Sarah Dessen About Ruby

(137)

Lovelybooks Bewertung

  • 128 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(59)
(50)
(19)
(9)
(0)

Inhaltsangabe zu „About Ruby“ von Sarah Dessen

Von Vergangenheit und Vertrauen - in andere und sich selbst

Eben noch hat Ruby in einer unbeheizten Bruchbude gehaust. Und jetzt? Luxuriöse Villa, schicke Privatschule, teure Klamotten... Seit ihre Mutter verschwunden ist, lebt Ruby bei ihrer Schwester Cora und deren Mann Jamie, einem Internet-Millionär. Die beiden bieten ihr ein neues Leben, aber Ruby will sich nicht kaufen lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, dass Cora sie vor zehn Jahren verlassen hat. Doch als sie den coolen Nate von nebenan kennenlernt, beginnt sie aufzutauen.

Super Lovestory, ernste Geschichte, liebenswerte und weniger liebenswerte Charaktere... alles dabei und insgesamt ein super Buch!

— smileymary

Eins meiner Lieblingsbücher von Sarah Dessen. Ich habe es in wenigen Stunden durchgelesen, weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

— Alessa3990

Eine schöne Geschichte. Hatte aber ein bisschen zu wenig Ruby/Nate Momente.

— ch3yenne

Meiner Meinung nach eines der besten Bücher von Sarah Dessen!

— Stopfi

Eine wunderschöne Geschichte. Zu tiefst berührend

— Artemis98

Zwar nicht das beste Buch der Autorin, aber durchaus gelungen!

— ghostwhisperreader

Wieder ein toller Roman einer faszinierenden Autorin! Must Read! *.*

— BuecherFeenkiste

Das Buch war UNGLAUBLICH ♥ Ich konnte es gar nicht mehr weglegen. ♥

— Barbara_Negromie

Das Buch war UNGLAUBLICH ♥ Ich konnte es gar nicht mehr weglegen. ♥

— Barbara_Negromie

Das Buch war UNGLAUBLICH ♥ Ich konnte es gar nicht mehr weglegen. ♥

— Barbara_Negromie

Stöbern in Jugendbücher

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Ein Gott auf Erden :-)

Ivonne_Gerhard

Bodyguard - Der Anschlag

Wenn man den zähen Anfangsteil erstmal geschafft hat,wird es richtig spannend. Der interessante Plot und das Setting konnten mich überzeugen

traumbuchfaenger

Die Spur der Bücher

Ich liebe die Welt der Bibliomantie =)

hi-speedsoul

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sehr schöner, fesselnder Schreibstil. Das Rätsel war allerdings sehr einfach, ich wusste die Lösung sofort :D

Lausbaer

Kiss me in Paris

Schöne Weihnachts- Liebes Geschichte:)

JennysGedanken

Räuberherz

Eine fantastische Geschichte mit viel Humor und Gefühl und gut durchdachten Charakteren. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen! <3

Panaa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Geschichte

    About Ruby

    CocuriRuby

    29. December 2016 um 23:13

    Ich weiß dummerweise nicht, in welcher Reihenfolge die Bücher erschienen sind, aber hier kam mir der Schreibstil der Autorin immer noch gut, aber etwas ungeschliffen vor und wirkten leider auch etwas zu sehr konstruiert. Manche Dinge fand ich auch nicht so ausgefeilt, wie ich es von der Autorin gewohnt bin. Ich war auch ziemlich (positiv) überrascht, dass es in diesem Buch nicht die üblichen „Muster“ gab, wie in allen anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe. Beginnend damit, dass ich zur Abwechslung mal auf Anhieb die Protagonistin mochte. Sie war von Anfang an eine stärkere, wenn auch gebrochene Person. Ihre Familiensituation war auch die bisher härteste. Das war in diesem Buch auch definitiv das Hauptthema – am meisten Augenmerk wurde auf die Familie gelegt bzw. auch darauf was Familie eigentlich ist und was sie bedeutet. Dementsprechend (aber auch allgemein) wurde in diesem Buch viel Wert auf die Zwischenmenschlichen Beziehungen gelegt. Das ist einer von Dessens großen Stärken: Die Darstellung von authentischen Charakteren und dessen Beziehungen untereinander. Da wäre zum einen die Beziehung zu ihrer Schwester und Schwager (der übrigens sehr an Zuckerberg und Facebook angelehnt scheint), die zu ihrer Mutter und die zu ihren Freuden, sowohl zu den auf der neuen, als auch alten Schule. Weshalb wie so oft auch das Thema Freundschaft aufgegriffen wird. Das ist einfach schön und mitfühlend beschrieben und es wurde (typisch für ihre Bücher) auf diese schrecklichen 0815-Muster verzichtet - keine schmachtende Liebesgeschichte, keine verkorksten Freundschaften, kein Klischee und Kitsch,  sondern richtige Werte. Meines Erachtens ist in diesem Buch eins der Hauptthemen Vertrauen  und es geht auch darum Hilfe anzunehmen. Das alles ist einfach schön und mitfühlend erzählt, mit Tiefgang und Emotionen. Wirklich nur ganz beiläufig, zeigt die Geschichte übrigens auch auf wie wichtig Bildung ist. Ich finde es wirklich toll, was für Werte in ihren Büchern vermittelt werden.   Fazit Insgesamt ist das eine wirklich tolle Geschichte, mit allem was ein gutes Buch braucht. Das beste Buch von Sarah Dessen ist es allerdings nicht.

    Mehr
  • About Ruby (Lock and Key)

    About Ruby

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. January 2016 um 12:43

    zu viel ungenutztes Potential:
    - die Liebesgeschichte wird unnötig in die Länge gezogen und endet dafür ziemlich offen
    - Konflikte mit den Eltern werden nur angesprochen, aber nicht gelöst oder weiterdiskutiert

    dafür zieht sich alles sehr hin und nebensächliche bzw. unbedeutende Dialoge/Szenen häufen sich

    von mir leider keine Empfehlung

  • Wieder einmal ein Meisterwerk

    About Ruby

    MiraBerlin

    04. January 2016 um 21:47

    Rubys Leben ändert sich schlagartig, als sie zu ihrer Schwester Cora und deren Mann, Jamie, ziehen muss, da ihre Mutter abgehauen ist. Vorher hat sie in einer Bruchbude gehaust, jetzt lebt sie im Luxus und bekommt alles, was sie möchte. Was für andere wie ein wahr gewordener Traum klingt, ist für Ruby die Hölle auf Erden, da sie sich unter keinen Umständen kaufen lassen will.  Sie rebelliert gegen ihr neues Leben, da sie enttäuscht von ihrer Schwester ist, die sie vor zehn Jahren verließ, als Ruby sie so dringend brauchte. Doch dann lernt sie plötzlich Nate, den Nachbarsjungen, kennen und merkt, dass in ihrem neuen Leben doch nicht alles so schlecht ist wie gedacht... Ich liebe Sarah Dessen. Jedes ihrer Werke habe ich verschlungen und dieses hier bereits schon mehrfach gelesen. Ihr Schreibstil ist intensiv und fesselnd, auch wenn er auf Dauer etwas anstrengend sein kann, weil er so voller Details steckt. Dennoch belastet einen das Lesen nicht, da man sich für dieses Buch gerne ein wenig mehr Zeit nimmt. Wie immer steckt in diesem Werk eine Menge an Lebensweisheiten, die das eigene Leben bereichern können und dafür sorgen, dass man einen anderen Blick auf dieses und die eigenen Mitmenschen bekommt. Gerade das finde ich so besonders an Sarah Dessen, weil man von den Büchern ganz nebenbei so viel lernen kann. Ruby erzählt ihre Geschichte in der Ich-Perspektive und bietet dem Leser intensive Einblicke in ihr Leben. Allgemein ist sie sehr verschlossen, was man auch als Leser merkt, da man sie selten voll und ganz versteht. Selbst bei den Monologen von ihr wird man innerlich ausgesperrt, ob man will oder nicht. Ihre Figur ist komplex, ebenso wie alle anderen. Dennoch weiß man natürlich über Ruby am meisten, was aber auch nicht schlimm ist, da sie eine der interessantesten Charaktere ist. Die Entwicklung der verschiedenen Charaktere hat mich besonders beeindruckt und auch lange nach dem Lesen nicht losgelassen. Die Geschichte lebt dementsprechend von den Figuren,  vor allem von deren Entwicklungen und Gefühlen. Es gibt unterschwelliges Drama, welches aber nie überspitzt dargestellt wird.  Gerade diese Natürlichkeit macht das Buch zu etwas ganz Besonderem.

    Mehr
  • Schöner Jugendroman ...

    About Ruby

    divergent

    15. October 2014 um 10:27

    <><><> Inhalt <><><> Die 17-jährige Ruby wurde gerade von ihrer Mutter verlassen. Nun muss sie bei ihrer älteren Schwester Cora und deren Mann Jamie in einer großen Villa wohnen. Cora ist ihr so fremd wie nie - hat Ruby sie doch zuletzt vor zehn Jahren gesehen, als diese sie und ihre Mutter verlassen hat. Statt Nebenjob und normaler Highschool erwarten Ruby nun viel Geld, eine Privatschule und teure Klamotten. Nur schwer findet Ruby sich in dieser neuen Welt ein ... <><><> Meinung<><><> Ich war ja wirklich schon sehr gespannt auf diesen Roman, da ich schon viel positives über das Buch und auch über die Autorin gehört habe. Und so wurde ich auch gleich von der ersten Seite an völlig gefesselt von dem Schreibstil und der ganzen Geschichte ! Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so gut ist es einfach geschrieben ! Ruby ist eine wirklich sympathische Protagonistin, welche ich gleich von Beginn an mochte. Und auch Nate, der Nachbarsjunge war ein wirklich sehr sympathischer junger Mann und treuer Freund. So einen hätte ich auch gern. "About Ruby" ist ein wirklich schöner Jugendroman, welchereinen auch berührt und mitzittern lässt !

    Mehr
  • About Ruby

    About Ruby

    Stopfi

    27. August 2014 um 14:36

    Cover, Titel, Inhalt: Den Titel finde ich richtig passend. Es geht ja im Grunde in dem ganzen Buch nur über Rubys Leben. Das Cover ist nichts spektakuläres, aber man meint, das Mädchen denkt sehr viel. Und das tut Ruby ja auch.... In "About Ruby" geht es wie schon gesagt um Rubys Leben. Sie ist sehr selbständig und lebt mit ihrer Mutter in einer...naja...Bruchbude. Als ihre Mutter sich aus dem Staub macht, plant Ruby noch die paar Monate bis zu ihrem 18. Geburtstag alleine zu leben. Doch sie fliegt auf und muss zu ihrer Schwester Cora, die sie seit Jahren nicht gesehen hat, und deren Mann Jamie ziehen. Plötzlich ist Ruby von Luxus umgeben.... Charaktere: Ruby ist ein selbständiges Mädchen, die allerdings wegen ihrer Mutter und auch wegen ihrer Schwester wenig Vertrauen in ihre Mitmenschen hat. Nate wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer reicher, gutaussehender Junge, der im Schwimmteam des Colleges ist. Doch er entpuppt sich als guter Zuhörer und ist am Anfang so ziemlich der einzige, der Ruby versteht. Doch auch Nate hat Probleme mit seiner Familie.... Rubys Schwester Cora und deren Mann Jamie fand ich zu Beginn etwas komisch, aber letztendlich merkt der Leser dann doch, dass sie nur das Beste für Ruby wollen... Fazit: Die Bücher von Sarah Dessen leben nicht von Spannung, Handlung oder Themen. Sie leben eindeutig von den Charakteren! Wenn man auf der letzten der 539 Seiten angelangt ist, will man sich am liebsten nie von diesen tollen Protagonisten verabschieden. Unterm Lesen hatte ich das Gefühl, Ruby & Co. würden gleich aus dem Buch "herausspringen", da Sarah Dessen sie so gefühlvoll und lebendig gezeichnet hat. Lieblingssatz: ..."Du wirst dich noch wundern",antwortete ich."Neuer Ort, neues Leben.Geht alles ziemlich schnell!"...(S.528)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    Baneful

    Hey Leute, auf meinem Blog verlose ich "About Ruby" und "Vergiss mein nicht" von Cecelia Ahern.

    Bei Interesse einfach hier vorbeischauen: http://carlysbuchsucht.blogspot.de/2014/07/buch-gewinnspiel-buchgewinn-blog.html

    Liebe Grüße :)

    • 5
  • Tolles Buch!

    About Ruby

    Baneful

    15. March 2014 um 15:08

    Inhalt:  Hier leistet der Klappentext eine wirklich gute Arbeit. Mehr kann man nicht verraten, ohne zu spoilern. Meine Meinung: Seit "Just Listen" liebe ich die Bücher von Sarah Dessen. Ihre Schreibweise ist immer so berührend und eines ihrer Zitate erinnert mich immer wieder daran, was man an Freunden hat und dass man sie wertschätzen sollte.  Ich wusste also, dass das Buch mich fesseln würde und genau so war es auch. Ruby ist ein sehr starker Charakter, zeitweise sogar zu stark und unberührbar. Der Spruch harte Schale, weicher Kern trifft sehr gut auf sie zu. Ihre harte Schale bekommt nach und nach Risse und zerbröselt irgendwann ganz. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie dann zu einer dieser perfekten Charaktere wird. Sie ist immer noch taff und lässt sich nicht verbiegen.  Die Nebencharaktere in diesem Buch sind alle so echt, das ist unglaublich. Jeder einzelne hat seine eigne Geschichte, ein eigenes Leben, eigene Probleme.  Ganz besonders toll finde ich Cora und Jamie. Rubys ältere Schwester und ihren Ehemann. Sie sind so süß, herzlich und witzig. Ich wollte schon immer eine ältere Schwester und Cora wäre die perfekte Kandidatin dafür.  Der Love Interesst entwickelt sich langsam und nachvollziehbar. Nate ist der Junge von nebenan, zu nett und lieb für die Welt, jedoch hat er eigene schwerwiegende Probleme. Er geht mit ihnen so um, wie man es von einem Jugendlichen in seiner Position erwarten würde, daher wirkt er trotz seiner Gutmütigkeit nicht falsch oder nervig.  Leider konnte ich mich nicht mit Ruby in ihn verlieben. Das hat den Grund, dass es zu wenig Nate gab. Er war zwar immer da, aber das Geschehen hat sich kaum um ihn gedreht. Fun Fact zum Buch: Rubys Schwager Jamie hat eine Plattform entwickelt, die es einem ermöglicht mit seinen Freunden zu chatten und in Kontakt zu bleiben. Facebook existiert nicht in diesem Universum. Sarah Dessens Schreibstil ist traumhaft. Die Sätze fliegen nur so dahin, obwohl das Buch nicht spannend im herkömmlichen Sinn ist, möchte man wissen, wie es nun mit Ruby weitergeht. Als nur noch 100 Seiten übrig waren, habe ich mich vor dem Weiterlesen gedrückt, weil ich nicht wollte, dass es zu Ende geht. Irgendwann kam das Ende dann doch und leider war ich damit nicht vollständig zufrieden. Einige zentrale Fragen wurden zu hastig abgehandelt und andere unwichtigere Handlungsstränge wurden toterzählt.  Leider hat das Buch einige Längen. So beobachtet Ruby andere Charaktere (die nur einmal auftauchen) und was sie machen und das über mehrere Seiten hinweg! Lieber hätte ich es, wenn man mehr Nate oder mehr von der Mutter von Ruby erfahren hätten. In der Kürze liegt die Würze:  "Was bedeutet Familie" ist hier die zentrale Frage. Eine Protagonistin, mit der man nicht gleich sympathisiert und die kaum unperfekter hätte sein können, dazu eine Menge an liebenswerten Charakteren und ungewöhnlichen Antagonisten. Bewertung:   Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Rubys und Nates Schicksale sind so berrührend, dass ich an einigen Stellen einen dicken Kloß im Hals hatte. Es reicht zwar nicht ganz für die fünf, aber ♥ ♥ ♥ ♥ Herzchen sind nichts, worüber man meckern kann. 

    Mehr
  • Ein wundervolles Buch!

    About Ruby

    madworld2014

    26. January 2014 um 12:19

    Die Handlung erzählt von einem Mädchen mit traumatischen Erinnerungen, die sie verarbeiten muss. Mir hat dieses sehr gut gefallen, man konnte verstehen warum Ruby in bestimmten Situationen bestimmtes tat. Was mich auch sehr berühte war die Beziehung zwischen Cora und Ruby, die sich in laufe des Buches immer mehr veränderte. Sarah Dessen hat einen wundervollen Schreibstil, der ihre Leser von der ersten sekunde bis zur letzten seite mit zittern lässt was als nächstes passiert. Der einzige Kritikpunkt ist das Ende, was ich finde, nicht passend war. Deswegen gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen<3

    Mehr
  • Rezension zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    lucysnowe

    19. March 2012 um 11:26

    Ruby wird von ihrer Mutter verlassen. Sie ist ein Sozialfall und lebte bislang mit ihrer Mutter in einer heruntergekommenen Hütte. Als die Nachbarn auf ihre Situation aufmerksam werden, wird das Jugendamt eingeschaltet und Ruby wir von ihrer älteren Schwester, die vor langer Zeit die Familie verließ, aufgenommen. Rubys Schwester Cora hat ihr altes Leben hinter sich gelassen, erfolgreich studiert und ist mit dem jungen, wohlhabenden Internetunternehmer Jamie verheiratet. Entsprechend hart ist die Umstellung für Ruby, sie sich nun in die scheinbar perfekte, glückliche Familie einfügen soll. Der Anfang ist problematisch, auch wenn Jamie und Cora ihr Bestes geben, treten gerade alte Konflikte zwischen Ruby und Cora aufgrund der traumatischen Vergangenheit wieder auf. Unterstützung, auch an der ungewohnten Privatschule, erhält Ruby von ihrem Nachbarn Nate. Auch er passt in das augenscheinlich perfekte, glückliche Familienbild, doch als Ruby lernt, ihre alten Wunden zu schließen, entdeckt sie, dass auch hinter Nates perfekten Fassade ungelöste Probleme schlummern. Das Buch hat mir gut gefallen, da die Entwicklung von Ruby deutlich wird. Sie schafft es ihre traumatischen Erfahrungen aus der Kindheit zu überwinden und ist am Ende sogar dazu in der Lage, anderen dabei zu helfen. Sie lässt das verlassene, emotional unnahbare, einsame Mädchen hinter sich.

    Mehr
  • Rezension zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    katie1509

    26. December 2011 um 20:15

    Mal wieder ein tolles buch von Sarah Dessen das an seine Vorgänger auf jedenfall heranreicht. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und nicht mehr losgelassen.
    Man kann Ruby sehr gut verstehen, da man ihre Vorgeschichte kennt.

  • Rezension zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. August 2011 um 12:24

    Inhalt Rubys Leben änderte sich schlagartig, als ihre Mutter sie verließ. Von dem schäbigen, kleinen Häuschen, in dem sie wohnte, zieht sie nun in das riesige, moderne Haus ihrer Schwester Cora und deren Mann Jamie. Aber Ruby gefällt das gar nicht. Sie hat mir ihrer Schwester abgeschlossen und will auch ihr altes Leben nicht hinter sich lassen. Ruby hat Angst sich der Zukunft zu stellen, sie hat Angst wieder enttäuscht zu werden. So will sich Ruby niemandem anvertrauen und Freunde braucht sie schon gar nicht. Doch das Leben lässt sich nicht so leicht kontrollieren wie Ruby dachte und so lernt sie schon bald Nate kennen, in dem sie einen richtig guten Freund findet. Meinung„About Ruby“ stand schon lange auf meiner Wunschliste und als ich dann „Because of you“ las, wusste ich dass ich mir dasBuch einfach kaufen muss. Sarah Dessens Bücher berühren mich und so tt es auch „About Ruby“. Dessens Schreibstil ist schon ganz besonders. Das Buch ist sehr einfühlsam geschrieben, wodurch ich mich gut in Ruby versetzen konnte. Die Autorin haucht den Charakteren richtiges Leben ein und schafft so ganz besondere Menschen, die mir schnell ans Herz wuchsen. Sarah Dessen weiß genau an welchen Stellen Beispielsweise ein Witz angebracht ist und an welchen man besser die Finger davon lässt. Das Buch lässt sich auch absolut flüssig lesen und wäre ich nicht gerade im Urlaub gewesen, hätte ich es gewiss in einem Tag gelesen. Wie schon oben erwähnt schuf Dessen ganz besondere Charaktere. Überhaupt Nate, der Ruby ein richtiger Freund war und ihr half ihr Leben anzunehmen, erwies sich als richtig toller Charakter. Aber auch viele andere Charaktere, wie Cora, Jamie oder Rubys Chefin lieferten mir ein tolles Leseerlebnis und viele Stellen brachten mich zum Schmunzeln. Trotz dieser Stellen hat das Buch immer einen ernsten, traurigen Beigeschmack und das ist auch gut so, denn immerhin geht es in „About Ruby“ genau darum. „About Ruby“ erzählt eine Geschichte von sich öffnenden und schließenden Türen, die einem zeigt wie man das Leben meistert und vor allem das man es nicht alleine meistern muss. Cover Ganz ehrlich, was hat sich der Verlag nur bei diesem Cover gedacht? Ich weiß nicht einmal, wer das Mädchen auf dem Cover sein soll, denn Ruby ist es bestimmt nicht, die hat nämlich rote Haare. Auch sonst ist das Cover für mich einfach nichtssagend, einfach ein Mädchen mehr auf einem Cover. Mein Fazit Mit „About Ruby“ hat Sarah Dessen ein Buch über das Leben und über Freunde, das zum Nachdenken anregt, geschrieben. Es ist ein schönes, einfühlsames Buch, welches schöne Lesestunden bereitet.

    Mehr
  • Frage zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    Tanja Globke

    welches ist die spannendste Textstelle aus About Ruby, die jedoch noch nicht das Ende verrät?

    • 8
  • Rezension zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    jujamon

    16. January 2011 um 21:19

    Verlassen von ihrer Mutter wohnt Ruby bei ihrer Schwester und deren reichen Mann. Was ihr zu anfangs suspekt erscheint und eine totale Umstellung ist, wird durch das Kennenlernen des Nachbarns Nate zu einem ganz anderen Leben. Etwas, was ich selten zu Autoren sage, aber Sarah Dessen ist für mich eine der begabtesten Jugendbuch Autorinnen für Mädchen! Ihre Geschichten kann man leben und gehen in Herz und Blut über

    Mehr
  • Rezension zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    elvira

    16. December 2010 um 16:26

    Ruby ist in schlimmen Verhältnissen aufgewachsen. Ihre Mutter haut ab und Ruby muss schließlich bei ihrer Schwester Cora und deren Mann leben. Sie kann sich nur sehr schwer an ihr neues Leben gewöhnen, doch da ist Nate ihr Nachbar der ihr dabei helfen will.... Wiedermal ein großartiger Roman von Sarah Dessen!Kein Wunder das sie zu meinen Lieblingsautoren gehört, sie schreibt so gefühlvoll und auch ihre Charaktere wachsen einem ans Herz. Das liebe ich an ihren Büchern so, große Gefühle aber es wird nie zu schmalzig. Ich bin immer noch ganz verzaubert von dem Roman, unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "About Ruby" von Sarah Dessen

    About Ruby

    Charlousie

    12. November 2010 um 14:32

    Inhalt: Der Roman „About Ruby“ von Sarah Dessen handelt von Ruby, die in einem sehr schwierigen Familienverhältnis aufwachsen musste. Rubys Mutter ist alleinerziehend und mit dieser Situation überfordert. Sie flüchtet sich in Alkohol und überlässt vieles Ruby. Doch Ruby hatte eine große Schwester, Cora, die zum Studieren ausgezogen ist. Seitdem hatten die beiden Schwestern keinen Kontakt mehr zueinander und Ruby fühlt sich alleine gelassen. Ungefähr zehn Jahre später wird Ruby auch von ihrer Mutter alleine gelassen. Zunächst versucht sie alleine zurechtzukommen, doch sie fliegt auf und muss zu ihrer Schwester ziehen; die inzwischen wohlhabend und verheiratet ist. Doch Ruby will nichts von Cora wissen und schon gar nicht auf ihre Hilfe angewiesen sein. Ruby bleibt letztlich keine andere Wahl und als sie Nate kennenlernt und Cora ihr Stück für Stück näher kommt, beginnt Ruby ihre Situation zu akzeptieren. Sie und Nate werden ein Paar, auch wenn sie das niemals so deutlich aussprechen. Schnell wird ihr Glück getrübt, denn Nate hat Geheimnisse und Probleme, die er immer schlechter vor ihr verbergen kann. Ruby beginnt das Muster dieser Probleme zu durchschauen und wiederzuerkennen, denn sie ähneln ihren alten, die sie mit ihrer Mutter hatte. Es gleicht einem Albtraum, ihre Vergangenheit beginnt von vorne und wiederholt sich bei Nate. Kann Ruby ihm helfen oder wird sie ihn durch seine Probleme für immer verlieren? Meine Meinung: Sarah Dessen hat einen Schreibstil, der zu begeistern schafft. Es musste nicht einmal viel passieren, damit ich mich in der Handlung einfinden konnte. Die Probleme, die Ruby mit ihrer Schwester und Mutter hat, sind sehr realistisch dargestellt und nicht um der Spannung willen, übertrieben und überzogen verkörpert worden. Das verleiht dem Roman eine hohe Authentizität und wirkte sich sehr positiv aufs Lesen aus. Ich würde sogar sagen, dass der Zauber bei „About Ruby“ in dieser schlichten Eleganz liegt, die so authentisch, real wirkt, mit hohem Identifikationscharakter. Das Verhältnis zwischen den „normalen“ Problemen einen Teenagers und denen, die Ruby zusätzlich aufgelastet wurden, bilden die zentrale Basis, den Mitelpunkt der Handlung. Während Ruby zunehmends glücklicher wird und Hilfe von außen zulässt, verschlechtert sich Nates Situation immer drastischer. Die Beiden entfernen sich von einander. Obwohl sie an den entgegengesetzten Punkten begonnen haben, haben sie irgendwann unwissentlich ihre Rollen getauscht. Dadurch kann es keinem von Beiden richtig gut gehen, weil man als LeserIn spürt, dass es zwischen den Beiden funkt. Die Stärke, die Ruby sich im Laufe der Geschichte aufbauen konnte, wird wieder sehr instabil und unsicher. Für Ruby und alle Beteiligten ist es ein ständiger Balanceakt zwischen Rubys gefühlen, denen ihrer Schwester, denen von Nate, der Familie, Nates Familie usw. Allerdings störten mich ein wenig die langen Kapitel, die ich viel kürzer gehalten hätte. Denn so entsteht ab und zu eine kleine Langatmigkeit, die durch kürzere Kapitel locker ausgeglichen worden wären. Außerdem finde ich das Ende nicht wirklich passend. Es gibt zwar ein “Happy End” und gegen solche Enden habe ich nichts,, im Gegenteil. Doch dieser Roman überzeugte mich gerade durch seine Authentizität und normalerweise ist nicht alles am Schluss ganz plötzlich „Friede, Freude, Eierkuchen“! Beziehungsweise, wenn es so abläuft, hätte es nicht so abrupt kommen dürfen, wie in „About Ruby“. Ich meine, wirklich alle Probleme sind am Schluss keine mehr, weil die Lösung quasi vom Himmel gefallen ist. Dort, wo keine Lösung kam, lösten sich die Probleme einfach in Luft auf und das hätte ich wirklich anders gestaltet. Ein großer Störfaktor. Das revidiert ein wenig meinen guten Eindruck, den ich während des ganzen Romans hatte. Es ist schade, dass das Ende dies wieder ein wenig abschwächte und ein Stück weit auslöschte. Mein Fazit: Nichts desto trotz hat Sarah Dessen einen spannenden Roman kreiert. Er erzählt vom Übergang des nicht immer leichten Erwachsenwerdens, der die Probleme Rubys, aber auch von Teenagern allgemein sehr schön aufgreift und transparent beschreibt. Mit filigraner Eleganz fürht uns Sarah Dessen in die Gedanken der Menschen und deren Aktionen ein, die uns nicht immer richtig erscheinen oder nicht nachvollziehbar sind. Doch sie hat es geschafft, genau diese Punkte offen zu legen, denn am Ende habe ich die Charaktere in „About Ruby“ verstanden. Nicht zuletzt Ruby selbst, die sich nach einer langen, ungewollten Suche endlich selbst gefunden hat. Eine Geschichte, die vom wahren Leben erzählt und von der Intensität zwischenmenschlicher Beziehungen zeugt. Grandios! Vielen Dank an den dtv-Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks