Sarah J. Maas Throne of Glass. Die Erwählte, 2 MP3-CDs

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(1)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Throne of Glass. Die Erwählte, 2 MP3-CDs“ von Sarah J. Maas

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Seit einem Jahr fristet sie ihr Dasein als Gefangene in den Salzminen von Endovier, dem härtesten Arbeitslager Erileas - und sie weiß, lange wird selbst sie dort nicht mehr überleben. Dabei ist sie die gefährlichste Assassinin von Adarlan, die gefürchtetste Kämpferin des Königreichs. Doch dann macht ihr der smarte Kronprinz Dorian ein Angebot, das ihr die Freiheit in Aussicht stellt. Es ist die Chance ihres Lebens, bei der sie alles riskieren muss. "Throne of Glass. Die Erwählte" erscheint als ungekürzte Lesung im praktischen mp3-Format. Jana Schulz erzählt mit einer leidenschaftlich gefühlvollen Stimme die Geschichte der jungen Assassinin Celaena. Das gleichnamige Buch, aus dem amerikanischen Englisch von Ilse Layer, ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.

Abgebrochen

— vormi
vormi

Gute Idee, eine Assasine im Arbeitslager, die ihre Chance erhält, im tödlichen Wettstreit ihr Leben zu retten.

— cybersyssy
cybersyssy

Wie konnte ich solange glücklich leben ohne dieses Buch gelesen zu haben ?

— Beasbooks
Beasbooks

Stöbern in Fantasy

Götterlicht

Eine fantastische Reise zu den acht Monden, die sehnsüchtig auf den nächsten Teil hoffen lässt

Losnl

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Langatmig, langweilig, vorhersehbar. Kann den Hype nicht verstehen.

Mayylinn

Vier Farben der Magie

Ein sehr gelungener Auftakt! :)

Tatsu

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Achtung: Suchtgefahr

    Throne of Glass. Die Erwählte, 2 MP3-CDs
    ingrid_pabst

    ingrid_pabst

    14. November 2015 um 10:57

    Inhalt Celaena Sardothien siecht in einem der schlimmsten Arbeitslager vor sich hin. Die Tage ziehen sich wie Jahre und es ist ungewiss, wie lange sie den erbitterten Todeskampf noch überstehen kann. Doch plötzlich taucht Chaol Westfall auf und bietet ihre einen Ausweg an. Der Captain der Leibgarde hat die Assassinin nicht ohne Grund gesucht. Sie soll eine der 24 Teilnehmer im Kampf um den Titel des Champions des Königs werden. Schafft sie es sich allen Wettstreitern zu widersetzen, so erlangt sie nach vier Jahren Knechtschaft die Freiheit. Doch etwas abgrundtief Böses lauert in den Gemäuern des Schlosses. Da sollte sie sich nicht von Chaol oder dem charmanten Prinzen ablenken lassen... Wie hat's mir gefallen Dieses Buch bedarf eigentlicher keiner Rezension, kauft es euch einfach so. Wirklich, ihr werdet es nicht bereuen. Aber der ersten Seite an, ist man Feuer und Flamme für Celaena Sardothien. Denn obwohl sie schreckliche - ja unbeschreiblich grausame - Dinge erlebt hat, ist sie weder jammrig noch badet sie sich im Selbstmitleid. Sie ist jederzeit mutig, stark, witzig und ändert aktiv ihre Zukunft. Sie ist definitiv ein Macher und lässt sich niemals unterkriegen. Keine Assassinin könnte sie majestätisch sein wie sie. Im Gegensatz zu anderen Lesern fand ich Celaena keinswegs arrogant. Sie ist sich ihrer Stärken, für die sie lange und hart gekämpft hat, bewusst und das empfinde ich nicht als Arroganz. Doch leider versauert sie samt ihrem Talent gerade in den Salzminen von Endovier und sitzt eine grausame Strafe ab. Doch der junge Captain der Leibgarde befreit die Assassinin widerwillig und bringt sie zum König. Ein Spiel um Macht beginnt und Celaena scheint nur eine Schachfigur zu sein. Doch welche Rolle sie dabei einnimmt, wird erst gegen Ende deutlich. Der Inhalt des Buches ist absolut genial. Brutale Kämpfe wechseln sich mit witzig-ironischen Schlagabtauschen zwischen den Protagonisten ab. Besonders gut gefiel mir die erst sanfte und später mächtige Einbindung von Magie in das Universum. Die Wyrd-Zeichen schwebten mir noch lange nach dem Lesen im Kopf herum und ich bin gespannt herauszufinden, inwiefern Celaena mit der Magie im Zusammenhang steht. Wem das noch nicht reicht als überzeugendes Argument sich SOFORT das Buch zu kaufen, dem sei gesagt: es gibt eine wundervolle, emotionale und schier auswegslose Liebesgeschichte. Eine leidenschaftliche brutale Mörderin trifft auf zwei stattliche Männer, die beide ihre Vorzüge haben. Nicht mal ich könnte mich entscheiden, wenn ich an Celaenas Stelle wäre. Wie schön, dass hier nichts schwarz/weiß erzählt wurde und das es selbst dem "Allwissenden" Leser schwerfällt, ein urtezil zu fällen. Doch abgesehen davon: darf eine mörderische Assassinin sich erlauben zu lieben? Abschließend muss ich noch einen Lobgesang über den Schreibstil tippen und entlasse euch dann der freien Wahl, das Buch heute oder morgen zu kaufen. Die Autorin benutzt Metaphern und Vergleiche, sodass ich nicht nur das Gefühl habe live vor Ort zu sein, nein ich spüre den Wind auf meinem Gesicht, meine Haare auf den Armen stehen zu Berge vom Geräusch des Grauens in der Gruft und mir wird übel von dem Blut, dass ich dauernd rieche. Meine ehemalige Deutschlehrerin würde in Ohnmacht fallen, wenn sie das Buch sprachlich auseinander nehmen dürfte und vermutlich würde sie es anschließend ehelichen. Alles in allem ist das Buch ein brutaler, fesselnder, actiongeladener, emotionaler und absolut nicht kitschiger Start in eine grandiose Fantasyreihe. Ein must-Read für Fans des Genres! Cover/Buchgestaltung Ich liiiebe das alte Hardcovercover (was für ein Wort) und kann nicht fassen, dass der Verlag auf eine Taschenbuchausgabe umgestiegen ist. Im Buch gibt es eine sehr tolle und detaillierte Karte, was mich immer sehr begeistert.   Gut zu wissen 1. Die Erwählte 2. Kriegerin im Schatten 3. Erbin des Feuers 4. Queen of Shadows 5. ? Für Fans von * "Die rote Königin" von Victoria Aveyard * "Elias & Laia" von Sabaa Tahir Fazit Vorsicht: Suchtgefahr! Glaubhafte Charaktere, witzige Schlagabtausche, bestialische Kämpfe und eine zarte Liebesgeschichte erwarten den fantasyliebenden Leser in diesem Jugendbuchauftakt. Wer dann noch ein Fünkchen Magie erträgt, sollte gar nicht mehr darüber nachdenken, sondern gleich mit dem Lesen beginnen. Bewertung 5*/5

    Mehr
  • Guter Ansatz - langatmige Passagen bremsen

    Throne of Glass. Die Erwählte, 2 MP3-CDs
    cybersyssy

    cybersyssy

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da ich Fantasy gern lese und höre, hat mich der Klappentext neugierig gemacht. Die Story an sich ist recht interessant, wird jedoch häufig von langatmigen Passagen gebremst. Diese Passagen können die Gedanken von Celaena sein oder auch Beschreibungen von Umgebung oder Szenen. Da hat sich die Autorin manchmal echt vergallopiert und ich hibbelte dem Ende dieser Passage entgegen. Somit dürfte auch klar sein, dass die Spannung so auch immer wieder einen Dämpfer erfuhr. Die Figuren sind recht lebendig, aber irgendwie konnte mich keine so wirklich in ihren Bann ziehen oder sich in mein Herz schleichen. Alle sind irgendwie hübsch Durchschnitt, auch wenn sie besondere kämpferische Fähigkeiten wie Celaena haben oder Prinz Dorian sind. Der Schreibstil ist locker flockig und wenn die Autorin sich im normalen Handlungsgeschehen befand, war alles prima. Doch bei den epischen Passagen kreierte sich auch häufig Schlangensätze, die das Ganze noch langatmiger daher kommen ließen. Jana Schulz hatte ich bisher noch nicht als Hörbuchsprecherin erlebt und ich muss zugeben, dass ich sie auch vorläufig nicht mehr hören möchte. Sie hört sich an, als wenn sie noch ein Bonbon in der Wange hätte - also noch schlimmer als Till Schweiger, der ja eine ganze Kartoffel im Mund hat und dazu noch nuschelt. Es nervte mich auch total, dass Schulz manchen Figuren eigene Stimmen gab und anderen nicht - auch verlor ich häufig in Dialogen den Überblick, wer nun spricht, weil die unterschiedlichen Stimmen verschwammen oder gar nicht mehr gesprochen wurden. Die Sprecherin sollte noch ein bisschen üben, denn Theater ist nicht mit Hörbuchsprecherin zu vergleichen. Alles in allem war das Hörbuch okay und ich vergebe 3,5 gläserne Sterne, die ich auf 3 gläserne Sterne abrunde. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

    Mehr
    • 2
  • Hörbuch: Throne of Glass

    Throne of Glass. Die Erwählte, 2 MP3-CDs
    Rebekka_NP

    Rebekka_NP

    21. April 2014 um 14:35

    Celaena Sardothien wird überraschenderweise vom Hauptmann der Königlichen Wache aus einem Straflager geholt. Sie soll an einem Turnier teilnehmen, dessen Gewinner der Champion, also eine Art Auftragskiller für den aktuellen König werden soll. Probleme dabei: Celaena hasst den König. Den Hauptmann, genauso wie den Kronprinzen allerdings findet sie attraktiv. Außerdem werden einige ihrer Konkurrenten auch außerhalb der Kämpfe blutig um die Ecke gebracht... Celaenas Geschichte könnte richtig spannend sein, wären nicht die Charaktere so unglaublich blass. Das, was nach Stunden von Hörbuch von Celaena in Erinnerung bleibt ist ihre Eitelkeit und Unentschiedenheit – wobei sie ja eigentlich eine berüchtigte Assassinin sein soll. Schade.

    Mehr
  • ein wirklich tolles Hörbuch

    Throne of Glass. Die Erwählte, 2 MP3-CDs
    Letanna

    Letanna

    09. December 2013 um 20:08

    Celaena Sardothien befindet sich sie seit einem Jahr in den Salzminen von Endovier, wo sie mehr oder weniger vor sich hin vegetiert. Eigentlich ist sie eine gefürchtete Assassinin, nur nützt ihr das hier in Gefangenschaft nicht viel. Dann eines Tages tauche bei ihr der Sohn des Königs und dessen Hauptmann bei ihr auf. Sie bieten ihr an, der Champion des Königs zu werden.  Dafür muss sie an einem Wettkampf teilnehmen. Nach 4 Jahren Dienstzeit als Champion bekommt sie die Freiheit geschenkt. Celaena sieht darin ihre Chance und willigt ein. Am Hofe des Königs wird sie von Chaol Westfall, dem Captain der Wache trainiert und auf den Wettbewerb vorbereitet. Außerdem ist sie den Intrigen von Hofdamen und Herzögen ausgesetzt und muss sich gegen diese zur Wehr setzen. Dorian, der Sohn des Königs ist sehr daran interessiert, dass sie gewinnt, liegt ihr Wohlergehen ihm doch neuerdings sehr am Herzen. Endlich mal wieder ein wirklich Hörbuch aus dem Bereich High Fantasy, das mich überzeugen konnte. Besonders die Sprecherin gibt der Hörbuch mit ihrer leicht rauchigen Stimme einen besonderen Charakter. Dabei muss ich gestehen, dass ich anfangs etwas skeptisch war, was vor allem am Klapptext lag. Der suggeriert einem nämlich, dass im Mittelpunkt der Handlung die Dreiecksgeschichte zwischen Celaena/Dorian/Chaol steht, was so ja gar nicht richtig ist. Natürlich spielt die Romantik eine wichtige Rolle, steht aber nicht im Mittelpunkt. Außerdem ist es nicht wirklich eine Dreiecksgeschichte, aber ich will hier an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Die Handlung wird überwiegend aus der Sicht von Celaena erzählt, wechselt aber auch zu anderen Charakteren. Celaena ist eigentlich gar kein so sympatischer Charaktere, sie ist aufbrausend, arrogant und unheimlich selbstsicher. Auf der anderen Seite hat sie wirklich Schlimmes in den Salzminen erlebt. Auch ihre Kindheit war sehr schrecklich, und all diese Dinge haben sie sehr geprägt. Der König, für den sie der Champion werden soll, ist ein brutaler und machthungriger Mann. Celeana will eigentlich gar nicht für ihn dienen, aber für ihre Freiheit will sie diesen Kompromiss eingehen. Die Handlung ist komplex, spannend und auch witzig. An manchen Stellen ist es recht brutal und ab der Mitte spielt auch Magie eine wichtige Rolle. Das Buch endet zwar nicht mit einem richtigen Cliffhanger, aber viele Fragen sind offen geblieben und lassen mich sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

    Mehr