Sarah L. R. Schneiter

 4.9 Sterne bei 11 Bewertungen

Neue Bücher

Promise: Episode 9: Southampton (Promise (Episodischer Roman))
 (1)
Neu erschienen am 16.09.2018 als E-Book bei Clue Writing.
Promise: Episode 8: Elegie (Promise (Episodischer Roman))
 (1)
Neu erschienen am 18.08.2018 als E-Book bei Clue Writing.

Alle Bücher von Sarah L. R. Schneiter

Sortieren:
Buchformat:
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 9: Southampton (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 9: Southampton (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 8: Elegie (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 8: Elegie (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 7: Außenposten (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 7: Außenposten (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 6: Manhattan (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 6: Manhattan (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 5: Freakshow (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 5: Freakshow (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 4: Nullpunkt (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 4: Nullpunkt (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 3: Blackrock (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 3: Blackrock (Promise (Episodischer Roman))
Sarah L. R. SchneiterPromise: Episode 2: Treffpunkt (Promise (Episodischer Roman))
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Promise: Episode 2: Treffpunkt (Promise (Episodischer Roman))

Neue Rezensionen zu Sarah L. R. Schneiter

Neu
PeterFutterschneiders avatar

Rezension zu "Schmerzlos - Literatur in kleinen Happen" von Sarah L. R. Schneiter

Schmerzlos - eine gelungene Anthologie von großer Bandbreite
PeterFutterschneidervor 9 Monaten

Schmerzlos – Literatur in kleinen Happen – ist eine Anthologie von Clue Writing, dem Schweizer Projekt von Rahel Meister und Sarah Schneiter.

Ich habe mir das Buch im örtlichen Buchhandel gekauft und beim Lesen jede Menge Lesevergnügen genossen. Gern gebe ich fünf Sterne für diese gelungene Anthologie.

Es ist eine bunte Mischung von Kurzgeschichten, die für jeden etwas bietet und mir in der Gesamtheit sehr gut gefallen hat. Die Autoren haben gute Vorarbeit geleistet, das Lektorat einen guten Job gemacht.

Mein Eingehen auf einzelne Geschichten ist ohne Rangfolge und Wertung. Gern würde ich auf jede Geschichte eingehen, doch das würde den Rahmen dieser Rezension sprengen. Mit meinen Infos möchte ich aufzeigen, welche große Bandbreite dieses Buch bietet.

Aus Eiseskälte aufgewacht / Michael Behr: Ein Mann wird nach 48 Jahren wieder aufgetaut. Er begegnet seiner Enkelin im einer Kammerspiel-Szene, die gleichzeitig Spielraum für das Entstehen eines großen Rahmens gewährt und die Gedanken treiben lässt. Nicht nur wegen der Stichworte Ethik und Moral bietet diese Kurzgeschichte Stoff für einen Roman. ### Mutters Sticheleien / Maike Brathe: Ein Unglück beim Stricken lässt die Protagonistin in ein Road-Movie geraten, dass mich vortrefflich amüsiert hat. ### Ein wirklich hoher Preis / Susanne Matz: Demenz als Thema, die Geschichte berührt. ### Die Würde des Bal / Bruno E. Thyke: Willkommen in Mittelerde, denn diese Geschichte ist von Herr der Ringe inspiriert, jedoch nicht geklaut. Das wird deutlich, je näher man sich dem überraschenden Ende der Geschichte nähert, mehr darf ich nicht verraten. Das hat Spaß gemacht. ### Kein Knistern der Kohlen mehr / Maike Braun: Herr Mesovic hört knisternde Kohlen, aber nur er hört dieses Geräusch. Drama und Milieustudie zugleich, mir hat es sehr gut gefallen. ### Wo ist Algos / Ann Eichelbaum: Die Götterwelt in Aufruhr, denn Algos, der Gott des Schmerzes ist verschwunden. Die Götterwelt von Ann Eichelbaum ist hochinteressant, witzig, hat Wortspiel.  ### Gutewicht und Bösewicht / Lynn Sophie Guldin: Diese Kurzgeschichte widmet sich den Themen häusliche Gewalt und den Zerrissenheit von Hausbewohnern zwischen Weghören und Ignorieren. Eine stimmige Darstellung von einer sehr jungen Autorin, bemerkenswert. ### Geburtsbericht eines Vaters / Lena Hoffmann: Eine nette Geschichte. Ja, genauso war es bei den Geburten. ### Nulla dies sine lacrima / Uta Maria Jürgens: Es gibt keinen Tag ohne Tränen, allerdings war das nicht immer so im Leben des Protagonisten. Eine bizarre und lesenswerte Geschichte über die Tiefen menschlicher Empfindungen. ### Jakobs Weg / Karin Pelka: Das ganze Leben des Jakob in dieser Geschichte, beginnend mit seiner Geburt. Klasse geschrieben, interessant, witzig, melancholisch zugleich. Ganz klar Stoff für ein Buch und für einen Film, Kurzgeschichte verschlungen. ### Du und ich / T.M. White: Eine Situation, die sich x-fach jeden Tag abspielt, eine betagte und kranke Dame soll operiert werden. Um welchen Preis schöpft man die medizinischen Möglichkeiten aus? Geschildert aus Sicht einer Ärztin, prägnant geschildert. ### Walters mögen Kokosraspel / Rahel Meister: The Living Dead auf Rahel Meisters Art, kurios und amüsant. ### Hypoxie / Sarah L.R. Schneiter: Ein flottes Weltraumabenteuer rundet diese gelungen Anthologie ab.

Kommentieren0
0
Teilen
JenniferHilgerts avatar

Rezension zu "Kurz - Literatur in kleinen Happen" von Sarah L. R. Schneiter

Literaturwettbewerbsschwangeres Werk mit langfristigem Lesegenuss
JenniferHilgertvor 2 Jahren

Es geht um die Sinnsuche in Friseurläden, um die Verwertung des Wörtchens per se im Zusammenhang eines Schreibwettbewerbs und um Herr Kurz und Frau Lang. Um nur drei Kurzgeschichten aus dem Hause Verlag 3.0 zu nennen.

20 Autoren konnten langfristig überzeugen und füttern das literaturwettbewerbsschwangere  Werk mit Kurzgeschichten aus verschiedenen Genres.

Die Anthologie der Clue Writer, des nunmehr schwarzgelb bekannten Literaturprojekts aus der Schweiz, das immer noch Glühbirnen und Käfer zusammen bringt und des Verpodcastens ihrer zweimalig in der Woche erscheinenden selbstverfassten Kurzgeschichten nicht müde wird, außer vielleicht, wenn man sie nicht auf Patreon unterstützt, hat im Mai 2016 ihr Veröffentlichungsdebüt gefeiert und nach „Kurz“ dann auch schon die Fortsetzungsanthologie „Schmerzlos“ in den Startlöcher geschickt. Bis zum 30. September 2016 können dafür sogar noch Beitrag eingesandt werden.

Kurz, Anthologie by Sarah L. R. Schneiter (Herausgeber), Rahel Meister (Herausgeber)

Eine Anthologie, die nach einem Literaturwettbewerb aufgrund eines kleinen, minimalen kurzen Wörtchens 20 Autoren mit den buntesten Gedanken dazu inspiriert Kurzgeschichten nach vorgegebener Clue – Headline zu verfassen, ist nicht selten, aber genial, weil sich die Vielfalt nicht in Grenzen hält, sondern sich ausbreitet und einen langwierigen Geschmack von „du-schreibst-was-du-daraus-machst“ hinterlässt. 

Lakonisch fix nach Reimen jagen 
Rasch am Zeitgedächtnis nagen
Lapidare Blase schlagen 
Schludrig Konsequenzen tragen
Knappes sprechen
Pointiertes sagen
Lange Reden, die erschlagen
Flüchtig doch nur wenig klagen
Oberflächlich Worte wagen

Kenner der Clue write’schen  Zeilen
lesen (sich) Kurz. 

EinBuchEinSatz: http://schriftverkehr.net/2016/09/29/kurz_einbucheinsatz/

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks