Sarah Lilian Waldherr Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(21)
(11)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs“ von Sarah Lilian Waldherr

Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen.

Ich liebe es! Fantasy auf charmante Weise! (Light) :-)

— Daisy89
Daisy89

Ich empfehle das Buch an alle Fantasy-Leser, die eine außergewöhnliche und bunte Zusammenstellung vieler Fantasy-Faktoren gerne lesen

— BonniesBuchemotion
BonniesBuchemotion

Was für ein Auftakt! Spannend, fantasievoll, angenehm zu lesen, fesselnd!

— mii94
mii94

Ein toller Auftakt der wunderbaren Reihe von Sarah Lilian Waldherr

— umivankebookie
umivankebookie

ein sehr schöner Auftakt zu einer spannenden Serie...

— BookLover0405
BookLover0405

Eine Reise auf der Simalia durch unbekannte Welten.

— Nanniswelt
Nanniswelt

Fantasy, einmal anders...

— KristinSchoellkopf
KristinSchoellkopf

Einfach nur genial<3

— Lesemaus-M
Lesemaus-M

Ein Buch, welches nicht nur durch Magie und Witz punktet, sondern auch durch die Mischung der vielen verschiedenen Wesen.

— ZeilenSprung
ZeilenSprung

Einfach magisch! Ein Debüt, dass mich vollkommen überzeugt hat. Wer zauberhafte Geschichten liebt, sollte unbedingt zugreifen!

— buechersindfreunde
buechersindfreunde

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Gute Idee aber ziemlich spannungslos umgesetzt. Spannung erst auf den letzten 100 Seiten

Katrin_Zinke

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Es begann so stark, nur leider hat es danach sehr nachgelassen. Zum Teil gibt es große Längen im Mittelteil.

Lrvtcb

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein episches Finale! <3 Muss man gelesen haben

Black-Bird

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Schönes Cover . Spannender Schreibstil vorallem durch den Sichtwechsel. Jedoch manche Stellen sehr "hart".Aber so ist das Leben.

Kallisto92

Brennender Durst

Die Grundidee finde ich gut, aber leider hat mich der Roman nicht mitgenommen. Die beiden Hauptpersonen waren und blieben recht farblos.

QueenSize

Oblivion - Lichtflimmern

Der Roman ist wieder sehr gut gelungen! Flüssiger Schreibstil mit dem gewissen Etwas ;)

lilakate

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin verliebt! Fantasy Light, aber so süß und gutgeschrieben!

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    Daisy89

    Daisy89

    20. April 2017 um 11:52

    Klapptext: Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen.Meine Rezi:Das Cover esticht nicht nur durch sein leuchtenes Blau, sondern durch das Mädchen des Covers, sobald man die Geschichte liest, weiß man Warum! Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, was das verfolgen der Story einfach macht. Ja "Plötzlich magisch" trifft den Nagel auf den Punkt! So kommt es einem selber vor , während dem lesen,man fühlt sich eher mittendrin, als nur dabei und gerade das brachte mich dazu , es sofort ins Herz zu schließen! Fana die Protagonisten ist süß und zum knuddeln und ja so was darf auch mal in einem Fantasybuch sein. Sie bezaubert einen mit ihrem wundervollen Charakter und dies formt das gesamte Buch! Die Autorin hat hier eine magische Lesewelt erschaffen in die man gerne folgt! Für mich ein Fantasybuch light, aber einfach gut durchdacht und gut geschrieben und daher 5 Sterne. Unbedingt lesen!!! 

    Mehr
  • Vielfältiges Fantasy-Abenteuer mit einigen Überraschungen

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    BonniesBuchemotion

    BonniesBuchemotion

    19. March 2017 um 13:13

    Die Tetralogie "Sternendiamant" von Sarah Lilian Waldherr erschien 2016 im Oetinger Verlag, unter dem Label Oetinger 34 als eBook only.Fana, die Protagonistin, lebt ein relativ normales Leben mit ihrem Großvater und ihrer Mutter in einem Haus. Insbesondere der Großvater ist sehr streng und fällt dem Leser zu Beginn sehr negativ auf. Auf einmal fängt Fana an, seltsame Dinge zu tun, die sie nicht unter Kontrolle hat. Sie hickst Schmetterlinge und wird dann unerwartet in ein Leben gezogen, von dem sie niemals geahnt hätte, dass es möglich sei... Mir hat die Idee des Buches gefallen, denn auch wenn es bereits viele solcher Fantasybücher gibt, in der eine Jugendliche auf einmal ein Geheimnis entdeckt, so klang dieses doch sehr außergewöhnlich. Und da wurde ich nicht enttäuscht - es ist mehr als außergewöhnlich. Das Buch ist sehr vielseitig und vollgepackt mit Ideen und Charakteren, die man eventuell schon mal gelesen oder gesehen hat, aber sicherlich nicht in solche einer außergewöhnlichen Kombination. Der Schreibstil ist einfach, kurze klare Sätze, keine Schnörkel. Es gibt einige Szenen, in denen man sich sehr gut hineinversetzten kann. Andere waren mir persönlich zu oberflächlich gehalten. Die Charaktere waren zum Teil nicht richtig greifbar, da hätte mich bei einigen gefreut, wenn sie ihrer Linie, die sie zu Beginn zeigten, etwas mehr treu geblieben wären. So auch mit vielen spannenden Szenen, die mir persönlich an vielen Stellen zu schnell aufgelöst wurden. Da war ich manchmal eine halbe Seite später schon bei der Lösung und dachte mir nur "Wie, das wars jetzt schon?". Gegen Ende wurde das dann aber dramatisch anders, deutlich besser, denn dann ging es um das große Geheimnis und viele zusammenhängende Faktoren, da hat es mich dann doch nochmal richtig packen können. Ich empfehle das Buch an alle Fantasy-Leser, die eine außergewöhnliche und bunte Zusammenstellung vieler Fantasy-Faktoren möchten, die gemeinsam wirklich ein Gesamtwerk abgeben, das einen zum Staunen bringt. Ihr werdet hier absolut das Richtige für euch finden :-) Da Sarah Stuttgarterin ist und in einer Runde nett fragte, habe ich mich bereit erklärt, ihr Buch zu lesen und zu rezensieren - dafür habe ich ein Rezensionsexemplar von Band 1 über den Verlag bekommen. Meine Meinung wird dadurch selbstverständlich nicht beeinflusst. 

    Mehr
  • Was für ein Auftakt!

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    mii94

    mii94

    07. February 2017 um 11:16

    Inhalt Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen. Charaktere Fana ist ein sehr direktes Mädchen. Sie ist sehr impulsiv und lässt sich nichts gefallen. Außerdem ist sie sehr freundlich und offen. Wenn sie Freunde wählt, dann hält sie zu ihnen. Sie ist auch sehr ehrlich und liebevoll. Des Weiteren will Fana will ihre Freunde immer beschützen. Ivy ist ein sehr eingebildetes Mädchen. Sie ist sehr verlogen und doch klug. Außerdem muss sie immer erpresst werden, selbst wenn es um einen Gefallen für ihre Freunde geht. Des Weiteren hält sich Ivy immer an Regeln. Hala ist ein sehr freundliches Mädchen. Außerdem ist sie sehr liebevoll und immer für Fana da, selbst wenn diese es vielleicht nicht immer will. Des Weitern ist sie sehr schlau und kommt richtig gut mit Tieren klar. Kian ist ein sehr heißer Junge. Er ist sehr liebevoll und gibt gerne Kontra. Des Weitern denkt er selbstständig und lässt sich wenig bis gar nichts vorschreiben. Kian ist sehr fürsorglich und hilfsbereit. Avena ist ein sehr hochnäsiges Mädchen. Sie denkt, dass ihr die Welt gehört und sie machen kann, was immer sie möchte. Des Weitern ist sie sehr eingebildet und verletzend. Außerdem ist Avena sehr von sich selbst überzeugt. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist locker und leicht. Des Weitern ist das Buch flüssig und angenehm zu lesen. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen, wie gut, dass ich das Buch an einem Wochenende gelesen habe. Der Inhalt gefällt mir auch sehr gut. Es ist sehr magisch und es kommen allerlei Wesen vor. Das ist alles sehr abwechslungsreich. Auch gefällt mir gut, dass man sehr viel über die Welt erfährt. Und ganz besonders gefällt mir das Schiff, welches als Schule dient. Auch geht es um Legenden und um sehr viel Magie. Zur Autorin Sarah Lilian Waldherr kam 1990 an einem kalten Nachmittag im Februar in Stuttgart zur Welt, wo sie heute noch lebt und arbeitet. Bücher begann sie bereits als Kleinkind zu lieben und konnte vom Vorlesen nie genug bekommen. Geschichten von fremden Welten und großen Abenteuern spuken ihr seither im Kopf herum und sind ein fester Bestandteil ihres Alltags, genau so wie Schokolade und Disneyfilme. Ihr erster Schreibversuch endete nach einem Kapitel mit drei Seiten und ruhte dann eine ganze Weile lang. Erst als sie schon aus den Teenagerschuhen herausgewachsen war startete sie einen Versuch und kommt seitdem nicht mehr davon los. Viele ihrer Ideen schlummern noch festgehalten in einem Buch - darauf wartend aufgeweckt und geschrieben zu werden. Empfehlung Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen. Es ist wundervoll. Ich liebe es. Man merkt, dass die Autorin das Buch mit sehr viel Herzblut geschrieben hat. 

