Sarah Leavitt Das große Durcheinander

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Durcheinander“ von Sarah Leavitt

Erinnerungen, Gefühle und Träume dreier Menschen, die mit der Alzheimerkrankheit der Mutter konfrontiert sind. Was macht Alzheimer mit den Familien der Betroffenen? Was bedeutet es für eine Tochter, wenn die Mutter sie nicht mehr erkennt? Die erste Graphic Novel zum Thema Alzheimer berührt durch Ehrlichkeit und Humor, und durch einen überwältigenden Realismus, der auch vor den dunklen Seiten des Lebens mit Demenzkranken nicht zurückschreckt. Wertvolle Informationen zum Umgang mit Alzheimer wechseln sich ab mit berührenden Bildern des Ehemanns und der zwei erwachsenen Töchter, die trotz allem darum kämpfen, ihr eigenes Leben weiterzuführen, und dabei immer wieder Momente des Glücks zu finden.

Eine Mutter, die an Alzheimer erkrankt. Ein Buch im Comicstil..emotional bewegend und informativ. Großartige Darstellungsweise

— Buchraettin

Stöbern in Comic

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

Guten Morgen, Dornröschen 02

Eine gute Idee, einmal etwas anderes und ich bin gespannt wie es wohl weitergehen mag...

Zyprim

Die Insel der besonderen Kinder

Der Comic zu meiner Lieblingsreihe.. also für mich ein absolutes Lese-muss! :3 Hat mir gut gefallen

Vanii

Orange 2

So ein gemeinsamer cliffhänger, jetzt brauch ich sofort Band 3.

live_between_the_lines

Hiyokoi 13

Die Bonusstory hat mir besonders gut gefallen :D

Yuria

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Klüger als wir denken: Wozu Tiere fähig sind" von Juliane Bräuer

    Klüger als wir denken: Wozu Tiere fähig sind

    Jbraeuer

    Liebe Leser, vor einigen Wochen erschien mein Buch: "Klüger als wir denken - wozu Tiere fähig sind." Darin geht es um bemerkenswerte Kognitionsleistungen im Tierreich - und um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier. Ich habe aufgeschrieben, was ich in 14 Jahren Arbeit am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig gelernt habe. Aber genauso wie die Theorie hat mich die Praxis begeistert. So habe ich selbst Studien mit Menschenaffen, Hunden, Wölfen, Schweinen und Kleinkindern durchgeführt und viele der Orte besucht, von denen im Buch die Rede ist. Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinung. Sind Tiere klüger als Ihr dachtet? Oder schneiden sie in einigen Tests schlechter ab, als ihr angenommen hattet? Wird der Unterschied zwischen Mensch und Tier zu sehr betont - oder zu wenig? Welche Studie hat Euch am besten gefallen, welches Ergebnis am meisten erstaunt? Bis zum 24. November 2014 werden 15 Bücher verlost. Wer das Buch bereits bestellt hat, kann auch an der Verlosung teilnehmen. Und mein Buch ist natürlich jeder Zeit über das Internet bei Springer-Spektrum und bei allen anderen Buchhandlungen erhältlich. Aktuelle und zusätzliche Informationen zum Buch, sowie Links und Clips zu ausgewählten Studien gibt es unter: https://www.facebook.com/julianebraeuerkluegeralswirdenken

    Mehr
    • 211
  • Leserunde zu "Henning flieht vor dem Vergessen" von Hilda Röder

