Sarah Lark Das Jahr der Delfine

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Jahr der Delfine“ von Sarah Lark

Köln, Gegenwart: Wie soll mein Leben weitergehen?, fragt sich Laura, Mutter von zwei Teenagern. Jetzt, da ihre Kinder zunehmend selbstständig werden, denkt Laura an ihren einstigen Traum zurück, Meeresbiologin zu werden. Als sich die Chance bietet, für einige Zeit im Bereich der Wal- und Delfinbeobachtung in Neuseeland zu arbeiten, ergreift sie diese mit gemischten Gefühlen. In Neuseeland eröffnet sich Laura eine völlig neue Welt. Ihre Kinder vermisst sie dennoch, ihren Mann hingegen kaum. Der Abenteurer Ralph und der Tierschützer Steve bemühen sich um Lauras Gunst, während sie sich eher von dem zurückhaltenden Ben angezogen fühlt. Doch zwischen ihm und ihr steht ein dunkles Geheimnis ...

Sommerfeeling und Fernweh! :-)

— Federzauber
Federzauber

schönes Buch, aber nichts besonderes

— l3s3l31ns3
l3s3l31ns3

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett zu lesen...

    Das Jahr der Delfine
    l3s3l31ns3

    l3s3l31ns3

    07. April 2017 um 22:04

    ... aber nicht sehr fesselnd. Ich muss sagen, dass ich froh bin, das Hörbuch gehört zu haben. Aus zwei Gründen: einmal wollte ich das Buch unbedingt gelesen/gehört haben, weil es mich an und für sich thematisch interessiert hat. Allerdings hat mir persönlich der "Grund zum Weiterlesen" gefehlt. Daher war es sehr angenehm, dass das für mich erledigt wurde ;-)Allgemein steh ich dem Buch nicht so kritisch gegenüber wie viele Amazon-Leser. Ich fand es nett, aber eben nicht außergewöhnlich :-)

    Mehr