    Mehr
  • Eine wunderbare, magische Reise

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    umivankebookie

    umivankebookie

    05. December 2016 um 23:56

    Ich habe den ersten Teil dieser Reihe von der lieben Sarah Lilian Waldherr und dem Oetinger 34 Verlag als Rezensionsexemplar bekommen und möchte mich noch einmal ganz herzlich dafür bedanken. Das Cover sagt im ersten Moment gar nicht so viel aus, mit dem jungen Mädchen, das darauf abgebildet ist, trotzdem gefällt mir die farbliche Gestaltung sehr. Aber ich habe gelernt, dass Bücher mit wenig aussagekräftigem Cover ganz oft sehr schöne und unterhaltsame Geschichten in sich bergen, weil sie u.a. mysteriös wirken können. Meine Vermutung wurde hier bestätigt. Inhaltlich gefällt mir die Grundidee sehr gut. Wie sich die Welt von Fana von einem Moment auf’s Andere veränderte, als sie plötzlich Schmetterlinge spuckt und herausfindet, dass sie über magische Kräfte verfügt, war sehr unterhaltsam. Auch die Frage, wer ihr Vater ist und die Suche nach Antworten auf die Frage, finde ich sehr interessant, das machte die Geschichte zusätzlich für mich spannend. Die Wesen, die sie auf ihrer neuen Schule kennen lernt und auch ihre neuen Freunde finde ich sehr authentisch. Ich mag Fräulein Schneeglöckchen sehr, allein der Name ist total süß Die Geschichte des Juwelkönigs wurde relativ spät angesprochen, was vermutlich daran liegt, dass im ersten Band erstmal alles erklärt und in alles Neue eingeführt werden muss. Aber danach ging es zügig voran, daher finde ich das jetzt nicht gravierend. Natürlich wird dem Einen oder Anderen gewisse Vergleiche mit anderen Fantasy-Büchern in den Sinn kommen, aber Fantasy ist nun Mal ein Genre, bei dem sich vieles überschneiden kann. Man kann eben das Rad nicht neu erfinden und sollte daher nicht ständig Vergleiche ziehen. Ich selbst fühlte mich zwischendurch an die Zeit zurück versetzt, als ich Harry Potter das erste Mal gelesen habe, aber ich empfand dieses als schönes Erlebnis und nicht als störend (Das nur am Rande). Die Spannung hielt sich relativ konstant, insbesondere in der zweiten Hälfte des Buches, nachdem Fana sich auf ihrer neuen Schule eingelebt und sich an alles gewöhnt hat. Einmal angefangen fiel es wirklich schwer mitten drin abzubrechen, weil die (Alltags-) Pflichten riefen. Den eBook-Reader habe ich ständig überall hin mitgenommen, damit ich weiterlesen konnte, und wenn es nur die 30-minütige Pause zwischen den Kursen in der Uni war Insbesondere zum Ende hin gab es nochmal einen richtig schönen Spannungsschub. Dabei hatte ich zwischenzeitlich auch das Gefühl, dass die Autorin beim Schreiben schon dachte „gnehgnehgneh da habe ich euch eine schöne falsche Fährte gelegt“ ich konnte es wirklich hören Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch sehr, es war schön flüssig zu lesen und ich kam auch relativ zügig voran (obwohl ich ja sehr langsam lese). Ihren Humor finde ich auch wirklich klasse, genau nach meinem Geschmack! Fazit Sternendiamant ist ein wunderbarer Auftakt der Serie von Sarah Lilian Waldherr, der mir sehr gefallen hat. Es waren schöne Lesestunden, die ich damit verbringen durfte. Ich konnte mich richtig gut in die Rolle der Protagonistin versetzen und hatte Spaß daran, mit ihr gemeinsam ihre Abenteuer zu bestehen, mich gegen ihre Gegenspieler zu stellen und auch neuen Menschen zu vertrauen. Das einzige Manko für mich ist, dass mir das gewisse Etwas fehlte. Aber es war wirklich ein Genuss mit Fana auf die Reise zu gehen, ich hatte sehr viel Spaß bei der Lektüre und bin schon sehr gespannt auf die folgenden Teile. Wenn euch also Geschichten wie Harry Potter gefallen, dann müsst ihr auch dieser Reihe unbedingt eine Chance geben! Vertraut mir

    Mehr
  • Grandioser Auftakt .9

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    Lesemaus-M

    Lesemaus-M

    05. December 2016 um 22:12

    Klappentext/Inhalt: Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr – voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen. Meine Meinung: Dieses eBook habe ich von der Autorin beziehungsweise vom Verlag und bedanke mich nochmals herzlichst dafür. Fana ist ein normales Mädchen. Sie geht zur Schule, hat eine beste Freundin und ganz normale Teenagerprobleme. Doch plötzlich passieren ihr merkwürdige Dinge. Sie spuckt Schmetterlinge aus und verwandelt sich in ein Ferkel. Dadurch erfährt sie, dass sie gewisse magische Fähigkeiten hat und von gewissen Wesen abstammt. Deshalb wird sie ab sofort auch auf eine magische Schule gehen, die auf einem Schiff ist. Dort wird sie nicht nur mehr über ihre magischen Fähigkeiten herausfinden, sondern auch so eines über sich. Was dies sein wird, müsst ihr auf jeden Fall selber lesen. Fana hat anfangs ganz normale Probleme, die Mädchen in ihrem Alter so haben. Als sie plötzlich Schmetterlinge spuckt, versteht sie die Welt nicht mehr. Dennoch schenkt sie diesem Vorfall keine große Bedeutung. Doch als sie plötzlich verwandelt, ist sie total panisch. Als sie erfährt, dass sie magische Kräfte hat, ist sie total fassungslos aber auch wütend. Sie will aus ihrem gewohnten Umfeld nicht weg aber sie geht auf dieses Schiff. Dort hat sie es nicht ganz einfach aber sie lässt sich nicht unterkriegen. Sie sagt, was sie denkt und steht für ihre Freunde ein. Als sich die Ereignisse überschlagen, muss sie großen Mut beweisen. Schon die ersten Seiten konnten mich begeistern. Mit jeder Seite konnte ich mich mehr in diese Geschichte fallen lassen und mit Fana haben wir auch einfach eine großartige Protagonistin. Mit der Welt kam ich von Anfang an klar und konnte sie einwandfrei vorstellen. Die Handlungen sowie die Orte sind großartige ausgearbeitet. Ich habe dieses Buch nur so verschlungen. Ich kann gar nicht richtig in Worte fassen, wie unfassbar gut und genial dieses Buch ist. Man fieber mit Fana einfach nur mit. Es ist spannend, aufwühlend, emotional aber es sind auch Werte wie Freundschaft, Vertrauen, Verantwortung usw. in dem Buch vereint. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Fazit: Das Buch konnte mich von Anfang bis Ende begeistern. Es ist ein tolles Fantasy-Abenteuer, welches spannend, aufregend, aufwühlend, emotional und vieles mehr ist. Außerdem werden Werte wie Freundschaft, Vertrauen und andere vermittelt. Ich kann euch diese magische Geschichte nur ans Herz legen. Lest es! Ihr werdet nicht enttäuscht werden! Bewertung: Cover: 5/5 Klappentext: 5/5 Inhalt: 5/5 Schreibstil: 5/5 Gesamtpaket: 5/5 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Eine Reise auf der Simalia durch unbekannte Welten.

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    Nanniswelt

    Nanniswelt

    12. November 2016 um 07:56

    Fana scheint ein ganz normaler Teenager zu sein bis dies sich eines Tages ändert. Nachdem sie Schmetterlinge aus ihrem Inneren nach außen befördert und sich auch noch in ein Ferkel verwandelt wird ihr klar, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Ihre Mum sowie ihr Großvater müssen ihr nun einen Teil ihrer wahren Identität erklären. Sie ist ein Aurion und besitzt magische Kräfte. Um diese Kräfte zu beherrschen, wird das junge Mädchen auf eine Eliteschule in eine ferne Welt geschickt. Auf der Simalia lernt sie die anderen Mitschüler kennen und schließt schnell Freundschaften wie z.B. mit Kian und Hala. Auch ihre beste Freundin Ivy ist mit an Board. Nur mit der eingebildeten und hochnäsigen Avena bekommt Fana immer wieder Stress. Das Mädchen lebt sich in die für sie noch unbekannte Welt ein und lernt fleißig ihre Fähigkeiten auszubauen. Dies ist auch bitter nötig denn schon bald stehen die Freunde vor dem Rätsel Fana´s Herkunft, die nicht so einfach preisgegeben werden möchte. Was hat die Legende des Juwelenkönigs, der vor ewigen tausenden Jahren regiert haben soll mit all dem zu tun und welche weiteren Abenteuer warten auf die Schüler der Simalia? Eine regelrechte Schnitzeljagd nach des Rätsels Lösung beginnt!Dieses Jugend – Fantasybuch ist der Auftakt zur „Sternendiamant – Reihe“. Mit viel Charme, Humor und einem flüssig lockeren Schreibstil entführt die Autorin die Leser in eine so fantastisch interessante Welt, dass man gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören kann! Die Charaktere schaffen es, einen mitten ins Geschehen mit zunehmen. Die lebhaften und genau richtig dosierten Details und Beschreibungen beflügeln die Phantasie und lassen dennoch Raum für eigene Interpretationen. Die Botschaft, die hinter der Story steckt ist toll, geht es doch vor allen darum, seine Mitmenschen so zu akzeptieren wie sie sind und unterschiedliche gesellschaftliche Ränge miteinander zu verbinden und nicht sich gegenseitig auszuschließen. Zugegeben, vor allen Ivy ging mir mit ihrer Art oftmals gewaltig auf die Nerven, aber auch sie hat ihre guten Seiten und ich fand auch die Protagonisten sehr authentisch und konnte mich auch mit ihnen oftmals identifizieren. Mir hat die gesamte Gesichte sehr gut gefallen, der Spannungsbogen war konstant und es ist immer etwas Neues passiert. Die Action steigert sich zwar erst zum Ende des Buches hin, aber mir hat es so viel Spaß gemacht mit den Jugendlichen durch diese Welt zu ziehen, dass ich definitiv auch die Reihe weiterlesen möchte! Es war alles dabei, Humor, Charme, Action, Liebe und Freundschaft. 

    Mehr
  • Gelungenes Debüt

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    mrs_apollyon

    mrs_apollyon

    11. November 2016 um 00:39

    Klappentext: Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen. Erster Satz:>> Stöhnend bückte ich mich und lugte unter die nächste Bank. <

    Mehr
  • Ein Roman für den entspannten Lesegenuss

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    KristinSchoellkopf

    KristinSchoellkopf

    09. November 2016 um 15:56

    Ich habe mein Exemplar das Romans direkt von Oetinger 34 zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!Ein großer Dank auch an Sarah Lilian Waldherr für meine Goodies und Immatrikulationsbescheinigung. :)Das Cover des Romans ist stimmig und besonders für die etwas jüngeren Betrachter/Leser sehr ansprechend. Zu sehen ist eine junge Frau, welche den Betrachter mit einem hilflosen Blick anblickt. Um sie herum fliegen zwei Schmetterlinge und auf deren Farbe, ist der meeresblaue Hintergrund abgestimmt. Ich mache mir vor Rezensionen immer sehr viele Gedanken und da ich nicht so recht wusste, was ich zum Cover sagen sollte, zeigte ich gestern meiner 12-jährigen Cousine das Cover, sie war hellauf begeistert. Nun möchte sie den Roman auch unbedingt lesen. :)Die Geschichte dreht sich um die junge Fana, welche in unsere Welt einfach nicht hineinpasst. Als sie dann allerdings herausfindet, dass sie ein magischer Aurion ist, scheint eine neue Welt für sie geöffnet. Schulschiff Simalia, der Juwelenkönig... Was soll das alles bedeuten? Findet es heraus!Die Geschichte ist, meiner Meinung nach, sehr schön durchdacht und auch, wenn ich es so flapsig sagen darf, sehr "süß". An manchen Stellen erinnert sie an Harry Potter und an anderen, eher an die Bücher für jüngere Mädchen. Diese Kombination ist etwas ungewöhnlich, aber sie funktioniert prächtig!Fana war mir schon ab den ersten beiden Sätzen des Romans sympathisch, welche ihr unten lesen könnt und dann vielleicht auch gleich wisst, wovon ich spreche. ;) Auch die weiteren Charaktere im Roman sind authentisch und überzeugend.Sarah Lilian Waldherrs Schreibstil ist sehr angenehm, wenn auch recht "einfach". Ich persönlich präferiere Bücher mit einer etwas ausgeschmückteren Sprache, konnte mich dennoch aber gut in "Sternendiamant" verlieren.Hier die ersten Sätze des Romans:"Stöhnend bückte ich mich und lugte unter die nächste Bank. Sport war zwar nicht grundsätzlich Mord, doch der Sturz vom Barren hatte ganz schön gesessen." (Kapitel 1, "Sternendiamant")Fazit"Sternendiamant" ist ein guter Fantasyroman, welcher sich meiner Meinung nach, eher an die jüngere Leserschaft wendet.

    Mehr
  • Bildgewaltiger Auftakt!

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    Line1984

    Line1984

    09. February 2016 um 17:58

    Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut, ich hatte schon einiges darüber gehört. Der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb und das Cover ist einfach traumhaft schön! Fana scheint auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager zu sein, doch dieses Leben nimmt ein jähes Ende als Fana anfängt Schmetterlinge zu spucken, als sie sich auch noch ungewollt in ein Ferkel verwandelt fürchtet sie den Verstand zu verlieren. Ein lang gehütetes Geheimnis stellt Fanas Welt auf den Kopf, als sie schließlich auch auf eine magische Schule gehen muss scheint das Chaos perfekt. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie nicht welchen düsteren Geheimnissen sie schon bald heraus findet.... Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, gleichzeitig schreibt sie bildgewaltig und sehr fesselnd. Ich Begann mit dem lesen und konnte schon bald das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Schon nach kurzer zeit entwickelte dieses Buch eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte! Die Charaktere in diesem Buch sind sehr vielschichtig gezeichnet, daher wirkten sie auf mich authentisch und realistisch. Fana ist mir sofort ans Herz gewachsen, sie ist ehrlich und sucht immer eine Herausforderung. Fanas bneste Freundin Ivy war mir zu Beginn auch sehr sympathisch, aber im Verlauf der Story änderte sich das. Ich will nicht zu viel verraten aber ich kann sagen das Ivy zum Ende hin doch noch die Kurve bekommt. Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd. Diese neue magische Welt die die Autorin hier geschaffen hat hat mich völlig überzeugt und begeistert. Ich habe dieses buch in einem Zug ausgelesen und freue mich nun schon riesig auf den nächsten Teil der Reihe. Eine kurze Anmerkung zum Ende noch, keine Sorge dieses Buch hat keinen Cliffhanger! Aber dennoch macht das Ende neugierig auf den Folgeband! Wer magische Welten samt ihren Wesen liebt der sollte dieses Buch gelesen haben. Klare Empfehlung von mir!! Fazit: Mit Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs ist der Autorin ein sagenhaftes Debüt gelungen welches mich völlig überzeugte. Tolle Charaktere, eine fesselnde Handlung sowie ein wundervoller Schreibstil machen diesen Reihenauftakt so besonders. Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!

    Mehr
  • Leserunde zu "Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs" von Sarah Lilian Waldherr

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    SarahLilian

    SarahLilian

    Liebt Ihr Magie, Mysterien und unheimliche Begegnungen? Dann solltet Ihr Fana kennenlernen. Sie ist nämlich kein Mensch, sondern ein Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Da kann es schon mal vorkommen, dass sie Schmetterlinge hickst und sich in ein Ferkel verwandelt.  Ich möchte euch herzlich zu meiner ersten Leserunde einladen und euch meinen Fantasydebütroman "Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs" vorstellen. Plötzlich magisch!  Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte.  Eine Leseprobe findet ihr hier: Amazon  Erzählt mir doch, warum ihr gerne mit an Bord der Simalia kommen würdet. Bewerben könnt ihr euch bis zum 18. August um eins von 20 E-books. Die Leserunde startet am 20. August. Bis dahin wird euch der Oetinger Verlag euer Exemplar zuschicken (epub, mit der Anleitung, wie man es in alle Formate umändern kann, damit man es auch auf dem Kindle lesen kann). Wenn ihr an der Verlosung teilnehmt, verpflichtet ihr euch dazu in den einzelnen Leseabschnitten mitzudiskutieren und eine abschließende Rezension zu schreiben. Ich freue mich natürlich auch, wenn ihr die Rezension auf Amazon oder Thalia stellt oder das Buch auf eurem Blog vorstellt, falls ihr einen habt. Ich freue mich auf die Leserunde mit euch und bin schon sehr gespannt. Packt eure Sachen und macht euch zusammen mit Fana auf in eine neue, magische Welt. Als kleine Extrafrage: In welches Tier würdet ihre euch gerne verwandeln können, wenn ihr die Wahl hättet?

    Mehr
    • 332
    Nynaeve04

    Nynaeve04

    09. January 2016 um 19:53
  • Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs von Sarah Lilian Waldherr

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    Nefertari35

    Nefertari35

    18. November 2015 um 22:22

    Kurze Inhaltsangabe: Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das fantastische Debüt von Sarah Lilian Waldherr - voller Humor, Magie und irrwitziger Verwicklungen. (Quelle: "Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs" von Sarah Lilian Waldherr, Oetinger34 - Verlag) Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges: Diese Geschichte ist wirklich sehr schön geschrieben und bezaubert beim Lesen. Die Autorin hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil, der durch viele Details begeistert. Auch schafft es Sarah Lilian Waldherr, die Legenden des Juwelenkönigs mit Fanas Geschichte so zu verbinden, das sie eins wird. Es gibt einige Überraschungsmomente und auch Verwicklungen. Letztere entwirren sich aber und es macht Spaß ihnen zu folgen und zu sehen, wo alles hinführt. Die Idee des Schulschiffes, das durch eine magische Parallelwelt schwebt ist wirklich gut. Es gibt einige Ähnlichkeiten zu einer bekannten Fantasy-Buch Reihe, aber das sind wirklich Ähnlichkeiten, die auf neue Art toll umgesetzt wurden. Es gibt viele Geheimnisse und nicht alle werden aufgeklärt. Die Hauptprotagonisten sind sehr individuell und ausführlich beschrieben. Nicht jeden mag man von Anfang an, aber viele wachsen einem im Laufe der Geschichte sehr ans Herz. Das Cover ist auf magische Art sehr schön und überaus anspechend. Eigene Meinung: Was für eine großartige, zauberhafte mystisch-magische Geschichte. Ich bin wirklich gefesselt gewesen und fand diese Parallelwelt toll und farbenfroh. Die lebendige Erzählweise der Autorin macht Spaß und ich fand die Story einfach fantastisch. Ich freu mich auf eine Fortsetzung und bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Ich gebe eine Leseempfehlung an alle Fantasyfreunde und solche, die es werden wollen. Fünf Sterne für dieses unglaubliche Debüt!

    Mehr
  • Sympathische Charaktere, tolle Ideen

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    AliceDreamchild

    AliceDreamchild

    17. November 2015 um 12:30

    Inhalt Was würdest du tun, wenn du auf einmal Schmetterlinge hickst? Oder dich in ein Ferkel verwandelst? Keine Ahnung?!? Tja, Fana weiß auch nicht genau, was sie von den merkwürdigen Dingen halten soll, die plötzlich mit ihr und um sie herum passieren.  Die Antwort hätte sie jedenfalls nie für möglich gehalten: Sie verfügt über magische Kräfte und soll auf ein magisches Internat gehen - das sich auf einem Schulschiff befindet.  Dort erfährt Fana alles über die geheime magische Welt, aus der sie stammt, und lernt andere Jugendliche mit ähnlichen Fähigkeiten kennen. Doch was hat es mit der Legende des Juwelenkönigs auf sich? Droht der magischen Welt etwa Gefahr? Meine Meinung: Spannend und ideenreich Dieses Erstlingswerk sprüht nur so vor ausgefallenen Ideen und lebendigen Beschreibungen. Der Schreibstil ist flüssig und man fliegt nur so durch das Buch. Fana und ihre Freunde sind so lebendig und lebensnah dargestellt, dass man merkt: Die Autorin ist ihren Teenager-Charakteren sehr nahe. Die Story erscheint auf den ersten Moment sehr klassisch: Ein Mädchen entdeckt seine Zauberkräfte, erfährt von einer geheimen Welt und geht auf eine Zauberschule. Kommt uns doch irgendwie bekannt vor? Falsch gedacht! Spätestens mit der Ankunft auf dem Schulschiff liefert uns die Autorin ein Feuerwerk an spannenden Ereignissen und neuen Einfällen. Und natürlich darf auch eine Romanze nicht fehlen - obwohl diese sehr dezent beschrieben ist und sich zum Glück nicht in den Vordergrund drängt.  Zwischendurch etwas langatmig, dann wieder sehr spannend Nach einem fulminanten, superflüssigen Einstieg hat mich die Autorin kurzzeitig leider verloren. In den Schulstunden werden sehr detailliert und etwas mit dem "Holzhammer" die Geschichte und Gegebenheiten der magischen Welt erklärt - obwohl der Großteil dieser Information in diesem Band keine Rolle spielt (und von so manchem Leser wahrscheinlich schnell wieder vergessen wird). Zum Glück habe ich aber dennoch weitergelesen, denn nach diesem Abschnitt geht es dafür dann doppelt spannend weiter. Und der Schluss ist dann ... nein, das verrate ich nicht. Das solltet ihr wirklich selber lesen! Fazit: Vier dicke, spannende Fantasy-Sterne!

    Mehr
  • Komm mit ins Abenteuerland

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    29. September 2015 um 15:05

    Bis gestern war Fana noch ein ganz normales Mädchen, dessen größte Sorge war, dass ihre beste Freundin Ivy die Schule wechseln möchte. Doch dann kommen plötzlich Schmetterlinge aus ihrem Mund und zu Hause verwandelt sie sich. Nur ihr mysteriöser nichtalternder Großvater, scheint eine Ahnung zu haben, was in sie gefahren ist. Fana ist ein Aurion, bei der sich die magischen Kräfte in einem Ausmaß zeigen, die keiner je vermutet hätte. Damit sie damit umgehen lernt, wird sie auf ein Internat geschickt. Aber nicht auf irgendeins, dieses ist ein fliegendes Schiff namens Simalia. Dort ist Fana zunächst der Außenseiter, denn vor dem Schmetterlingsvorfall wusste sie noch nicht einmal von der magischen Welt. Sie ist aber taugh genug sich nicht unterkriegen zu lassen und mit Hilfe ihrer neuen Freunde deckt sie bald ein Geheimnis auf, dass lieber im Verborgenen geblieben wäre. Die Erweckung des Diamantenkönig bringt sie alle in Gefahr, insbesondere Fana, denn mit ihr hat Tyrann noch so einiges vor. „Sternendiamant“ ist eine leichte Unterhaltung, die in magische Welten entführt und so manch Schmanckerl bereithält. So zum Beispiel Luftboarden und einen durchgeknallten Alten im Krähennest, mit dem passenden Namen Sturmkrähe. Für alle Fans von Liebesgeschichten ist auch etwas dabei, wenn es zwischen Fana und Kian knistert. Mit Ivy als Charakter hatte ich meine Schwierigkeiten. Obwohl sie Fanas beste Freundin ist, ging sie mir mit ihrer Besserwisserei und ihrer überheblichen Art auf den Keks. Die anderen Protagonisten waren etwas stereotyp und die Beschreibung klang noch etwas ungelenkt, genau wie manche Dialoge. Da es aber ein Debüt ist und die Autorin noch recht jung, glaube ich das der Erzählstil sich in den folgenden Bänden noch verbessern wird. Ich konnte auf alle Fälle feststellen, dass der Schreibstil sich zum Ende hin entwickelt hat. Und das ist es doch „Learning by doing.“ Trotz noch kleiner Unebenheiten, gerät die Geschichte nie ins Stocken oder langweilt gar. Ich wurde sehr gut unterhalten. Ich freue mich schon auf die folgenden Bände und bin gespannt wie es mit Sturmkrähe weitergeht. Danke für die tolle Leserunde, bei der man mit der Autorin über ihre Figuren plaudern konnte. Es macht immer wieder Spaß neue Geschichten zu entdecken.

    Mehr
  • Fana und das Geheimnis um den Juwelenkönig

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    24. September 2015 um 21:05

    Die 15-jährige Fana wird in der Pause auf dem Schulhof plötzlich von Blättern angegriffen  und  nachmittags im Park beim skaten  fängt  sie an plötzlich Schmetterlinge zu spucken .Völlig irritiert läuft sie nach Hause und verwandelt sich dort vor den gestrengen Augen des Großvaters und ihrer Mutter in ein Schweinchen und wieder zurück. .Nun ist ganz klar das Fana  etwas anders ist  und ihre Familie ihr etwas verheimlicht. Zusammen mit ihrer  besten Freundin soll sie nun auf eine magische Schule gehen  ,die auf dem  Schulschiff Simalia ist.Die Schüler dort sind   nicht alle  nett.Von den 7 Schülern ist Kian  der sympatischste . Fana findet heraus das sie ein Aurion ist ,der magische Fähigkeiten besitzt und  jeder Aurion  hat seinen eigenen .speziellen Juwelenstein  nur  Fana wird von keinem erwählt. Doch warum das so ist und ob es gelingt das Dunkel um Fanas Herkunft zu lüften ,das lest selbst.Lasst euch entführen in eine Welt voller Magie und wundersamer Wesen.Hier wird gekämpft und  Geheimnisse entdeckt und der Mantel des Schweigens wird gelüftet , Freundschaften geknüpft und Feindschaften gepflegt. Das Buch entführt uns in eine magische Welt,die einen gefangen nimmt,man reist mit auf der Simalia  und kämpft  mit Fana und Kian gegen den Juwelenkönig. Es liest sich  leicht und ist fesselnd,die Charaktere sind  super  aus gearbeitet ,man kann sie sich  prima vorstellen .Manche mag man andere  sind einem sofort unsympatisch und bleiben es auch .Das Rätselraten um den  ominösen Juwelenkönig hält einen bis  fast zum Ende hin in seinem Bann.Wird es Fana und Kian gelingen den  Juwelenkönig  zu finden und  Antworten auf ihre Fragen zu bekommen? Und wird  Avena es so einfach  hinnehmen ,das Kian   Fana liebt oder wird sie   Eifersucht sie zu   weiteren Taten führen ,die alle in Gefahr bringen wird ? Man darf gespannt sein auf die weiteren Bände um Fana und Co. Der Auftakt zu einer neuen Fantasy-Serie ist der Autorin wahrlich gelungen.Ich hab das Buch in zwei Nächten verschlungen  , nun heißt es warten und raten wie es weiter geht mit der Simalia und ihrer Besatzung . Ein wirklich lesenswertes Buch ,das ein Fantasyfan sich nicht entgehen lassen sollte.

    Mehr
  • Magisch und einfach wunderschön

    Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs
    mullemaus7584

    mullemaus7584

    22. September 2015 um 12:23

    Meine Meinung: "Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs" ist ein Debüt der Autorin und gleichzeitig der 1. Teil einer Trilogie. Der Schreibstil der Autorin hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Ich konnte die Geschichte flüssig durchlesen. Diese Fantasygeschichte hat mich fasziniert und begeistert. Die Autorin hat eine wunderbare neue Welt für mich erschaffen, in der es sehr viel zu entdecken gab. Mit viel Spannung und Humor lässt einem diese Geschichte nicht mehr los. Viele Geheimnisse gab es zu entdecken und die Protagonisten erlebten so viel, dass das Buch an meinem Händen klebte. Die Protagonisten waren sehr gut beschrieben. Fana mochte ich besonders. Sie ist meinen Augen manchmal etwas übereifrig gewesen, klug, mutig und doch sehr liebenswürdig. Ivy, ihre beste Freundin, hingegen, mochte ich zwischendurch nicht. Ich fand sie etwas eigenartig. Hala ist ein Mädchen, welches sich sofort in mein Herz geschlichen hatte. Kian war für mich eine Person, die sich sehr gewandelt hatte. Ein Protagonist, mit dem ich erst warm werden musste. Loan war die Person, die ich bis zum Schluss nicht richtig einschätzen konnte. Als Fana in die magische Schule kam, war mein erster Gedanke: Ein Schiff? Schippern die da etwa die ganze Zeit übers Meer? Doch ich wurde eines besseren belehrt. Es war kein normales Schiff. Nein, dieses ganz besondere Schiff war magisch...ein schwebendes Schiff und das auch noch in einer Größe, die man sich gar nicht vorstellen kann. Fazit: Eine wunderschöne, abenteuerliche, spannende Fantasygeschichte in der man nicht nur über die vielen Geheimnisse staunte, sondern auch viel lachen konnte. Fröhlich rätselte ich mit, wer denn nun der Juwelenkönig sei und lag dennoch vollkommen daneben. In dieser tollen neuen Welt, fühlte ich mich beim Lesen wie Zuhause. Von mir eine klare Leseempfehlung. Für alle Fantasy-Fans ein absolutes Muss. Dieses Debüt sollte man sich nicht entgehen lassen. Enrdeckt ihr doch auch diese besondere Welt und deren Geheimnisse, und kommt den Juwelenkönig auf die Spur.

    Mehr
  • weitere