Sarah Crossan Breathe - Gefangen unter Glas

(639)

Lovelybooks Bewertung

  • 660 Bibliotheken
  • 52 Follower
  • 22 Leser
  • 161 Rezensionen
(196)
(274)
(117)
(41)
(11)

Inhaltsangabe zu „Breathe - Gefangen unter Glas“ von Sarah Crossan

Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende: Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt. Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft. Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf. Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten.

Ich denke, ich bin einfach zu alt (47 Jahre) für dieses Buch. Schade. :-( Für Jugendliche aber aber bestimmt eine gute Leselektüre.

— Freyheit
Freyheit

Eine gelungene Dystopie!

— jenny052002
jenny052002

Spannende und interessante Dystopie mit ein paar Schwächen. Bin gespannt wie es weitergeht. :)

— Ywikiwi
Ywikiwi

Tolle Idee, gefällt mir gut

— LesesternchenMilly
LesesternchenMilly

Eine der wirklich guten Geschichten dieser Art

— evilein
evilein

Aus dieser Geschichte hätte man definitv mehr herausholen können!

— Jenny1900
Jenny1900

Eine Dystopie mit einem erschreckend realen Szenario

— Mietze
Mietze

Einfach nur Klasse!

— ella_reads
ella_reads

Interessantes Prinzip, die Story an sich ist aber, samt Charakteren, eher langweilig und verschwendet das hohe Potential der Idee.

— Ravell
Ravell

Dystopie mit einer neuen beängstigenden Idee. Spannend bis zur letzten Seite

— beyond_redemption
beyond_redemption

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke. Liebe mich nicht

Nette Geschichte über die Götter und die Liebe

Nalik

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Leider keine herausragend tolle Fortsetzung. Auch dieses Buch hatte wieder seine Längen und erst zum Ende Action. Hatte mehr erwartet!

buecherwelten92

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Schöne Geschichte über ein Mädchen, das sich nicht unterkriegen lässt, auch wenn alles so aussichtslos zu sein scheint.

Euridike

Sommernachtsfunkeln

wie wird sich die Protagonistin entscheiden, was ist ihr wirklich wichtig - Cinderella oder doch etwas ganz anderes?

Siraelia

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Gelungener und sehr spannender Abschluss der Trilogie, auch bei dieser Buchreihe bin ich ein bisschen wehmütig das sie nun zu Ende ist.

Luna1992

Was andere Menschen Liebe nennen

Die Liebesgeschichte steht weniger im Fokus ...

Unzertrennlich

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette Dystopie für zwischendurch

    Breathe - Gefangen unter Glas
    geschichtsmagie

    geschichtsmagie

    13. May 2017 um 18:58

    Nachdem ich gerade eben „Breathe – Gefangen unter Glas“ beendet habe, setze ich mich nun hin und rezensiere den Roman von Sarah Crossan für euch. Das beim dtv-Verlag erschienene Jugendbuch ist der erste Band einer Bücherreihe. Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende: Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt. Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft. Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf. Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten. Grundsätzlich kann ich stolz sagen, dass ich „Breathe“ trotz meines gerade hohen Alltagsstresses sehr schnell durchgelesen habe. Vieles an dieser Dystopie hat mich begeistert, aber ein paar Kritikpunkte habe ich trotz allem zu nennen. Der Schreibstil der Autorin ist meiner Meinung nach sehr angenehm gestaltet, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen; jedoch fehlt mir ein bisschen der Wiedererkennungswert und das Besondere an Sarah Crossans Schreibstil. Die Idee, eine sauerstoffarme Welt zu schaffen, wobei der einzige Ausweg das Leben unter einer Glaskuppel ist, hat mich von Anfang an sehr fasziniert. Mit diesem neuen Element unterscheidet sich der Roman wirklich von allen anderen Dystopien, die ich kenne. Aus meiner Sicht lässt sich aus dieser Idee eine wirklich spannende Geschichte entwickeln, was die Autorin definitiv geschafft hat. Die Geschichte wird multiperspektivisch erzählt, d.h. der Leser wird durch die Sichten von den drei Hauptpersonen Alina, Quinn und Bea durch das Buch geleitet. Einerseits fiel mir der schnelle Perspektivwechsel nach jedem einzelnen Kapitel etwas schwer, da ich innerlich noch auf die vorherige Hauptperson eingestellt war. Andererseits stellen die verschiedenen Sichtweisen eine gelungene Art und Weise dar, um dem Leser die Handlungen an mehreren Orten, die Gefühle und Gedanken jedes Einzelnen zu vermitteln. Zu Alina, Quinn und Bea konnte ich sehr schnell Sympathie aufbauen, wobei ich mich aber mit Bea noch am ehesten identifizieren konnte. Die drei komplett verschiedenen Personen werden durch das, was sie erleben, vereint und lernen, für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Insofern hat mich die Charakterwandlung enorm begeistert und beeindruckt, die jeder von ihnen durchgangen ist. Wie man dem Klappentext schon ansatzweise entnehmen kann, bahnt sich zwischen Bea, Quinn und Alina eine typische Dreiecksgeschichte an. Leider hat mich dies extrem gestört, da die Geschichte somit total in ein Klischeemuster verfallen ist und ihr das Besondere etwas genommen wurde. Eventuell war die Dreiecksgeschichte für die Autorin der einzige Weg, die Charaktere zunächst zusammenzuführen, doch ich hätte mir gewünscht, dass sie dies anders gelöst hätte. Auch die Auflösung dieser Dreiecksgeschichte ging für meinen Geschmack wesentlich zu schnell und reibungslos. Trotz allem kamen dabei insbesondere Beas Gefühle sehr gut zur Geltung! Wie bereits oben erwähnt, schafft die Idee von einer „Welt ohne Sauerstoff“ eine tolle Grundlage für eine Dystopie. Die Messlatte der Spannung bleibt während des ganzen Buchs relativ konstant. Ich wollte natürlich weiterlesen und erfahren, was als nächstes geschieht. Der innere Drang zum Lesen, den ich bei richtig guten Büchern habe, blieb bei Breathe allerdings aus. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass mich das Buch trotz vieler positiver Aspekte nicht zu hundert Prozent überzeugt hat. Alles in allem handelt es sich bei „Breathe – Gefangen unter Glas“ für mich um eine interessante Dystopie für zwischendurch. Um eine meiner Lieblingsdystopien zu werden, fehlt dem Roman dann doch noch der letzte Schliff. Ich bin nun aber sehr gespannt auf den zweiten Band, da das Ende dieses Buchs viele offene Fragen in meinem Kopf zurücklässt!

    Mehr
  • Für Jugendliche von 12-15 Jahren ein gelungenes Buch.

    Breathe - Gefangen unter Glas
    Freyheit

    Freyheit

    08. May 2017 um 08:02

    Inhalt:Alina gehört der Rebellenarmee an und bei ihrer letzten Aktion hat sie einen Fehler begangen. Nun ist sie auf der Flucht vor dem Ministerium. Da kommt es ihr gelegen, dass auch der leichtgläubige Premium Quinn Caffery und seine Freundin Bea Whitcraftebenfalls ins Ödland wollen. Den beiden ist jedoch nicht klar, was auf sie zukommt, als sie Alina über die Grenze helfen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn der Sauerstoff wird knapp. Außerdem lauern überall Gefahren.Meine Meinung:Crossan hat das Buch in einer sehr einfachen Jugendsprache geschrieben. So war es ein Leichtes für mich, es mal eben an einem Tag durchzulesen. Sie schreibt aus der Sicht der drei Protagonisten Alina, Quinn und Bea.So wirklich konnte mich das Buch nicht überraschen. Wenn auch die Idee von der Kuppel, in der es nur zugeteilten Sauerstoff gab, neu war.Natürlich habe ich es hier wieder mit verschiedenen Zonen zu tun und mit einer weniger ausgeklügelten Klassengesellschaft. Alles schon bekannt aus anderen Büchern, doch lange nicht so spannend.Wenn ich die Protagonisten auch sympathisch fand, hineinfinden konnte ich mich in ihre Gefühlswelt nicht. Sie sind halt alle sechzehn und haben es unter anderem mit Teenie-Problemen zu tun. ;-)Spannung wollte für mich auch nicht so recht aufkommen. Selbst als alle im Ölland sind und sich verschiedenen Gefahren stellen müssen.Einziger Lichtblick: Als Quinn entdeckt, wer sein Vater wirklich ist.Ich denke, ich bin einfach zu alt (47 Jahre) für dieses Buch. Schade. :-(Den zweiten Teil werde ich mir also sparen.Für Jugendliche aber bestimmt eine gute Leselektüre.Fazit:Neue Welt, neue Gefahren. Für Jugendliche von 12-15 Jahren ein gelungenes Buch. Durch den sehr einfachen Schreibstil für Erwachsene aber keine Herausforderung.

    Mehr
  • Spannend und mitreißend

    Breathe - Gefangen unter Glas
    angiesbookworld

    angiesbookworld

    16. April 2017 um 20:50

    InhaltNach dem großen Switch befinden sich die wenigen Überlebenden unter einer, von der Organisation "Breathe" kontrollierten, Glaskuppel mit künstlich hergestelltem teurem Sauerstoff und einem strengen Klassensystem.Quinn, ein Premium - Wohlhabender - ist mit Bea einer Second, welche Gefühle hegt, befreundet und kann sich, im Gegensatz zu ihr, extra Sauerstoff leisten, weshalb seine beste Freundin daraufhin von ihm auf einen Ausflug außerhalb der Kuppel eingeladen wird. Doch dann trifft er auf Alina, eine Rebellin, und hilft ihr bei der Flucht aus der Kuppel. Bea Quinn und Alina geraten, wenn auch aus versehen, in ein ein großen Konflikt, welcher Hintergrund einer großes Intrige ist. Um welchen Konflikt geht es? Wie werden sie bzw. Quinn und Bea damit umgehen? CoverDas Buch war für mich ein reiner Coverkauf, es regt zum Nachdenken an und sorgt für Interesse beim Betrachter. Wie sich beide Personen gegenüber stehen und sich voller Vertrauen anschauen, getrennt von einem dünnen Strich, welcher eine Scheibe bzw. höchstwahrscheinlich die Glaskuppel darstellen soll, übermittelt dem Betrachter eine Gefühl von Neugier, wenn man die Geschichte dahinter nicht kennt. Die Farben sind stimmig und die Tupfer geben das gewisse Etwas. Das Highlight des Ganzen ist der Schriftzug des Titels umgeben von Atem, was definitiv perfekt zum Buch passt.Meine Meinung Nachdem mich die Thematik sehr interessiert hat, waren meine Erwartungen hoch, da ich vorher noch nie solch ein Buch mit solch einem Inhalt gelesen habe.Die multiperspektivische Schriftweise war zu Beginn eine Herausforderung für mich, da die drei nacheinander auftretendenen Sichtweisen von mir immer eine Umstellung, in den jeweiligen Charakter, gefordert haben. Dennoch finde ich die Idee, das Buch aus der Sicht von Bea, Quinn oder Alina zu schreiben gut, denn sie boten dem Leser einen guten Einblick in die jeweiligen Situationen, Gefühle, Handlungen und Gedanken der handelnden Personen.Zu den Charakteren kann ich sagen, dass mir Alina von ihnen am sympathischsten war, dich gefolgt von der liebevollen Bea, auch wenn ihre Art mich gleichzeitig manchmal tierisch aufgeregt hat. Quinn war für mich wie ein bester Freund ebend sein sollte, fürsorgliche, mitfühlend zu Bea.Nervig fand ich die Konstellation Bea ist verliebt in Quinn, Quinn hat nur Augen für Alina und ignoriert Bea's Gefühle, während Alina einfach beide nervig findet. Handlungen sowie Situationen fand ich manchmal sehr unausgeprägt beschrieben, so kam mir beispielsweise der plötzliche Übergang bei Quinn von "Bea ist nur eine Freundin" zu "Bea ist mein Ein und Alles" zu unglaubwürdig vor. Das Ende ist für mich nervenaufreibend und spannend zugleich gewesen, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte! Die von überraschenden Wendungen geprägte Story bietet viel Spannung und  einen guten Übergang zum nächsten Teil FazitDie Distopie gibt einen erschreckend realistischen Einblick und thematisiert zum einen die Unterschiede zwischen Reich und Arm sowie die Auswirkung der Umwelt, durch die Einwirkung von Menschen. Mich persönlich hat es mitgerissen und mit vielen Geschehnissen habe ich nicht gerechnet 

    Mehr
  • Rezension Breathe – Gefangen unter Glas

    Breathe - Gefangen unter Glas
    NatisWelt

    NatisWelt

    15. April 2017 um 21:19

    Da es sich bei Breathe um eine der ersten Dystopien handelt, die ich gelesen habe...habe ich natürlich auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Auf der Erde ist nach dem "Switch" nur noch ein Sauerstoffgehalt von 4%, weshalb auch viele Menschen ums Leben gekommen sind. Diejenigen, die überlebt haben, leben unter einer Glaskuppel welche von der Organisation BREATHE erschaffen wurde. Doch nicht jeder hat es dort leicht, denn die Menschen wurden in Klassen unterteilt. Da gibt es zum einen die Premiums(die Reichen/die Wohlhabenden), die durch ihr Vermögen das Privileg haben sich Extra-Sauerstoff zukaufen. Durch diesen ist es ihnen überhaupt möglich sportlichen Aktivitäten nachzugehen und sich viel zu bewegen. Und genau zu dieser Klasse gehört Quinn einer von drei Hauptprotagonisten. Dann gibt es aber auch noch die Seconds(die Armen/die Unterschicht) welche sich nicht einfach mal so neuen Sauerstoff kaufen können. Deshalb ist Sport unmöglich und teilweise werden sogar Babys vom krabbeln abgehalten, indem sie fixiert werden und das alles nur um nicht zu viel Sauerstoff zu "verschwenden". Bea und Alina gehören dieser Klasse an, wobei Alina sich vor langer Zeit den Rebellen angeschlossen hat. Was diese 3 Charaktere, die verschiedener nicht sein könnten in diesem Szenario verbindet und wie es mit der ausgetrockneten Welt aus bzw. weitergeht, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Mir hat Breathe wirklich gut gefallen, vor allem ist das Szenario wirklich realistisch und "könnte" in einigen Jahren genauso so passieren, wenn man den Klimawandel und die ganze Umweltverschmutzung bedenkt. Oder wenn mal bedenkt wie viele Bäume alltäglich gefällt werden....wovon wir Büchereulen auch profitieren. Abgesehen von dem realistischen Szenario konnte ich mich auch durch die Erzählperspektive gut in das Szenario und die 3 Hauptprotagonisten einfinden, denn auch wenn Breathe aus drei Sichtweisen (Quinn, Bea & Alina) geschrieben wurde ist es immer aus der Sicht des Ich-Erzählers geschrieben. Dadurch konnte ich die Hauptprotagonisten wirklich sehr gut kennen lernen und fühlte mich immer als wäre ich mitten im geschehen. Der Schreibstil von Sarah Crossan gefällt mir auch ziemlich gut. Ich konnte das Buch schnell & einfach lesen und mein Lesefluss wurde in keinster Weise gestört. Weder durch die verschiedenen Perspektiven noch durch die Unterteilung im Buch. Breathe hat mich völlig überzeugt, aber dennoch vergebe ich an dieser Stelle nur 4 von 5 Büchereulen. Wer weiß was die Fortsetzung bringt und so habe ich immerhin noch Platz nach oben 

    Mehr
  • LovelyBooks Osterwichteln 2017

    LovelyBooks Spezial
    Federchen

    Federchen

    ♦ Anmeldung bis einschließlich den 16. Februar 2017 möglich! ♦ ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Wir befinden uns mitten im Januar und trotzdem wird es Zeit auch schon an Ostern zu denken. Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgende Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Wichtelchen aus der Schweiz dürfen gern eine Anfrage bei mir stellen. Sollten sich weitere Schweizer finden, sollte einer Teilnahme nichts im Weg stehen. Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 16. Februar 2017 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 18./19. Februar 2017 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. Achtung! Wer als Teilnehmer in der unteren Liste eingetragen ist und bis zum 16. Februar um Mitternacht noch keinen Wunschzettel gepostet hat, wird vom Osterwichteln kurzfristig ausgeschlossen! ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 29. März 2017 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. In vergangenen Wichtelaktionen kam es immer wieder zu Zustellproblemen bei DHL und Hermes. Bitte schreibt auf das Päckchen "Meister-Lampe-Post" oder "Lovelybooks-Osterwichteln" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 16. April 2017 geöffnet werden darf. Wer am 06. April 2017 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt und nicht auf Nachrichten reagiert wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: - Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! - Wer sich nicht mit den Mindestbeiträgen wie Wunschzettel schreiben, Wichtelkind erhalten, Paket erhalten und einem Auspackbericht (inkl. Erraten der Wichtelmama) in den jeweiligen Unterthemen beteiligt, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 16. April 2017 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 15. April auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Unterthema "Gemeinsames Auspacken". So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 16. Februar 2017 - Adresse (inkl. vollständigem Namen) an Federchen nicht vergessen!!! ♦ Wichtelvergabe: 18. / 19. Februar  (PN von nordbreze oder Federchen) ♦ spätester Versand: 29. März 2017 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 16. April 2017 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 15. Februar 2017 melden. *** Teilnehmerliste: Aaaaa123 - Wunschzettel - Bericht / erraten (darklittledancer) Abenteuerlabor - Wunschzettel - noch ohne Bericht Adrenalinchen - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Alexlaura - Wunschzettel - Bericht / (Nymphe) Alice90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lebensglueck) Alondria - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nelebooks) AmbertStClair - Wunschzettel - Bericht / erraten (Yannah36) AnjaNejem - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nayla) AnMaPhi - Wunschzettel - Bericht / erraten (Stephanie82) Annika_70 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Jule_liest) Arachn0phobiA - Wunschzettel - Bericht / erraten (AmberStClair) Baasies - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lovely90) BiancaR - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lesezeichen16) bigchaos - Wunschzettel - Bericht / erraten (NanaO) Blaubeerblau - Wunschzettel - Bericht / erraten (SophieBell) BookfantasyXY - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nancymaus) BookishGirl - Wunschzettel - Bericht / erraten (Aaaaa123) BooksWillTurnYouOn - Wunschzettel - Bericht / erraten (Shira-Yuri) Bosni - Wunschzettel - Bericht / erraten (imago_magistri) Brixia - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten buchfeemelanie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Tessara) buchjunkie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sasi1990) Buchmagie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Wermoewe) buecherhipster - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten buecher-nerd - Wunschzettel - Bericht / erraten (k1sm3th) calimero8169 - Wunschzettel - Bericht / erraten (wasserminze) carrie- - Wunschzettel - Bericht / erraten (N9erz) chaos-deluxe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Meganemoll) Christina_Repka - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kodabaer) crimess - Wunschzettel - Bericht / erraten (Arachn0phobiA) dailythoughtsofbooks - Wunschzettel - Bericht / erraten (Gaensebluemchenliebe) darklittledancer - Wunschzettel - Bericht / erraten (magdalenahuber) DarkOwl - Wunschzettel - Bericht / erraten (YaBiaLina) DasLeseschaf - Wunschzettel - Bericht / erraten (DesireeMe) Debbi1985 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Buchmagie) DesireeMe - Wunschzettel - noch ohne Bericht DianaE - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sylke0668) diebuchrezension - Wunschzettel - Bericht / erraten (hallolisa) downblackangel - Wunschzettel - noch ohne Bericht dreamlady66 - Wunschzettel - Bericht / erraten (LubaBo) Engel1974 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lirenia) Endora1981 - Wunschzettel - Bericht / erraten (diebuchrezension) Ela_Fritzsche - Wunschzettel - noch ohne Bericht Elera - Wunschzettel - Bericht / erraten (Annika_70) elfentroll - Wunschzettel - Bericht / erraten (Queenelyza) Eliza_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (buecher-nerd) Farbwirbel - Wunschzettel - Bericht / erraten (TJsMUM) Fjordi93 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Christina_Repka) Flocke86 - Wunschzettel - Bericht / erraten (dailythoughtsofbooks) Fulden - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kugeni) Gaensebluemchenliebe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Fjordi93) GrOtEsQuE - Wunschzettel - Bericht / erraten (TanjaMaFi) Herbstmädchen - Wunschzettel - Bericht / erraten (buchjunkie) Hopeandlive - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (Vucha) Ilea - Wunschzettel - ohne Bericht / erraten (Mika_liest) imago_magistri - Wunschzettel - Bericht / erraten (Winterzauber) Immeline - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (?) ioreth - Wunschzettel - Bericht / erraten (bigchaos) jasaju2012 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Endora1981) Jezebelle - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bosni) Jule_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (maxi) Katey - Wunschzettel - Bericht / erraten (Melody73) -Kathi0801- - Wunschzettel - noch ohne Bericht k1sm3th - Wunschzettel - Bericht / erraten (DianaE) Kira_Silberstern - Wunschzettel - Bericht / erraten (Blaubeerblau) Kodabaer - Wunschzettel - Bericht / erraten (chaos-deluxe) kugelblitz85 - Wunschzettel - Bericht / erraten (calimero8169) Kugeni - Wunschzettel - Bericht / erraten (Marinaab) LadyIceTea - Wunschzettel - Bericht / erraten (GrOtEsQuE) Lagoona - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lilasan) LarasEngel - Wunschzettel - Bericht anderer Beitrag / erraten (Michicorn) laraundluca - Wunschzettel - Bericht / erraten (Punkylein) LBroschat - Wunschzettel - Bericht / erraten (BookfantasyXY) Lebensglueck - Wunschzettel - Bericht / erraten (pia64) LeenChavette - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kira_Silberstern) Lesefieber - Wunschzettel - Bericht / erraten (crimess) Lesezeichen16 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Brixia) lieswasdichgluecklichmacht - Wunschzettel - Bericht / erraten (natti_Lesemaus) Lilasan - Wunschzettel - Bericht / erraten (Abenteuerlabor) Lirenia - Wunschzettel - Bericht / erraten (Shellysbookshelf) Lisa457 - Wunschzettel - (hallolisa) Bericht / erraten (BooksWillTurnYouOn) -littlesunshine- - Wunschzettel - Bericht / erraten (Eliza_) Lovely90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Herbstmädchen) loveYouknowMe - Wunschzettel - Bericht / erraten (kugelblitz85) LubaBo - Wunschzettel - Bericht / erraten (DasLeseschaf) Luminella - Wunschzettel - Bericht / erraten (xxlxsa) Lumino - Wunschzettel - Bericht / erraten (samea) magdalenahuber - Wunschzettel - Bericht / erraten (thora01) magische_zeilen - Wunschzettel - Bericht / erraten (loveYouknowMe) Marinaab - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten maxi - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (lieswasdichgluecklichmacht) Meganemoll - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten melanie1984 - Wunschzettel - Bericht / (buecherhipster/Wichtelengel) melaniesbuecher - Wunschzettel - Bericht / erraten (Adrenalinchen) Melli274 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Immeline) Melody73 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (melaniesbuecher) mia0503 - Wunschzettel - Bericht / erraten (melanie1984) Michicorn - Wunschzettel - Bericht / erraten (LBroschat) Mika_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (momkki) Mitchel06 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten momkki - Wunschzettel - Bericht / (widder1987) Mone97 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Debbi1985) Myxania - Wunschzettel - Bericht / erraten (Engel1974) NanaO - Wunschzettel - Bericht / erraten (Mone97) Nancymaus - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ilea) nataliea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lumino) natti_Lesemaus - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alice90) Nayla - Wunschzettel - Bericht / erraten (LarasEngel) Nelebooks - Wunschzettel - Bericht / erraten (dreamlady66) NeySceatcher - Wunschzettel - Bericht / erraten (Schokoladenteddy) niknak - Wunschzettel - Bericht / erraten (mia0503) N9erz - Wunschzettel - Bericht / erraten (BookishGirl) Nymphe - Wunschzettel - Bericht / erraten (worttaenzerin) pia64 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (jasaju2012) Ponybuchfee - Wunschzettel - Bericht / erraten (Melli274) Punkylein - Wunschzettel - noch ohne Bericht Queenelyza - Wunschzettel - Bericht / kein Rätsel querleserin_102 - Wunschzettel - Bericht / erraten (BiancaR) Rine - Wunschzettel - Bericht / erraten (Flocke86) Samaina - Wunschzettel - Bericht / erraten (Luminella) samea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lagoona) Sasi1990 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Farbwirbel) schacla - Wunschzettel - noch ohne Bericht Schokoladenteddy - Wunschzettel - Bericht / erraten (schacla) Shellysbookshelf - Wunschzettel - Bericht / erraten (Myxania) Shira-Yuri - Wunschzettel - Bericht / erraten (thiefladyXmysteriousKatha) snowi81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alexlaura) Stephanie82 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ela_Fritzsche) SophieBell - Wunschzettel - Bericht / erraten (Fulden) Sunny Rose - Wunschzettel - Bericht / erraten (snowi81) Sweetangel203 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (laraundluca) Sweetheart_90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (carrie-) Sylke0668 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sweetangel203) TanjaMaFi - Wunschzettel - Bericht / erraten (ioreth) Tessara - Wunschzettel - Bericht / erraten (magische_zeilen) thiefladyXmyteriousKatha - Wunschzettel - Bericht / erraten (elfentroll) thora01 - Wunschzettel - Bericht / erraten (niknak) TJsMUM - Wunschzettel - Bericht / erraten (-littlesunshine-) Vucha - Wunschzettel - Bericht / erraten (kathi0801) wasserminze - Wunschzettel - Bericht / erraten (Elera) Wermoewe - Wunschzettel - noch ohne Bericht widder1987 - Wunschzettel - Bericht / erraten (AnjaNejem) Winterzauber - Wunschzettel - Bericht / erraten (querleserin_102) worttaenzerin - Wunschzettel - Bericht / erraten (nataliea) xxlxsa - Wunschzettel - Bericht / erraten (AnMaPhi) YaBiaLina - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alondria) Yannah36 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Zsadista) Zsadista - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lesefieber)

    Mehr
    • 4027
  • Eine Welt ohne Sauerstoff...

    Breathe - Gefangen unter Glas
    Kady

    Kady

    29. December 2016 um 20:28

    Inhalt (Klappentext): Eine Welt ohne Sauerstoff Unter einer Glaskuppel, streng überwacht von "Breathe", einer Organisation, die künstlich Sauerstoff produzieren kann, gibt es nur wenige Überlebende. Mittendrin der privilegierte Quinn, die in ihn verliebte Beachten, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, und die Rebellin Alina. Als die drei aufeinandertreffen, geraten sie in einen tödlichen Konflikt. Meine Meinung: Die Idee gefiel mir schon sehr gut, aber sie wurde erschreckend real ausgearbeitet. Charaktere/Erzählweise: Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Alina, Bea und Quinn erzählt. Dadurch konnte man die Welt unter der Kuppel sehr gut kennenlernen und sich auf Basis der drei Bevölkerungsschichten seine Meinung darüber bilden. Fazit: Auf jeden Fall lesen! Mir gefiel die Geschichte echt super.

    Mehr
  • Eine Dystopie mit einem erschreckend realen Szenario

    Breathe - Gefangen unter Glas
    Mietze

    Mietze

    16. April 2016 um 11:14

    Was geschieht mit der Menschheit wenn es plötzlich zu wenig Sauerstoff auf der Erde gibt um zu überleben? Um diese Thematik dreht sich die Geschichte in BREATHE.Die Firma BREATHE war es nämlich, die nach dem so genannten Switch für den Bau einer rettenden Kuppel verantwortlich war und somit das Überleben möglich gemacht hat.Außerhalb der Kuppel gibt es nichts. Nur Ödland und Ruinen, denn es gibt keine Bäume mehr die den lebenswichtigen Sauerstoff produzieren könnten.Und doch ist das Leben in der Kuppel nicht nur rosig. Es gibt ein strenges Klassensystem, getrennt nach Vermögen. Nicht jeder kann sich den teuren Extra-Sauerstoff leisten der ein relativ freies Leben in der Kuppel ermöglicht, das Atmen und der Verbrauch sind streng reglementiert und überwacht.Und so lernen wir drei ganz unterschiedliche Bewohner der Kuppel kennen:Alina, die Rebellin die versucht BREATHE das Handwerk zu legen, denn die Organisation hat ein grausiges Geheimnis.Quinn, der Premium-Sohn, der ein leichtes Leben führt und doch nicht der Schnösel ist für den man ihn halten könnte und der alles für seine beste Freundin tun würde.Und Bea, eine Second die Quinn über alles liebt, die unheimlich gerne gesellschaftlich aufsteigen würde und es doch nie schaffen wird. Mich hat besonders die Thematik interessiert. Eine Dystopie mit einem Szenario das durchaus so passieren könnte, denn das Verschwinden des Baumbestands der Erde ist ja allgegenwärtig.Hier hat er zu einem Absenken des Sauerstoffgehalts auf 6 % geführt und damit die Menschheit scheinbar zu einem Leben in Kuppeln verdammt.Doch auch hier sieht man wieder wie sich das Leben von Reich und Arm drastisch unterscheidet und eine Organisation und Regierung die Macht hat um die Bewohner zu kontrollieren.Klar das es auch Rebellen geben muss die gegen das System aufbegehren und versuchen Freiheit zu erlangen. Interessant fand ich die Methode die die Rebellen dazu gewählt haben. Die Aufteilung in drei Erzählstränge hat mir wirklich gut gefallen, wenn ich die Protagonisten mag gibt das immer ein ganz andere Feeling, man bekommt viel mehr mit wenn man die Geschichte aus mehreren Sichtweisen erlebt.Hier mochte ich Gott sein Dank alle Protagonisten. Alina ist die Starke, die eine Mission hat und doch innerlich auch noch verletzlich ist. Quinn dagegen ist fürsorglich gegenüber Bea, versucht seinem strengen Vater zu entkommen und sein Leben so zu leben wie er es will und nicht wie es ihm vorherbestimmt scheint. Und Bea will vom Second zum Premium aufsteigen um ihrer Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Und sie will Quinn..Drei unterschiedliche Charaktere deren Schicksal sie verbinden wird.Die Story bietet einige überraschende Wendungen, besonders das Ende und die Reaktion einer Person hätte ich letztendlich so gar nicht erwartet. Eine Dystopie mit einem erschreckend realen Szenario das auch einmal wieder die Kluft zwischen Arm und Reich deutlich macht und uns deutlich macht was passieren kann wenn wir uns nicht um unseren Planeten kümmern. Drei interessante Protagonisten deren Schicksal sich auf verschlungenen Wegen verbindet und die sich fragen müssen, wie sie sich ihr zukünftiges Leben vorstellen und was sie bereit sind aufzugeben um sich dieses Leben zu sichern. Schaut vorbei: http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2016/04/rezi-gefangen-unter-glas-breathe-bd-1.html

    Mehr
  • Vertanes Potential

    Breathe - Gefangen unter Glas
    Ravell

    Ravell

    24. February 2016 um 14:00

    Zu Beginn war ich begeistert von Breathe. Die Idee, dass nach einem geheimnisvollen Ereignis, dem Switch, Leben nur noch in einer sauerstoffgefluteten Kuppel möglich ist, ist okay, aber nicht umwerfend. Was mich eingenommen hat, waren all die kleinen durchdachten Features, wie die Geschwindigkeitskontrolle für Fußgänger, oder die unterschiedlichen körperlichen Fähigkeiten, die vom verschieden großen Sauerstoffkonsum herrühren. Ich war total froh, endlich wieder mal eine gute dystopische Geschichte gefunden zu haben, diese Begeisterung verflog allerdings auf den nächsten Seiten. So gut der Stoff auch ist, so marginal ist er umgesetzt. Die Gedanken und Handlungen der drei Charaktere sind unnachvollziehbar, die Action oder auch die Beziehungen zwischen den Figuren gehen nicht tief genug und der Aufbau ist unausgereift und durcheinander. Beispielsweise werden einem plötzlich Rebellen präsentiert, von denen man vorher überhaupt nichts gemerkt hat, die Regierung, die man eigentlich hassen sollte, wird nicht richtig als Feindbild präsentiert, irgendwie wirkt alles einfach unfertig. Alles, was man story-technisch liest, hat man schon mal gehört und ist nichts Neues mehr. Fazit: Trotz der guten Idee bleibt Breathe leider hinter den Erwartungen zurück und präsentiert eine Story, die in der Masse nicht konkurrenzfähig bleibt. Dennoch würde ich das Buch weiterempfehlen, falls ihr auf Kreativität und Dystopien steht, da es nicht sehr lang ist und eben nicht wirklich schlecht.

    Mehr
  • Breathe 1 - Gefangen unter Glas

    Breathe - Gefangen unter Glas
    schennie23

    schennie23

    18. February 2016 um 09:56

    Inhalt: Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende. Alina hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von "Breathe" kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt... Quinn will als Sohn eines ranghohen "Breathe"-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft. Bea Tochter eines Zweitklassbürgers, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf... Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten...   Fazit: Die Geschichte ist sehr spannend. Das Thema Umweltschutz ist auch momentan aktuell. Der Schreibstil, lässt sich sehr flüssig lesen, so das es auch richtig Spaß macht das Buch zu lesen. Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen, bin schon sehr gespannt auf den 2. Teil.

    Mehr
  • Naja...

    Breathe - Gefangen unter Glas
    Jackbumm

    Jackbumm

    ...mit diesem Buch hab ich mich leider etwas schwer getan... Das Thema, welches in dem Buch behandelt wird, finde ich wirklich spannend. Die Menschheit, bzw der Rest der Menschheit, wird gezwungen unter Kuppeln aus Glas zu leben, da außerhalb der Glaswände kein Leben mehr möglich ist. Seit dem "Switch" gibt es nur noch sehr wenig Sauerstoff in der Atmosphäre, der keinesfalls zum Atmen reicht - oder? Das Buch wird aus der Sichtweise der 3 Hauptcharaktere beschrieben. Bea - eine Second, Quinn - ein Premium und Alina - auch eine Second, aber auch eine Rebellin. Durch Zufall geraten die 3 aneinander. Ein Aufeinander-treffen, dass ihre Leben komplett verändern wird. Irgendwie bin ich mit den Charakteren nicht richtig warm geworden. Mir gefällt teilweise ihre Sprache und ihr Verhalten nicht. Gut, ja - es sind 16-jährige Teenager, aber irgendwie hat mich sehr viel an ihnen gestört. Die einzige, die halbwegs gut leiden konnte war Bea. Alina war mir zu kalt und Quinn, ich kann's leider nicht anders sagen - zu blöd oder naiv. Wobei ich anmerken muss, dass er seine Sichtweise und sein Denken und Handeln immer mehr ändert, was mir gut gefallen hat. Das Buch hat mich leider erst zum Schluss richtig gepackt. Da ich den 2. Teil schon zuhause hab, werde ich diesen jetzt lesen und lasse mich überraschen. Vielleicht schafft es der 2. Teil ja mich mehr zu packen als der Erste. Schade, so viel verschenktes Potenzial

