Sarah Kuttner

 3,9 Sterne bei 2.441 Bewertungen
Autorin von Mängelexemplar, Wachstumsschmerz und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sarah Kuttner (© Florian Kolmer)

Lebenslauf von Sarah Kuttner

Fernsehen, Zeitung und Literatur: Sarah Kuttner wurde 1979 in Berlin geboren und arbeitet als Moderatorin. Sie wurde vor allem mit ihren Sendungen "Sarah Kuttner – Die Show" (VIVA) und "Kuttner." (MTV) bekannt. Zuletzt war sie in der ARD mit "Kuttners Kleinanzeigen" zu sehen. Ihre Kolumnen für die Süddeutsche Zeitung und den Musikexpress sind im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen. Nach "Das oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens" und "Die anstrengende Daueranwesenheit der Gegenwart" hat sie mit "Mängelexemplar" ihren ersten Roman veröffentlicht.

Alle Bücher von Sarah Kuttner

Cover des Buches Mängelexemplar (ISBN: 9783596511891)

Mängelexemplar

 (1.208)
Erschienen am 19.01.2012
Cover des Buches Wachstumsschmerz (ISBN: 9783596512911)

Wachstumsschmerz

 (341)
Erschienen am 26.09.2013
Cover des Buches Kurt (ISBN: 9783596523030)

Kurt

 (260)
Erschienen am 28.10.2020
Cover des Buches Kolumnen (ISBN: 9783104026428)

Kolumnen

 (213)
Erschienen am 20.11.2012
Cover des Buches 180 Grad Meer (ISBN: 9783596035762)

180 Grad Meer

 (157)
Erschienen am 27.04.2017
Cover des Buches Mängelexemplar (ISBN: 9783837117493)

Mängelexemplar

 (62)
Erschienen am 08.10.2012
Cover des Buches Kurt (ISBN: 9783839894743)

Kurt

 (22)
Erschienen am 28.10.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sarah Kuttner

Cover des Buches Kurt (ISBN: 9783596523030)
Nika488s avatar

Rezension zu "Kurt" von Sarah Kuttner

Kurt
Nika488vor 4 Tagen

Von der Suche nach Familie, der Sehnsucht nach dem richtigen Ort und darüber, dass nichts davon planbar ist

»Ich bin mit zwei Kurts zusammengezogen. Einem ganzen Kurt und einem Halbtagskurt. Jana und Kurt haben sich entschieden, dass sie ihr Sorgerecht teilen, vor allem wenn Kurt schon extra aufs Land zieht. Und so pendelt das Kind nun wochenweise zwischen seinen beiden Oranienburger Zuhauses hin und her: zwei Häuser, zwei Kinderzimmer, unterschiedliche Regeln und alle Menschen, die er liebt.
Und dann bin da noch ich.«

Lena hat mit ihrem Freund Kurt ein Haus gekauft. Es scheint, als wäre ihre größte Herausforderung, sich an die neuen Familienverhältnisse zu gewöhnen, daran, dass Brandenburg nun Zuhause sein soll. Doch als der kleine Kurt bei einem Sturz stirbt, bleiben drei Erwachsene zurück, deren Zentrum in Trauer implodiert. 

_

Meine Meinung 


Wie soll ich dieses Buch in Worte fassen?! 


Ich hab schon länger ein Auge auf diesen Roman geworfen. Doch immer wieder dachte ich mir, wie werde ich mit diesem Thema umgehen? Bin ich bereit für diesen Schmerz und die Trauer?

Jetzt ärgere ich mich, das ich mich nicht schon früher in den Hintern getreten habe. 

Ja man erlebt alles emotional mit, aber Sarah Kuttner zeigt, das egal wie schwer der Verlust ist, man den Menschen nie niemals vergessen wird, aber lernt mit dem Schmerz und der Trauer umzugehen und zu leben.


Diese Handlung ist unfassbar ehrlich, authentisch und emotional. Ich konnte bei manchen Situationen und Dialogen herzlich lachen. Und plötzlich spürt man diesen Verlust, diese Hilflosigkeit und sieht, wie unterschiedlich jeder in diesem Buch mit dem Verlust umgeht.

Ich möchte mir das nicht vorstellen und nie niemals erleben. Und da spreche ich bestimmt für viele. 


Sarah Kuttner nimmt mich als Leserin mit in das Leben einer ganz normalen Familie. Kurt und seine Frau sind getrennt und kümmern sich um sehr vorbildlich um ihren Sohn Kurt. Sie haben das geteilte Sorgerecht.  Lena ist die neue Partnerin von Kurt. Sie haben sich ein Haus gekauft in Oranienburg, damit es der kleine Kurt viel einfacher hat. Lena ist sehr cool im Umgang mit dem kleinen Kurt. Sie versucht es ihm so einfach wie möglich zu machen. Ist ja auch nicht einfach die Situation. Lena ist dennoch in manchen Sachen sehr unsicher, Kurt ist nicht ihr leibliches Kind. Da kommen dann fragen auf, darf ich das, steht mir das zu, wie mach ich das. Absolut nachvollziehbar. Es ist sehr schön, dieses Familienmomente mit zu erleben. Doch dann passiert ein Unfall. Klein Kurt stürzt und kommt durch den unglücklichen Aufprall ums Leben. Nichts ist mehr wie es war. Kurt zergeht in seiner Trauer. Lena ist hilflos. Sie hat nicht nur klein Kurt verloren, nein sie verliert gerade auch ihren großen Kurt. Er lässt sie nicht an sich ran, merkt gar nicht, das Lena auch trauert. Sie hat auch einen Verlust erlitten. Doch Lena lässt es nicht zu, steckt zurück, meint ihr steht alles nicht zu. Sie rennt dennoch nicht weg vor der Situation. 

Werden sich Lena und Kurt in der Trauer verlieren? 


Dieses Buch zeigt, wie sich von einer auf die andere Sekunde das Leben vieler Menschen verändern kann. Trauer, Verlust und Schmerz sind Emotionen, damit kommt man nicht allein zurecht. Doch manchmal muss man geduldig sein und warten bis der Mensch soweit ist, die Hilfe, die man bietet anzunehmen.


Ich bin schon ganz gespannt, wie sie das Buch umsetzen werden. Denn mit „Lieber Kurt“ hat es dieser Roman auf die Leinwand geschafft. Nun hab ich Respekt davor, vom Film enttäuscht zu werden. 


Definitiv bekommt das Buch 5 von 5 Sterne von mir.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kurt (ISBN: 9783839894743)
We_Ris avatar

Rezension zu "Kurt" von Sarah Kuttner

Ein starkes Hörbuch, sehr emotional und bewegend.
We_Rivor 2 Monaten

Ein starkes Hörbuch, sehr emotional und bewegend.
Es ist so authentisch gesprochen und man kann sich die beteiligten Personen so gut vorstellen und deren Gefühle nachempfinden.
Grosse Klasse!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kurt (ISBN: 9783596523030)
Magische_Buchwelts avatar

Rezension zu "Kurt" von Sarah Kuttner

Bewegend und Authentisch
Magische_Buchweltvor 3 Monaten

Meine Meinung:


Sarah Kuttner erzählt die Geschichte ihrer Kurt's und ihre eigene. 

Es ist eine bewegende und authentische Geschichte über die verschiedenen Herausforderungen die Leben bereithalten kann. Die Glücksmonte, aber auch die tragischen Schicksalsschläge. 

Und das damit verbundene Thal der Trauer. 

Die Handlung ist aus der Erzähler Perspektive von Sarah (im Roman Lena) geschrieben. 

Sie ist die Lebensgefährtin vom großen Kurt und eine sehr sympathische junge Frau, die einfühlsam und stark ist. 


»Ich bin mit zwei Kurts zusammengezogen. Einem ganzen Kurt und einem Halbtagskurt. Jana und Kurt haben sich entschieden, dass sie ihr Sorgerecht teilen, vor allem wenn Kurt schon extra aufs Land zieht. Und so pendelt das Kind nun wochenweise zwischen seinen beiden Oranienburger Zuhauses hin und her: zwei Häuser, zwei Kinderzimmer, unterschiedliche Regeln und alle Menschen, die er liebt.

Und dann bin da noch ich.«

Lena hat mit ihrem Freund Kurt ein Haus gekauft. Es scheint, als wäre ihre größte Herausforderung, sich an die neuen Familienverhältnisse zu gewöhnen, daran, dass Brandenburg nun Zuhause sein soll. Doch als der kleine Kurt bei einem Sturz stirbt, bleiben drei Erwachsene zurück, deren Zentrum in Trauer implodiert.


Der Roman hat mich emotional tief berührt, aber auch nachdenklich gestimmt. 

Tod und Trauer sind Themen, mit denen die meisten Menschen sich nicht gerne auseinander setzen. Aber dennoch gehört es zum Leben. 

Die Autorin behandelt dieses Themen mit viel Authenzität und Feingefühl. 

So das es mir leicht viel mich mit den Protagonisten zu identifizieren. 

Wir alle kennen das Gefühl einen geliebten Menschen zu verlieren, aber obwohl es schwer ist, müssen wir diesen Menschen loslassen. 

Ich kann euch diesen Roman nur empfehlen. ♥️📚

Die Geschichte wurde von Till Schweiger verfilmt,  und läuft seit diesen Donnerstag in unseren Kinos. 


#sarahkuttner #kurt #fischerverlag #roman #buchtipp #buchempfehlung 



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sarah Kuttner wurde am 29. Januar 1979 in Berlin (Deutschland) geboren.

Sarah Kuttner im Netz:

Community-Statistik

in 2.711 Bibliotheken

von 448 Lesern aktuell gelesen

von 50 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks