Sarah L. R. Schneiter Schmerzlos - Literatur in kleinen Happen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schmerzlos - Literatur in kleinen Happen“ von Sarah L. R. Schneiter

Zahlreiche Autoren ließen sich kurzerhand vom knappen Wörtchen „Schmerzlos“ inspirieren und haben beim Schreibwettbewerb der Literaturplattform Clue Writing teilgenommen. Zwanzig/Fünfundvierzig Autoren konnten mit ihren Texten nicht bloß kurz, sondern voll und ganz überzeugen. Ergänzt werden ihre Geschichten von drei Beiträgen aus Redaktion und Jury. Im Umfang der Kürze verpflichtet, reihen sich nun unterschiedliche Geschichten, Genres und Gedanken in diese multimediale Anthologie ein.

„Schmerzlos – Literatur in kleinen Happen“ handelt von dickfelligen Abenteurern, apathischen Typen, indolenten Kindermädchen, tapferem Nachwuchs, stricknadelentfernenden Ärzten, abgestumpften wie empathischen Vätern, bis hin zu verlorengegangenen Schmerzgöttern und unempfindlichen Antihelden.

Wer nicht genug kriegen kann vom schmerzlosen Abtauchen in Erzählungen, darf sich freuen. Der Lesespaß wird in unserem E-Book um fünfundzwanzig Kurzgeschichten verlängert.

Wer nicht genug kriegen kann vom schmerzlosen Abtauchen in Erzählungen, darf sich freuen. In der Print-Ausgabe wird der Lesespaß von dreiundzwanzig Kurzgeschichten auf Papier verewigt.

Wenn die Augen schmerzen, darf gelauscht werden, denn das Team des Clue Cast hat fünf ausgewählte Beiträge der Anthologie als Hörgeschichten vertont – lest und hört, was die werten Damen und Herren Autoren euch erzählen wollen.

Kurzgesagt: „Schmerzlos“ ist multimediale Literatur in kleinen Happen, zum Lesen und durch den Gehörgang.

Mit viel Schreibeifer haben folgende Autoren und Autorinnen Kurzgeschichten unter dem vorgegebenen Titel „Schmerzlos“ beigesteuert:
Michael Behr, Maiken Brathe, Susanne Matz, Ines Niederschuh, Bruno E. Thyke, Martina Bartsch, Franziska Bauer, Ulrich Borchers, Maike Braun, Ann Eichelbaum, Eske Eitschberger, Frederik Elting, Claudia Engeler, Johannes Gebhardt, Lynn Sophie Guldin, Jennifer Hilgert, Raimund Hils, Lena Hoffmann, Uta Maria Jürgens, Johannes Kienzler, Heike Knaak, Johanna Kompacher, Pawel Konopinsky, Annika List, Jürgen Lorenzen, Jan Mitschke, Karin Pelka, Marcel Porta, Luna Pursche, Charlot Richter, Hans Ulrich Rinkelsbach, Jana Rösner, Anika Sawatzki, Markus Schmid, Marvin Schmidt, Henrike Staudte, Frederica Swiental, Maria Tramountani, A. Wanner, Christina Weißenböck, Yvonne Westphal, T. M. White, Lux Winter, Carola Wolff, Christina Wuttke, Timo Pohlner aus der Wettbewerbsjury und Rahel Meister sowie Sarah L. R. Schneiter von Clue Writing.

Mit viel Schreibeifer haben folgende Autoren und Autorinnen Kurzgeschichten unter dem vorgegebenen Titel „Schmerzlos“ zur Print-Ausgabe beigesteuert:
Michael Behr, Maiken Brathe, Susanne Matz, Ines Niederschuh, Bruno E. Thyke, Ulrich Borchers, Maike Braun, Ann Eichelbaum, Frederik Elting, Lynn Sophie Guldin, Lena Hoffmann, Uta Maria Jürgens, Annika List, Karin Pelka, Marcel Porta, Frederica Swiental, Christina Weißenböck, Yvonne Westphal, T. M. White, Christina Wuttke, Timo Pohlner aus der Wettbewerbsjury und Rahel Meister sowie Sarah L. R. Schneiter von Clue Writing.
Im E-Book finden sich fünfundzwanzig zusätzliche Geschichten von:
Martina Bartsch, Franziska Bauer, Eske Eitschberger, Claudia Engeler, Johannes Gebhardt, Jennifer Hilgert, Raimund Hils, Johannes Kienzler, Heike Knaak, Johanna Kompacher, Pawel Konopinsky, Jürgen Lorenzen, Jan Mitschke, Luna Pursche, Charlot Richter, Hans Ulrich Rinkelsbach, Jana Rösner, Anika Sawatzki, Markus Schmid, Marvin Schmidt, Henrike Staudte, Maria Tramountani, A. Wanner, Lux Winter und Carola Wolff.

Eine bunte Mischung von Kurzgeschichten, die für jeden etwas bietet und mir in der Gesamtheit sehr gut gefallen hat.

— PeterFutterschneider
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schmerzlos - eine gelungene Anthologie von großer Bandbreite

    Schmerzlos - Literatur in kleinen Happen

    PeterFutterschneider

    14. January 2018 um 22:01

    Schmerzlos – Literatur in kleinen Happen – ist eine Anthologie von Clue Writing, dem Schweizer Projekt von Rahel Meister und Sarah Schneiter. Ich habe mir das Buch im örtlichen Buchhandel gekauft und beim Lesen jede Menge Lesevergnügen genossen. Gern gebe ich fünf Sterne für diese gelungene Anthologie. Es ist eine bunte Mischung von Kurzgeschichten, die für jeden etwas bietet und mir in der Gesamtheit sehr gut gefallen hat. Die Autoren haben gute Vorarbeit geleistet, das Lektorat einen guten Job gemacht. Mein Eingehen auf einzelne Geschichten ist ohne Rangfolge und Wertung. Gern würde ich auf jede Geschichte eingehen, doch das würde den Rahmen dieser Rezension sprengen. Mit meinen Infos möchte ich aufzeigen, welche große Bandbreite dieses Buch bietet. Aus Eiseskälte aufgewacht / Michael Behr: Ein Mann wird nach 48 Jahren wieder aufgetaut. Er begegnet seiner Enkelin im einer Kammerspiel-Szene, die gleichzeitig Spielraum für das Entstehen eines großen Rahmens gewährt und die Gedanken treiben lässt. Nicht nur wegen der Stichworte Ethik und Moral bietet diese Kurzgeschichte Stoff für einen Roman. Ein wirklich hoher Preis / Susanne Matz: Demenz als Thema, die Geschichte berührt. Kein Knistern der Kohlen mehr / Maike Braun: Herr Mesovic hört knisternde Kohlen, aber nur er hört dieses Geräusch. Drama und Milieustudie zugleich, mir hat es sehr gut gefallen. Gutewicht und Bösewicht / Lynn Sophie Guldin: Diese Kurzgeschichte widmet sich den Themen häusliche Gewalt und den Zerrissenheit von Hausbewohnern zwischen Weghören und Ignorieren. Eine stimmige Darstellung von einer sehr jungen Autorin, bemerkenswert. Nulla dies sine lacrima / Uta Maria Jürgens: Es gibt keinen Tag ohne Tränen, allerdings war das nicht immer so im Leben des Protagonisten. Eine bizarre und lesenswerte Geschichte über die Tiefen menschlicher Empfindungen. Du und ich / T.M. White: Eine Situation, die sich x-fach jeden Tag abspielt, eine betagte und kranke Dame soll operiert werden. Um welchen Preis schöpft man die medizinischen Möglichkeiten aus? Geschildert aus Sicht einer Ärztin, prägnant geschildert. Hypoxie / Sarah L.R. Schneiter: Ein flottes Weltraumabenteuer rundet diese gelungen Anthologie ab.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.