    Mehr
    • 3
  • Gute Idee - Aber die Geschichte der Charaktäre ist schlecht umgesetzt

    Breathe - Gefangen unter Glas
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    26. January 2016 um 12:15

    Inhalt Die Bevölkerung ist explodiert. Die Wälder wurden abgeholzt wodurch der Sauerstoffgehalt auf 4% gesunken ist, die Meere verunreinigten und 95,5% der Menschen starben. Die restlichen Überlebenden flüchteten in Kuppeln unter welchen künstlich Sauerstoff hergestellt hergestellt werden konnte. Während die Befökerung glaubt das die Premiums versuchen Wälder neu anzubauen und ein Überleben in der Außenweld wieder möglich zu machen, versuchen diese nur ihre Machtposition beizubehalten und alle Aufstrebungen und Rebellen zu unterdrücken. In diesem Gewussel leben Bea eine Secound und Quinn ein Premium. Sie sind seid je her beste Freunde obwohl Bea insgeheim schon lange in Quinn verliebt ist. Als Quinn sich jedoch in Alina verguckt kommt eines zum anderen und die drei befinden sich in einer zerstörten Stadt und fürchten um ihren letzten Sauerstoff, um ihre Familien, ihre Welt und ihr eigenes Leben. Meinung Die Idee die hinter dem ganzen Steckt gefällt mir sehr gut! Es ist endlich nochmal eine neu Idee. Das Zwischen den Perspetiven von Alina, Quinn und Bea beim erzählen gewechselt wird finde ich auch klasse. Das erweckt die Charaktäre einfach mehr zum leben. Das einzige was mich sehr gerstört hat war die Liebesbeziehung der zwei. Erst nimmt er sie nur als Kumpeline war. und von jetzt auf gleich BÄM merkt er das sie ein Mädchen mit grünen Augen ist und ist unsterblich verliebt. Jaja es war eine Lebensgefährliche Situation blabalbla aber trotzdem fand ich das ganze einfach nicht nachvollziehbar und schön beschrieben. Was echt schade war weil ich auf Liebesschnulzen stehe :( Gegen Ende wurds dann immer weniger mitreisen jedoch haben es die letzten paar Seiten nochmal gerettet wodurch ich jetzt doch sehr gespannt auf den zweiten Teil bin und hoffe das er den ersten top und nochmal ein richtig geiles Ende bringt.

    Mehr
  • Breathe - Gefangen unter Glas

    Breathe - Gefangen unter Glas
    flowersandelephants

    flowersandelephants

    22. November 2015 um 20:05

    Kurz zu Anfang: Das ist meine erste Rezension und ich weiß das sie nicht besonders gut und sehr holprig ist... Titel: Breathe - Gefangen unter Glas Autor: Sarah Crossan Band: 1 von 3 Verlag: dtv Seitenanzahl: 431 Preis: 16,95 € (gebunden) 9,95 € (Taschenbuch) Zum Inhalt:  Nie haben Quinn, Sohn eines ranghohen 'BREATHE'-Direktors, und Bea, eine zweitklassige 'Second', ihr Leben in der Kuppel, in der sie aufgewachsen sind, in Frage gestellt, denn nach dem 'Switch' gibt es außerhalb dieser keinen Sauerstoff mehr. Doch das ändert sich, als die beiden auf einem gemeinsamen Ausflug Alina kennenlernen, eine Rebellin die sich schon seit Jahren gegen die Allmacht von 'BREATHE' wehrt. Bea und Quinn verhelfen ihr zur Flucht vor dem Ministerium und werden dadurch selbst zu Gejagten... Meine Meinung: Die Geschichte wird abwechselnd aus den Ich-Perspektiven von Bea, Quinn und Alina erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, denn die drei Charaktere sind unterschiedlich aufgewachsen und haben verschiedene Ansichten. Übrigens waren mir Bea und Alina beide total sympathisch, Quinn ist aber definitiv keiner der männlichen Buch-Helden die man auf der Stelle heiraten möchte. (Naja, nicht jede Geschichte kann einen Deamon Black oder Maxon Shreave haben :D ) Die Handlung war die ganze Zeit über spannend und ganz wichtig: unvorhersehbar. Auch wenn die Handlung Ähnlichkeiten mit anderen Dystopien aufweist, hat sie doch etwas eigenes, von dem ich vorher noch nicht gelesen habe, nämlich dass die Regierung die Macht über etwas so lebensnotwendiges wie Sauerstoff hat, was eine völlig neue Möglichkeit der Unterdrückung darstellt. Ich kann das Buch auf jeden Fall jedem empfehlen, vorallem natürlich Dystopie-Liebhabern. Wer die Amor-Trilogie mochte wird diese sicherlich auch mögen, denn vom Prinzip her ähneln sich die beiden. Mir hat die Story auf jeden Fall gut gefallen und ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • enttäuschend

    Breathe - Gefangen unter Glas
    robberta

    robberta

    19. November 2015 um 16:05

    Breathe 1 Gefangen unter Glas      von Sarah Crossan Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende: Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt....Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft. Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ... Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ... Meine Meinung: Der Schreibstil ist lesbar aber den Perspektivwechsel zwischen Alina, Quinn und Bea fand ich eher störend und auch die Drei-Ecks-Beziehung konnte mich nicht packen. Ich konnte mich als Leser weder richtig in die Fantasiewelt hineinversetzten Das Jugend-Fantasie-Drama konnte mich leider nicht überzeugen.

    Mehr
  • Ein gutes Buch mit Schwächen und Stärken

    Breathe - Gefangen unter Glas
    fairybooks

    fairybooks

    04. October 2015 um 16:14

    Klappentext: Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende: Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt. Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft. Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf. Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten. Cover: Das Cover ist sehr schön gestalltet und macht die Trennung von Pemiums und Seconds deutlich. Durch den großen Farbkontrast (Blau und Gelb) und Durch eine angedeutete Glaswand Zwischen dem Mädchen (warscheinlich Bea) und dem Jungen (Quinn) wird klar, dass es nicht nur die äußere Glaskuppel gibt sondern auch eine Imaginere zweite die die Pemium Bürger von den Zweitklassigen Bürgern trennt. Auch die Schrift, von der Atem aufsteigt passt sehr gut zum Buch Erster Satz: Atmen ist ein Grundrecht, kein Privileg. Inhalt: Quinn und Bea sind schon seit einer Ewigkeit beste Freunde. Nur das Quinn der Sohn eines hochrangigen Breathe Mitarbeiters ist und damit ein reicher Premium und Bea die Tochter von Seconds die kaumdie Rechnungen für den Sauerstoff bezahlen können. Als die beiden einen Tripp nach draußen machentreffen sie auf Alina, die schon seit langer zeit sich den Rebellen angeschloßen hat. Die beiden verhelfen Alina die vom minesterium verfolgt wird zur Flucht und verfolgen sie dann, da sich Quinn in Alina verknallt hat und sie jetzt umbedingt beschützen will. Nachdem sie Alina dann tatsächlich das Leben retten erzählt diese Ihnen das die rebellen überhauptnicht Die Kuppel zerstören wollen und damit den Leuten die Chance zum überleben nehmen wollen sondern alle Leute vor Breathe retten wollen. Was will Breathe wirklich ? Und was machen die Rebellen wenn nicht die Kuppel zerstören? Lest doch selbst... Meinung: Ich hatte ein wenig mehr erwartet von dem Buch aber alles in allem war es doch sehr gut. Die rebellen haben mich doch sehr Entäuscht die waren mir zu hart und zu Arrogant. Am besten hat mir Bea gefallen, da sie sehr hilfsbereit und selbstlos war. Aber Quinn wiederum hat mich auch nicht ganz so überzeugt, er war mir doch zu naiv und auch zu sehr in Richtung Weichei. Alina hingegen war grandios mit ihrer herrischen und kalten Art die sie wärend des Buches immer mehr verlohren hat und am Ende doch sehr hilsbereit war. Fazit: Ein buch das seine schwächen und stärken hatte mich letzendlic aber doch einigermaßen überzeugt hat und das es sich lohnt zu lesen. ich werde auf jedenfall den zweiten teil lesen. Deshalb bekommt das Buch von mir 3 Sterne

    Mehr
  • Rezension: Breathe - Gefangen unter Glas

    Breathe - Gefangen unter Glas
    Anni-chan

    Anni-chan

    12. September 2015 um 12:27

      Breathe - Gefangen unter Glas (Breathe #1)   Autorin: Sarah Crossan   Gelesen auf: Deutsch   Klappentext:   Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot.Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:   Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von »Breathe« kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt...   Quinn, will als Sohn eines ranghohen »Breathe«-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft...   Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf...   Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles.   Schreibstil:   Die Autorin schreibt aus drei Sichtweisen, was zum Teil wirklich sehr verwirrend ist. Es gibt einmal die Sicht von Bea, dann die von Quinn und eine von Alina. Ich musste während des Lesens öfters Mal zum Kapitelanfang zurückblättern, um nachzuschauen, wessen Sicht ich gerade las. Das ist aber auch das einzige, was ich zum Stil bemängeln muss.   Charaktere:   Bea: Bea ist eine Second, eine zweitrangige Bürgerin in der Kuppel. Ihre Eltern und sie haben nicht genügend Geld, um sich Extra-Sauerstoff für Dinge wie Sport leisten zu können. Ihr bester Freund ist Quinn, ein Premium-Bürger mit mehr Geld als er jemals ausgeben kann. Sie ist in ihn verliebt, was er allerdings nicht zu bemerken scheint. Sie hat ihr ganzes Leben unter der Kuppel verbracht und ist dementsprechend aufgeregt, als Quinn sie auf einen Ausflug nach draußen einläd.   Quinn: Quinn ist ein Premium-Bürger, weil sein Vater ein verdammt ranghohes Tier bei Breathe und ein persönlicher Freund des Präsidenten ist. Er ist der beste Freund von Bea, was seine Eltern nicht gut finden, weil er ein Premium und sie ein Second war. Er verliebt sich in Alina, weil sie grüne Augen hat.   Alina: Alina ist ein Mitglied der Rebellen, die sich dafür einsetzen, wieder Bäume zu pflanzen. Das macht sie zu einer Feindin von Breathe. Nach einer Mission wird ihr Partner Abel tot aufgefunden und Breathe jagd sie. Sie muss raus aus der Kuppel und zum Rebellenhain. Sie bittet Quinn, sie mit durch die Grenzkontrolle zu nehmen und zusammen ziehen, Quinn, Bea und Alina los durch das Ödland.   Handlung:   Alina, eine junge Rebellin muss nach einer Mission die Kuppel, unter der alleine genug Sauerstoff zum Leben vorhanden ist, fluchtartig verlassen. Sie bittet Quinn um Hilfe. Der wollte gerade mit seiner besten Freundin Bea und genügend Sauerstoffflaschen einen dreitägigen Auflug nach draußen machen. Auf ihrer Reise werden die drei immer wieder mit Gefahren konfrontiert und getrennt, bis sie sich schließlich im Rebellenhain wiedertreffen. Doch auch dort sind sie nicht sicher ...   Fazit:   Meine beste Freundin hat dieses Buch gelesen und sie fand es gut, also dachte ich, ich leih es mir aus und lese es selbst. Anfänglich war ich skeptisch, da ich dieses Liebesdreieck wirklich nicht mochte, doch auch mich konnte das Buch schließlich überzeugen. Auch, wenn meine beste Freundin und ich mit ein paar Insiderwitzen gelegentlich das Buch doch gar schön dissen. Ich werde mir so bald wie möglich den zweiten Band besorgen.   3,5   http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2014/04/rezension-breathe-gefangen-unter-glas_26.html

    Mehr
  • weitere