Sarah König

 4,1 Sterne bei 46 Bewertungen
Autorenbild von Sarah König (©Laura Muhle/Sarah König)

Lebenslauf

NRW, kurz vor der holländischen Grenze, in einer kleinen Doppelhaushälfte. Zwischen Babygebrabbel und Kinderlachen, vollen Wäschekörben und Bastelkram. Kreatives Chaos auf dem Tisch, auf dem Laptop, im Kopf.
Sarah, geboren im Winter 1985, schreibt regelmäßig für Phantastik-Ausschreibungen und -Romanprojekte.

Sarah König ist ordentliches Mitglied im Phantastik Autoren Netzwerk, kurz PAN.


Sarahs Kurzgeschichten erschienen und erscheinen auch in Zukunft in diversen Kleinverlagen:

Verlag Torsten Low (Hinter dem Schleier, Erscheinungstermin offen)

Leseratten Verlag (Blutige Welten, Anthologie - 'Vendetta')

Verlag ohneohren (Das Dampfbein schwingen, Erscheinungstermin 2020)

Machandel Verlag (Weltraumkätzchen, Erscheinungstermin 2020)

Alle Bücher von Sarah König

Cover des Buches Ferdinand von Schnatter der Viertelnachzweite (ISBN: 9783939727316)

Ferdinand von Schnatter der Viertelnachzweite

 (17)
Erschienen am 31.07.2013
Cover des Buches Flammengarde (ISBN: 9783959590129)

Flammengarde

 (13)
Erschienen am 17.03.2016
Cover des Buches Weltraumkätzchen (ISBN: 9783959592383)

Weltraumkätzchen

 (1)
Erschienen am 18.10.2020
Cover des Buches Flammengarde (ISBN: 9783959591942)

Flammengarde

 (1)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Das Blätterrauschen der Magie (ISBN: 9783959592864)

Das Blätterrauschen der Magie

 (0)
Erschienen am 12.06.2020

Neue Rezensionen zu Sarah König

Cover des Buches Flammengarde (ISBN: 9783959590129)
Rajets avatar

Rezension zu "Flammengarde" von Sarah König

Ein kleiner Ausflug nach Rogdan an der Seite der Flammengarde!
Rajetvor 4 Monaten

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen – ohne zu großen Weltenbau und mehr. Aber für einen Band voll in Ordnung, man darf halt nicht zu viel an Informationen zur Welt und Charakteren erwarten.

Das Cover, es gibt zwei Stück, dass Print hat, noch die alte Ausführung. Auf dieser ist eine junge Frau (Rahel) mit Flammen in der Hand zu sehen, im Hintergrund sieht man Silhouette eines Mannes (Denaz). In großer Schrift sind sowohl der Romantitel als auch der Autorinnenname zu lesen. Das neue Cover hänge ich euch mal mit an.

Fazit:

Wir befinden uns im Königreich Rogdan und hier sind immer wiederkehrende Angriffe aus der Steinwüste normal. Die lebenden Flammen, die Mädchen und Frauen der Flammengarde können sie in Schach halten.Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird verschleppt. Einmal mehr muss sie jetzt beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.

Mir hat die Idee und das Setting sehr gut gefallen – auch wenn eine kleine Liebesgeschichte mit in diesem Fantasy Roman eine Rolle spielt. Aber es ist nicht so die typische im siebten Himmel schweben Beziehung, sondern sehr glaubwürdig muss sie zeigen ob sie im Alltag auch Bestand haben wird.

Geschuldet des einen Bandes, gibt es sehr viel Informationen zu Rahels Kindheit und Jugend, die doch ein Verhältnis großen Raum zum Rest einnehmen. Auf der einen Seite sehr interessant zu wissen, allerdings hätte man dann den 2.Part vielleicht auch ein weniger ausführlicher behandeln sollen. Auch ein klein wenig mehr Details zu den Handlungssträngen, Setting usw. hätte mir auch gefallen. Das gilt auch zum Teil für die Charakter – aber bei einem band ist das auch schwierig. Beim Klappentext hätte man das eine oder andere weglassen sollen er verrät schon zu viel. 

Eine kleine schöne Geschichte, die noch ein größeres Potential gehabt hätte, so ist sie mehr was Kleines für zwischendurch – vielleicht führt uns die Autorin noch mal nach Rogdan. Von mir gibt es von daher 4 Sterne.

Cover des Buches Tierische Teufel – teuflische Tiere (ISBN: 9783939727880)
Bones avatar

Rezension zu "Tierische Teufel – teuflische Tiere" von Helen B. Kraft

Tierische Teufel Teuflische Tiere, eine Tier-Anthologie des Machandel-Verlag
Bonevor einem Jahr

Zu Beginn meiner Rezension sei darauf hingewiesen, dass ich selbst mit einer Geschichte im Buch vertreten bin. Diese habe ich bei der Bewertung aber nicht berücksichtigt.


Das 290 Seiten starke Softcover-Buch beinhaltet 24 Geschichten zum titelgebenden Thema Teuflische Tiere. Das Cover ist größtenteils schwarz mit roter Schrift und zeigt auf der Titelseite ein von Feuer umrahmtes aufgerissenes Maul und auf der Rückseite ein rotglühendes Augenpaar – passt sehr gut zum Thema und gefällt mir persönlich gut. Bindungsqualität und Lektorat sind wie beim Machandel-Verlag üblich in Ordnung. 


Den 23 anderen Geschichten habe ich im Schnitt 4 Sterne gegeben, was für eine Anthologie ein wirklich guter Schnitt ist. Lediglich eine einzige Geschichte hat mir gar nicht zugesagt. Vom Genre her ist es ein breiter Mix aus Fantasy und Phantastik mit Horror-Elementen. Auch einige humorvolle Texte (Leseprobe: Tag der Hasen, einer meiner Lieblinge) sind mit von der Partie. Als meinen persönlichen Favoriten habe ich „Großmutters Wächter“ von Nina Sträter ausgemacht, die auch extra namentlich auf dem Cover erwähnt wird. Der Text, bei dem es gleich um eine ganze Sammlung von Tieren geht, hat einen für mich unerwarteten Twist am Ende, der mir sehr gut gefallen hat. Sehr ansprechend finde ich auch die kleinen, individualisierten Monster, die jedem Text vorangestellt sind – lockern das Buch auch Innen optisch auf. 


Meine Geschichte (Ranuz) ist eine klassische Fantasy-Weltenwechsel-Geschichte verpackt mit einem Quäntchen Humor. Der Wissenschaftler Rainer wird aus unserer Welt gerissen, um in Syaral als Ranuz, Ritter des Königs, zu dienen. Da er sich nicht so recht für diese Aufgabe geeignet hält und zudem seinem Forscherdrang freien Lauf lässt, hat seine Ausbilderin Ailin alle Mühe mit ihm. Und dann kommt da auch noch dieses „Teuflische Tier“ ...

Cover des Buches Flammengarde (ISBN: 9783959590129)
AutorinLauraJanes avatar

Rezension zu "Flammengarde" von Sarah König

Der Anfang war definitiv das Beste an der Geschichte!
AutorinLauraJanevor 2 Jahren

Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.

Gegen eine Bedrohung von Innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.

Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.


Diese Geschichte hat mich mit gemischten Gefühlen zurückgelassen.

Der Schreibstil war einfach, aber flüssig. Viele kurze Sätze, die im Gesamtbild aber stimmig wirkten. Allerdings haben mir einige Beschreibungen gefehlt (und das sage ich nicht oft). Bis auf die Halle, in der die Flammen trainieren, werden Umgebung und Charaktere kaum beschrieben.

Die Handlung selbst war leicht zu verfolgen, wenn auch sehr gradlinig. Keine Überraschungen und Wendungen, sie plätscherte vor sich hin. Was jedoch schwieriger war, waren die Zeitsprünge, die sich durch die Geschichte zogen.

Zu Anfang ist Rahel 11 und als Lesende habe ich ihre Feuernacht miterlebt, die wirklich toll beschrieben war, sowie ihre Einführung in die Garde und das Beherrschen ihrer Fähigkeiten. Denaz, ihre heimliche Liebe, lernte ich auch kennen. Dann haben mich die Zeitsprünge durcheinandergebracht. Nach dem ersten war Rahel 15, danach plötzlich 19 – wobei ich mir da nicht einmal sicher bin. Und von Denaz, der vorher wie ein gleichaltriger Junge wirkte, erfahre ich dann, dass er fast zehn Jahre älter ist als sie. Das hat mich verwirrt und ich konnte die Vorstellung von ihm als gleichaltrig nicht mehr loswerden. Durch die fehlenden Beschreibungen der Charaktere, wird seine Narbe im Gesicht auch erst sehr spät einmal erwähnt – etwas, das ich dann auch kaum mit dem Mann zusammenbringen konnte.

Auch irritierend fand ich, dass sich die Geschichte im Mittelteil für mich nicht entscheiden konnte, ob das Hauptaugenmerk nun auf der Liebe liegt, oder nicht. Von Anfang an wird ihre Faszination für den Jungen beschrieben, doch er kann sie offensichtlich nicht leiden. Dann, älter, ein Kapitel aus seiner Sicht und plötzlich ist da Liebe, deren Entwicklung aber auch nicht wirklich beschrieben wird. In diesem Zeitraum gibt es einige Sprünge, die mich als Lesende dann vor vollendete Tatsachen gestellt haben, die ich kaum nachvollziehen konnte.

So geradlinig, wie die Geschichte anfing, ging sie auch zu Ende, obwohl hier versucht wurde, noch ein paar Wendungen einzubringen. Was, meiner Meinung nach, nicht wirklich gelungen ist. Es hat mich eher irritiert, da ich wieder einiges nicht nachvollziehen konnte.

Der Anfang war definitiv das beste an der Geschichte. 2 ⭐️

Gespräche aus der Community

Die vier Kurzgeschichten im Sammelband "Das Blätterrauschen der Magie" (E-Book) könnt ihr sowieso überall gratis bekommen. Hier für die Leserunde erhalten die Teilnehmer:innen ihr Wunschformat per Mail.

Ich beschränke die offizielle Teilnehmerzahl trotzdem auf 12 - und greife damit vermutlich schon nach den Sternen.

Unter allen regen Teilnehmer:innen, die eine Rezension auf min. einer den gängigen Plattformen hinterlassen, lose ich ein Print-Exemplar und zwei E-Books meines Fantasyromans "Flammengarde" aus!

Wenn Du also Lust hast, mitzumachen, bist Du herzlich eingeladen! Und wenn Du abseits der 12 mitlesen und mitreden magst, freu ich mich gleich doppelt!


"Das Blätterrauschen der Magie" beinhaltet die vier Kurzgeschichten:

Das Blätterrauschen der Magie

Weltenforscher

Dämonenstolz

Was einst gewesen ...

Lesedauer je Geschichte ca. 10 Minuten

169 BeiträgeVerlosung beendet
SarahKoenigs avatar
Letzter Beitrag von  SarahKoenigvor 4 Jahren

Vielen herzlichen Dank! 🥰 Schön, dass es Dir gefällt - das richte ich gleich meinem Verlag aus. 🤗


Hallo zusammen,

endlich erschien mein zweiter Roman! Auch dieses Mal möchte ich eine Leserunde für euch veranstalten.

Klappentext
Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.
Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.
Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.


Der Machandel Verlag spendiert fünf Printexemplare und fünf eBooks.

Wenn ihr Lust habt, gemeinsam Rahel und Denaz kennen zu lernen und zu erfahren, was ihre Liebe überstehen muss, dann freue ich mich auf eure Bewerbung!
Bitte beantwortet mir dazu folgende Frage: Rahels Element ist das Feuer - welches Element würdet ihr gern beherrschen? Und vielleicht verratet ihr mir auch, was ihr mit euren Kräften gern bewirken würdet.

Für die Teilnehmer ist eine aktive Beteiligung sowie das Verfassen einer Rezension verpflichtend.

Mehr über mich erfahrt ihr auf Facebook oder meinem Blog.
137 BeiträgeVerlosung beendet
SarahKoenigs avatar
Letzter Beitrag von  SarahKoenigvor 8 Jahren
Vielen Dank euch, die ihr hier mitgemacht habt. Es hat mich wirklich gefreut, dass euch das Buch gefällt. Die Kritikpunkte sind angekommen - auch hier vielen Dank. Ich hoffe, einen Großteil von euch in der nächsten Leserunde begrüßen zu können. Wenn ihr mögt, dann schaut mal auf meiner facebook-Seite vorbei: http://www.facebook.de/autorinsarahkoenig Ich betrachte diese Runde trotz fehlender Rückmeldungen nun als beendet, da sich die betreffenden Teilnehmerinnen leider nicht mehr auf meine Nachrichten melden. Ich wünsch euch was! Eure Sarah
Hallo zusammen!
Wenn ein kleiner Schnatter eines schönen, kalten Tages in unsere Welt stolpert, plötzlich weder die Musikanlage, noch das Kaffeepulver geschweige denn die Toilette sicher sind, dann ist von Ferdinand die Rede.
Ferdinand von Schnatter der Viertelnachzweite, der zusammen mit seiner Freundin Hildegard in die Welt der Menschen kommt und diese komplett (aber zuckersüß) auf den Kopf stellt.
Neugierig geworden?

Dann schaut mit mir in Kaspers Wohnung, während Ferdinand bei ihm zu Besuch ist, lernt Hildegard und Lena kennen und habt Spaß, die Welt und die Abenteuer meines Schnatters zu erleben!

Klappentext:
Ein Schnatter hat es nicht leicht in der Welt der Menschen. Zudem ist Ferdinand illegal hier, entgegen dem Befehl seiner Königin. Aber Ferdinand ist jung, unbekümmert und unternehmungslustig. Er sieht überhaupt nicht ein, dass eine Freundschaft mit einem Menschen gefährlich sein könnte. Da kommt ihm der Mensch Kasper gerade recht.
Ferdinand will Anschluss.
Und Kasper? Was soll der Mann mit einem Schnatter anfangen, der seine Wohnung verwüstet und sein Leben auf den Kopf stellt?


Der Machandel Verlag spendiert für diese Leserunde fünf Printexemplare und fünf eBooks (epub/mobi).

Bewerben könnt ihr euch ab sofort!

In eurer Bewerbung angeben müsst ihr zwei Dinge: Welches Format - Print oder eBook? Außerdem fände ich es super interessant zu erfahren, in welcher Alltagssituation ihr euch Ferdi in eurem Leben vorstellen könnt! Ich freue mich auf eure Ideen!

Einsendeschluss für eure Bewerbung ist Mittwoch, der 25.09.2013, 16 Uhr. Selbstverständlich sind auch alle herzlich eingeladen, die sich das Buch bereits gekauft haben oder für den Zeitraum der Leserunde leihen wollen, teilzunehmen.

Die Gewinner gebe ich hier noch am 25.09. bekannt!

Viel Glück!


EDIT: Bewerbungsschluss! Vielen Dank an alle, die sich gemeldet und mitgemacht haben! Die Gewinner werden noch heute Abend bekannt gegeben! *spielt einen Tusch*

Ihr Lieben, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die Bewerbungen zur Leserunde zu verfolgen. Bis zur letzten Minuten kamen noch Bewerbungen rein, vielen, vielen Dank dafür!
Leider kann ich nur fünf Printausgaben und fünf eBooks verlosen.
Eine Printausgabe geht an:
  • Blaustern
  • carmelinchen
  • hoonili
  • FraukeIsOnline
  • danzlmoidl
Ein eBook erhalten:
  • vielleser18
  • schafswolke
  • Lilixta
  • Donauland
  • dieFlo
Die Gewinner werden noch einmal per PN benachrichtigt.
Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch, bin gespannt, was ihr zum Buch zu sagen habt und vielleicht mag der ein oder andere ja eine Rezension schreiben, das würde mich außerordentlich freuen!Allen, die leider nicht gewonnen haben: Es tut mir wirklich leid - ihr seid aber dennoch herzlich eingeladen mitzumachen, solltet ihr euch das Buch selbst zulegen. :)
Viel Spaß mit Ferdi!
143 BeiträgeVerlosung beendet
SarahKoenigs avatar
Letzter Beitrag von  SarahKoenigvor 11 Jahren
Toll! Danke, Blaustern, dass Du dich beteiligt hast und so schöne Worte für die Rezi gefunden hast.

Zusätzliche Informationen

Sarah König wurde am 27. November 1985 in Deutschland geboren.

Sarah König im Netz:

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks