Sarah König Flammengarde

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flammengarde“ von Sarah König

Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen. Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten. Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.

Eine wunderbare Geschichte mit paar Schwachstellen..

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Ein schöner Fantasy-Roman über das heißeste der Elemente!

— VillageGirl
VillageGirl

Ein gelungener Fantasy Roman mit Spannung, Humor und vielen Emotionen.

— rewareni
rewareni

Eine gutgelungene Fantasygeschichte für jung und alt.

— EllaEclipse
EllaEclipse

Eine interessante Fantasiegeschichte, die jedoch noch etwas Luft nach oben hat...

— Diana182
Diana182

sehr schönes Ende!

— Svanny
Svanny

Ein kurzweiliges Lesevergnügen, eine schöne Geschichte.

— papaschluff
papaschluff

Stöbern in Fantasy

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich habe das Buch nur so verschlungen. Ein auf und ab der Gefühle beim lesen. Ich liebe diese Buchreihe

Vampir-Fan

Rabenaas

Eine Galaxie, der ich so noch nie begegnet bin. <3

EllaBrown

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe!

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sarah König - Flammengarde

    Flammengarde
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    25. September 2016 um 16:33

    Inhalt:Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen. Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten. Heimlich ist jetzt gar nichts mehr - doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht - und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.Quelle: Bücher.deAchtung ! Könnte Spoiler enthalten!Meine Meinung:Zuallererst vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.Der Anfang des Buches fand ich sehr gut gemacht. Man wird sofort in die Geschichte hineingeworfen wo gleich Action herrscht. Ich mochte Steinmaul sofort sowie auch die kleine Prinzessin Rahel. Es wird alles super beschrieben und die Story an sich finde ich sehr interessant aber der Schreibstil hat mir leider nicht so gefallen. Eins was mich sehr gestört hat, waren die Zeitsprünge. Erst war Rahel 11 (denk ich mal weiß es leider nicht mehr so genau) und im nächsten Satz ist sie 15 O.o  Und das ging das ganze Buch über so. Das selbe war auch bei Denaz, erst ist er nur ein junger Mann und auf einmal ein berüchtigter Hauptmann der anscheinend um einiges älter als Rahel ist, was zu Anfang des Buches gar nicht erwähnt wurde. Ich dachte da er mit jungen Jahren selbst dabei war, als Rahel eine Flamme wurde, genauso alt war wie sie. Aber dennoch gibt es auch paar positive Stellen im Buch die ich wunderbar fand. Die Charakter konnte man sie alle sehr gut vorstellen und wie Rahel zur Flamme wurde, fand ich sehr toll beschrieben. Das Ende des Buches war für mich überraschend sowie auch sehr traurig.Fazit: Die Story des Buches ist total spannend und herzzerreißend nur der Schreibstil müsste etwas geändert werden.

    Mehr
  • Eine schöne kleine Fantasy Geschichte

    Flammengarde
    schacla

    schacla

    05. August 2016 um 17:23

    Seit bereits mehreren Jahren bedrohen die Felslinge das Königreich Rogdan. Die einzigen die gegen diese Wesen was ausrichten können, sind die lebenden Flammen Rogdans, Mädchen und Frauen der Flammengarde. Die Kronprinzessin, Rahel, ist eine von ihnen. Jedoch kann auch die stärkste Flamme von Rodgan sich nicht gegen die Bedrohung im Inneren der Mauern wehren. Als eines Tages Rahel entführt wird, muss sich ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, auf den Weg machen um sie aus den Fängen der Feinde zu retten. Doch als Rahel glaubte, dass sich nun alles wieder zum Guten wenden wird, steht der Feind erneut vor den Toren. So muss nun Rahel erneut beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht und erkennt dadurch, dass der Tod  mehr Gnade in sich trägt, als man meinen könnte. Meine Meinung: Eine schöne kleine Fantasy Geschichte. Ich muss zugeben das ich am Anfang als ich dieses Buch gesehen habe leicht skeptisch war, jedoch gab es dafür keinen Grund. Der Verlauf der Geschichte  hat mir sehr gefallen, auch die Charakteren haben mich sehr angesprochen. Ich fand die Wesen in diesem Buch sehr interessant und auch spannend und ich staune immer wieder wie man auf die Idee solcher Wesen kommt. Der einzige keine Kritikpunkt den ich habe und der dazu führt das dieses Buch 4 anstelle von 5 Sternen kriegt,liegt daran das ich einzelne Szenen nicht schön ausgearbeitet finde. Man hätte auf bestimmte Szenen mehr eingehen sollen. So wie es jetzt ist, lässt sich die Geschichte auch Angehnehm lesen, jedoch hatte ich immer wieder das Gefühl, das einige Teile extrem schnell durch liefen, das fand ich ein bisschen Schade. Sonst echt ein schönes Buch für zwischendurch. Mein Fazit: Eine kleine Geschichte in der mehr Steckt als man denkt. Ich empfehle jedem dieses Buch der gerne zwischendurch mal eine schöne kleine Fantasy Geschichte lesen will

    Mehr
  • Leserunde zu "Flammengarde" von Sarah König

    Flammengarde
    SarahKoenig

    SarahKoenig

    Hallo zusammen,endlich erschien mein zweiter Roman! Auch dieses Mal möchte ich eine Leserunde für euch veranstalten.KlappentextFelslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.Der Machandel Verlag spendiert fünf Printexemplare und fünf eBooks.Wenn ihr Lust habt, gemeinsam Rahel und Denaz kennen zu lernen und zu erfahren, was ihre Liebe überstehen muss, dann freue ich mich auf eure Bewerbung!Bitte beantwortet mir dazu folgende Frage: Rahels Element ist das Feuer - welches Element würdet ihr gern beherrschen? Und vielleicht verratet ihr mir auch, was ihr mit euren Kräften gern bewirken würdet.Für die Teilnehmer ist eine aktive Beteiligung sowie das Verfassen einer Rezension verpflichtend.Mehr über mich erfahrt ihr auf Facebook oder meinem Blog.

    Mehr
    • 138
  • Spannend bis zum Ende.

    Flammengarde
    Contagious

    Contagious

    23. July 2016 um 12:19

    Inhalt des Buches:" Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen. Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten. Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint. "Leider konnte ich an der Lese Runde nicht teilnehmen, die zu diesem Buch stattgefunden hat da es private Probleme gab, aber dennoch möchte ich eine Rezension verfassen.Ich kam sehr gut in das Buch rein, es war von Anfang bis Ende sehr spannend gehalten und der Schreibstil der Autorin war sehr schön, was darauf schließt, dass sich das Buch auch sehr angenehm lesen lassen hat.Man lernt unterschiedliche Charaktere kennen und wird direkt mit ins Geschehen genommen. Die Verwandlung von Rahel lernt man direkt am Anfang des Buches kennen. Aber auch über die Liebe darf man etwas erfahren. Und über Verlust und Kampf.Also ich kann sagen,dass ich das Buch sehr schön fand und es jedem weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Mit Feuer durch das Leben und den Kampf!

    Flammengarde
    VillageGirl

    VillageGirl

    17. July 2016 um 10:47

    Inhalt:Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen. Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten. Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint._________________________________________________________________________________________________ Sarah König erzählt in ihrem Roman eindrucksvoll das Leben der jungen Rahel und wie sie mit ihrer besonderen Gabe umgeht. Dabei spielen selbstverständlich auch die typischen Mädchenprobleme eine Rolle, so zum Beispiel die Liebe! Die Autorin schafft mit einem relativ einfachen aber sehr angenehmen Schreibstil eine durchaus detaillierte Handlung, welche einen flüssigen Lesefluss beinahe garantiert Als Leser kann man den Werdegang von Rahel sehr gut mitverfolgen und begleitet das Mädchen durch alle Höhen und Tiefen, die ihr Leben zu bieten hat. Trotzdem allem hab ich leider ein paar kleine Kritikpunkte an diesem sonst gut gelungenem Roman: 1. Hierbei handelt es sich um einen Punkt, der nicht unbedingt der Autorin zuzuschreiben ist. Vor allem im ersten Viertel zeigt sich, dass nicht jeder Mensch perfekt ist, weil es doch den ein oder anderen Rechtschreib- oder Grammatikfehler gab. Das mehrte sich jedoch, was ich sehr schade fand. 2. In diesem Roman wird mit guten Details gearbeitet, welche aber nicht an jeder Stelle verwendet wurden. So bleiben zum Schluss durchaus noch Fragen für mich offen. Alles in Allem ist dieser Roman aber gut gelungen und hat selbst mich, die nur schwer für Fantasy-Romane zu begeistern ist, mitgerissen und zum Weiterlesen animiert! Also an dieser Stelle 4 von 5 Sternen von mir für den Roman "Flammengarde" von Sarah König.

    Mehr
  • Die Macht der Liebe

    Flammengarde
    rewareni

    rewareni

    30. June 2016 um 13:56

    Die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, kämpfen gemeinsam mit den Kriegern gegen die Felslinge, die immer wieder das Königreich angreifen. Prinzessin Rahel ist schon als Kind fasziniert von den lebenden Flammen und als sie selbst bereits mit 11 Jahren eine Flamme wird, ist sie stolz mit ihrer Ausbildung beginnen zu können. Gemeinsam mit Denaz, einem jungen Hauptmann, lernt sie Seite an Seite zu kämpfen, bis sie merkt, dass sie mehr als nur Freundschaft für ihn empfindet. Ihr langjähriger treuer Begleiter und Beschützer Steinmaul, der Steinriese, empfindet plötzlich für die Prinzessin Gefühle und möchte sie für sich haben und als er vom König deswegen des Landes verwiesen wird, schwört er bittere Rache. Letztendlich liegt das Schicksal des Königreiches in Rahels Händen und sie entscheidet über Leben und Tod. Die Autorin Sarah König hat mit ihrem Roman ,, Flammengarde`` eine fantasievolle und spannende Geschichte geschrieben. Bereits das schöne Cover sticht einem schon ins Auge und macht neugierig was kommt. Und wenn man das Buch umdreht, bekommt man einen Eindruck davon, dass es sich um eine geheimnisvolle Geschichte handeln wird. Die Beschreibungen der lebenden Flammen ist sehr eindrucksvoll und intensiv, man spürt den Kampf der jungen Mädchen, wenn sie mit dieser besonderen Gabe lernen müssen, wie sie damit umzugehen haben. Der Roman liest sich flüssig und man kann sich sehr gut in dem Geschehen zu recht finden. Originelle Einfälle machen wirklich Lust diese fantastische Geschichte zu lesen. Man bekommt Spannung, humorvolle Einlagen und auch eine Liebesgeschichte mit all ihren Höhen und Tiefen. Ein wirklich gelungener Fantasy Roman.

    Mehr
  • Fantasy mit Spannung durch und durch

    Flammengarde
    Martina28

    Martina28

    28. June 2016 um 19:38

    Inhalt:König Funem lebt mit seiner Tochter Rahel in seinem Reich Rogdan. Gesellschaft leistet ihnen Freund und Beschützer Steinmaul.Als das Königreich eingegriffen wird, bringt Steinmaul die Prinzessin in den Schutzbunker. Rahel möchte jedoch nicht im Bunker bleiben, sondern zuschauen wie die Krieger und die Flammengarde gegen die Angreifer kämpfen. Steinmaul erfüllt ihr diesen Wunsch. Als die Prinzessin die Flammengarde kämpfen sieht, wünscht sie sich nichts sehnlicher, als einmal selbst dazu zu gehören.Rahel macht den Prozess zu einer Flamme Rogdans zu werden durch.Das Königreich erfährt viele Schicksale. Denaz der Hauptmann der Krieger muss einiges durchmachen, sowie auch die Prinzessin mit der Flammengarde. Dabei entsteht eine Liebe die gar nicht in die Öffentlichkeit gelangen sollte.Meinung:Mich hat das Buch völlig mitgerissen. Kann es jedem empfehlen.

    Mehr
  • Buchtipp: Perfekt für Fantasy- Neueinsteiger

    Flammengarde
    EllaEclipse

    EllaEclipse

    21. June 2016 um 23:18

    Klappentext: Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt,3und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.Meine Meinung: Ich finde die Geschichte ist sehr gut aufgebaut, man kommt Gut in die Geschichte herein und der Schreibstil ist auch wunderbar. Das Buch birgt einige Überraschungen, die man nicht so erwartet, wobei eine gute Spannung eingeleitet wird. Es geht um Gaben, Liebe, Tragödien und kriegerische Auseinandersetzung oder auch Angriffe. Die Charaktere sind gut nachvollziehbar, obwohl sich manche Sachen erst etwas am Schluss aufklären und man ein wenig nachgrübeln muss. Das Ende ist sehr schön und perfekt abschließend. Es ist allerdings noch ein wenig Platz nach oben, mehr Ausführung, d.h. dass ein wenig mehr zu bestimmten Aspekten erklärt wird und beschrieben wird. Das ist mir manchmal ein wenig zu kurz gekommen. Der Inhalt ist mir so noch nicht vorgekommen, so dass diese Geschichte abwechslungsreich war und erfrischend. Mal ganz neue Charaktere, nicht immer Vampire, Werwölfe &&&. Eine klare Buchempehlung, wobei auch Neueinsteiger die in diesem Genre noch nicht so erfahren sind, eine prima Möglichkeit haben, dass mit diesem Buch nachzuholen. Meinen Dank noch mal an Sarah König für dieses tolle Buch. 

    Mehr
  • Eine interessante Fantasiegeschichte, die jedoch noch etwas Luft nach oben hat...

    Flammengarde
    Diana182

    Diana182

    21. June 2016 um 15:17

    Das Cover zeigt ein hübsches Mädchen. Sie hat eine Flamme auf der Hand und schaut recht erschrocken. Im Hintergrund sieht man eine schwarze Gestalt -geht von ihr eine Bedrohung aus? Titel und Klappentext sind auf jeden Fall sehr viel versprechend gewählt. Nun zu meiner Meinung:Das Grundgerüst des Buches gefällt mir sehr gut. Die Geschichte lässt sich stets gut verfolgen und macht neugierig auf den weiteren Verlauf. Hier entsteht eine eigene Fantasiewelt, in der Mädchen und Frauen eine Berufung haben  :Sie werden zur Flamme und gehören der entsprechenden Garde an. Eine interessante Idee, die hier sehr gut umgesetzt wurde. Auch eine kleine romantische Liebesgeschichte darf da natürlich nicht zu kurz kommen. Allerdings hätten manche Szenen etwas anschaulicher und detaillierter beschrieben werden können. So bringt die Geschichte sehr viel Potential mit sich, was noch nicht in vollem Ausmaß umgesetzt wurde. Auch die Figuren sind zwar mehr oder weniger sympathisch und können schon allein anhand ihrer außergewöhnlichen Namen gut voneinander unterschieden werden. Dennoch wollten in meinem Kopf leider nicht so ganz Bilder und Szenen entstehen. Wie sehen die Protagonisten aus und in welcher Umgebung bewegen sie sich!? Das Ende ist dann noch einmal seht actiongeladen und emotional. Es ist sehr passend gewählt, lässt keine großen Fragen offen und bildet einen gelungenen Abschluss. Mein Fazit:Eine interessante Geschichte, die aber noch etwas Luft nach oben hat. Hier und da hätte ich mir noch ein paar ausführlichere Beschreibungen gewünscht. Ich möchte in Bücher versinken und eigene Bilder vor Augen entstehen lassen. Ich möchte nicht einfach nur lesen, sondern in fremde Welten eintauchen, bei denen man nicht merkt, wie schnell die Seiten dahin fliegen…. Aber:Die Autorin  bringt sehr viel Potential mit und sollte der Leidenschaft des Schreibens  auch unbedingt weiter nachgehen! Die Fantasie ist vorhanden und  hat sicherlich noch viele Geschichten im Petto!

    Mehr
  • Ein sehr gelungener fantastischer Ausflug ins Reich Rogdan

    Flammengarde
    Svanny

    Svanny

    19. June 2016 um 20:28

    Inhaltsangabe:Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.Zum Buch:Zu allererst möchte ich erwähnen, dass ich mittlerweile selten Fantasy Bücher lese und daher ein Genere Fremder in der Leserunde von Sarah König war. Allerdings hat mich das Buch von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich muss wirklich sagen, dass es sich gelohnt hat es zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr frisch und lässt sich gut lesen. Man kann sich alles bildlich vorstellen, was bei Fantasy Büchern auch so sein sollte. Die Geschichte an sich hätte locker noch das doppelte oder noch mehr Seiten haben können. Daher bin ich sehr gespannt ob es eine Fortsetzung geben wird. Das Ende war schön geschrieben, da keine offenen Fragen zurück blieben oder etwas völlig unvorhergesehenes geschah, dennoch war es ein Ausgang der sich nicht von Anfang an, hätte absehen lassen können. Insgesamt ein gelungenes Buch!

    Mehr
  • Flammengarde

    Flammengarde
    Kayri

    Kayri

    16. June 2016 um 14:19

    In diesem Buch geht es um ein Mädchen die von klein auf geträumt hat in der Königlichen Flammengarde mitzukämpfen. in einem sehr jungen Alter entflammt ihre innere Flamme und sie muss lernen damit umzugehen. Ihre Ausbildung beginnt. Nach Jahren verliebt sie sich in den Sohn des Hauptmannes doch er ignoriert sie nur. Doch das ist nicht alles ihr Bester Freund wird zum Feind und Rahel versteht nicht wieso das alles passieren muss. Meine Meinung zum Buch die Geschichte zwischen dem Jungen und Rahel war interessant. Detailliert beschrieben. Manchmal zu viel, ich persönlich mag das nicht wenn jemand zu lange um den heißen Brei redet. Kurze Beschreibungen und mehr Action das bevorzuge ich aber das ist meine Meinung. Es ist ein Buch das man zwischendurch Lesen kann es hat nicht so viel Seiten man kann es in einem Tag durchlesen und würde es nicht bereuen.

    Mehr
  • Eine flammende Geschichte

    Flammengarde
    papaschluff

    papaschluff

    15. June 2016 um 21:03

    Zum Inhalt: Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen. Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten. Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.   Meine Meinung: Das Buch bekommt von mir einen Stern Abzug, weil mir manche Stellen einfach zu kurz umrissen vorgekommen sind. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, es fehlt einfach etwas. Über einige Figuren erfährt man nur sehr wenig. Denaz Familie zum Beispiel oder Rahels Mutter.  Auch hätte es mich wirklich interessiert, wenn man genau erfahren hätte, woher diese Gabe des Feuers bei den Frauen kommt. Aber das ist meine persönliche Meinung. Die Idee für diese Geschichte fand ich sehr schön, die Frauen als Heldinnen der Garde, das war sehr schön erzählt. Sarah König hat viel Spannung in wenig Seiten gebracht, dass muss man erst einmal hinbekommen. Die Geschichte war fesselnd und wirklich spannend geschrieben. Ich mochte auch Sarahs Schreibstil sehr, das Buch liest einfach und schnell und es war absolut ein Lesevergnügen. Ich mag Heldinnen sehr gern, so dass ich mich freuen würden, wenn es über Rahel noch weitere Geschichten geben würde.  

    Mehr