Sarah Heumann

 4.2 Sterne bei 44 Bewertungen
Autorenbild von Sarah Heumann (© Valerie Lillibeth / Quelle: Echte Wortarbeit)

Lebenslauf von Sarah Heumann

Sarah Heumann ist das Autorenalias der Berliner Schauspielerin Valerie Lillibeth. Geboren und aufgewachsen in Stuttgart hat Valerie Lillibeth dort von 2005 bis 2008 die Akademie der Schauspielkunst absolviert. Danach verlagerte sie ihren Wohnsitz nach Berlin und spielte seitdem unter anderem in Filmen von Tom Tykwer (Cloud Atlas, 2012), Matthias Schweighöfer (Der Schlussmacher, 2012) und Brian de Palma (Passion, 2012). 2013 dann verwirklichte Valerie Lillibeth einen ihrer vielen Lebensträume und veröffentlichte ihren ersten Roman. Aus Angst vor Verrissen tat sie das nicht unter ihrem eigenen Namen, sondern wählte für ihre schriftstellerische Tätigkeit das Pseudonym Sarah Heumann. Entgegen ihrer Befürchtungen wurde „High Heels im Hühnerstall“ jedoch sehr positiv aufgenommen. Die Leser-Community von lovelybooks.de wählte „High Heels im Hühnerstall“ sogar auf Platz 1 der Bücherlisten ‚Die schönsten Liebesromane zum Lachen’ und ‚Die schönsten Liebesromane in der Provinz‘.

Alle Bücher von Sarah Heumann

Cover des Buches High Heels im Hühnerstall (ISBN:9783746629872)

High Heels im Hühnerstall

 (44)
Erschienen am 09.12.2013
Cover des Buches High Heels im Hühnerstall (ISBN:9783841206541)

High Heels im Hühnerstall

 (0)
Erschienen am 04.12.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sarah Heumann

Neu

Rezension zu "High Heels im Hühnerstall" von Sarah Heumann

Klischee komm raus !
Marlee3007vor 4 Jahren

Nachdem Anna von ihrem Freund mit ihrer besten Freundin betrogen wird flüchtet sie zu ihrer Tante auf's Land. Dort angekommen geht's auf und ab, das erste Zusammentreffen mit den tierischen Mitbewohnern ihrer Tante laufen gar nicht erfreulich ab und nach einem traurigen Ereignis steht Anna's Welt vollends auf den Kopf..

Anna ist ein sehr sympathischer Charakter. Ich hatte erst befürchtet sie ist diese absolute Großstadtgöre. Das hat sich aber nicht bestätigt.
Sonst gibt es meiner Meinung nach aber eine Menge Klischees und Übertreibungen. Oft konnte ich die nächsten Szenen irgendwie voraussagen und fand sie zu überzogen anstatt witzig.
Das änderte sich Gott sei dank nach ca. der Hälfte des Buches und die Geschichte nahm Spannung und mehr Glaubhaftigkeit an, die dann auch bis Ende des Buches anhielt.

Alles in allem war das Buch ganz nett für zwischendurch, hat mich aber nicht umgehauen.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "High Heels im Hühnerstall" von Sarah Heumann

Liebe und Landlust
Leselotte13vor 5 Jahren

Ich mag gut erzählte Liebesgeschichten! Vor allem wenn es um Menschen geht die auf den ersten Blick nicht verschiedener sein könnten und sich dennoch oder vielleicht gerade deshalb ineinander verlieben.
"High Heels im Hühnerstall" ist die Geschichte von Anna, die von ihrem Freund betrogen wird– und das mit ihrer besten Freundin! Sie sieht keinen Ausweg und flieht aus der Großstadt zu ihrer Tante aufs Land. Dort angekommen stellt sie zunächst fest, dass das Landleben wirklich nichts für
sie ist. Als die Tante überraschend stirbt und sie als Erbin einsetzt, muss sie bleiben...

Schon der Kontrast zwischen Großstadtmädchen und Landleben verspricht als Grundlage der Geschichte Spannung und vergnügliche Unterhaltung. Sarah Heumann beschreibt diesen aufregen, rührend und witzig zugleich. Es ist jedoch keine einfache Liebesgeschichte sondern es geht darüber hinaus um Familie, um Freundschaft und um den Mut, Entscheidungen zu treffen.

Die Protagonistin ist facettenreich beschrieben und als Großstädterin konnte ich mich gut in sie hineinversetzen. Mal ehrlich: Das Chaos in Annas Kopf kennen wir doch alle irgendwie von uns selbst. Auch die Nebenfiguren vernachlässigt die Autorin nicht. Durch sie erhält ihr Debüt-Roman eine die Handlung bereichernde Vielschichtigkeit.

Ein Schönes Buch, das freude macht zu lesen

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "High Heels im Hühnerstall" von Sarah Heumann

Großstadtpflanze im Hühnerstall
MrsFoxxvor 5 Jahren

Als Großstadtpflanze Anna von ihrem Lover Nico ausgerechnet mit ihrer besten Freundin betrogen wird flüchtet sie kurzerhand aufs Land zu ihrer Tante Stops. Die Lieblingstante aus Kindertagen freut sich unbändig auf den längst überfälligen Besuch ihrer Nichte. Doch das Landleben ist auf den ersten und zweiten Blick so gar nicht Annas Ding. Aber neben den kuriosen Dorfbewohnern Untergrasbachs ist da noch Martin, der Pächter der Mühle und auch Tante Stops hat noch ein Ass im Ärmel...

Die Geschichte von der Selbstfindung Annas ist mir leider zu sprunghaft und hastig erzählt. Die mit steigender Seitenzahl immer nerviger werdende Protagonistin stolpert von einer Katastrophe in die nächste, ohne dass diese näher erzählt wird oder der Leser mal Luft holen darf. Hinzu kommt eine beachtliche Anzahl unterschiedlicher Dialekte, bei denen man irgendwann nicht mehr durchsteigt. Außerdem blieben mir die Darsteller deutlich zu blass. Hier hätte man gerne einige Details mehr erzählen und man der Geschichte mehr Zeit geben können.
Sarah Heumanns Idee der Großstadtpflanze auf dem maroden Erb-Hof ist an und für sich eine gute Idee. Das, mit dem sympathischen Martin und der quirligen Tante Stops konnte bei mir den Karren noch ein Stück weit aus dem Dreck ziehen, wie man auf dem Land so schön sagt.

Fazit: Hat mich mit den blassen und nervigen Protagonisten leider nicht überzeugt. Dieses Buch muss man nicht wirklich gelesen haben. Daher gibts nur 2 Punkte und diesmal keine Leseempfehlung von mir.

Kommentare: 1
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches High Heels im Hühnerstall (ISBN:undefined)
Liebe Lovelybooks-Gemeinde,

ich möchte euch gern einladen, mit mir gemeinsam mein literarisches Debüt in einer Leserunde zu begehen.

Mein erster Roman hört auf den schönen Titel »High Heels im Hühnerstall«. Ihr ahnt womöglich bereits worum es geht: Ich erzähle die turbulente Geschichte von einer typischen Großstadtpflanze, einer Berliner Ärztin Ende Dreißig, die es mehr oder minder unfreiwillig aufs Land verschlägt. Neben den vermeintlichen Freuden des Landlebens begegnen meiner Heldin in Untergrasbach allerlei schrullige, aber auch liebenswerte, Charaktere und eine ausgewachsene Provinzposse, die die Dorfgemeinschaft schließlich zu spalten droht. Eigentlich sucht Anna Trost bei ihrer Tante, doch rasch gerät sie ein Abenteuer, dass es so nur auf dem Land zu erleben gibt ...

Neben der Suche nach der wahren Liebe möchte ich mit einem Augenzwinkern von den Problemen der Landflucht erzählen und den tollen Ideen, auf die so mancher Provinzfürst kommt, um sein Ego zu befriedigen. Euch erwartet also nicht einfach ein heiterer Liebesroman, sondern auch eine Geschichte über die unheilvolle Kombination aus geltungssüchtigen Provinzpolitikern und renditesüchtigen Investoren - erzählt mit viel Ironie.

Kleiner Vorgeschmack? Hier geht´s zur Leseprobe

Ich würde mich freuen, wenn ihr mit mir die Freuden und Tücken des Landlebens erkunden würdet und Lust hättet, euch mit mir über mein Buch auszutauschen. Ihr könnt euch bis einschließlich 5.12. für eines der 25 Freiexemplare bewerben. 

Ich freue mich auf euch!

Freundliche Grüße
Sarah
560 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Sarah Heumann im Netz:

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks