Sarah Kuttner Mängelexemplar

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(13)
(25)
(12)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mängelexemplar“ von Sarah Kuttner

Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, liebenswert und aggressiv, überdreht und traurig. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da.

Hier begann meine Liebe zu Sarah Kuttner...

— ichundelaine
ichundelaine

Bestens vertont! Dass Autorin Sarah Kuttner selbst liest, alles energisch & lebhaft betont macht es zum puren Hörbuch-Genuss!

— BlueSiren
BlueSiren

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nervige Selbstbespiegelung

    Mängelexemplar
    anena

    anena

    19. June 2016 um 10:39

    Es geht in diesem Buch um Caro, ein Mängelexemplar, weil sie unter Depressionen leidet. Ich fand es mit der Zeit nervig, den Selbstanalysen zuzuhören. Nur das Ende hat einen Extrastern verdient, denn die Erzählerin kommt zu der Erkenntnis, dass die Einnahme von Medikamenten gegen ihre Depression wohl notwendig ist. Aber das ginge sicher auch kürzer und mit weniger Wiederholungen.

  • eigentlich nur Frust

    Mängelexemplar
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    26. January 2016 um 17:43

    Caro, die Protagonistin in "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner ist einfach nur anstrengend. Grund genug für sie, eine Therapeutin auf zu suchen. Und gibt es nicht diese lustigen bunten Pillen, die nur gute Laune machen? Anfangs habe ich mich absolut gut unterhalten und amüsiert. die Anamnese Stunden beim Psychotherapeuten als "Casting" zu bezeichnen und den Folgetermin als "Recall" hat zu Zeiten von DSDS schon etwas lustiges. Generell ist Sarah Kuttner, die das Hörbuch flott liest (endlich mal jemand, der nicht beim Lesen einpennt!) sehr eloquent und scheut keine offenen Worte, einschliesslich verquere Vergleiche. Caro ist ein so typisches Mädel der Berliner Großstadtszene. Überall nett-diplomatisch, Job schön oberflächlich, Freund recht entspannt und uninteressiert ... alles oberflächlich, hektisch und schnelllebig. Keine Zeit für Tiefe, für Selbstkritik oder gar Reflektion, alles easy und gechillt. Und so läuft auch die Therapie. Und so langsam aber sicher kippte bei mir als Zuhörer die Stimmung. Selbst als zum Ende hin erkennbar wird, dass "bunte Pillen" sehr wohl Nebenwirkungen haben und Sucht erzeugen, dass eben "ich geh mal zum Casting" doch die fehlende Erfüllung nicht postwendend bringt, lernt Caro für meine Begriffe nichts dazu. Statt sich endlich mal selbst klar zu machen, was "Leben" bedeutet, was man braucht und dafür auch zu liefern bereit sein muss, stolpert sie in die nächste "es passt grad gut" und "ich brauch grad jemandem zum Kuscheln" Beziehung. Oh Mann. Ich fand es nur noch traurig und wundere mich immer weniger über diese Alkohol- und Konsum- Gesellschaft, in der Pappbecher genauso schnell entsorgt werden wie Freunde und Partner. Gottlob war das Hötrbuch bald zu Ende, und ich konnte Caro wieder verlassen. Dieser steht meiner Meinung nach noch ein langes und betreutes Leben bevor, schade, dass sie nach wie vor nicht erkannt hat, dass sie sich bereits wieder nur ablenkt vom eigentlichen Sinn und Zweck. Und schade, dass Psychopharmaka, inklusive Alkohol und Zigaretten so eine eminent wichtige Rolle behalten haben.

    Mehr
  • Seelenschmerzen

    Mängelexemplar
    AnnaChi

    AnnaChi

    23. November 2014 um 17:26

    Zu Beginn des Buches dachte ich, die Stimme von Sarah Kuttner könnte ich nicht aushalten. Jetzt finde ich, dass sie zur Protagonistin perfekt gepasst hat. Schrill, schnell, überdreht. So ist das Leben von Karo Hermann - bis die Depression zuschlägt und nichts mehr so ist, wie es war. Kuttner zeigt, wie schwierig es in einer Gesellschaft, die vor allem auf die Funktionsfähigkeit ihrer Mitglieder baut, ist, eine seelische Krankheit zu akzeptieren und mit ihr zu leben zu lernen. Auch wenn mir der flapsige Tonfall gelegentlich auf die Nerven gegangen ist, fand ich es beeindruckend, wie viele Einblicke die Autorin in die Welt der Depression gegeben hat. Vielleicht ist gerade für jüngere Menschen dies ein Weg, sich damit auseinanderzusetzen. Und wer ein Sachbuch zur Thematik lesen will, kann das ja immer noch tun.

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Das_Leseding

    Das_Leseding

    18. February 2013 um 17:31

    Zu diesem Hörbuch wird es keine gewöhnliche Rezension geben, sondern nur sehr persönliche Worte und eine absolute Kaufempfehlung! Sarah Kuttner schafft es sehr genau die Empfindungen, Gefühle, Gedanken und Mängel einer gestörten Seele – in diesem Fall Depressionen und Panikattacken – aufzuzeigen und auch, wie die Umwelt mit diesem “Exemplar” umzugehen hat. So konnte ich vieles nachfühlen sowie nacherleben, denn genau so fühlte ich mich, als mich die böse Depressionswelle einfing und mit davon schwemmte. Genau wie Caro bei “Mängelexemplar” erlebte ich die Therapie, die Medikamente und die Freunde. Eine Geschichte, wie das Leben es schreibt und das in einer flippigen Art verpackt wurde! Danke liebe Sarah für die Beschreibungen, die so zutreffend sind und hoffentlich auch gesunde Menschen berühren werden!

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Reever

    Reever

    19. February 2012 um 12:49

    Bin über das Hörbuch gestolpert und habs mir angehört, tolle Stimme, fast zu frech für das Thema, da ich das Buch schon kannte war es eine Auffrischung für mich. Ich kenne Niemand der depressiv ist, und genau darum kann ich die Geschichte nur empfehlen, wie soll man Verständnis zeigen wenn man nicht weiß was in so einem Menschen vorgeht. Und darum 5 Sterne.

  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    BillyTheCrimson

    BillyTheCrimson

    29. August 2010 um 17:11

    Ich finde Sarah Kuttners Buch 'Mängelexemplar' könnte genausogut 'Tagebuch einer Deppression' heißen. Bin dennoch positiv überrascht. Ich hab die Hörbuchversion geschenkt bekommen und innerhalb relativ kurzer Zeit verschlungen. Hier ein super Daumen hoch an Sarah die als Sprecherin vorliest :D An sich bin ich eigentlich kein Fan von Büchern/Hörbüchern die den Alltag aus möglichst vielen Sichten erklären, auseinandernehmen und Stück für Stück samt erklärung wieder zusammensetzen. Bei 'Mängelexemplar' war das was ganz anderes. Selbstüberschätzung, -Unterschätzung und -Einschätzung liegen bei der Protagonistin Karo nah beisammen und so entwickelt sich schnell ein Wirrwarr zwischen Liebe, Zuneigung und Freundschaft. Das Leben nach Der Liebe und vor der neuen Liebe, mit dem Ex und nach dem Ex wird super unterhaltsam nahegebracht. Ich entwickelte schnell eine gewisse Sympathie zu den super ausgebauten Charakteren mit ihrer lustigen und realistisch dargestellten Persönlichkeit. Ich geb defintiv ein dickes 'Daumen hoch' für Sarahs Werk. Bei meiner Bewertung fällt lediglich ins Gewicht, dass ich manche Passagen wirklich seeehhrrr langatmig fand. Zusätzlich werden die wirren Gedanken von Karo irgendwann schon fast paranoid und man fragt sich wo das enden soll. Zwischendrin wurde mir Karos Leben dann ein wenig eintönig. Bin aber auch spannenderes gewöhnt ;D Defintiv lernt man beim lesen / zuhören, wann es Zeit ist sich durchzusetzen oder sich mal hinzusetzen und die Klappe zu halten. Super humorvolles Stück deutsche Literatur vom Feinsten!!! Empfehlenswert für Hypochonder, Hörbuchfans und Leute mit Trennungsschmerz :)

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    leseratte...

    leseratte...

    07. August 2010 um 22:56

    Das etwas andere Hörbuch Karo hat Angst. So sehr, dass sie zuerst in der Notaufnahme landet und schließlich zu einem Psychiater geht. Beim ersten Mal denkt sie noch, dass es vielleicht nur eine Ausnahme war, nur eine einmalige Angelegenheit. Doch schließlich muss sie einsehen, dass die Angst nur die Spitze des Eisbergs ist, die Art ihres Geistes, ihren Körper zu benutzen, um ihrem seelischen Zustand Ausdruck zu verleihen. In Sarah Kuttners Debütroman „Mängelexemplar“ beschäftigt sich die Protagonistin Karo mit genau dieser Angst und der ihr zu Grunde liegenden Depression. Karos Geschichte hat mich bewegt. Einerseits weil jeder, der sich mit dem Thema Depressionen beschäftigt hat, sich ab und an in Karo wieder finden wird und andererseits, weil sie so unverblümt offen und ehrlich ist. Eine Selbstreflexion die manchmal etwas übertrieben wirkt, denn nach dem Hören kennt man Karo wirklich in- und auswendig, aber auch zeigt, dass man auch mit der besten und objektivsten Selbsteinschätzung die Störung Depression nicht besiegen kann. Ganz im Gegenteil, manchmal sollte man weniger darüber nachdenken. Karo als Person ist daher weniger spannend, man kennt sie relativ schnell, was dem Buch aber nicht schadet, denn ihre Geschichte und ihre freche, witzige und selbstironische Art sind unterhaltsam und interessant gleichermaßen. Kuttners umgangssprachlicher Schreibstil in Verbindung mit dem häufig verschwiegenen Thema regt zu einem offenen Umgang mit Depressionen an. Es sind so viele betroffen und es braucht Betroffenen nicht unangenehm sein darüber zu sprechen, denn wer hat sich die Störung schon ausgesucht?! Anfangs musste ich mich an Sarah Kuttners Art zu lesen gewöhnen, denn sie liest so energiegeladen, teilweise laut und voller Überschwang, dass ich ziemlich überrascht war. Doch schon bald stellte ich fest, dass diese offene und ehrliche Art einfach Karo ist und somit ihr Wesen unterstreicht. Sarah Kuttner liest, wie nur eine Autorin ihr eigenes Werk vorlesen kann. Meistens wirkt es mehr, als würde sie eine Geschichte erzählen, auf ihre freche, fröhliche und souveräne Art. Wenn Karo aggressiv wird, spricht Kuttner mit lauter, ärgerlicher Stimme. Ist sie jedoch traurig und bedrückt passt sich Sarah Kuttners Stimme auch perfekt dieser Stimmung an. Und auch die Nuancen dazwischen, so wie eine quengelige Karo, die scherzende Karo oder die verzweifelte Karo weiß die Sprecherin gut umzusetzen. Manchmal etwas übertrieben, aber meistens einfach passend. Besonders die konkreten Betonungen der wörtlichen Rede, lassen den Zuhörer spüren, dass Sarah Kuttner eine genaue Vorstellung von Karo und ihrer Person hat. Dadurch kommt man ihr sehr nahe, näher, als man es beim Lesen täte, denn in der geschriebenen Umgangssprache kann ein ganz anderer Eindruck entstehen, als eigentlich gemeint ist. Wie sagt man so schön: Der Ton macht die Musik. Einer der besten Sätze des Buches ist meiner Meinung nach: „Du bist kein Hauptgewinn! Du bist ein Mängelexemplar!“ Und sein wir mal ehrlich: Sind wir nicht alle Mängelexemplare, mit kleineren oder größeren Stempeln? Schließlich ist niemand perfekt und daran ist auch nichts schlimm. Ganz im Gegenteil!

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Lissy

    Lissy

    20. January 2010 um 21:49

    Ein nettes Hörbuch im Auto so nebenbei. Es ist teilweise langatmig, aber phasenweise habe ich mich totgelacht.

  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Kathila

    Kathila

    23. December 2009 um 13:58

    Ein sehr schönes Hörbuch, in dem es sich um Angststörung und Depressionen handelt. Wie so ein Depression u. Angststörung entsteht bis zur Therapie und letztendlich, wie man auch wieder heraus kommt...In der Geschichte geht es um Karo, die genau unter diesen Problemen leidet...Ganz toll u. troz des ernsten Themas humorvoll von Sarah Kuttner vorgelesen! Kann ich selber nur empfehlen!!

  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    wilcat

    wilcat

    09. December 2009 um 15:13

    Anfangs ein wenig anstrengend, die Art zu lesen von Sarah Kuttner. Hektisch, schnell und ohne Pause, so wie sie eben ist. Im Endeffekt aber gerade deshalb gut so. Zur Geschichte: Kann eine so schlagfertige und humorvolle Person wie Caro wirklich an Depressionen leiden? Meine bisherigen Erfahrungen mit depressiven Menschen haben dazu erstmal nicht richtig passen wollen. Aber die Geschichte ist doch glaubwürdig und zeigt mir, dass es viele Klischees zu dem Thema gibt und auch ich noch nicht ganz befreit bin davon. Deshalb finde ich es super, dass sich Sarah Kuttner an dieses Thema wagt und ein so schönes, lehrreiches und gleichtzeitig unterhaltendes Buch dabei herausgekommen ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Bluueemchen

    Bluueemchen

    23. November 2009 um 13:22

    Gelesen wird dieses Hörbuch von der Autorin selbst: Sarah Kuttner. Sie liest das Buch wirklich gut. Ich habe ihr gern zugehört, witzig und lebendig. Am Anfang kam ich nicht so richtig rein in die Geschichte, aber mit der Zeit ging es dann. Es lockerte sich etwas auf und an vielen Stellen konnte ich auch lachen. Aber zum Ende hin kam mir die Frage: Ist das ein guter, humorvoller Roman für jedermann? Ich denke, dass es vllt. eher ein Buch ist für Angehörige von Betroffenen. Also für Leute, die mit Menschen mit Depression zusammen leben. Es wird doch gut geschildert und kommt auch am Ende so rüber, dass Karo mit der Depression versucht zu leben und auch gut klarkommt. Letztendlich hat mich das Buch im Nachhinein nicht sehr angesprochen. Aber es war dennoch eine Erfahrung es gehört zu haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Izzylie

    Izzylie

    19. June 2009 um 20:31

    Caro ist mitte/ende zwanzig und findet sich selber anstrengend.... so anstrengend, dass sie keinen anderen Weg sieht als mal zum Psychologen zu gehen und sich durchchecken zu lassen, um Möglichkeiten zu finden, mit sich selber besser umzugehen und Möglichkeiten, das Leben gelassener und entspannter leben zu können. Sarah Kuttner ist ein Roman gelungen, mit dem sich vermutlich einige Menschen identifizieren können. Sie klärt auf und nimmt dem "ich-schäme-mich-weil-ich-zum-Psychologen-geh" den Wind aus den Segeln, indem sie erklärt und vor allem ausspricht, was eigentlich jeder weiß und doch vielen unangenehm ist, wenn es sie selber betrifft - mit den Worten "nicht nur der Körper, auch die Seele darf krank werden" (ungefährer Wortlaut). Zudem spricht sie dieses Hörbuch ganz wunderbar und auf erfrischende Kuttner-Art: Amüsant aber nicht albern; ernst aber nicht deprimierend... ein tolles Hörbuch, was man sich unbedingt anhören sollte und das vielleicht auch dazu anregt, mal in sich selbst reinzuhören...

    Mehr
  • Rezension zu "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner

    Mängelexemplar
    Anke

    Anke

    10. May 2009 um 11:36

    Sarah Kuttner liest ihr Buch unglaublich lebendig, frech und witzig - ich habe ihr gerne zugehört :-) allerdings ist die Story (Karos Depression) über 5 CDs ein wenig eintönig. Ich hätte mir etwas mehr gewünscht...