Sarah Lark Das Gold der Maori

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(12)
(11)
(8)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gold der Maori“ von Sarah Lark

Irland, 1845: Mary Kathleens Trauer kennt keine Grenzen, als ihr Verlobter Michael als Rebell verurteilt und nach Australien verbannt wird. Als ihr Vater erfährt, dass sie ein Kind erwartet, verheiratet er sie gegen ihren Willen mit einem Viehhändler, der nach Neuseeland auswandern möchte. In der Strafkolonie angekommen, setzt Michael alles auf eine Karte: Er versucht auszubrechen, um nach Irland zu Kathleen zurückzukehren - nicht ahnend, dass sie in seiner Nähe lebt, verheiratet mit einem anderen ... Das Gold der Maori ist der erste Teil von Sarah Larks farbenprächtiger Kauri-Trilogie!

Ich liebe diese nostalgische Romanreihe die mich Neuseeland hat lieben lassen.

— FearcharaLair
FearcharaLair

Gewohnt interessanter Roman über das Land der Maori.

— black_horse
black_horse

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht die gewohnte Lark Qualität ...

    Das Gold der Maori
    engineerwife

    engineerwife

    05. October 2015 um 16:41

    Der Klappentext verspricht einen rasanten Schmöker in bekannter Sarah Lark Qualität, was ihr im ersten Drittel auf gelungen ist. Dann wird das Buch zunehmend durchschaubar. Die eingebauten Twists in der Geschichte sind leider vorhersehbar und driften immer mehr ins Unglaubwürdige ab. Wie gut, dass ich die gekürzte Hörbuchversion vorliegen hatte. Da der nächste Teil der Trilogie natürlich schon auf meinem Hörbuch SUB schlummert, werde ich ihr mit diesem noch eine Chance geben. Bei den vielen Wälzern, die Frau Lark und diesem Namen also auch unter dem Pseudonym Ricarda Jordan schreibt, darf auch mal ein schwächeres Buch dabei sein. 

    Mehr
  • Aufbruch ins Land der Maori

    Das Gold der Maori
    black_horse

    black_horse

    19. March 2014 um 22:28

    Sarah Lark und Neuseeland gehören für mich irgendwie zusammen. Auch dieser erste Band einer neuen Trilogie ist zum großen Teil im Neuseeland des 19. Jahrhunderts angesiedelt. Dabei startet er in Irland, wo die junge, schwangere Mary-Kathleen ihren geliebten Michael verliert, der wegen eines Getreidediebstals, mit dem er ihre Reise nach Amerika finanzieren wollte, gefasst und in eine Strafkolonie nach Australien deportiert wird. Auf der Überfahrt lernt er Lizzy kennen, die auch wegen Diebstals in die Strafkolonie geschickt wird. Den beiden gelingt die Flucht nach Neuseeland. Kathleen wurde derweil mit dem brutalen Ian verheiratet, der sie in ihrem Zustand mit in sein neues Leben nimmt - natürlich zufällig auch nach Neuseeland. Der Roman erzählt nun die Lebenswege von Michael (mit Lizzy) und Kathleen über 17 Jahre, bis sie sich doch wieder über den Weg laufen und damit auch ein Stück neuseeländischer Siedlungsgeschichte. Sehr gut bindet sie dabei auch die Geschichte und Kultur der Maori ein, die v.a. Lizzy sehr am Herzen liegen. Es ist ein bunter, unterhaltsamer Roman, der Lust auf die beiden anderen Bände macht.

    Mehr
  • Das Gold der Maori von Sarah Lark

    Das Gold der Maori
    madamecurie

    madamecurie

    18. March 2014 um 22:17

    Höhrbuchtext:Irland1845:Für Mary Kathleen bricht eine Welt zusammen,als ihr Verlobter Michael als Rebell verurteilt und nach Australien verbannt wird.Als ihr Vater erfährt,dass sie ein Kind von Michael erwartet,verheiratet er sie gegen ihren Willen mit dem Viehändler,der kurze Zeit später nach Neuseeland auswandert.In der Strafkolonie angekommen,setzt Michael indessen alles auf eine Karte:Er versucht auszubrechen,um nach Irland zu Kathleen zurückzukehren-nicht ahnend,dass sie in seiner Nähe lebt,verheiratet mit einem anderen......... Das Gold der Maori ist der erste Teil der farbenprächtigen Kauri-Triologie! Das war mein erstes Höhrbuch von Sarah Lark,auch habe ich noch kein Buch von ihr gelesen.Das Gold der Maori hat mich mitgerissen,ich bin hin und weg von dem Roman.Gelesen wurde es von Dana Geissler was sie sehr gut gemacht hat.Das ist ein Buch das man unbedingt gelesen oder gehört haben muß. Dann habe ich noch Der Ruf des Kiwis von Sarah Lark als Buch,auf dem Flohmark für 2.50 Euro ergattert,bin gespannt wie es sich liest.

    Mehr
  • Wunderschön!

    Das Gold der Maori
    LEXI

    LEXI

    10. August 2013 um 13:33

    Der Einstieg in die neue Trilogie ist Sarah Lark mit "Das Gold der Maori" erneut gelungen. Ich war fasziniert von der eindringlichen Schilderung von Land, Menschen und Situationen und ich genoss das Abenteuer der Protagonisten in vollen Zügen. Die exzellente Vertonung durch Dana Geissler tat ihr Übriges, um dieses Hörbuch zu einem Erlebnis zu machen. Ich freue mich bereits auf den nächsten Band!