    Henning flieht vor dem Vergessen

    HildaRoeder

    Liebe Leserinnen und Leser, nachdem ich hier eine so wunderbare Buchverlosungsrunde mit meinem Roman „Henning flieht vor dem Vergessen“ erlebt habe, möchte ich nun meine erste Leserunde mit diesem Buch starten. Über die Themen Sterben und Tod zu sprechen ist nicht einfach und die meisten Menschen verdrängen solche Themen sehr gerne. Aber dadurch wird die Angst davor nicht weniger. Im Gegenteil, sie wird größer. Denn nur wenn wir uns mir dieser Angst auseinandersetzen und mehr darüber erfahren, kann sie sich verringern. Das Sterben gehört zum Leben dazu, und ich bin zuversichtlich, dass immer mehr Menschen bereit sind, sich Gedanken zu diesem Thema zu machen. Hennings Geschichte gemeinsam zu lesen, kann der Einstieg dazu sein … Zum Inhalt: Amsterdam, im Frühsommer 2009. Henning Landes, ein 68-jähriger lebensfroher Niederländer, erhält die Diagnose Alzheimer. Er hat wahnsinnige Angst seine Würde zu verlieren und als entseelter Mensch bis zum Tode gepflegt zu werden. Trotz liebevoller Zusicherung seiner Familie, sich um ihn zu kümmern und nicht in ein Heim abzuschieben, will er die Krankheit nicht akzeptieren. Selbstbestimmt im Leben will er auch selbstbestimmt sterben und versucht, eine vom Hausarzt begleitete Sterbehilfe zu erwirken. Diese muss jedoch, nach einer Sondergenehmigung der niederländischen Euthanasie-Kontroll-Kommission, sehr bald erfolgen. In Rückblicken auf sein Leben und getragen von den Erinnerungen, versucht er sich zu entscheiden – für oder gegen einen Freitod. Eine Leseprobe findet ihr hier unter „Blick ins Buch“: http://www.amazon.de/Henning-flieht-vor-dem-Vergessen/dp/3938295740/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1370372235&sr=1-1&keywords=Henning+flieht+vor+dem+Vergessen Ich verlose, mit freundlicher Unterstützung meines Verlages, 10 wertvolle fadengebundene Hardcover Bücher zur Teilnahme. (Den Roman gibt es aber auch in alle Formate als E-Book zu kaufen). Die Teilnahme an einer Leserunde beinhaltet auch eine aktive Teilnahme an der Diskussion sowie eine Rezension am Ende. Für eine weite Verbreitung auf diversen Plattformen sind Verlag und Autor sehr dankbar! Ein großes Dankeschön an den Printsystem Medienverlag für die Unterstützung der Leserunde ! Beantwortet einfach die folgende Frage und ihr habt die Chance auf eines der Bücher: Macht es Sinn, dass ich mich mit Sterben und Tod auseinandersetze? Und wenn ja, warum? Ihr könnt euch bis einschließlich Mittwoch, den 7. Mai für eines der Freiexemplare bewerben. Ich benachrichtige die Gewinner am 8. Mai hier auf LovelyBooks, und ihr müsst mir dann nur noch eure Postadresse mitteilen, damit der Verlag die Bücher an euch schicken kann. Die Leserunde startet am 17. Mai. Und natürlich sind alle herzlich willkommen, die mit eigenem Exemplar mitlesen möchten. Liebe Grüße, und ich freue mich schon auf eure Bewerbungen. Hilda Zur Einstimmung in das Thema könnt ihr hier das YouTube Video meiner Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014 anschauen:

    Mehr
    • 763
  • Leserunde zu "Antoinette kehrt zurück" von Olivia Vieweg

    Antoinette kehrt zurück

    doceten

    Erste Graphic Novel-Leserunde bei Lovelybooks Eine Buchmessen-Woche ist immer für Überraschungen gut und auch wir haben eine tolle Premiere für euch: die erste Leserunde zu einer Graphic Novel auf LovelyBooks.de! Gemeinsam mit dem neu gegründeten Verlag Egmont Graphic Novel möchten wir alle Freunde von liebevoll gezeichneten und anspruchsvollen Stories dazu einladen und vergeben unter allen Bewerbern 20 Leseexemplare von → "Antoinette kehrt zurück". Bewerbungsschluss ist der 19. März 2014. Besonders freue ich mich darüber, dass die Autorin und Zeichnerin → Olivia Vieweg die Leserunde begleiten und euch Fragen rund ums Comic-Zeichnen beantworten wird. Bis dahin riskiert doch mal einen Blick in ihren → Blog. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr zeitnah aktiv über das Buch diskutieren und anschließend eine Rezension dazu abgeben möchtet. Bunte Seiten, düsteres Thema: Eine Graphic Novel über Mobbing Antoinette hat geschworen, niemals nach Deutschland zurückzukehren. Sie lebt in Los Angeles und arbeitet als Creative Director in einer Werbefirma, beobachtet aber täglich durch ihre Webcam ihr Heimatdorf. Doch sie muss zurückkommen und sich ihrer Vergangenheit stellen, sie muss noch einmal das Mobbing durchleben, dass sie aus ihrer Heimat vertrieben hat…  Leseproben findet ihr auf den Seiten von → Egmont Graphic Novel. Olivia Vieweg, die als eine der vielversprechendsten Comic-Künstlerinnen Deutschlands gilt, hat mit Antoinette kehrt zurück das Comic-Stipendium 2012 gewonnen, nun endlich erscheint ihre Geschichte auch in Buchform.

    Mehr
    • 449
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks