Throne of Glass - Die Erwählte

von Sarah J. Maas 
4,5 Sterne bei1,561 Bewertungen
Throne of Glass - Die Erwählte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1414):
Antonio_Leonhardts avatar

Spannender Einstieg in die Welt von Celaena!

Kritisch (27):
Zeilenhelds avatar

Die beste Assassinin des Landes: Ein pubertäres, selbstgerechtes Mädchen, was ständig kotzen muss und leider nicht die Hellste ist.

Alle 1,561 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Throne of Glass - Die Erwählte"

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423716512
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:23.10.2015
Das aktuelle Hörbuch ist am 22.11.2013 bei JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne973
  • 4 Sterne441
  • 3 Sterne120
  • 2 Sterne18
  • 1 Stern9
  • Sortieren:
    Antonio_Leonhardts avatar
    Antonio_Leonhardtvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Spannender Einstieg in die Welt von Celaena!
    Fantastischer Einstieg in eine fantasievolle Welt

    Allgemeines

    Titel: Throne of Glass: Die Erwählte

    Autor/in: Sarah J. Maas

    ISBN: 978-3-423-71651-2

    Verlag: dtv

    Genre: Fantasy

    Seitenzahl: 512

    Preis: 10,95€

     

    Klappentext

    Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

     

    Meine Gedanken zum Buch

    „Throne of Glass“ beginnt bereits sehr spannend: Celaena ist schon seit einem Jahr in der Salzmine von Endovier, als sie vom Kronprinzen von Adarlan auserkoren wird, für ihn als sein Champion an einem tödlichen Wettstreit teilzunehmen. Sollte sie gewinnen, erlangt sie – nach vier Jahren Dienst als persönlicher Assassin des Königs – die Freiheit. Celaena reist mit dem Kronprinzen Dorian nach Rifthold, wo sie dann am Wettstreit teilnimmt, aber auch in die Intrigen und Machtspiele des Hofes involviert wird. Ob Celaena der Champion des Königs wird und was dazwischen passiert (und ich verspreche euch, es passiert so einiges), das müsst ihr selbst herausfinden.

    Endlich habe ich wieder ein Sarah J. Maas Buch lesen können und es hat sich gezeigt, warum sie eine meiner Lieblingsautorinnen ist. Mit ihrer speziellen Schreibweise, aber auch wie sie die Geschichte und die Charaktere aufbaut, begeistert sie mich jedes mal. Ihre Charaktere sind niemals flach gestrickt, sondern bieten verschiedene Ebenen und Züge, die sie so menschlich machen. Nehmen wir zum Beispiel unsere Protagonistin Celaena: Auf der einen Seite ist sie mit ihren 18 Jahren eine brutale und gnadenlose Assassinin, die im ganzen Land gefürchtet ist. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und benimmt sich im­per­ti­nent und ungehörig gegenüber Adligen und Höhergestellten. Auf der anderen Seite ist sie ein Mädchen mit einer schweren Vergangenheit, die in stillen Nächten sich am Klavier mit melancholischen Tönen in eine andere Welt versetzt. Sie ist stark, gerissen, intelligent, aber auch vorlaut, setzt ihren eigenen Kopf durch, doch sie ist auch verletzlich und sie hat noch immer mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen.

    Auch die Geschichte ist wirklich Maas-typisch, einfach und doch durchaus komplex gestrickt, weil die Story sich „lediglich“ um den Wettstreit dreht, bei dem Celaena teilnimmt. Komplex, weil so viele Charaktere im Hintergrund ihre Finger im Spiel haben (sie einigen auch näher kommt) und die Welt so viel zu bieten hat, was das Geschehen beeinflusst. Am Anfang dachte ich, dass jetzt einfach über den Wettkampf geschrieben wird und am Ende steht ein Gewinner fest. Doch die Geschichte bringt viel mehr Elemente mit herein, die die Story interessant wirken lassen: Champions sterben und es gilt herauszufinden, wer der Mörder ist; der Kronprinz und Celaena verbringen viel Zeit miteinander, aber auch Chaol, der Hauptmann der Leibgarde, empfindet mehr für sie, als er gestehen möchte; Celaena kommt mit sogenannten Wyrd-Zeichen in Kontakt, welche magische, rituelle Symbole sind und verbindet diese mit den Morden.

    Man merkt schnell, dass die Welt, in der „Throne of Glass“ spielt, einen wirklich faszinieren und interessanten Hintergrund hat. Zwar werden die unterschiedlichen Reiche und Kulturen, wie auch die Geschichte und Vergangenheit des Kontinenten Erilea nur kurz erwähnt. Trotzdem war ich wirklich fasziniert von dem, was mir kurz präsentiert wurde. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Teilen mehr von der Welt erfahren werde.

    Auch der Schreibstil von Sarah J. Maas ist wie gewohnt sensationell. Ich frage mich noch immer, wie man es schafft, so emotional zu schreiben, ohne dass es kitschig wird. Wenn sie zum Beispiel über den Wald schreibt, an dem Celaena vorbeikommt auf dem Weg nach Rifthold, dann bekomme ich das Gefühl, dass er lebendig wird und eine ganz spezielle Kraft inne hat. So ist es auch mit vielen anderen Situationen, die sie beschreibt. Zum Beispiel findet Celaena in ihrem Zimmer einen Geheimgang. Als Maas beschreibt, wie sich unsere Protagonistin fühlt, bekommt man auf einmal ein ganz mulmiges, fast schon unheimliches Gefühl. Dabei erzählt sie die Situationen so, dass man sich stets bildlich und lebendig die Szene im Kopf vorstellen kann.

    Es ist mal wieder so, dass Sarah J. Maas alles in ihrem Buch richtig macht: Die Story, die Charaktere, die erfundene Welt, die Chemie zwischen den Figuren und die Emotionalität und Bildlichkeit des Schreibstils harmonieren perfekt miteinander. So bin ich wirklich sehnsüchtig gespannt auf den zweiten Band. Ich kann „Throne of Glass“ jedem Leser, der Fantasy, Action und Liebe etwas abgewinnen kann, wärmstens empfehlen.

    Mein Blog: booksandlight.wordpress.com

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    A
    Aletheia11vor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Vielversprechender Auftakt, obwohl mich die Lesesucht nicht wirklich packen konnte.
    Toller Auftakt, nur irgendetwas hat noch gefehlt

    Der Auftakt dieser hochgelobten Reihe stand schon seit längerem in meinem Regel und endlich habe ich mich dazu durchgerungen, ihn anzufangen. Was soll ich sagen. Nach zwei Tagen hatte ich dieses Buch auch schon wieder ausgelesen.

    Von der Autorin kannte ich bereits "Das Reich der Sieben Höfe", eine Reihe, die mir sehr gut gefallen hat, bei der ich die meisten Charaktere aber leider gar nicht in mein Herz schließen konnte. Demzufolge war ich gespannt, ob es ihr dieses Mal gelingen könnte mich wirklich zu fesseln.
    Die Idee hinter der Reihe finde ich klasse. Die größte Verbrecherin des Landes wird an den königlichen Hof geholt, um an einem tödlichen Wettbewerb teilzunehmen. Am Anfang dachte ich kurz an die "Tribute von Panem", aber dieses Buch hat noch ein bisschen mehr zu bieten. Besonders gut gefallen haben mir die beiden männlichen Hauptcharaktere Chaol (Anführer der Leibgarde des Königs) und Dorian (Prinz). Natürlich hat man dabei das Bild der klassischen Dreiecks-Beziehung vor Augen, doch bis jetzt blieb sie noch im Hintergrund. Celaena ist eine starke, junge Frau und nicht einmal ihre Gefangenschaft konnte sie brechen, da wird sie ihren Verstand nicht so leicht benebeln lassen. Ich bin gespannt, wer am Ende ihr Herz gewinnen kann. 
    Meiner Meinung nach hätte der inhaltliche Teil rund um die Magie gar nicht unbedingt mit rein gemusst. Das war eher verwirrend. Mal sehen, wie es in dieser Richtung noch weiter geht. Ansonsten kann man nicht meckern: Romantik, Spannung, guter Schreibstil, alles war da. 
    Aber trotzdem, irgendetwas hat mir persönlich gefehlt. Ja, es gab spannendere Stellen, aber wirklich mitreißen konnten mich diese nicht. Um fünf Sterne geben zu können war es noch zu wenig. Mir fehlte dieses Etwas, das einen abends über ein Buch nachdenken lässt und einen tagsüber ganz hibbelig macht, wann man das Buch gerade nicht in den Händen hält und lesen kann.
    Doch vielleicht werde ich ja in den nächsten Teilen fündig (obwohl mir die Leseprobe nicht so vielversprechend erschien). Ich bin gespannt, wie es weiter geht und vor allem möchte ich endlich mehr über Celaenas Vergangenheit erfahren. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MysteryGirl1296s avatar
    MysteryGirl1296vor einem Monat
    Guter Auftakt

    Celaena Sardothien, eine ehemalige Assassinin in den Salzminen von Endovier, bekommt vom Kronprinzen ein reizvolles Angebot unterbreitet. Wenn sie sich in einem Wettbewerb gegen 23 Teilnehmer durchsetzt, winkt ihr die Freiheit, ansonsten muss sie zurück in die Salzminen. Gemeinsam mit Prinz Dorian und Chaol Westfall, der Captain der Leibgarde, reist die junge Frau ins Gläserne Schloss und stellt sich den Aufgaben im Wettkampf. Doch schon bald werden Teilnehmer tot aufgefunden und alte Mächte beauftragen die Assassinin mit einer schweren Aufgabe: Das Böse im Schloss zu finden und auszurotten.


    Celaena ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Sie wirkt zunächst sehr oberflächlich und selbstverliebt, doch kennt man ihre Vorgeschichte (veröffentlicht in "Celaenas Geschichte") weiß man, dass mehr in ihr steckt. Meiner Meinung nach eine starke Heldin mit viel Tiefgang.

    Auch die anderen Figuren sind lebensecht beschrieben und machen die Geschichte spannend.


    Meiner Meinung nach, ist die Geschichte absolut lesenswert und wirklich spannend. Die Entwicklung in den Folgeromanen macht auch deutlich, dass es sich bei dem ersten Band wirklich nur um einen Auftakt handelt, der in eine Geschichte von ungeahnter Größe leitet.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    K
    kleinebuecherweltvor einem Monat
    Nicht so besonders wie erwartet

    Ich habe so viel Gutes von "Throne of Glass" gehört und nachdem mich die Autorin mit "Das Reich der Sieben Höfe" begeistern konnte, wollte ich ihrem ersten Werk eine Chance geben. Mit entsprechend hohen Erwartungen startete ich das Buch. 
    Die Idee zu "Throne of Glass" gleicht zwar ähnlichen Jugendbüchern, allerdings liefert Celaene als Hauptperson den Unterschied. Sie ist stark, selbstbewusst und befindet sich wegen zahlreichen Morden in Gefangenschaft. Von so einer weiblichen Hauptperson habe ich noch nie gelesen. 
    An Spannung fehlt es "Throne of Glass" auch nicht, da die Autorin diese geschickt einbaut und so wie ich es von ihr kenne, ein großes Finale liefert.
    Leider gefiel mir "Throne of Glass" jedoch nicht so gut wie erhofft und nach den ersten 100 Seiten hat mich die Geschichte gelangweilt. Das liegt an meinen viel zu hohen Erwartungen, denn ich habe nicht nur etwas Spannendes, sondern auch Besonderes erwartet. Leider war die Geschichte das mit Ausnahme von Celaena jedoch nicht. Das liegt daran, dass ich einfach schon zu viele ähnliche Geschichten gelesen habe. Mir kam es so vor, als ob ich die x-te Version von "Selection", "Die Tribute von Panem" oder "Die Rote Königin" gelesen habe. Hätte ich "Throne of Glass" vor diesen Werken gelesen, würde es mir jetzt wahrscheinlich anders mit der Geschichte gehen.
    Hinzukommt, dass mir die romantischen Momente auf die Nerven gingen und viel zu gezwungen wirkten.
    Aus diesem Grund hat das Buch leider nicht meine hohen Erwartungen erfüllt und kommt meiner Meinung nach auch nicht an "Das Reich der Sieben Höfe" heran, was mehr Besonderheit liefert.

    Fazit: "Throne of Glass" liefert zwar eine spannende Geschichte mit einer selbstbewussten Hauptperson, gleicht jedoch ähnlichen Büchern.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BuchWinters avatar
    BuchWintervor einem Monat
    Kurzmeinung: WAOW!!!
    EIN FESSELNDER AUFTAKT MIT SUCHTFAKTOR GARANTIE.

    Celaena ist die jüngste und zugleich gefürchtetste Assassinin in ihrem Land. Mit 17 wird sie verurteilt und muss in Salzmienen ihre Strafe abarbeiten. Bis eines Tages ein Prinz mit einem Ausweg auftaucht und ihr einen verlockenden, aber zugleich gefährlichen Deal anbietet...

    Nachdem mir die Reihe von so vielen lieben bookstagrammern empfohlen wurde, habe ich nun auch den ersten Teil gelesen. Tja, was soll ich sagen? Ich weiß nun, warum diese Serie einen Hype und Herzklopfen auslöst. Ich war so fasziniert von der Geschichte, die wahnsinnig gut geschrieben ist. Sarah J. Maas schafft es mit ihrem Schreibstil, dass der Leser die Worte fast fühlen kann.

    Celaena soll ihren wahren Namen verbergen und an einem Wettkampf mit anderen Verurteilten teilnehmen. Als Hauptgewinn winkt die Dienerschaft beim König von Adarlan. Anschließend soll der Gewinner seine Freiheit zurückbekommen. Sie wird als Champion des Prinzen antreten und ist sich von Anfang an sicher, dass keiner eine Chance gegen sie hat. Andernfalls droht ihr der sichere Tod in den Mienen, in die sie zurückgeschickt werden würde. Doch nach einem Jahr in der Miene ist sie eingerostet und kämpft mit dem harten Training, das sie jeden Tag absolvieren muss. Ihr Kampfgeist erwacht, als sie merkt, dass einige andere Teilnehmer eine echte Konkurrenz darstellen.

    Bald schon passieren abscheuliche Dinge, die Celeanas Herz gefrieren lassen. Sie findet neue Verbündete und Freunde und es scheint, als würde der Prinz bald nicht mehr nur ihr mörderisches Wesen sein. Außerdem versteht sie sich mit ihrem eigens für sie abgestellten Aufpasser immer besser. Allerdings trüben Reibereien und Missverständnisse das Verhältnis der Beiden. Celaena kann nicht erkennen, was er wirklich von ihr hält.

    Die Situation im Schloss verschlimmert sich täglich und bald schon weiß die junge Assassinin nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist. Die Grenzen verschwimmen und sie kann niemanden mehr trauen. Kann sie rausfinden, wer hinter den grausamen Taten steckt?

    FAZIT.
    Für mich ein absolutes Highlight in diesem Jahr und eine ganz klare Leseempfehlung. Die Autorin hat einen faszinierenden Schreibstil, der den Leser in die Geschichte integriert. Mitfiebern und Herzklopfen sind vorprogrammiert!

    Bewertung: 5 von 5 Lesezeichen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein gelungener Auftakt einer Fantasy-Reihe
    Throne of Glass - Die Erwählte

    Meinung:
    Throne of Glass - Die Erwählte ist der Auftakt einer Fantasyreihe, die mich sofort mitgenommen hat in die Welt von Celaena Sardothien.
    Die Assassinin wird aus einem Todemlager von dem Kronprinz geholt, um sie zum Campion des Königs zu machen.
    Es ist eine Spannende und aufregende Geschichte, die man hier zum Lesen bekommt.
    Auch ein Funke von Liebe liegt hier in der Luft und noch soviele Geheimnisse, die man erfahren möchte.
    Der Schreibstil ist flüssig und locker, sodass man das Buch schnell durch hat.
    Die unterschiedlichen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und induviduell gestaltet. Man fiebert mit den Charakteren mit.
    Ich kann es nur jedem Fantasyfan weiterempfehlen, es lohnt sich auf jeden fall. 

    Fazit:
    Throne of Glass 1 - Die Erwählte: Bekommt von mir 5 Sterne, da es wirklich eine spannende Geschichte ist, wo man mehr darüber erfahren möchte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AnnkaWunderlands avatar
    AnnkaWunderlandvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung pur und deine starke Frau, die niemals aufgibt.
    Eine starke Frau mit Gefühlen

    Klappentext: 
    Celaena Sardothien ist jung, schön, eine Assassinin und zum Tode verurteilt. Eines Tages taucht plötzlich der Captain der Leibgarde, Chaol Westfall auf und bietet ihr eine einzige Chance an zum Überleben. Der Kronprinz Dorian hat sie dazu auserwählt für einen tödlichen Wettkampf, den sie gewinn soll. Sie soll 23 kampferprobte Männer besiegen. Geschieht dies hat sie die Chance die Freiheit wiederzuerlangen. Aber Tag für Tag wo sie auf dem Schloss ist bemerkt sie das weder der Captain noch der Kronprinz sie kalt lässt. Ob sie Gefühle für einen von den beiden hat? Aber Zeit zum Nachdenken ist nicht, da im Schloss in den dunkeln Ecken etwas abgrundtief Böses lauert , das da ist zum töten.

    Cover:
    Das Cover finde ich schlicht aber passend. Man sieht eine die Protagonistin sie hat lange blonde Haar und ist schlank. Sie trägt Kampfkleidung und hält in jeder Hand ein Schwert, diese wurden in blau tönen gehalten. Drumherum ist das Cover weiß. Ich finde es sehr passend. Da ich finde, das es genau Celaena widerspiegelt. 

    Schreibstil: 

    Der Schreibstil von Sarah J. Maas finde ich sehr angenehm zum lesen. Von Anfang an konnte ich mich in die Geschichte hineinversetzen. Dies liegt, dadurch das die Autorin sehr bildhaft schreibt und man die Gedanken gut nachvollziehen kann. Es wird immer gewechselt zwischen der Sicht von Celaena, Chaol und Dorian. Dies gefiel mir sehr gut und wurde immer durch ein kurzen Abschnitt mit einem kleinem Schnörkel getrennt oder durch ein neues Kapitel.

    Meinung:

    Das Buch hatte ich mir gekauft, da ich nur gutes gelesen habe. Dazu muss ich sagen das ich eigentlich kein Fan bin von mittelalterlichen Geschichten aber diese konnte mich überzeugen. Aber fangen wir erstmal mit einer starken Frau an.

    Die Protagonistin ist Celaena die eine gefürchtete Assassinin. Sie ist erst 18 Jahre alt und hat ein Jahr in einer Salzmiene überlebt. Als eines Tages, Chaol Westfall auftaucht und sie mit nimmt. Am Anfang ist sie etwas verwirrt und denkt das sie gehängt wird. Aber als ihr das Angebot gemacht wird. Merkt man das es ihr nicht so leicht fällt ja zu sagen. Sie ist sehr eitel und gefährlich. Von Anfang macht sie Pläne wie sie fliehen kann oder wie leicht es wäre jemanden zu ermorden. Aber da ich nicht zu viel verraten will. Durch das Buch merkt man mehr und mehr, wie stark sie ist und die beste ist ihn ihrem "Beruf". Besonders fand ich auch toll das sie manchmal sehr sarkastisch ist und man deswegen immer was zum lachen hatte. 

    Chaol Westfall und der Kronprinz von Dorian sind nie um einen Spruch verlegen, sondern können gut kontern gegen Celaena. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, wenn ich toller finde. Aber ich glaube ich würde zum Kronprinzen tendieren. Er liest gerne Bücher, hat keine Angst vor ihr, mag Hunde und ist fasziniert von ihr. Nur am Ende hätte ich ihn einmal gerne etwas wachgerüttelt. Wiederrum ist Chaol Westfall anderes. Er ist von Anfang misstrauisch und vertraut ihr nicht. Aber ob sich dies ändert? Verrate ich nicht.

    Die anderen Charakter kann man nur lieben oder hassen. Allgemein möchte ich zu den nicht viel schreiben, weil jede davon eine wichtige Rolle erfüllt.

    Fazit:
    Mein Fazit ist, was ist das für ein tolles Buch? Das Buch hat einfach alles. Spannung, Witz, tolle Charakter, einen bösartigen Bösewicht, Liebe und und. Danke für dieses tolle Buch. Ich hätte nie gedacht das mir so eine Geschichte gefallen könnte aber das tut sie. Bald muss ich den 2 Band holen. Ich möchte gerne wissen wie es weiter geht. Besonders möchte ich nochmal betonen, dass Celaena ein toller Charakter ist und ich wäre gerne ein bisschen wie sie.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    GinnyChases avatar
    GinnyChasevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr gutes und spannendes Buch,allerdings eines der schlechtesten Bücher der Reihe...
    Sehr gutes Buch

    Ich hatte so ein Buch ewig gesucht: Spannend,Fantasy,viel Leid, ein wenig Romantik. Ich muss zugeben, die ersten paar Kapitel musste ich mich echt durchkämpfen, aber spätestens ab der Hälfte hatte ich mich nicht nur in das Buch sondern in die komplette Reihe verliebt!
    Ich hab selten ein Buch mit so umfangreichem Wortschatz gelesen. Wirklich nur empfehlenswert!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cora_Urbans avatar
    Cora_Urbanvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Vom Anfang bis zum Ende spannend. Man konnte sich gut in die Charaktere hineinversetzen. Eine tolle Welt und noch toller Protagonisten.
    *Rezension*

    Eckdaten:

     

     -Throne of Glass - Die Erwählte ist der erste Teil einer Reihe

     

    - und wurde von Sarah J. Maas geschrieben.

     

    - Der Roman ist erstmals 2013 als Hardcoverauflage im Dtv-Verlag erschienen

     

    - und ist seit 2015 auch als Taschenbuch (ebenfalls aus dem Dtv-Verlag) erhältlich. 

     

    -Der High-Fantasy-Roman beinhaltet rund 500 Seiten (Taschenbuch: 496 Seiten)

     

    -und wurde von Ilse Layer aus dem Amerikanischen ins Deutsche übersetzt.

     

    ISBN(Taschenbuch): 978-3-423-71651-2 

    ISBN (Hardcover): 978-3423760782 

    Preis (Taschenbuch): (D) 9,95€/(A) 10,30€   

    Preis (Hardcover): (D) 17,95€/(A) 18,50€

     

    Inhalt:

     

    Celaena Sarthovien ist hübsch, jung und wird im ganzen Land gefürchtet, den sie ist die berühmt berühtigte Assassinin Erleas und zum Tode verurteilt. Als eines Tages der Captain der Leibgarde Chaol unter dem Auftrag des Kronprinzen Dorian zu ihr gelangt und ihr einen Job als Champion des Königs anbietet, wird sie als Mitstreiterin zu einem Turnier verpflichtet, der ihr ihre Freiheit zurück bringt oder dorthin zurückschickt, wo sie hergekommen ist und damit in den Tod stürzt. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt. 



    Cover:

     

    Ich finde das Cover vom Taschenbuch ist sehr schön ausgearbeitet, die Schrift ist mit Gummi abgehoben und das Mädchen, das auf dem Cover zu sehen ist, passt vom Aussehen und der Ausstrahlung sehr gut zur Hauptperson des Buches. 

    Ich finde jedoch, dass das Format sehr unhandlich für ein Taschenbuch ist, da es sehr groß ist. 

    Was ich außerdem sehr schön finde ist, dass auf der Rückseite des Buches, die gleiche Person in einem anderen Gewand abgebildet ist, das gibt nach dem man das Buch gelesen hat ein richtig tolles Feeling, da man gemerkt hat, dass sich Celaena die meiste Zeit hinter eine Fassade verstecken musste und doch ist auch auf dem hinteren Teil des Covers zuerkennen, was für einen Eindruck das Mädchen bei anderen hinterlässt. 

    Zum Hardcover kann ich leider keine Meinung verträten, da ich diese Ausgabe des Buches nicht besitze. Von den Bildern die ich bis jetzt gesehen habe, gefällt es mir jedoch auch echt gut. 

     

     

    Meine Meinung:

     

    Ich fand die Geschichte von Anfang an sehr spannend, da man gleich ins Geschehen eingeführt wird und keine großartige Einleitung hat, was mich persönlich meistens stört. Doch trotzdem konnte ich alles mitverfolgen und es gab keine Stelle an der ich nicht wusste wieso und was gerade geschehen ist. Dazu muss man natürlich sagen, dass der Schreibstill der Autorin sehr flüssig ist und man schnell durch die Seiten fliegt. Außerdem fand ich die Charaktere sehr interessant und habe jede Minute mit ihnen mitgefiebert. Irgendwann konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil es so spannend wurde. Es gibt keinen großen Kritikpunkt, daher bekommt das Buch 5 von 5 Lesezeichen von mir und eine sehr ernstgemeinte Leseempfehlung. 

     


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    P
    Pandareadervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach nur ldbdjdbevkekebe
    Es ist meine absolute Lieblings Buchreihe

    Schon bei der Leseprobe bekommt man allein schon vom Schreibstiel Herzklopfen und die Geschichte erst einfach nur klasse ein 1A Buch das jeder mal gelesen haben muss😍😍

    Kommentare: 1
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Tamii1992s avatar
    Hallo ihr Lieben! Bei dieser Verlosung geht es um das Buch "Throne of Glass - Die Erwählte" von Sarah Maas. 

    Schreibt mir einfach  was euer Lieblings Fantasy war und warum!

    Jeder Teilnehmer erhält nach der Anmeldung eine Losnummer von mir. Die Losnummer ist gleichzeitig die Reihenfolge mit der sich die Teilnehmer angemeldet haben. Ihr habt Zeit bis zum 19.08.2016 um 23:59. Am 20.08.2016 werde ich einen aus meiner Familie eine Nummer ziehen lassen. Danach wird der Gewinner von mir kontaktiert.


    Hier noch einmal alle Teilnahmebedingungen:

    Ich müsst 18 Jahre alt sein, sonst brauche ich die Erlaubnis eurer Eltern.

    Versendet wird nur innerhalb der EU.

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

    Eine Gewinnauszahlung erfolgt nicht

    Es wird keine Haftung bei Verlust der Zusendung übernommen

    Die Kontaktdaten des Gewinners werden nicht an Dritte weitergegeben und nach erfolgreicher Zusendung gelöscht.

    Zusendung erfolgt per Post


    Ich wünsche allen Teilnehmenden viel Glück!

    Alles Liebe, eure Tamii

    Drei-Lockenkoepfes avatar
    Letzter Beitrag von  Drei-Lockenkoepfevor 2 Jahren
    <3
    Zur Buchverlosung
    Achtung: KEINE Bücher zu gewinnen! Ein paar Fantasyfans haben beschlossen, die Throne-of-Glass-Serie gemeinsam zu lesen. Wer mit eigenem Buch (deutsche oder englische Ausgabe) mit dazu kommen möchte, ist herzlich willkommen! Wir starten nächstes Wochenende (8. August).
    Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.
    Zur Leserunde
    Daniliesings avatar
    In "Throne of Glass - Die Erwählte" erwartet euch eine abenteuerliche Geschichte mit einer außergewöhnlichen und starken Heldin. Begleitet Celaena Sardothien auf ihrer Mission, das Königreich zu retten und erlebt eine fesselnde Handlung von der ersten bis zur letzten Seite! Zusammen mit dem dtv suchen wir 25 Testleser für diesen großartigen Jugendroman von Sarah J. Maas.

    Mehr zum Inhalt:
    Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

    --> Leseprobe

    Liebe, Spannung, Abenteuer und der Kampf von Gut gegen Böse - dieses Buch hat alles, was ein packender Fantasyroman braucht. Zudem schafft die Autorin eine ganz besondere Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann.

    Für alle, die sich für diese Leserunde als Testleser bewerben*, haben wir uns zusammen mit dem Verlag etwas Besonderes überlegt. Die ersten 200 Bewerber erhalten auf jeden Fall - schon vor dem eigentlichen Erscheinen - kostenlos den ersten Teil der Vorgeschichte zum Buch (Celaenas Geschichte) als E-Book zugeschickt. Die 25 gedruckten Leseexemplare von "Throne of Glass" werden unter allen vergeben, die bis zum 1. September 2013 die folgende Frage beantworten:

    Versetzt euch in Celaenas Situation! Welche besondere Macht hättet ihr gern, wenn ihr so viele Gegner besiegen müsstet?


    ###YOUTUBE-ID=RFmPECg3yZ8###

    * Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension dazu.
    Niobs avatar
    Letzter Beitrag von  Niobvor 5 Jahren
    Gekauft schon, aber noch nicht gelesen ;)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks