Neuer Beitrag

Jisbon

vor 8 Monaten

(42)

Ich hatte hohe Erwartungen an "A Court of Thorns and Roses" - nicht nur, weil es zahlreiche begeisterte Meinungen gibt, sondern auch, weil ich Märchenadaptionen gerne mag und "Die Schöne und das Biest", dessen Motive in dieser Geschichte verwendet wurden, zu meinen liebsten Erzählungen gehört. Deshalb war ich sehr gespannt, wie die Autorin die Geschichte erzählen würde, und ich wurde nicht enttäuscht.

Feyre ist eine tolle Protagonistin. Sie ist mutig, zäh und bereit, für die Menschen, die sie liebt, zu kämpfen, aber sie hat auch eine weiche, verletzliche Seite. Es war sehr leicht, sie zu mögen und dafür, was sie alles bereit ist zu tun, zu bewundern. Mir hat gefallen, dass sie ihr Schicksal nicht einfach akzeptiert, sondern nach Auswegen gesucht hat, aber auch, dass sie bereit war, hinter die Fassade zu blicken. Ihr absoluter Starrsinn, der teilweise dazu geführt hat, dass sie unüberlegt handelte, hat mich ein bisschen gestört, doch diese Eigenschaft und ihre anderen Schwächen haben sie zu einem realistischeren, greifbaren Charakter gemacht. Auch die anderen Figuren waren gut ausgearbeitet und ich mochte, dass es dabei kaum schwarz/weiß-Zeichnungen gab. Besonders mochte ich natürlich Tamlin, aber auch Lucien war sehr sympathisch und Rhysand ist ein interessanter Charakter.

Die Handlung an sich war von Anfang an packend; die Motive von 'Die Schöne und das Biest' wurden gut verarbeitet und abgeändert, sodass quasi nur noch das Grundgerüst der Geschichte bleibt, und der Autorin ist es gelungen, sie abzuwandeln und Wendungen und Enthüllungen einzubauen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Die Liebesgeschichte war schön und glaubwürdig, ich mochte den Schreibstil und das World Building und auch Spannung war ausreichend da. Das letzte Viertel hat mich zwar nicht hundertprozentig überzeugt, aber die Auswirkungen der Ereignisse bieten auf jeden Fall genügend Stoff und machen neugierig auf den nächsten Band.

Bücher: A Court of Thorns and Roses,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks