Zu cool für dich

von Sarah Dessen 
4,0 Sterne bei131 Bewertungen
Zu cool für dich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MiraBerlins avatar

Sarah Dessen - immer wieder aufs Neue ein Lesehighlight!

Nicht ganz so gut wie die anderen Bücher von Sarah Dessen. Zieht sich etwas. Ist aber dennoch eine schöne Geschichte :)

Alle 131 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zu cool für dich"

Lieben, entlieben, wieder verlieben
Als Dexter wie ein Wirbelwind in Remys klar strukturiertes Leben einbricht, erwartet sie die nächste Sommeraffäre. Warum ist es dann so schwer für sie, bei Dexter ihr gewohntes Programm durchzuziehen? Schluss machen, bevor echte Gefühle ins Spiel kommen, das war bisher nie ein Problem für Remy.

Und eigentlich ist Dexter sogar alles andere als ihr Traumtyp: Er ist chaotisch, impulsiv und unordentlich. Aber Dexter verschwindet einfach nicht aus Remys Leben, und ehe sie es sich versieht, steckt sie mittendrin in dem Gefühlswirrwarr, das sie sonst so sorgfältig gemieden hat.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423782630
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.06.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne39
  • 4 Sterne54
  • 3 Sterne32
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    berrydavids avatar
    berrydavidvor 2 Jahren
    Ein Sommer voller Veränderungen

    Titel: Zu cool für dich
    Autor: Sarah Dessen
    Übersetzer: Gabriele Kosack
    Seitenanzahl: 450 Seiten
    Erschienen: 2012
    Verlag: dtv
    Preis: 8€
    ISBN: 978-3-423-78198
    Ausgabe: Taschenbuch

    Klappentext
    Als Dexter wie ein Wirbelwind in Remys klar strukturiertes Leben einbricht, erwartet sie die nächste Sommeraffäre. Warum ist es dann so schwer für sie, bei Dexter ihr gewohntes Programm durchzuziehen? Schluss machen, bevor echte Gefühle ins Spiel kommen, das war bisher nie ein Problem für Remy. Und eigentlich ist Dexter sogar alles andere als ihr Traumtyp: Er ist chaotisch, impulsiv und unordentlich. Aber Dexter verschwindet einfach nicht aus Remys Leben, und ehe sie es sich versieht, steckt sie mittendrin in dem Gefühlswirrwarr, das sie sonst so sorgfältig gemieden hat. (Quelle: lovelybooks)

    Meine Meinung
    Das Cover ist nicht gerade das Schönste, jedoch ist es akzeptabel.

    Der Schreibstil ist wunderbar leicht zu lesen und ohne es zu ahnen, hatte ich schon 50 Seiten gelesen. Zwar ist es flüssig, jedoch auch einfach und nichts besonderes.

    Die Charaktere waren alle verschieden und einige mochte ich und einige nicht. Z.B Ted konnte ich überhaupt nicht leiden, aber dafür mochte ich Dexter. Jedoch sind fast alle Charaktere einfach gehalten. Bei der Protagonistin Remy gab es zwar eine Art von Tiefe, jedoch blieb sie dabei die Einzige.

    Die Idee zu dem Buch ist zwar nicht neu, aber mal anders. Dieses ,,Badboy/Goodgirl" Ding geht mir langsam auf die Nerven, weshalb ich dieses Buch zum Teil deshalb genoss, weil es nicht darum ging. Jedoch sind einige Songs in diesem Buch richtiger Schrott. Ebenso waren die Tiefen eher oberflächlich und man konnte einiges nicht nachvollziehen, weil die Gefühle einfach daraufgeklatscht wurden. Ebenso kamen während des Buches einige Fragen auf, die nie beantwortet wurden.

    Lieblingszitat
    ,,Ein Scheißsommer, was Beziehungen angeht. Es reicht, um den Glauben an die Liebe endgültig zu verlieren."
    ,,Nein, den verliert man niemals ganz."

    Fazit
    Zwar keine tiefgründige schön erzählte Liebesgeschichte, jedoch ein gutes Buch für zwischendurch im Sommer.

    Notenvergabe
    3-

    Weiterempfehlung?
    Nein.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Karla-Kolumnas avatar
    Karla-Kolumnavor 3 Jahren
    Eine etwas andere Sommerromanze..

    Dies ist ein sehr schönes Buch um einfach mal aus dem Alltag zu verschwinden und die Leichtigkeit des Sommers und der Jugend zu spüren.
    Ich hab dieses Buch mit 15 und jetzt nochmal mit 18 Jahren gelesen und ich habe gemerkt wie sich die Ansichten verändert haben und wie man mit seinen eigenen neuen Erfahrungen über eine Person urteilt, welche man mit 15 noch bewundert hat.
    Ich persönlich finde Menschen schrecklich, die ihre Gefühle versuchen auf kalt zu stellen, jedoch kann ich die Ängste und Gefühle von Remy ganz genau nachvollziehen.
    Ich bin gespannt wie ich das Buch in drei Jahren finden werde.

    Aufjedenfall lesenswert!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nadininis avatar
    Nadininivor 5 Jahren
    Wirklich schön

    Dieses Buch ist eines meiner Lieblinge und ich erinnere mich ziemlich gut daran, obwohl es schon ziemlich lange her ist, dass ich es gelesen habe. Was ich weiß ist, dass es sehr empfehlenswert ist und einem vor allem zeigt, dass man nicht von Anfang an ausschließen kann, dass jemand nicht zu einem passt, wo er doch trotzdem nicht aufgibt. Manchmal sollte man Zeichen wohl einfach nicht ignorieren. Ich liebe es. Und auch wenn du super ordentlich bist, kannst du dich in einen Chaoten verlieben :) 5 Sterne

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Lainybelles avatar
    Lainybellevor 6 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Da der Inhalt des Buches von den Vorgängerrezensionen schon ausführlich zusammengefasst wurde und auch der Klappentext eine gute Inhaltsangabe bietet, werde ich mich hier kurz halten:
    Remy ist ein Mädchen, das in ihrem Leben alles sorgfältig plant und ordnet und auch ihre Beziehungen im Voraus bis zu ihrem Ende durchkalkuliert, um sie schließlich der Reihe nach abhaken zu können. Gefühle spielen für sie keine große Rolle. Da sie ihren Vater, der inzwischen gestorben ist, nie kennengelernt hat und mehrfache Scheidungen ihrer Mutter miterleben musste, hat sie Bindungsängste entwickelt und hält alle Jungen auf Abstand. Sie blickt auf eine Vergangenheit zurück, in der sie leicht zu haben war und mit jedem mitging, um ihn kurz darauf fallen zu lassen oder fallen gelassen zu werden, und auch das nagt an ihr.
    Als sie auf Dexter trifft, der keineswegs ihren Anforderungen entspricht und sich dennoch den Platz an ihrer Seite erkämpft, ändern sich die Dinge. Sie entwickelt Gefühle und befindet sich plötzlich in genau der Situation, die sie immer vermeiden wollte...

    Pro:
    - wie auch in ihren anderen Jugendromanen gelingt es Sarah Dessen auch hier, ihre Charaktere mitsamt ihren Ecken und Kanten überzeugend rüberzubringen; an keiner Stelle wirkt die Handlung überzogen oder lächerlich
    - Remys Gefühle werden auch für den Leser glaubhaft gemacht, der selbst eine ganz andere Einstellung gegenüber Beziehungen hat
    - der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und gut zu lesen

    Contra:
    - der Titel - lasst euch davon bloß nicht abschrecken. Im Original heißt das Buch "This Lullaby", was hundertmal besser zu der Geschichte passt. In gewisser Weise gibt es zwar auch einen Bezug, der "Zu cool für dich" rechtfertigt, aber meiner Meinung nach ist das einfach viel weniger ansprechend. Da die anderen Romane der Autorin auch im Deutschen englische Titel tragen, weiß ich nicht, warum es hier anders gehalten worden ist
    - es ist alles andere als ein Pageturner. Wer Spannung erwartet, sollte besser die Finger von dem Buch lassen. Es gibt einige Längen und oft werden recht banale Alltagssituationen dargestellt
    - anders, als man es vom Klappentext her erwarten würde, steht die Beziehung zwischen Dexter und Remy nicht das ganze Buch über im Vordergrund. Ich finde, dass die Gefühle, die sich zwischen den beiden entwickeln, noch deutlicher hätten hervorgehoben werden sollen, da die Veränderungen Remys, die dadurch bedingt werden, so ein wenig überstürzt wirken
    - es gibt einige Anspielungen auf "Someone like you", was mich sehr geärgert hat, da das Buch noch in meinem Regal wartet und ich nun schon weiß, wie es ausgehen wird

    Fazit:
    Eine nette Geschichte für zwischendurch, aber meiner Meinung nach schwächer als andere Titel der Autorin. Ich empfehle eher "Just Listen" oder "About Ruby".

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Elfensands avatar
    Elfensandvor 8 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Ein muss!! Es geht um ein mädchen, die in einen tollen, gut aussehenden und ja, etwas crazy typen verknallt ist. Aber sich das nicht eingestehen will, da er nicht in ihr Leben passt, meint sie. Ein echt super Buch, sehr lesenwert! :)

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Ronnes avatar
    Ronnevor 9 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Remy ist cool und gelassen, sie lässt keinen zu nah an sich heran ihr ganzes Leben ist perfekt geordnet. Spätestens nach 3 Monaten macht sie mit ihren Freunden schluss denn wer braucht schon Liebe? Doch dann Heiratet ihre Mutter zum x-ten mal und sie lernt Dexter kennen.
    Eine ganz toll erzählte Geschichte, zum lachen und freuen, Lesen!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Träumerins avatar
    Träumerinvor 10 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Tolles Buch, wieder einfach super zum träumen. Nicht dieses seichteTeenager Romanzen Ding, sondern echt wahre Gefühle und glaubwürdige Charaktere!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Traumweltheldins avatar
    Traumweltheldinvor 10 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Es ist kein schlechtes Buch, aber für Sarah Dessen fand ich es doch ziemlich enttäuschend - sie kann eindeutig mehr!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    W
    white_jackvor 10 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Um ehrlich zu sein, war ich ein bisschen enttäuscht von dem Buch. Ich kann nicht genau sagen, warum, aber meiner Meinung nach hat was gefehlt :(

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    JuliaOs avatar
    JuliaOvor 10 Jahren
    Rezension zu "Zu cool für dich" von Sarah Dessen

    Als Dexter wie ein Wirbelwind in Remys klar strukturiertes Leben einbricht, erwartet sie die nächste Sommeraffäre. Warum ist es dann so schwer für sie, bei Dexter ihr gewohntes Programm durchzuziehen? Schluss machen, bevor echte Gefühle ins Spiel kommen, das war bisher nie ein Problem für Remy.
    Und eigentlich ist Dexter sogar alles andere als ihr Traumtyp: Er ist chaotisch, impulsiv und unordentlich. Aber Dexter verschwindet einfach nicht aus Remys Leben, und ehe sie es sich versieht, steckt sie mittendrin in dem Gefühlswirrwarr, das sie sonst so sorgfältig gemieden hat.

    Sarag Dessen schreibt wirklich gute Liebesromane für Jugendliche - nicht das 5 Millionste Freche Mädchen Buch, sondern tiefergehende, unterhaltsame Bücher.
    Kann ich nur wärmstens empfehlen!

    Kommentieren0
    25
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks