andere Schatten- und Lichtkrieger unterstützen können und zwei Seiten später ist Nashwa auf der Suche nach einem Zauberer, der die Funken in ihren Herzen bannen kann.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.