Sarah Harvey Der Apfel fällt nicht weit vom Mann

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(12)
(22)
(9)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Apfel fällt nicht weit vom Mann“ von Sarah Harvey

Wie die Retterin in der Not wird Pip von ihrer Familie willkommen geheißen, als sie in das baufällige alte Haus mit angrenzender Apfelwein-Plantage zurückkehrt. Denn Pips Sippe steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Aber was erwarten ihre Lieben von ihr? Sie ist doch nicht Superwoman! Fieberhaft überlegt sie, wie man zu Geld kommen könnte. Das ist allerdings gar nicht so einfach, wenn man nichts weiter hat als Äpfel im Überfluss. Und dann taucht plötzlich ein geheimnisvoller und äußerst attraktiver Spanier auf. Ist er die Antwort auf ihre Stoßgebete? Doch Pip wird das ungute Gefühl nicht los, dass er in irgendeiner Weise schuld am Dilemma ihrer Familie ist …

Ein tolles Buch für zwischendurch!!!

— Silence24
Silence24

Früher war ein Apple ein Apfel und kein Meerschweinchen.

— VerwirrolasmeerlisFan
VerwirrolasmeerlisFan

Eine zauberhafte Liebes- und Familiengeschichte. Die verrückte Familie ist ein Traum!

— Maus71
Maus71

ein schönes Lese vergnügen in der Herbstzeit.

— Chris80
Chris80

Stöbern in Liebesromane

Sehnsucht nach dir

Ich glaube jeder will einen Abbott zum Partner!

Schnapsprinzessin

Kein Tag ohne dich

Großartige Fortsetzung! Absolut empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Alles, was du suchst

Absolut empfehlenswert! Eine süchtigmachende Mischung aus Humor, Kitsch, Liebe und wirklich alles was man sucht!

Schnapsprinzessin

Liebe findet uns

Soo unglaublich traurig.. Aber so schnell kann es gehen, von glücklich verliebt zu unendlich betrübt

dominique_kreimeyer

Vermählung

Leider eine Modernisierung, die mich gar nicht begeistern konnte.

Buecherwunderland

Auch donnerstags geschehen Wunder

Mehr, als einfach nur schön, bleibt mir wohl nicht zu sagen. Die leisen Zwischentöne fand ich total besonders.

ZartwieFederbluemchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Apfel fällt nicht weit vom Mann von Sarah Harvey

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Silence24

    Silence24

    18. November 2016 um 14:09

    Ein sehr witziges Buch einfach für zwischendurch!! Hat mich ganz gut amüsiert!! 4 Sterne von mir.Pip, eigentlich Persicoria, lebt mit ihrer Freundin Nancy in einer WG in Bristol. Alles ist gut, müsste sie sich nicht von ihrem besten Freund Clive verabschieden. Doch ein kleiner Lichtblick ist in Form von seinem Nachfolger da. Dan ist Tierarzt und über aus sexy. Und er übernimmt Clives Stelle in der Praxis. Alles ist gut, als ein Anruf ihrer Tante sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holt. Ihre Mutter hat einen fatalen Fehler gemacht. Sie brauchen Pips Hilfe. Mal was ganz neues, denkt sich Pip. Also macht sie sich auf den Weg und hofft bald wieder zurück zu sein, um Dan ein wenig näher zu kommen. Doch daraus soll aber nichts werden, denn Pips Mutter hat ihr gesamtes Geld ihrem Freund Raphael gegeben. Leider ist der nun weg. Und nun stehen sie da, mit einem Stapel Rechnungen und einem leeren Kühlschrank. Wird Pip mal wieder alles richten können??

    Mehr
  • Meerschweinchen: grobfahrlässige Verleumdung aufgrund fehlender Meerschweinchen Empathie

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    VerwirrolasmeerlisFan

    VerwirrolasmeerlisFan

    Dreistigkeit und vortäuschung Falscher hauptfigur: der Leser wird bewusst und rücksichtslos manipuliert und getäuscht. Das allerschlimmste und absolut nichtHinnehmbare ist, dass die Rechte sowie der unterschätzten Tierchen böswillig in den Dreck gezogen werden mangels der unzureichend Empathie fähigkeit gegenüber Meerschweinchens. Absolut inakzeptabel!Was HAT das Buch denn mit diesem MeerschweinchenZu tun? Warum wird es als Hauptdarsteller angepriesen und dann als "Kauf-Lockmittel"hemmungslos missbraucht. Wenn ein Meerschweinchen drauf ist Muss ein Meerschweinchen drin sein - bis zum Ende jedoch bleibt die Geschichte dies Schweinchen enttäuscht unerfüllt. 81 Kapital ohne Meerschweinchen - danke für die nicht Erfüllung geweck er Erwartungen. Sie haben vorbildlich verstanden unser vertrauen In sie zu zerstören. Mfg

    Mehr
    • 3
  • witzig, spritzig

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Chris80

    Chris80

    21. September 2014 um 16:46

    Ein witzig, spritzig geschriebenes Buch wo ich oft einen Lachanfall bekommen habe. 
    In den Buch "Bitte nicht füttern" geht`s mit Pipa und Co weiter 

  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen
    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort "Muster" für euch interpretiert, bleibt euch dabei natürlich überlassen. Hat das Cover vielleicht ein bestimmtes Muster oder handelt eine Figur im Buch nach einem bestimmten Muster? Das vorgegebene Thema soll einfach als Anregung dienen, sich vielleicht mal ein passendes Buch vom Stapel ungelesener Bücher (= SuB) zu schnappen! Natürlich soll es viele verschiedene Wörter für Buch-Assoziationen geben - genauer gesagt für jede Woche eins! Wer hier gern mitmachen möchte, kann also direkt auch ein Wort vorschlagen. Die vorgeschlagenen Wörter würde ich einfach in der Reihenfolge eurer Anmeldungen oben für die einzelnen Wochen eintragen. Wer mitmachen möchte, muss das selbstverständlich nicht in jeder Woche tun, sondern ganz so, wie man Spaß daran hat. Wenn ihr euch über die Bücher, die ihr gerade zu einem bestimmten Assoziations-Wort lest, austauschen möchtet, dann tut das bitte immer im zugehörigen Unterthema oben. Einfach auf das Thema klicken und dort eure Beiträge schreiben :-) Falls ihr Fragen und Ideen habt, richte ich dafür auch ein extra Thema ein. Nun wünsche ich uns ganz viel Spaß!

    Mehr
    • 368
  • Unterhaltsam

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. August 2013 um 20:30

    Eine witzig geschriebene, lockere und heitere Frauengeschichte rund um die verrückten Schwestern der Familie Charteris. Unterhaltsame und leichte Sommerlektüre.

  • Tolle, sommerliche Romantische Komödie...

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Jasmin88

    Jasmin88

    21. June 2013 um 08:26

    Covergestaltung: Das Cover ist einfach typisch Sarah Harvey! Die Cover ihrer Romane ähneln sich alle und ich finde es klasse, dass man in einer Buchhandlung gleich am Cover erkennen kann, um welche Autorin es sich handelt, ohne Titel oder Namenszug erkennen zu müssen. Das Cover wirkt wie immer süß, jung, erfrischend und spritzig! Meine Meinung: „Der Apfel fällt nicht weit vom Mann“ war ein absolutes Überraschungspaket für mich! Dieses Buch von Sarah Harvey lag ewig auf meinem SuB und ich habe genau zum richtigen Zeitpunkt zu diesem tollen Frauenroman gegriffen. Ich habe das Buch im Garten im Liegestuhl gelesen und es hat mich einfach umgehauen. Dieses Buch ist sooo toll! So einen schönen Chicklit-Roman habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gelesen. Man muss das Buch einfach lieben: es ist romantisch, frech, chaotisch, aber auch berührend – einfach total liebenswert. Die Charaktere sind so toll entworfen. Ich habe sie alle in mein Herz geschlossen und ich liebe auch den Schauplatz. Auf dieser tollen Apfelfarm würde ich selbst gern leben. Gleich nachdem ich das Buch beendet hatte, bin ich in die Buchhandlung gefahren und habe mir ihren Roman „Bitte nicht füttern“ gekauft. Ich kann es kaum erwarten, ihn zu lesen. Fazit: Ein klares Muss für alle Fans von romantischen Komödien! Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Ein toller Roman mit Witz und Romantik

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Favole

    Favole

    31. May 2013 um 10:11

    Sarah Harvey schafft es erneut mich in ihren Bann zu ziehen. Pip muss sich mal wieder aufmachen, um ihrer Familie aus der Patsche zu helfen. Gerade in dem Moment, wo einer wirklich toller Mann Interesse an ihr zeigt. Dennoch macht sie sich auf den Weg und muss feststellen, dass es dieses Mal noch viel ernster ist als jemals zuvor. Sie hat keinen Schimmer, wie sie das schaffen soll. Doch ganz allein ist sie nicht. Die Familie packt diesmal doch mit an und der nette Mieter von Großvaters Cottage hat bestimmt auch einiges zu bieten... Dieser Roman hat alles, was für mich ein guter Liebesroman haben muss. Eine durchdachte und nicht gänzlich oberflächliche Geschichte, viel Romantik, aber auch viel Witz, einige Überraschungseffekte, eine tolle, flüssige Sprache und einfach das gewisse Etwas, was sich einfach nicht beschreiben lassen will. Fazit: Sarah Harvey bietet einem mit diesem Roman absolute tolle Unterhaltung, von der ich gern mehr lesen würde!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Apfel fällt nicht weit vom Mann" von Sarah Harvey

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    romanasylvia

    romanasylvia

    31. December 2012 um 07:26

    Wieder ein tolles Buch von Sarah Harvey. Dieses Buch zeigt wie wichtig es ist innerhalb einer Familie zusammen zu halten. Sehr empfehlenswert.

  • Rezension zu "Der Apfel fällt nicht weit vom Mann" von Sarah Harvey

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    leserin

    leserin

    27. December 2012 um 17:12

    Hab das Buch zufällig in die Hand bekommen und dann irgendwie mühselig fertiggelesen.
    Ganz hat es meinen Geschmack nicht getroffen.

  • Rezension zu "Der Apfel fällt nicht weit vom Mann" von Sarah Harvey

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Sariechen

    Sariechen

    16. June 2012 um 10:43

    Mein erstes Buch von Sarah Harvey und es war sicher nicht das letzte. Ein englischer Chick-Lit, der einen wie im Urlaub fühlen lässt - bei der tollen Landschaft! Eine ganz tolle Familiengeschichte, mit viel Witz und Wärme. Es gab natürlich das volle Programm Happy End, was mich aber nicht gestört hat. Trotzdem regt das Buch auch zum Nachdenken an, das Familie doch das Wichtigste auf der Welt ist, denn wenn es hart auf hart kommt, dann sind sie immer für einen da. Nur die Namen waren am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig (Pip, Pops etc.) Beim Cover muss ich bemängeln, dass es sehr stumpf ist. Es fühlt sich zwar nicht schlecht an, zieht aber Staub und Dreck irgendwie magisch an. Wenigstens wurde der Bezug zu Äpfeln hergestellt, denn der Nager passt ja mal so gar nicht. Warum nicht einen Hund, die ja nun wirklich große Rollen spielen und wie Familienmitglieder behandelt werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Apfel fällt nicht weit vom Mann" von Sarah Harvey

    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    07. May 2012 um 07:55

    Persicoria Affinis Charteris, kurz Pip genannt, arbeitet in einer Tierarztpraxis. Als ihr bester Freund, der dort Arzt war, nach Irland gehen will, wird er durch den schnuckeligen Dan abgelöst. Als sie ihn das erste Mal sah, schlug es bei Pip wie eine Bombe ein. Auch er scheint nicht ganz abgeneigt gegenüber Pip zu sein. Gerade, als sich alles zum Guten zu entwickeln scheint, erhält sie einen Hilferuf von ihrer etwas chaotischen Familie. Ihre Mutter hat ihr ganzes Vermögen ihrem Geliebten, einem Spanier gegeben und der ist auf und davon. Zurück blieben die Mutter, ihre drei Schwestern und Tante Susan. Die leben auf einem Grundstück, das sie nicht verkaufen können. Pip nimmt sich kurzerhand Urlaub und versucht, ihnen nicht nur finanziell zu helfen, sondern hat auch noch eine Idee, was man mit den ganzen vielen Äpfeln anstellen kann, die dort unkontrolliert auf ihrer Plantage wachsen. Dann erscheint auch noch Balthazar auf der Bildfläche, ein Spanier, der auch noch Ahnung von Wein hat, so dass er den Frauen bei ihrem Vorhaben helfen kann. Und er sieht auch noch so gut aus, dass alle Mädels ihm hinterhersehen. Pip, die immer noch an Dan hängt, beachtet ihn gar nicht ... Ein witzig geschriebener Roman mit Lacheinlagen. Ich habe mich köstlich amüsiert. Pip, die sich lieber weitab von ihrer chaotischen und geliebten Familie aufhält, eilt immer sofort zur Hilfe, wenn Not am Mann ist, so wie jetzt. Schön zu sehen, wie widerstrebend sie sich auf den Weg macht, sich aber dann doch freut, alle zu sehen und um sich zu haben. Pip ist jemand, der nicht nur daneben steht und gute Ratschläge gibt, Pip packt mit an und was sie macht, hat Hand und Fuß. Sie ist liebenswert und absolut nicht leichtgläubig, was Männer angeht. Der Leser lernt auch all die anderen Familienmitgliedern mit ihren Macken kennen, die 3 jüngeren Schwesten, die ebenfalls alle Blumennamen haben, die Mutter, die auf der Suche nach ein wenig Liebe ist und Tante Susan, die sich im Rahmen der Familie wohlfühlt. Vom Schreibstil der Autorin wird man mitgerissen, man will sehen, ob es Pip gelingt, mit ihrer Idee das Ruder herumzureißen. Es ist ein amüsantes Buch, das man gern mal zwischendurch lesen kann, ohne groß nachzudenken. Wer die Autorin bereits kennt, weiss in etwas, was ihn erwartet. Nette Frauenliteratur, die ich mir ab und an gern mal gönne.

    Mehr