Neuer Beitrag

hallolisa

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Wenn man alles für die Liebe tun würde ...

In Sydneys Leben geht es drunter und drüber. Seit ihr Bruder ins Gefängnis musste, ist sie für ihre Familie quasi unsichtbar – doch dann trifft sie auf den jungen Mac und plötzlich wird alles anders.
Mit "Anything for Love" gelang Sarah Dessen ein zauberhafter Roman über Liebe, die Kraft der Familie und darüber, was es bedeutet, von einem anderen Menschen wahrhaftig gesehen zu werden.

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt und hier für unsere Leserunde zu "Anything for Love" von Sarah Dessen!

Mehr zum Inhalt:

Eine Liebesgeschichte wie ein Sommerregen - zart, frisch und wunderschön
Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar …


Mehr über die Autorin:
Sarah Dessen wird im Jahr 1970 in North Carolina geboren. Mit 26 Jahren veröffentlicht sie ihren ersten Roman. Mittlerweile gehört sie zu den wirklich bekannten Autoren der Jugenbuchszene. Mit ihrer Familie lebt sie in Chapel Hill und unterrichtet Kreatives Schreiben an der University of North Carolina.

Gemeinsam mit dtv vergeben wir 25 Exemplare von "Anything for Love", geschrieben von Sarah Dessen. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 10.05. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Wo habt ihr die Liebe eures Lebens getroffen oder wo würdet ihr sie gerne treffen?

>> Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden!


Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen!

Autor: Sarah Dessen
Buch: Anything for Love

Isaopera

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt sehr gefühlvoll und der Klappentext hat mich spontan berührt, mir aber trotzdem ein Wohlfühlfeeling transportiert. Da würde ich gerne mitlesen :)
Meine große Liebe habe ich über eine Online-Community kennengelernt - aber nicht hier :D

BuchHasi

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Die große Liebe meines Lebens habe ich im Supermarkt getroffen... und siehe da... es hält. Schon fast 4 Jahr... 😂 manchmal findet man den schönsten Schatz an einem ganz unscheinbaren Ort💞

Beiträge danach
711 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Line88

vor 2 Monaten

Wie findet ihr das Cover?

Ich finde das Cover nur ok. Umgehauen hat es mich nicht. Ich kann aber auch nicht so richtig erklären woran es liegt, denn Titel, Schrift und Farben finde ich schön und stimmig und an sich auch das Mädchen, welches hübsch, ruhig und etwas traurig ausschaut und daher auch ganz gut zu Sydney passt...
Wenn man ihre Augen besser sehen könnte, würde es evtl. mehr ansprechen - ich weiß nicht.
Das Material des Einbandes gefällt mir sehr gut, denn die Oberfläche ist sehr angenehm und man sieht nicht sofort jeden Fingerabdruck.

hallolisa

vor 2 Monaten

Plauderecke

Vielen Dank an alle, die sich bei der Leserunde beteiligt und fleißig diskutiert haben! :)

Line88

vor 2 Monaten

4. Leseabschnitt: S. 280-374
@Speckelfe

Ich war auch erleichtert, dass sich Sydney endlich mal wehrt, wobei es schon sehr merkwürdig ist, das dies erst so spät passiert. Das ein Mädchen in dem Alter sich ohne Widerspruch so von ihren Eltern behandelt lässt, kann eigentlich nicht lange gut gehen. Vor allem wenn sie nicht mal ihr merkwürdiges Gefühl gegenüber Ames mit ihren Eltern besprechen kann.
Ich find es auch ebenso komisch, dass sie nicht mal allein bleiben darf... Die Eltern haben wohl sehr wenig Vertrauen. Klar, sie sind vorbelastet durch ihren Bruder, aber dennoch ist es übertrieben...

Line88

vor 2 Monaten

4. Leseabschnitt: S. 280-374
Beitrag einblenden

Seelengewitter schreibt:
Ich hoffe, dass Layla nicht allzu böse auf Sydney ist. Im Grunde ist es doch auch nichts schlimmes. Ihr Bruder ist aber auch toll :) . Sie sollte mal lieber Spence in den Wind schießen. Der Typ geht ja mal gar nicht. Da wäre mir Eric echt lieber. Kommen die beiden vielleicht wieder zusammen ? Na, ich werde mal weiter lesen.

Die beiden sind einfach ein Herz und eine Seele... Layla ist enttäuscht, dass ihr Bruder und ihre beste Freundin nicht offen zu ihr waren, aber das wird sich auch wieder geben.
Spence sollte sie tatsächlich eher in den Wind schießen!

Line88

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 375-Ende

meine_bueecherwelt schreibt:
Der letzte Abschnitt war für mich ein toller Abschluss von einem tollen Buch und ich finde, es war ein zufriedenstellendes Ende. Ich muss zugeben, dass ich ein wenig traurig bin, weil die Geschichte von Mac und Sydney vorbei ist und ich würde gerne mehr von den beiden lesen, ich finde aber, dass Sarah Dessen das einfach toll gemacht hat. Ich werde definitiv mehr von ihr lesen.

So empfinde ich es auch. Würde jetzt so gern noch mehr von Sydney und Mac lesen... Auch ich werde nun mehr von Sarah Dessen lesen, denn es hat mir super gefallen, sowohl der Schreibstil als auch die Geschichte.

Line88

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 375-Ende

Ich entschuldige mich für meine verspätete Rückmeldung zum letzten Abschnitt. Leider ist das Buch nun doch viel zu schnell zu Ende gegangen, denn Sydney und Mac und Layla sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich würde gern wissen, wie alles weitergeht. Der Schlussteil gefällt mir besonders gut, allerdings ist es etwas schade, dass man von Ibarra nichts weiter erfährt. Ich wüsste zu gern, wie sie sich ausgesprochen haben und wie es dem Jungen jetzt ergeht. Auch zur Weiterentwicklung von Sydneys Bruder würde ich gern mehr erfahren.
Gut, dass die Eltern nun endlich merken, dass sie zwar nur das beste für ihre Kinder wollten, aber nicht immer das Beste getan haben. Endlich bekommt Sydney die Aufmerksamkeit, die sie verdient.
Es war ein wundervolles Buch, welches ich sehr gern mit 5 Sternen bewerte. Meine Rezension erfolgt so schnell wie möglich...

Speckelfe

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 375-Ende

Line88 schreibt:
Ich entschuldige mich für meine verspätete Rückmeldung zum letzten Abschnitt. Leider ist das Buch nun doch viel zu schnell zu Ende gegangen, denn Sydney und Mac und Layla sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich würde gern wissen, wie alles weitergeht. Der Schlussteil gefällt mir besonders gut, allerdings ist es etwas schade, dass man von Ibarra nichts weiter erfährt. Ich wüsste zu gern, wie sie sich ausgesprochen haben und wie es dem Jungen jetzt ergeht. Auch zur Weiterentwicklung von Sydneys Bruder würde ich gern mehr erfahren. Gut, dass die Eltern nun endlich merken, dass sie zwar nur das beste für ihre Kinder wollten, aber nicht immer das Beste getan haben. Endlich bekommt Sydney die Aufmerksamkeit, die sie verdient. Es war ein wundervolles Buch, welches ich sehr gern mit 5 Sternen bewerte. Meine Rezension erfolgt so schnell wie möglich...

Ich muss mich auch für meine so späte Rückmeldung hier entschuldigen ... und kann mich auch sonst Line88 meist anschließen.
Der letzte Teil des Buches hat mir an sich ganz gut gefallen, für meinen Geschmack endete die Geschichte nur irgendwie zu schnell. Ich hätte auch gerne noch mehr über die Situation mit Ibarra erfahren und auch über die Wandlung ihres Bruders, die Geschichte mit Ames etc.pp. ... Diese Sachen nahmen vorher doch einen großen Teil im Buch an und wurden dann recht abrupt beendet, was ich doch etwas schade finde.
Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen, auch wenn das an sich nicht so mein bevorzugtes Genre ist. War auf jeden Fall kurzweilig zu lesen.

Neuer Beitrag