Neuer Beitrag

Kleine8310

vor 4 Monaten

(0)

"Throne of Glass - Königin der Finsternis" ist der vierte Band der "Throne of Glass" - Buchreihe der Autorin Sarah J. Maas. Nachdem mir die ersten drei Bände der Reihe richtig gut gefallen hatten war ich schon sehr gespannt, wie Celaena's Geschichte weitergehen würde ...

 

In diesem Buch geht es um die Protagonistin Celaena Sardothien, die sich seit dem dritten Band wieder Aelin Galanthynius nennt. Aelin hat als Celaena tödliche Wettkämpfe überlebt, war der Champion des Königs von Adarlan und nun besinnt sie sich auf ihr Geburtsrecht, denn sie ist die rechtmäßige Königin von Terrasen. 

 

Doch bevor Aelin sich auf ihr Erbe einlassen kann, hat sie noch ein paar offene Rechnungen zu begleichen - nicht zuletzt mit dem grausamen Herrscher von Adarlan. Aber zunächst konzentriert sich Aelin darauf, ihren alten Meister Aerobin, für die Dinge leiden zu lassen, die er ihr angetan hat. Doch nicht nur das steht Terrasen's Thronfolgerin bevor, sondern auch das Wiedersehen mit dem Mann, der ihr das Herz gebrochen hat ... 

 

Ich bin direkt wieder gut in der Geschichte um Aelin angekommen, was auf jeden Fall mit an dem tollen und flüssigen Schreibstil von Sarah J. Maas gelegen hat. Ich mag es sehr, wie die Autorin eine gute Mischung aus bildhaften Beschreibungen, vielen Emotionen und Spannung schafft. Zudem war es praktisch, dass die Geschichte beinahe nahtlos an das Ende des vorigen Bandes anschließt und ich diesen erst vor kurzem gelesen hatte. 

 

Schön fand ich auch die verschiedenen Handlungsstränge, die die Sicht von Aelin, selten von Dorian und Chaol und regelmäßig von Manon darstellten. Durch diese Erzählstränge baut Frau Maas weitere Elemente in der Geschichte auf und erschafft so eine komplexe und vielschichtige Handlung.


Die Ausarbeitung der Charaktere hat mich wieder komplett überzeugt, auch wenn ich nicht alle Entwicklungen so erwartet hatte, muss ich sagen, dass mich die Autorin trotzdem wieder gefesselt hat. Besonders schön fand ich, dass Frau Maas auch die Charaktere gut in Szene setzt, die in diesem Band neu hinzukommen. Die bereits bekannten Charaktere entwickeln sich kontinuierlich weiter und ich habe diese Entwicklungen gerne mitverfolgt. 


Die Liebesgeschichte hat ja bereits im dritten Band eine neue Richtung eingeschlagen und diese verfolgt Maas auch weiterhin konsequent. Was ich hier ein bisschen schade fand ist, dass bisher sehr sympathische Charaktere Seiten bekamen, die, meiner Meinung nach, gar nicht so richtig zu ihnen passen wollten. Das hat mich zunächst echt enttäuscht, aber nach einer Weile habe ich mich damit abgefunden und die Geschichte nach einer Zeit wieder als stimmiger empfunden. 


Die Handlung ist spannend gestaltet, aber es gab besonders im zweiten Drittel des Buches auch ein paar Längen, die, in meinen Augen, dadurch entstanden, dass die Autorin sich zu sehr in Nebensächlichkeiten verliert. Das waren aber zum Glück nur kurze Passagen, die sich auch im Verlauf legten. Im letzten Drittel war die Handlung wieder dichter und es wurde auch schön spannend, was mir gut gefallen hat. Das Ende hat keinen Cliffhanger, aber die vorigen Geschehnisse lassen den Leser/die Leserin erahnen, dass es noch eine Menge spannendes Potenzial für die folgenden Bände gibt!


Positiv: 

* bildhafter und angenehm zu lesender Schreibstil

* tolle Ausarbeitung der Charaktere

* spannende und vielschichtige Handlung

* großartiger Weltenentwurf 

* interessante Ausblicke auf weitere Bände und folgende Geschehnisse


Negativ: 

* die Entwicklung der Liebesgeschichte wirkte auf mich zuerst etwas unstimmig

* im Mittelteil war die Geschichte etwas langatmig


"Throne of Glass - Königin der Finsternis" ist ein spannender und emotionaler Band der Reihe, der mich fast komplett überzeugt hat und bei dem ich mich schon jetzt auf die Fortsetzung freue!

Autor: Sarah J. Maas
Buch: Throne of Glass - Königin der Finsternis
Neuer Beitrag